Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Schlicke bleibt FSV-Kapitän

Björn Schlicke bleibt Kapitän des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt. Trainer Benno Möhlmann bestimmte den erfahrenen Innenverteidiger am Sonntag erneut zum Spielführer des Überraschungsvierten der Vorsaison.
Trainer Möhlmann lobt Schlicke. Foto: Arne Dedert/ Archiv Trainer Möhlmann lobt Schlicke. Foto: Arne Dedert/ Archiv
Frankfurt/Main. 

«Björn Schlicke hat seine Sache als Kapitän sehr gut gemacht. Es ist die logische Konsequenz, dass er Kapitän bleibt», begründete Möhlmann seine Entscheidung.

«Es freut mich, dass mir meine Spielerkollegen und der Cheftrainer wieder das Vertrauen ausgesprochen haben. Ich werde mich weiterhin voll dafür einsetzen, der Mannschaft ein guter Kapitän zu sein und den gesamten Verein gut zu vertreten», sagte Schlicke. Zum Stellvertreter des 32-Jährigen wurde Torhüter Patric Klandt gewählt. Der Mannschaftsrat wird durch Michael Görlitz, Manuel Konrad und Alexander Huber komplettiert.

Zur Startseite Mehr aus Fußball

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse