Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 19°C

Liesegang im Interview: Als Teenager mangelte es etwas an Disziplin

Nils Liesegang ist der Publikumsliebling der Löwen Frankfurt – weil er ein Teamplayer ist. Das war nicht immer so. Im Interview spricht er über seine Jugend und seine Wahlheimat Frankfurt.
Erzielte in den ersten beiden Saisonspielen schon drei Tore: Löwen-Stürmer Nils Liesegang. Foto: pressehaus/heinen (www.bild-pressehaus.de) Erzielte in den ersten beiden Saisonspielen schon drei Tore: Löwen-Stürmer Nils Liesegang.
Frankfurt. 

Nils Liesegang ist der Publikumsliebling der Löwen Frankfurt. Wenn Hallensprecher Rüdiger Storch den Stürmer vor einer Partie in der Eissporthalle ankündigt und der 30-Jährige zum Schluss mit der Nummer 98 hereinfährt, hallt es im weiten Rund: „Liesegang! Liesegang! Liesegang!“ Weil er ein filigraner Techniker und zudem ein Teamplayer ist. Das war nicht immer so. Dem in Herne aufgewachsenen Eishockeyspieler hatte es als Teenager noch etwas an Disziplin gemangelt. Längst ist aus ihm der Topscorer und ein Vorbild als Kämpfer geworden. Mit ihm sprach unser Mitarbeiter Michael Löffler.

Sie sind der dienstälteste Löwe, im sechsten Jahr hier. Schwebte Ihnen damals so etwas vor?

NILS LIESEGANG: Ich habe für ein Jahr unterschrieben, wollte einmal weg von daheim. In Frankfurt hat es mir so gut gefallen, dass die Stadt mein zweites Zuhause geworden ist. Die Organisation klappt perfekt, es geht bei den Löwen sehr familiär zu. Hier zählt nicht nur die Leistung, sondern auch die zwischenmenschliche Beziehung.

Mit zwei Siegen sind Sie gut gestartet. Gegen Bietigheim lagen Sie aber nach 145 Sekunden 0:2 zurück. Was hatten Sie in diesem Moment gedacht?

LIESEGANG: Solche Situation sind wir aus der vergangenen Saison gewöhnt. Die starke Moral war unsere Stärke. Und sie ist es wieder. Der Kern der Leader ist geblieben. Das macht es den Neuen leichter, sich rein zu finden. Uns zu schlagen, wird für keinen Gegner einfach.

In zwei Spielen haben Sie bereits drei Tore erzielt. Wird aus dem Top-Vorlagengeber nun der Top-Torjäger?

LIESEGANG: Den Goldenen Helm als Topscorer oder die Torjäger-Krone brauche ich nicht. Für mich zählt allein, wenn wir gewinnen. Wenn das gelingt, bin ich froh.

Zur Startseite Mehr aus Löwen Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse