Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 19°C

Frings freut sich auf Wiedersehen mit Werder

Darmstadts Trainer Torsten Frings steht im Stadion. Foto: Uwe Anspach/Archiv Darmstadts Trainer Torsten Frings steht im Stadion. Foto: Uwe Anspach/Archiv
Darmstadt. 

Trainer Torsten Frings von Darmstadt 98 freut sich auf das Wiedersehen mit seinem Herzensverein Werder Bremen. „Ich freue mich auf das Weserstadion, auf die Fans und ich werde Werder nach diesem Spiel auch wieder die Daumen drücken. Aber natürlich will ich am Samstag mit meiner Mannschaft gewinnen”, sagte der langjährige Spieler, Jugendcoach und Co-Trainer der Bremer am Donnerstag.

326 seiner insgesamt 402 Bundesliga-Spiele absolvierte der 40-Jährige zwischen 1997 und 2002 sowie 2005 und 2011 für Werder. Erst im September 2016 wurde er bei den Bremern als Co-Trainer zusammen mit seinem Chef Viktor Skripnik freigestellt.

„Bremen wird für mich immer auch ein Lebensmittelpunkt bleiben. Aber am Samstag schlägt das Herz für den SV 98”, sagte Frings. „Es ist nicht das Spiel Werder gegen Torsten Frings. Es ist ein wichtiges Spiel für beide Vereine. Bremen hat eine überragende Offensive, aber auch ein paar Probleme. Und die wollen wir ausnutzen.”

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Fußball

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse