Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 16°C

Gegen Babelsberg rechnen alle mit dem nächsten OFC-Sieg

Nach vier Spieltagen der 3. Fußball-Liga stand Kickers Offenbach als einziges Team ohne Punktgewinn am Tabellenende. Der verkorkste Saisonstart ist längst Vergangenheit.
Offenbach. 

Die Kickers sind nun die Mannschaft der Stunde: 18 Punkte aus acht Spielen holten die in dieser Phase ungeschlagenen Kickers, mehr als jeder anderer Verein in dieser Zeit. Passiert nichts Außergewöhnliches, sollte am Samstag (14 Uhr, Bieberer Berg) gegen den SV Babelsberg 03 der nächste Sieg folgen.

Ein Grund für die Erfolgswelle liegt sicher auch in der Konstanz. Trainer Arie van Lent hat nach einigen Umstellungen seine Ideal-Formation gefunden. Die Schlüsselrolle nimmt die "Doppel-Sechs" Sead Mehic/Nicolas Feldhahn ein, die nicht nur vor der Abwehr abräumen, sondern auch für viele Impulse nach vorne sorgen. Das Duo ergänzt sich glänzend. Auch die Vierer-Kette Marc Stein, Markus Husterer (kehrt nach abgesessener Gelb-Sperre in die Mannschaft zurück), Marcel Stadel, Max Ahlschwede entlastet den starken Keeper Robert Wulnikowski mehr als die früher spielenden Abwehrreihen. Für Torgefahr sorgen in der Spitze Mathias Fetsch, etwas zurückgezogen Thomas Rathgeber und von außen André Hahn. "Wir beherrschen die Gegner über weite Strecken, lassen wenig zu", meint Fetsch, mit sechs Treffern bester Torschütze der Offenbacher.

"Das wird ein ganz schweres Spiel gegen einen defensiv ausgerichteten Gegner, der auf Konter lauern wird", warnt van Lent davor, Babelsberg auf die leichte Schulter zu nehmen. Husterer meint, wenn alle auf dem Feld als Einheit auftreten, kommt der Rest von allein. "Wichtig ist, dass alle elf Mann auf dem Feld ihr Spiel durchziehen, sowohl in der Rückwärts- als auch in der Vorwärtsbewegung." Da bei Marcel Stadel eine Rippe angebrochen ist und dessen Einsatz deshalb offen ist, könnte als Partner von Husterer in der Innenverteidigung Stefan Kleineheismann spielen.löf

(Michael Löffler)
Zur Startseite Mehr aus Fußball

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse