E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Doppelschlag der Skyliners auf dem Transfermarkt

Der Basketball-Bundesligist hat kurz vor Toreschluss noch zwei Spieler verpflichtet.
Frankfurt. 

Am Ende ging es nicht mehr um Tage, sondern um Stunden. Unmittelbar vor Ablauf der Meldefrist am Samstag bei der Basketball-Bundesliga (BBL) haben die Fraport Skyliners ihren Kader vorerst komplettiert.

Die Frankfurter verpflichteten den lange gesuchten Centerspieler für die Position 4/5 sowie einen neuen Guard für die Position 2, nachdem Testspieler Anthony Johnson wieder gehen musste. Beide neuen Spieler stammen aus den USA. Ihre Namen und weitere Informationen wollen die Frankfurter heute oder morgen bekanntgeben.

Durch die fristgerechten Transfers haben die Skyliners nun die Möglichkeit, im Laufe der Saison noch vier Spieler nach zu verpflichten. Gesucht wird vor allem noch ein größerer Flügelspieler. Dort besteht nach dem überraschenden Karriereende von Johannes Herber noch der größte Handlungsbedarf. Einzig Quantez Robertson hat auf dieser Position Bundesliga-Format.

Sportdirektor Kamil Noval kann nach den Blitztransfers erst einmal durchatmen. "Die Zeit war schon ein Faktor", deutete der Tscheche hektische Tage an. Obwohl der Markt derzeit "wie leer gefegt" sei und "viele gute Spieler in den US-Camps erst in den nächsten Wochen frei werden", ist er hoffnungsvoll, mit den beiden Neuverpflichtungen die richtige Entscheidung getroffen zu haben. "Ich bin zuversichtlich, dass wir diese schwierige Situation gut gelöst haben", so Novak.

Ein deutscher Spieler als Ersatz für den Ex-Nationalspieler Herber war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu finden. Auch die Rückkehr von Tim Ohlbrecht scheint damit gescheitert. Dadurch starten die Skyliners entgegen ihrer ursprünglichen Planung mit sechs statt fünf Ausländern in die Saison.

Start ohne Gibson

Fehlen wird beim Bundesligastart am Mittwoch in Ludwigsburg Devin Gibson. Der seit Wochen unter Knieproblemen leidende Spielmacher hat sich am Donnerstag im Testspiel gegen Würzburg (69:56) erneut am Knie verletzt. "Er hat eine Bänderdehnung. Die Ärzte gehen davon aus, dass er etwa 14 Tage pausieren muss", so Novak. Gut möglich, dass der zuletzt überzeugende Spielermacher Larry Wright aus der eigenen Drittliga-Reserve am Mittwoch dem Kader angehören wird.joi

Zur Startseite Mehr aus Fraport Skyliners

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen