Marcel Weber gewinnt das "Nervenduell" gegen Jorda

Am 4. Wettkampftag der Hessischen Meisterschaften bestiegen die Schützen aus dem Landkreis Limburg-Weilburg sechsmal das Siegerpodest. Zwei Gold-, drei Silber- und eine Bronzemedaille waren die Ausbeute.
versenden drucken
Limburg-Weilburg. 

Zum Aufgalopp lieferten sich Marcel Weber (Kirberg) und Maximilian Jorda (Dietkirchen) ein spannendes Duell in der Schülerklasse im Luftgewehr-Dreistellungskampf. Hier hatte Marcel Weber mit 575 Ringen die Nase vorn vor Maximilian Jorda, der mit 567 nicht sein ganzes Potenzial abrufen konnte. Bei den Schülerinnen belegte Carolin Wehner (Aumenau) mit 509 Ringen Platz 30. Bei der männlichen Jugend schlossen Kevin Reinhard (Hadamar) mit 559 als 15., Dominik Setzepfand mit 551 als 20. und Moritz Müller (beide Niederhadamar) mit 522 als 34. den Wettkampf ab. Im Mittelfeld ordneten sich Chiara Kingler (Löhnberg, 17. mit 563) und Eileen Bertoldo (Kirberg, 19. mit 559) bei der weiblichen Jugend ein.

Mit dem Sportgewehr reichten Chiara Kingler (Löhnberg) ihre 509 Ringe zu Platz zwölf. 267 Ringe mit dem Kleinkalibergewehr 100 m brachten für Rainer Falk (Limburg) nur einen enttäuschenden 36. Rang.

Einmal Gold und einmal Silber gab es mit der Luftpistole für den weiblichen Nachwuchs aus Mengerskirchen. Magdalena Wolf lag nach dem Vorkampf der Juniorinnen A mit 369 schon um vier Ringe hinter der späteren Siegerin, Anna-Lena Semmler (1864 Biebrich), zurück. Im Finale der acht Besten kam sie ebenfalls nicht gut zurecht und verlor durch ihre 87,3 noch einmal 10,3 Ringe, was aber immerhin noch mit 456,3 Ringen die Silbermedaille einbrachte. Vanessa Hoyer startete mit 356 Ringen als Vierte in den Endkampf und verteidigte diese Position mit 93,6 und insgesamt 449,6. Nicht die Glücklichste dürfte Svenja Berge (Mengerskirchen) gewesen sein, die sich mit 360 ringgleich mit der Ersten auf Platz zwei bei den Juniorinnen B wiederfand. Trost für die Silbermedaillengewinnerinnen gab es in der Mannschaftswertung der Juniorinnen A. Svenja Berge (360), Magdalena Wolf (369) und Vanessa Hoyer (356) holten die Goldmedaille nach Mengerskirchen.

Bei den Schützen mit den Großkaliber Kurzwaffen aus dem Schützenkreis Limburg bleibt negativ anzumerken, dass von 16 Qualifikationen gleich acht nicht wahrgenommen wurden. Mit der Pistole Cal .45 holte sich Thomas Kindler (Lindenholzhausen) in der Altersklasse die Bronzemedaille. Mit den 384 Ringen aus dem Vorkampf reichten im Endkampf 96 Ringe, um den Treppchenplatz vor zwei ringgleichen Konkurrenten zu behaupten. Hier starteten noch Rolf Pobel (Löhnberg, 378, 17.), Werner Hillebrand (Lindenholzhausen, 371, 29.), Reto Grün (Löhnberg, 369, 32.), Tomas Wild (Oberbrechen, 353, 51.) und Klaus Liedl (Löhnberg, 325, 58.). In der Mannschaftswertung der Schützenklasse rangierten sich die drei Löhnberger mit 1072 Ringen als Vierzehnte ein. Ebenfalls in der Alterklasse belegte Reto Grün (Löhnberg) mit 370 als 30. einen Platz im Mittelfeld.jeu

(jeu)
versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 5 + 1: 




Videos

MEHR AUS Sport Limburg und Umgebung

Lars Götzler vom Limburger Radsportverein Nassovia landete seinen dritten Saisonsieg.
Radrennsport Dritter Saisonsieg: Lars Götzler bestätigte gute Form

Limburg. Mit dem Monat September neigt sich die Saison der Straßenradsportler des RSV Nassovia ihrem Ende zu. Einen guten Start in diese letzten ... mehr

clearing
Voltigieren auf hohem Niveau

Niederneisen. In Fortführung seiner reitsportlichen Veranstaltungen präsentierte der Reit- und Fahrverein Niederneisen erstmals ein Voltigierturnier ... mehr

clearing
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse