Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Köstlichkeiten vom Büfett

Der neue „EssTisch“ im Kempinski Hotel in Gravenbruch kombiniert regionale Klassiker mit internationalen Einflüssen.	Foto: Braungart Der neue „EssTisch“ im Kempinski Hotel in Gravenbruch kombiniert regionale Klassiker mit internationalen Einflüssen. Foto: Braungart

Brunch – Wer hat’s erfunden? Wohl ein Brite, der den Vorteil des Brunchs unter anderem darin sah, sonntags später aufstehen zu können.

Jeden Sonntag öffnet der EssTisch im Kempinski Hotel Frankfurt im Neu-Isenburger Stadtteil Gravenbruch von 12 bis 15 Uhr seine Türen und lockt Genießer jeden Alters zum Brunch. Von frisch gebackenem Brot, der „Gravenbrucher Kruste“, über fruchtige hausgemachte Marmeladen bis zu Schokoladenaufstrichen aus der Patisserie ist, lässt das Büfett keine Wünsche offen.

Es stehen regionale und internationale Köstlichkeiten bereit, wie beispielsweise zartes Roastbeef, frisches Gemüse, selbstgemachte Pasta und saisonale Gerichte, die Küchenchef Sebastian Reiff zusammenstellt. An der Live-Cooking-Station können die Gäste Frisches, Deftiges und Süßes, eben das Beste aus Breakfest und Lunch, ganz individuell, miteinander kombinieren. Kaffeespezialitäten, erlesene Teesorten sowie frische Säfte, Sekt, Wasser, Wein und Bier runden das Angebot ab.

Mit Blick in den weitläufigen Park in elegant-lockeren Ambiente und musikalischer Untermalung vom Piano bietet der EssTisch ein herrlich entspanntes Brunch-Vergnügen für die ganze Familie. Für die kleinen Gäste steht eine professionelle Kinderbetreuung zur Verfügung.

Wenn Sie ein Brunch für zwei Personen gewinnen möchten, rufen Sie heute, Dienstag, zwischen 8 und 16 Uhr an:

Telefon:  (0137) 808 40 17 21

Sagen Sie uns zunächst die Antwort auf die Frage: Wie heißt das Lokal im Kempinski, das den Brunch anbietet? Danach warten Sie kurz und geben Namen, Anschrift und Telefonnummer an. Oder schicken Sie eine SMS mit dem Text FNP Sommerraetsel Ferienspass2014 und dem Lösungswort an die Nummer 52020. Eine SMS an diese Nummer kostet 0,49 Euro. Ein Anruf aus dem Festnetz kostet 0,50 Euro, aus dem Mobilfunknetz ist es deutlich teurer. Gewinner müssen mit der Veröffentlichung ihres Namens und Wohnortes (Straße wird nicht genannt) einverstanden sein; ansonsten ist eine Teilnahme nicht möglich. Viel Glück!

Gestern hat gewonnen:

Herbert Gerhold, Frankfurt.

Zur Startseite Mehr aus Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2017 Frankfurter Neue Presse