Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Schlicke bleibt FSV-Kapitän

Björn Schlicke bleibt Kapitän des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt. Trainer Benno Möhlmann bestimmte den erfahrenen Innenverteidiger am Sonntag erneut zum Spielführer des Überraschungsvierten der Vorsaison. Trainer Möhlmann lobt Schlicke. Foto: Arne Dedert/ Archiv Trainer Möhlmann lobt Schlicke. Foto: Arne Dedert/ Archiv

Frankfurt/Main. 

«Björn Schlicke hat seine Sache als Kapitän sehr gut gemacht. Es ist die logische Konsequenz, dass er Kapitän bleibt», begründete Möhlmann seine Entscheidung.

«Es freut mich, dass mir meine Spielerkollegen und der Cheftrainer wieder das Vertrauen ausgesprochen haben. Ich werde mich weiterhin voll dafür einsetzen, der Mannschaft ein guter Kapitän zu sein und den gesamten Verein gut zu vertreten», sagte Schlicke. Zum Stellvertreter des 32-Jährigen wurde Torhüter Patric Klandt gewählt. Der Mannschaftsrat wird durch Michael Görlitz, Manuel Konrad und Alexander Huber komplettiert.

Zur Startseite Mehr aus Fußball
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viel ist 10 + 1: 




Mehr aus Fußball
US-Frauen sorgen für TV-Zuschauerrekord - Tour durch USA
Im Schnitt verfolgten in den USA 25,4 Millionen Menschen das Finale der Frauen-WM im Fernsehen. Foto: Peter Foley

Boston. Der 5:2-Sieg der US-Frauenfußball-Nationalmannschaft im Weltmeisterschafts-Finale gegen Japan hat für einen TV-Zuschauerrekord in den Vereinigten Staaten gesorgt. mehr

clearing
Grotesk: Barça holt Turan für 34 Millionen als Zuschauer
Arda Turan wurde vom FC Barcelona unter Vertrag genommen. Foto: Kiko Huesca

Madrid. Einer der größten Fußball-Stars der Türkei, Arda Turan, legt mit 28 Jahren freiwillig eine Pause von sechs Monaten ein. Eine fürstlich honorierte Pause allerdings. Barcelona kann seine neue Verstärkung nämlich erst 2016 nach Ablauf des Transferverbots der FIFA einsetzen. mehr

clearing
BVB gelingt 6:0-Sieg im ersten Spiel der Asien-Reise
Emerick Aubameyang (M.) traf für den BVB zum zwischenzeitlichen 4:0. Foto: Kimimasa Mayama

Tokio. Borussia Dortmund ist im ersten Fußball-Testspiel auf der Asien-Reise ein 6:0 (2:0)-Kantersieg bei Frontale Kawasaki gelungen. Im mit 24 650 Zuschauern ausverkauften Todoroki-Stadion von Tokio sorgte Shinji Kagawa mit einem Doppelpack (5./36. Minute) für den 2:0-Pausenstand. mehr

clearing
Fußball-Weltmeister 1990 Weltmeister von 1990 treffen sich in Südtirol
Rückflug mit Pokal: Franz Beckenbauer, Lothar Matthäus und Andreas Brehme reisen nicht mit leeren Händen von der WM ab. Foto: Wolfgang Eilmes

Kaltern. 25 Jahre nach dem Triumph in Rom treffen sich die deutschen Weltmeister von 1990 in Südtirol zu einem Wiedersehen. Ein Großteil des damaligen Kaders um Teamchef Franz Beckenbauer haben sich am Kalterer See angekündigt. mehr

clearing
Wechsel von Pirlo nach New York perfekt
Spielmacher Andrea Pirlo verlässt Juventus Turin. Foto: Ina Fassbender

Turin. Der Wechsel des italienische Fußball-Nationalspielers Andrea Pirlo von Juventus Turin zu New York City FC ist perfekt. Das teilten der 36 Jahre alte Weltmeister von 2006 und Juventus mit. mehr

clearing
Frauenfußball Weltmeister-Trainer Löw verteidigt Bundestrainerin Neid
Silvia Neid wurde zum Teil heftig kritisiert. Foto: Carmen Jaspersen

Berlin. Weltmeister-Coach Joachim Löw hat Frauen-Bundestrainerin Silvia Neid gegen Kritik aus der Bundesliga verteidigt. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse