Hintergrund: 380-Millionen-Investition

versenden drucken
Baubeginn für den S-Bahn-Ausbau soll 2014 sein. Mit Inbetriebnahme der ersten, 13,5 Kilometer langen Ausbaustufe zwischen Frankfurt-West und Bad Vilbel rechnet die Bahn für Anfang 2018. Sie investiert dafür 200 Millionen Euro. Die zweite Ausbaustufe für die 17 Kilometer lange Strecke von Bad Vilbel bis Friedberg soll zwei Jahre darauf folgen, sofern keine Klagen das Projekt verzögern. Dort sollen 180 Millionen Euro investiert werden. Das Vilbeler Parlament berät die Stellungnahme am 1. November.dd
Zur Startseite
versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 24 - 4: 




article
505519
Hintergrund: 380-Millionen-Investition
Baubeginn für den S-Bahn-Ausbau soll 2014 sein. Mit Inbetriebnahme der ersten, 13,5 Kilometer langen Ausbaustufe zwischen Frankfurt-West und Bad Vilbel rechnet die Bahn für Anfang 2018. Sie investiert dafür 200 Millionen Euro. Die zweite Ausbaustufe für die 17 Kilometer lange Strecke von Bad Vilbel bis Friedberg soll zwei Jahre darauf folgen, sofern...
http://www.fnp.de/themen/Hintergrund-380-Millionen-Investition;art11426,505519
06.05.2014, 12:38
http://static1.fnp.de/storage/pic/rhein-main-specials/563150_0_fnp_import_ndv_bahn_dortelweil_A_dd012.jpg?version=1397078383
Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse