E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Durm feiert Länderspieldebüt gegen Kamerun

Erik Durm steht gegen Kamerun in der Startelf. Foto: Andreas Gebert Erik Durm steht gegen Kamerun in der Startelf. Foto: Andreas Gebert
Mönchengladbach. 

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft beginnt im Länderspiel gegen Kamerun mit Debütant Erik Durm in der Startformation.

Der 22 Jahre alte Dortmunder darf sich in Mönchengladbach bei seinem ersten Einsatz im Nationaltrikot als linker Außenverteidiger für einen Platz im endgültigen 23-Mann-Kader für die Weltmeisterschaft in Brasilien empfehlen.

Für den noch angeschlagenen Kapitän Philipp Lahm übernimmt dessen Bayern-Kollege Jérome Boateng die rechte Außenverteidiger-Position. Die Innenverteidigung vor Torhüter Roman Weidenfeller bilden Kapitän Per Mertesacker und Mats Hummels. Im defensiven Mittelfeld beginnen Sami Khedira und Toni Kroos. Vor der offensiven Mittelfeldreihe mit Thomas Müller, Mesut Özil und Marco Reus agiert Mario Götze als Mittelstürmer.

Aufstellungen zum Länderspiel Deutschland - Kamerun:

Deutschland: Weidenfeller (Borussia Dortmund/33 Jahre/2 Länderspiele) - Boateng (Bayern München/25/38), Mertesacker (FC Arsenal/29/97), Hummels (Borussia Dortmund/25/29), Durm (Borussia Dortmund/22/1) - Khedira (Real Madrid/27/45), Kroos (Bayern München/24/43) - Müller (Bayern München/24/48), Özil (FC Arsenal/25/54), Reus (Borussia Dortmund/25/20) - Götze (Bayern München/21/28)

Kamerun: Itandje (Konyaspor/31/9) - Djeugoue (Cotonsport Garoua/21/3), Nkoulou (Olympique Marseille/24/47), Matip (FC Schalke 04/22/22), Bedimo (Olympique Lyon/29/30) - Mbia (FC Sevilla/28/49), Song (FC Barcelona/26/46), Enoh (Antalyaspor/28/37) - Moukandjo (AS Nancy/25/16), Eto'o (FC Chelsea/33/115), Choupo-Moting (FSV Mainz 05/25/26)

Schiedsrichter: Skomina (Slowenien)

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Fußball

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen