Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Globus zeigt das begehrte Goldstück

Groß, golden, glänzend und ganz schön schwer: Der riesige Pokal, der in diesen Tagen im Eingangsbereich von Globus Hattersheim alle Blicke auf sich zieht, macht was her.
Das Objekt der Begierde: Kornelia Gröhl und Ilona Stäbe von Globus Hattersheim präsentieren die begehrteste Trophäe im Fußballkreis Main-Taunus. Bis Freitag noch ist der Offensiv-Cup bei Globus ausgestellt.	Foto: Reuß Das Objekt der Begierde: Kornelia Gröhl und Ilona Stäbe von Globus Hattersheim präsentieren die begehrteste Trophäe im Fußballkreis Main-Taunus. Bis Freitag noch ist der Offensiv-Cup bei Globus ausgestellt. Foto: Reuß

Wen wundert‘s, schließlich ist das der "Offensiv-Cup", die begehrteste Trophäe im Fußballkreis Main-Taunus. Am Samstag, 12. Januar, treten in der Kreissporthalle in Kriftel die zwölf besten Mannschaften der Saison zum 27. Hallenturnier um den Offensiv-Cup an, um sich zum inoffiziellen Hallenmeister des Fußballkreises Main-Taunus zu krönen und den prächtigen Pokal zu gewinnen.

Zum zweiten Mal engagiert sich Globus Hattersheim als Sponsor beim Offensiv-Cup, sehr zur Freude des Kreisfußballausschusses Main-Taunus und der Schirmherren Taunus Sparkasse und Höchster Kreisblatt. Nicht nur, dass so eine große Veranstaltung ohne großzügige Sponsoren, treue Unterstützer und fleißige Helfer kaum zu stemmen ist – alle stellen sich ja auch noch in den Dienst der guten Sache und hoffen unterm Strich bei dem großen Fußballfest in Kriftel auf eine schöne Summe zugunsten der Leberecht-Stiftung für behinderte Kinder. Um in diesem Sinne auch noch ein wenig die Werbetrommel für den Offensiv-Cup zu rühren, präsentiert Globus Hattersheim in dieser Woche zum ersten Mal die Pokale, die es beim Offensiv-Cup zu gewinnen gibt, allen voran natürlich die Trophäe für den Turniersieger. Wer weiß, vielleicht können die Fans genau diesen Pokal zum letzten Mal sehen, denn sollte es Viktoria Kelsterbach gelingen, das Turnier zum dritten Mal in Folge zu gewinnen, dürfte der Verbandsligist das gute Stück behalten.

Wer sich am Samstag in der Kreissporthalle in Kriftel anschauen möchte, ob dies gelingt: Um 10.30 Uhr ist das letzte Qualifikationsspiel zwischen TuS Niederjosbach und Fortuna Höchst, dessen Sieger das Feld der zwölf Teilnehmer komplettiert. Die Vorrunde beginnt um 11 Uhr, die K.o-Spiele starten um 15.30 Uhr. Nach Viertelfinale und Halbfinale sowie dem Neunmeterschießen um Platz drei wird um 18.15 Uhr im Finale der Turniersieger gekürt. kes

Zur Startseite Mehr aus Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2017 Frankfurter Neue Presse