Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Bornheimer fliegen auf der FNP-Bühne

Leser fotografieren den Hessentag Leser fotografieren den Hessentag
Da wurde den Zuschauern schon vom Hinsehen schwindelig: Einen rasanten Auftritt absolvierten gestern die Breakdancer der TG Bornheim auf dem Oberurseler Hessentag. Die Sportler waren zu Gast auf der Bühne der Frankfurter Neuen Presse, die auf dem großen Hessenfest im Deschauer Park präsent ist. Die Frankfurter Kevin, Sam, Osmann und Nick rotierten über den Boden, schlugen Purzelbäume und Salti und balancierten schließlich ihr gesamtes Körpergewicht auf nur einer Hand. Dafür gab es viel Applaus. "Normalerweise sind wir um die 15 Leute, aber weil sie in der Schule sein müssen, können nicht alle heute mit dabei sein", sagte Breakdance-Trainer Jens Diehl. Seine Tänzer sind zwischen elf und 19 Jahre alt und trainieren zum Teil schon seit Jahren. Diehl gab den verzückten Zuschauern aufmunternde Worte mit auf den Weg: Breakdance sei eine Sportart für jeden. Wer den Versuch wagt, könne mit leichten Bewegungen anfangen und müsse regelmäßig trainieren. Dann seien auch durchschnittlich sportliche Menschen zu den eindrucksvollen Verrenkungen fähig. Bis die so gut aussehen wie die Show der Bornheimer, ist aber noch ein wenig Training fällig. Bis dahin könne man seine Jungs aber auch für einen Auftritt buchen, berichtete Diehl. aze/ Reichwein
Zur Startseite Mehr aus Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2017 Frankfurter Neue Presse