Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Basketball: Skyliners beim Aufsteiger klarer Favorit

Frankfurt. 

Nach den schweren Topspielen gegen Bamberg, München, Oldenburg, Bayreuth und Ulm haben die Basketballer der Fraport Skyliners wieder zwei vermeintlich leichtere Bundesliga-Gegner vor der Brust. Die Frankfurter gastieren am Sonntag (17.30 Uhr) bei Aufsteiger Oettinger Rockets und wollen nach zwei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückkehren. Danach folgt am 9. Dezember das Heimspiel gegen Bremerhaven, das als Tabellenvorletzter noch einen Platz hinter den Rockets rangiert.

Der morgige Gegner stammt aus dem thüringischen Gotha (4:12 Punkte), trägt seine Heimspiele in Erfurt aus und wartet nach zehn Spieltagen noch auf den ersten Heimsieg. Die Skyliners (12:8/7.) klarer Favorit. Dabei kommt es nicht nur zum Wiedersehen mit den beiden Ex-Frankfurtern Johannes Richter (2013 bis 2016) und Ekene Ibekwe (2016/17).

Im Fokus steht auch das Duell der Jung-Nationalspieler Andreas Obst und Isaac Bonga. Während der 18 Jahre alte Frankfurter Bonga von Bundestrainer Henrik Rödl vor Wochenfrist als letzter Spieler aus dem Kader für die WM-Qualifikationsspiele gegen Georgien und in Österreich gestrichen wurde, gelang Rockets-Talent Obst der Sprung ins endgültige Aufgebot. Der 21-Jährige avancierte bei den beiden Siegen sogar zu einem der großen Gewinner im deutschen Team. Der treffsichere Shooting Guard hat gute Chancen, künftig zum festen Bestandteil von Rödls Kader zu gehören. Dorthin kann es freilich auch noch Youngster Bonga schaffen.

(joi)

Zur Startseite Mehr aus Fraport Skyliners

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse