Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Kickers Offenbach: OFC punktet beim Tabellendritten

Foto: Archivbild
Sinsheim. 

Kickers Offenbach kommt in der Fußball-Regionalliga Südwest nicht so richtig voran. Das 1:1 gestern Abend beim Tabellendritten TSG Hoffenheim U23 ist für den abstiegsbedrohten OFC aber dennoch als Erfolg zu werten. Wobei die Gäste durch Robin Scheu nach einer Ecke sogar in Führung gingen (32.). Doch nur acht Minuten später glich Joshua Mees aus. Auch nach der Pause blieb das Spiel ausgeglichen, der Punkt war für die Gäste verdient.

Geschick offenbarte auch die OFC-Führung bei der Jahreshauptversammlung. Das mit Spannung erwartete brisante Thema Sonderumlage wurde clever gelöst. Nachdem Schatzmeister Markus Weidner den 472 anwesenden Mitgliedern sachlich dargelegt hatte, dass der Verein noch 85 000 Euro benötige, um die mit Gläubigern ausgehandelte Verringerung der Altschulden zu realisieren, hielt Vizepräsident Michael Relic eine flammende Rede, an deren Ende er die Rücknahme des Antrags der geplanten Sonderumlage verkündete. Er und Präsident Helmut Spahn würden einen fünfstelligen Betrag zur Verfügung stellen, nun seien die Fans gefragt – auf freiwilliger Basis. So kam es dann auch.

(löf,wag)
Zur Startseite Mehr aus Kickers

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse