Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

In Oberursel kann man schnell man untergehen

Zu viel los auf dem Hessentag? Dann tauchen Sie ab: Der Oberurseler Schwimmclub und der TC Nautilus aus Frankfurt laden dazu ein. Sie haben auf dem Schulhof der Erich-Kästner-Schule einen Tauchtruck aufgestellt.
Der Oberurseler Schwimmclub und der TC Nautilus aus Frankfurt laden zum Abtauchen auf dem Hessentag ein. Der Oberurseler Schwimmclub und der TC Nautilus aus Frankfurt laden zum Abtauchen auf dem Hessentag ein.

Einen Lkw mit einem 25 Kubikmeter fassenden Wassertank, in dem man in voller Montur, mit Flasche, Flossen, Bleigürtel und Taucherbrille untergehen darf.

Eine schöne Abkühlung. "Plötzlich wurde mir kalt, ich atmete schwer und fühlte mich erstmal ziemlich unwohl", erzählte FNP-Mitarbeiterin Anne Zegelmann, die es ausprobiert hat. Erst als Tauchlehrer Antonio Blum ihre Hand nahm, sie zum Grund zog, spürte sie den Reiz der Tiefe. "Träge bewegten sich meine Füße, die Taucherbrille beschlug nicht, weil ich zuvor hineingespuckt habe. Eklig, aber notwendig."

Was man unter Wasser sieht, ist auch für Taucher ungewöhnlich: "Durch die dicken Fenster konnte ich den Hessentagsbesuchern zuwinken. Die haben zugeschaut, wie ich hilflos an Antonios Hand das 6,20 Meter lange Becken durchtaucht habe" Während Neuling Anne unter Wasser beschäftigt war, ihre Atemzüge zu zählen und keine Angst davor zu haben, unter Wasser weiter zu atmen, gehen geübtere Taucher auf den Grund des Trucks und spielen mit dem Tauchlehrer Ball oder sogar Schach.

Das Probetauchen ist kostenlos, Ausrüstung, Schwimmkleidung und Handtücher werden gestellt. Das Angebot ist gefragt, deshalb empfiehlt es sich, schon mittags in Karl-Hermann-Flach-Straße vorbeizuschauen, um einen Zeitpunkt auszumachen. aze

Zur Startseite Mehr aus Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2017 Frankfurter Neue Presse