Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Raus mit Klaus in den Rheingau oder ein Blick hinter die Burgmauern

Klaus Thielmann lädt für den 31. August zu einer besonderen Tour durch den Rheingau ein. Bilder > Klaus Thielmann lädt für den 31. August zu einer besonderen Tour durch den Rheingau ein.

Heute verlosen wir gleich zwei Preise: Entweder können Sie mit einen ausgebildeten Hike-Manager mit der Familie einen Ausflug in den Rheingau machen, oder Sie besuchen die Eppsteiner Burg.

Gewinn Nummer 1: Der Liederbacher Hike-Manager Klaus Thielmann lädt für Sonntag, 31. August, zu einer Tour für Erwachsene mit Kindern ab zehn Jahren ein. Start ist um 9.30 Uhr auf Gleis 23 des Frankfurter Hauptbahnhofs, von wo es für die insgesamt höchstens 15-köpfige Gruppe mit dem Zug auf Kosten des Wanderführers nach Geisenheim geht.

„Nachdem wir in Geisenheim unseren Zoll entrichtet haben, starten wir unsere Wandertour, die uns durch die Stadt hinauf auf die Anhöhe mit den ersten Weinfeldern führt“, beschreibt Klaus Thielmann die Familien-Wandertour. „An der Hölle vorbei erwartet uns das Elsterbachtal, wo die Mühlen Geschichten erzählen, das Wasser rauscht und Klöster zum Greifen nah sind. Bei unserer ausgiebigen Pause , mit Überraschungen aus dem Raus-mit-Klaus-Rucksack bereiten wir unser Mittagessen zu. Der bequeme Waldweg führt uns nach Geisenheim und der Zug bringt uns zurück nach Frankfurt.“

Die Strecke ist etwa 12 Kilometer lang. Die Wanderer verpflegen sich aus dem eigenen Rucksack. Sie sollten feste Schuhe und dem Wetter angepasste Kleidung tragen.

Gewinn Nummer 2:

Was der Dulcimer für ein Instrument ist, woher das Wort „bankrott“ kommt und wie eine Drehleier klingt – alle diese Fragen kann Ulrich Geffers beantworten. Der ehrenamtliche Museumswärter auf Burg Eppstein, der sich selbst als „Burgführer mit Hintergrund“ beschreibt, kennt sich nicht nur mit mittelalterlichen Sprichwörtern gut aus. Acht Jahre engagiert sich der pensionierte Industrielehrer nun schon für den Burgverein, vom EDV-Profi wurde er zum „Ritter Ulrich“. In dieser Rolle führt er 20 Personen an einem noch festzulegenden Termin durch die Eppsteiner Burg, erzählt Anekdoten und Spannendes aus der 892-jährigen Geschichte des Gemäuers. Zudem Posten gekommen ist Geffers durch Zufall. Angeworben hat ihn der ehemalige Stadtarchivar Bertold Picard. „Da kommt die Lehrertätigkeit wieder bei mir durch. Ich habe mich einfach in die Historie verliebt und habe Spaß am Unterrichten“, erklärt der passionierte Burgführer, der sich sein Wissen aus Büchern und Vorträgen erwarb. Neben regelmäßigen Führungen im Burgmuseum und Aufbauarbeiten für Mittelalterfeste organisiert Ritter Ulrich auch Kindergeburtstage auf der Burg.

Wenn Sie mit Klaus Thielmann auf Tour gehen möchten oder wenn Sie hinter die dicken Mauern der Eppsteiner Burg schauen wollen, rufen Sie heute zwischen 8 und 16 Uhr an:

Telefon:  (0137) 808 40 17 21

Nennen Sie uns zunächst das Lösungswort. Achtung: Wenn Sie mit der Familie im Rheingau wandern wollen, müssen Sie uns verraten, in welchem Ort Zoll entrichtet werden muss – und mit wie vielen Personen Sie mitwandern möchten. Wer mit auf die Burg möchte, muss sagen, wann das Gemäuer erstmals erwähnt wurde. Die Preise gelten jeweils für maximal zwei Erwachsene mit drei Kindern, bis das Kontingent voll ist. Danach warten Sie kurz und geben bitte deutlich Namen, Anschrift und Telefonnummer an.

 

Sie können auch eine SMS mit dem Text FNP Sommerraetsel Ferienspass2014 und der jeweiligen Lösung an die Nummer 52020 schicken. Eine SMS an diese Nummer kostet 0,49 Euro. Ein Anruf aus dem Festnetz kostet 0,50 Euro, aus dem Mobilfunknetz ist es deutlich teurer. Gewinner müssen mit der Veröffentlichung ihres Namens und Wohnortes (Straße wird nicht genannt) einverstanden sein; ansonsten ist eine Teilnahme nicht möglich. Viel Glück!

Gestern haben gewonnen: Sophie Jeckel (Bad Vilbel); Heike Michler (Frankfurt); Bärbel Zingler (Hattersheim); Inger Ott (Bad Camberg); Detlef Schenk (Bad Homburg).

Zur Startseite Mehr aus Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2017 Frankfurter Neue Presse