Schlicke bleibt FSV-Kapitän

Björn Schlicke bleibt Kapitän des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt. Trainer Benno Möhlmann bestimmte den erfahrenen Innenverteidiger am Sonntag erneut zum Spielführer des Überraschungsvierten der Vorsaison.
versenden drucken
Frankfurt/Main. 

«Björn Schlicke hat seine Sache als Kapitän sehr gut gemacht. Es ist die logische Konsequenz, dass er Kapitän bleibt», begründete Möhlmann seine Entscheidung.

«Es freut mich, dass mir meine Spielerkollegen und der Cheftrainer wieder das Vertrauen ausgesprochen haben. Ich werde mich weiterhin voll dafür einsetzen, der Mannschaft ein guter Kapitän zu sein und den gesamten Verein gut zu vertreten», sagte Schlicke. Zum Stellvertreter des 32-Jährigen wurde Torhüter Patric Klandt gewählt. Der Mannschaftsrat wird durch Michael Görlitz, Manuel Konrad und Alexander Huber komplettiert.

versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 43 - 10: 




Videos

MEHR AUS Fußball

Wolfgang Niersbach ist der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Foto: Fredrik von Erichsen
Hoffnung auf deutschen Super-Sommer 2024

Kitzbühel. Der DFB will die Fußball-EM 2024 ausrichten. Ein Super-Sportsommer wäre dann möglich, sollte sich Deutschland auch um eine ... mehr

clearing
FIFA-Präsident Blatter (l) will nicht loslassen - die WM 2018 soll im Russland von Wladimir Putin stattfinden. Foto: Alexey Nikolsky /Ria Novosti
Blatter steht zur WM 2018 Russland

Kitzbühel. Trotz der militärischen Intervention in der Ukraine muss Russland nicht den Entzug der WM-Austragung 2018 befürchten. Das stellte ... mehr

clearing
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE