Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Frankfurt am Main 26°C

Ex-Dortmunder Frings: Spielansetzung ”Frechheit”

Torsten Frings, Trainer von Darmstadt 98. Foto: Armin Weigel/Archiv Torsten Frings, Trainer von Darmstadt 98. Foto: Armin Weigel/Archiv
Frankfurt/Main. 

Torsten Frings hat als früherer Profi von Borussia Dortmund scharf kritisiert, dass der BVB nach dem Anschlag bereits an diesem Mittwoch wieder antreten muss. „Eine absolute Frechheit, dass die heute wieder spielen müssen”, sagte der Trainer des Bundesliga-Konkurenten SV Darmstadt 98 am Mittwoch der „Bild”-Zeitung. „Ich hätte nicht gern gespielt”, sagte der Ex-Nationalspieler zudem nach Clubangaben.

Das Viertelfinal-Hinspiel wurde für diesen Mittwoch (18.45 Uhr) neu angesetzt. Der 40 Jahre alte Frings spielte von 2002 bis 2004 bei Borussia Dortmund. Am Dienstagabend gegen 19.15 Uhr waren bei der Abfahrt vom Mannschaftshotel des BVB zum Champions-League-Spiel gegen AS Monaco drei Sprengsätze nahe dem Bus explodiert.

Die Ermittler sprechen von einem gezielten Anschlag auf die Mannschaft. Eine Sprecherin der Bundesstaatsanwaltschaft sprach von einem terroristischen Hintergrund der Tat und möglichen islamistischen Bezügen. Ein Verdächtigen sei inzwischen festgenommen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Fußball

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse