Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Eis-Löwen landen vierten Sieg in Folge

Frankfurt. 

Die Frankfurter Löwen haben mit einem 6:4 (1:2, 3:1, 2:1)-Sieg gegen die Dresdner Eislöwen Platz zwei in der DEL 2 erobert und zugleich den vierten Sieg in Folge gelandet. Zum dritten Mal im fünften Spiel mussten die Gastgeber allerdings einem Rückstand hinterher laufen. Gegen die Sachsen lagen die Hessen nach zehn Minuten schon mit 0:2 zurück. Doch noch im ersten Drittel verkürzte Clarke Breitkreuz auf 1:2, gegen Ende des Mittelabschnitts drehten die Gastgeber dann richtig auf. Erst glich Eric Stephan in Unterzahl (35.) nach Zuspiel von Matt Pistilli die erneute Dresdner Führung zum 3:3 aus, dann brachte CJ Stretch 22 Sekunden vor der Drittelsirene die Löwen nach vorne. Zu Beginn des Schlussdrittels sattelte Pat Jarrett das 5:3 (44.) drauf. Nils Liesgang machte alles klar. goh

Zur Startseite Mehr aus Löwen Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse