Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 22°C

Heidel stellt klar: Naldo und Höwedes bleiben Schalker

Benedikt Höwedes ist nicht mehr der Kapitän des FC Schalke 04. Foto: Guido Kirchner Benedikt Höwedes ist nicht mehr der Kapitän des FC Schalke 04.
Gelsenkirchen. 

Benedikt Höwedes und Naldo werden in der am Wochenende startenden Bundesliga-Saison definitiv das Trikot des FC Schalke 04 tragen. Das stellte Sportvorstand Christian Heidel in Gelsenkirchen klar.

Trotz seiner Enttäuschung über die Absetzung als Kapitän des Fußball-Bundesligisten durch den neuen Trainer Domenico Tedesco gebe es „Null-komma-null Tendenzen”, dass Höwedes den Verein verlasse, meinte Heidel. Allerdings war der 29 Jahre alte Fußball-Weltmeister wohl so tief getroffen, dass er angeblich sogar eine Veränderung zumindest in Erwägung gezogen haben soll.

Über Medienspekulationen, der VfL Wolfsburg wolle den erst im Vorjahr verpflichteten brasilianischen Abwehrchef Naldo zurückholen, konnte Heidel nur schmunzeln: „Ich habe das auch gelesen. Naldo ist sehr glücklich auf Schalke. Bei uns braucht in Sachen Naldo keiner anzurufen. Ein Wechsel im Sommer steht überhaupt nicht zur Debatte”, sagte Heidel einen Tag vor dem Saison-Auftaktspiel der Königsblauen gegen RB Leipzig am Samstag (18.30 Uhr).

Bis zum Transferende am 31. August will Schalke noch zwei bis drei Spieler abgeben. Kurz bevor steht der Wechsel des 19 Jahre alten Offensivspieler Bernard Tekpetey, der an den österreichischen Erstligisten SCR Altach verliehen werden soll.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Fußball

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse