Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Banker auf neuen Wegen

Was Sinnvolles tun: Dieser Wunsch beseelt viele, die ihrem Berufsleben eine Wendung geben wollen. Unter diesen Menschen finden sich überraschend viele Banker. FNP-Redakteurin Pia Rolfs hat mit einigen von Ihnen gesprochen.
Früher Investmentbanker, jetzt Kunsthändler Adorno wies ihm den Weg
Ex-Banker - Volker Volquardsen

Frankfurt. Seine Bankkarriere ging steil bergauf. Doch Volker Volquardsen wusste trotzdem, dass er diesen Job nicht bis zu seiner Rente machen wollte. Heute liebt es der 51-Jährige, Kisten zu öffnen – wenn sich darin Kunst befindet. mehr

clearing
Ex-Banker macht sich selbstständig Wechsel zum Whisky
Ex-Banker-Serie

Frankfurt. Seit eineinhalb Jahren verkauft der frühere Vertriebsleiter für Publikumsfonds jetzt Flaschen mit kostbarem Inhalt. Und es war nicht der erste berufliche Neustart, den der 47-Jährige in seinem Leben wagte. mehr

clearing
Ex-Banker betreibt einen Sportclub für Frauen Fitness statt Fonds
Stephan Tille - ExBanker-Serie

Hattersheim. Den letzten Tag bei der Bank sehnte Stephan Tille geradezu herbei. Inzwischen ist der 46-Jährige seit sechs Jahren Betreiber von „Mrs. Sporty“ in Hattersheim – und vollbringt andere Klimmzüge als früher. mehr

clearing
Pferdeassistiertes Coaching Erfolgreich umgesattelt

Wehrheim. Nach ihrer Elternzeit konnte Bettina Lückel nicht mehr in ihren alten Job bei der Bank zurück – doch eine neue Chance tat sich auf. Sie entdeckte, wie sie mit ihren Lieblingstieren anderen Menschen helfen kann, neue Sichtweisen auf ihr Leben zu gewinnen. mehr

clearing
Mein neues Leben Antiquitäten statt Aktien

Königstein. Nicht nur Versteigerungen, auch viele Verwaltungsarbeiten und Hausbesuche halten den 48-jährigen Ex-Banker Detlev Janß auf Trab. Doch er freut sich, dass die Entwicklung seines Auktionshauses gut ein Jahr nach der Eröffnung „in die richtige Richtung“ geht. mehr

clearing
Karriereberatung Wann soll man wechseln?

Mal etwas ganz anderes machen, nicht bis zur Rente in einem unbefriedigenden Job bleiben – davon träumen viele. Und die früheren Banker, die wir in unserer Serie porträtieren, haben diesen Traum verwirklicht. Doch bevor jemand einen Umstieg wagt, sollte er gründlich ... mehr

clearing
Banker auf neuen Wegen Näher am normalen Leben

Bad Vilbel. Nach ihrer Kündigung stand die erfolgreiche Bankerin Sabine Lehmann-Remshagen erst einmal unter Schock. Doch dann versuchte sie, alles zu tun, was sie immer schon mal machen wollte. mehr

clearing
Von Finanzierungsberaterin zur Heilpraktikerin Die Glücksbilanz stimmt

Limburg-Dietkirchen. Zuerst war es nur der Gedanke, etwas anderes machen zu wollen. Dann bildete sich Doris Mill neben ihrem Bankjob zur Heilpraktikerin für Psychotherapie weiter. Viele Jahre versuchte sie, beides miteinander zu vereinbaren. Doch Anfang dieses Jahres hat sich die 51-Jährige ... mehr

clearing
Ex-Banker Bas-Jan Walhof hat jetzt Weinbar „Irgendwann reichte es mir“

Frankfurt. Die ersten Monate nach der Eröffnung seiner Weinbar in Frankfurt-Sachsenhausen schlief er unruhig. Aber inzwischen hat sich Ex-Banker Bas-Jan Walhof nach einem halben Jahr an seine neuen beruflichen Abläufe gewöhnt und freut sich auf seine Stammkunden. mehr

clearing
Früher Bänkerin, jetzt Floristin „Viel mehr Spaß und Arbeit“
Blumen sind für Margit Strak mehr als nur eine x-beliebige Ware. „Sie öffnen die Herzen der Menschen“, hat sie festgestellt.

Königstein. Zu den ehemaligen Bankern, die eine neue Laufbahn eingeschlagen haben, gehört auch Margit Strak. Sie macht sich heute gern die Hände schmutzig in ihrem eigenen Blumengeschäft in Königstein. mehr

clearing
Mein neues Leben als Ex-Banker Crêpes statt Crédit

Frankfurt. Ein Hobby-Franzose und Hobby-Balte – so sieht sich der gebürtige Frankfurter Ralph Weiß, seitdem er „Baltique – Die Pankuka-Bar“ eröffnet hat. Früher verband ihn mit Frankreich nur die Tätigkeit bei einer französischen Bank. Doch dann machte er sich ... mehr

clearing
Mein neues Leben als Ex-Banker "Man darf nicht nur weglaufen"
Zwischen den Vermietungen muss das „Flusshäuschen“ von Thomas Laux immer wieder auf Vordermann gebracht werden.

Hadamar. Im neuen Jahr einen Neustart wagen - darüber denken viele in diesen Tagen nach. Manche Banker mussten einen solchen Schritt bereits gehen, da in der Finanzmetropole Frankfurt auch bei Banken immer wieder Arbeitsplätze abgebaut werden. Einige von denen, die den Sprung in eine ... mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2016 Frankfurter Neue Presse