Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Winterpause: FSV Frankfurt schafft 2:2 gegen Bundesligist Mönchengladbach

Mönchengladbach. 

Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat den letzten Test vor dem Wiederbeginn nach der Winterpause bestanden. Die Hessen kamen am Samstag beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach zu einem 2:2 (2:1). Dani Schahin (10. Minute) und Mario Engels (12.) bescherten den Gästen binnen 120 Sekunden eine frühe Zwei-Tore-Führung. Die Borussen, die nicht einmal 24 Stunden nach dem 0:1 beim FSV Mainz 05 vorrangig auf Ersatzspieler und gesperrte Profis wie Granit Xhaka, Roul Brouwers oder Thorgan Hazard setzten, wendeten die drohende Pleite aber noch ab. Branimir Hrgota (24.) und Josip Drmic (53.) trafen zum Endstand.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Fußball

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse