Am Brentanobad nicht untergehen

Fußball-Hessenligist Spvgg. Hadamar befindet sich mitten in "englischen Wochen". Am Samstag gastiert die Mannschaft von Trainer Walter Reitz um 15 Uhr bei der SG Rot-Weiss Frankfurt.
versenden drucken
Hadamar. 

"Ich mag es, wenn meine Mannschaften zwei Spiele pro Woche absolvieren. Auch meinen Jungs hat es unter der Woche Spaß gemacht, statt Training das Kreispokal-Viertelfinale in Eschhofen zu bestreiten. Dabei wurde einmal mehr deutlich, wie eng es in unserem Kader zugeht. Immerhin hatte ich die Startelf im Vergleich zum letzten Punktspiel auf sieben Positionen verändert", wertet Trainer Walter Reitz den souveränen und konzentrierten Auftritt seiner Jungs als Zeichen des großen Konkurrenzkampfs. Daher reisen die Hadamarer auch mit viel Optimismus in Richtung Frankfurt. Reitz: "Keiner kann sich seines Platzes sicher sein, jeder Spieler muss Gas geben."

Obwohl die Rot-Weissen acht Punkte hinter Hadamar tief im Tabellenkeller festsitzen, betrachtet Walter Reitz den Gegner losgelöst von dieser Konstellation. Immerhin verpflichtete der Verein nach einer enttäuschend verlaufenen Hinrunde während der Winterpause zwölf neue Akteure. "Seit diesem Zeitpunkt präsentiert sich die Mannschaft ganz anders. Sie ist spielerisch stark, daher müssen wir auch mit dem nötigen Ernst zur Sache gehen", gibt Reitz vor.

Der Hadamarer Trainer aber hat vor dem Gastspiel am Brentanobad mit argen Personalproblemen zu kämpfen. Insbesondere in der Innenverteidigung drückt der Schuh, denn der angeschlagene Christopher Schwarz konnte in dieser Woche bislang nur Lauftraining absolvieren, sein zuletzt aufgebotener Partner Jan Lohrum hat sich einen Abriss im Adduktorenbereich zugezogen. In Eschhofen testete Reitz das Duo Song/Harmouch. Die haben ihre Aufgabe gegen den Kreisoberligisten auch durchaus souverän gemeistert.

Freitag, 30. März:
19.00 Wehen Wiesbaden 2 - Eschborn
Samstag, 31. März:

15.00 Stadtallendorf - Flieden

15.00 Baunatal - RW Darmstadt

15.00 Lohfelden - Urberach

15.00 Jügesheim - Kickers Offenbach 2

15.00 RW Frankfurt - Hadamar

15.00 FCA Darmstadt - Vellmar

15.00 Aschaffenburg - Wetzlar

15.00 Waldgirmes - Fernwald

Zur Startseite
versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 20 + 2: 




MEHR AUS Sport Limburg und Umgebung

Amadeus Hübsch (TV Niederbrechen) bei seiner schwierigen Übung am Seitpferd.

Rüsselsheim/Brechen. Auch ihren zweiten Einsatz in der Landesliga Hessen durften die Gerätturner des TV Niederbrechen unter der Rubrik „Erfahrung ... mehr

clearing
Zählen zu Patrick Jahns Kader: die beiden  Leverkusener Stefan Kießling und Karim Bellarabi.	Foto: dpa

Limburg. Seit Beginn der neuen Fußball- Bundesliga-Saison haben die Leser der Frankfurter Neuen Presse und ihrer Regionalausgaben – ... mehr

clearing
clearing
article
383756
Am Brentanobad nicht untergehen
Fußball-Hessenligist Spvgg. Hadamar befindet sich mitten in "englischen Wochen". Am Samstag gastiert die Mannschaft von Trainer Walter Reitz um 15 Uhr bei der SG Rot-Weiss Frankfurt.
http://www.fnp.de/sport/limburg_und_umgebung/Am-Brentanobad-nicht-untergehen;art681,383756
30.03.2012, 03:16
Sport Limburg und Umgebung

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse