E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Eishockey: Löwen gehen erstmals ohne Punkte vom Eis

Symbolbild Foto: imago sportfotodienst Symbolbild
Frankfurt. 

Immer kann es mit der Aufholjagd nicht klappen. Diesmal gingen die ohne die Förderlizenzspieler Dumont und Tiffels (spielten in der DEL für Köln) angetretenen Löwen Frankfurt zwar bei den Dresdner Eislöwen schnell durch Gron in Führung, mussten sich beim Tabellendritten aber mit 1:5 (1:2, 0:3, 0:0) beugen. Für Frankfurt war es das erste DEL2-Spiel der laufenden Saison ohne Punktgewinn. Die Nase vorne hatten die Gäste nur bei den Strafminuten. Da waren sie aktiver (34:26). Wie schon am Freitag zwang der Rückstand zu Beginn des 2. Drittels Trainer Gardner zum Torwartwechsel. Beim 0:4 gegen Heilbronn Proske für Weitzmann, diesmal beim 1:4 Weitzmann für Proske, der bei zwei Gegentoren nicht gut aussah.

(löf)
Zur Startseite Mehr aus Löwen Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen