Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

Basketball: Skyliners holen Scrubb zurück

(Symbolbild) (Symbolbild)
Frankfurt. 

Vor einem Jahr gewann er mit den Fraport Skyliners den Europe Cup und wurde danach von einer schweren Verletzung ausgebremst. Nun kehrt Philip Scrubb zu den Frankfurtern zurück: Der kanadische Nationalspieler unterschrieb bei dem Basketball-Bundesligisten einen Einjahresvertrag bis 2018 mit Option auf eine weitere Saison. Damit gehören der aktuellen Mannschaft mit Scrubb, Quantez Robertson und Mike Morrison wieder drei Spieler aus der erfolgreichen Saison 2015/16 an.

„Es ist toll, dass wir Phil zurückholen konnten. Jetzt haben wir eine hervorragende Basis, gerade mit Blick auf die Entwicklung unserer jungen Spieler“, freut sich Trainer Gordon Herbert über den dritten Neuzugang nach Richard Freudenberg und Jonas Wohlfarth-Bottermann. Jetzt suchen die Frankfurter vorerst noch einen Spielmacher.

Scrubb zählte 2015/16 zu den besten – und auch sympathischsten – Guards der Bundesliga. Der 24-Jährige ist ein Allrounder: Ein treffsicherer Distanzwerfer, der seine Mitspieler gut in Szene setzt und auch selbst zum Korb ziehen kann. Eigentlich wollten die Skyliners seinen Vertrag bereits 2016 verlängern. Doch die Knieverletzung mit zu spät erfolgter Operation und mehrmonatiger Reha-Phase durchkreuzten die Pläne. Scrubb musste die vergangene Saison komplett pausieren. Die Skyliners gehen daher mit seiner Verpflichtung bewusst ein Risiko ein. Wird sein Knie bei voller Belastung halten?

Auf der anderen Seite war die Verletzung wohl der Grund, weshalb Scrubb überhaupt wieder vermeintlich „günstig“ zu haben war. Den Medizin-Check in Frankfurt hat er bereits bestanden. „Ich bin wieder fit, habe die letzten Monate sehr intensiv trainiert und denke, wieder der Spieler zu sein, der ich vor meiner Verletzung war. “, meinte der 1,91 Meter große Kanadier.

(joi)
Zur Startseite Mehr aus Fraport Skyliners

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse