Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Auf ein Wort: Ralf Horst

Wie schätzen die Trainer die Chancen ihrer Mannschaften beim 27. Offensiv-Cup ein? HK-Mitarbeiter Alexander Wolf befragte Ralf Horst (Viktoria Kelsterbach).
Ralf Horst Ralf Horst

RALF HORST: . . . wir eine Mannschaft haben, die Spaß am Hallenfußball hat und fußballerisch vielen Teams überlegen sein wird.

Ihre heißesten Kandidaten für den Sieg?

HORST: Das ist für mich der 1. FC Eschborn. Ich habe mich letztens mit Marcus Klandt (Sportlicher Leiter des Regionalligisten; Anm. d. Red) unterhalten, und er hat angekündigt, dass sie sich dieses Jahr nicht so früh verabschieden wollen. Deswegen kann es für mich nur einen Favoriten geben.

Mit meinem Team will ich beim Offensiv-Cup . . .

HORST: . . . ohne Verletzungen aus der Halle gehen. Außerdem wäre es nach dem zweiten Sieg in Folge im letzten Jahr gelogen, wenn ich sagen würde, dass wir nicht gerne auch ein drittes Mal gewinnen würden. Wir wollen in jedem Fall guten Fußball bieten, und wenn dann am Ende die Titelverteidigung herausspringt, ist das umso schöner!

Zur Startseite Mehr aus Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2017 Frankfurter Neue Presse