Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Fasten: Alles rund um die Fastenzeit

An Aschermittwoch startet jedes Jahr die Fastenzeit. Vier Wochen lang wird dann Verzicht geübt um Körper und Geist etwas Gutes zu tun. Hier finden Sie alles zum Thema!
Aschermittwoch-Gottesdienst im Dom In der Fastenzeit eigene Werte überdenken
Weihbischof Thomas Löhr zeichnete gestern im Dom das Aschenkreuz auf die Stirn von Gläubigen.

Limburg. Weihbischof Manfred Grothe hat zu Beginn der Fastenzeit die Gläubigen aufgefordert, sich stärker auf innere Werte zu besinnen und das eigene Leben weniger von Äußerlichkeiten bestimmen zu lassen. mehr

clearing
Fastenzeit Fasten – ja ? Nein ? Warum ?
A person cutting a sandwich while making a healthy lunch

Frankfurt. Alle Jahre wieder beginnt mit Aschermittwoch die Fastenzeit. Fasten die Frankfurter oder halten sie davon nichts? Was sind die Gründe? mehr

clearing
Verzicht ist kein Problem
Jürgen Reusch

Dr. Jürgen Reusch (46) ist Oberarzt im Klinikum Höchst. Er ist im Leitungsteam der Klinik für Innere Medizin 2. Thomas J. Schmidt wollte von ihm wissen, ob Fasten gesund ist. mehr

clearing
Es kann die Seele frei machen
Johannes zu Eltz

Dr. Johannes zu Eltz (58) ist Stadtdekan und Bischöflicher Kommissar für Frankfurt am Main. Er ist damit Frankfurts oberster Katholik und sprach mit Thomas J. Schmidt über das Fasten. mehr

clearing
Fastenzeit Die Lust auf Verzicht
<span></span>

Frankfurt. Der eine isst Fleisch nur mit schlechtem Gewissen, der andere möchte wissen, ob er ohne Feierabend-Bier auskommt. Und manche wollen einfach mal ihre Selbstkontrolle stärken oder was für ihre Gesundheit tun. Für sie alle ist heute der perfekte Tag: Aschermittwoch. mehr

clearing
Fastenzeit Schwindel, Kopfweh, Frösteln: Die ersten drei Tage Fasten sind schwer
Keine feste Nahrung - so lautet die Grundregel beim Heilfasten. Erlaubt sind Wasser, Tee, Säfte und Gemüsebrühe. (Foto: Franziska Koark)

Berlin. Die Entwöhnung beim Heilfasten ist in den ersten Tagen sehr hart. Aber sobald die Phase überstanden ist, setzt Leichtigkeit ein. mehr

clearing
Fastenzeit Umweltschützer: Fleischverzicht und „Gülle-Euro”
In der Fastenzeit verzichten viele Menschen auf Fleisch. Foto: Daniel Karmann

Berlin. Viele Menschen fasten nun bis Ostern. Ein freiwilliger Verzicht auf Fleisch erfreut auch Klimaschützer. Doch sie erheben weitergehende Forderungen - vor allem an die Politik. mehr

clearing
Fastenzeit Beim Fasten muss es nicht die harte Tour sein
Beim Fasten wird so einiges vorübergehend vom Speiseplan gestrichen. Tee ist aber eigentlich immer erlaubt. Foto: Monique Wüstenhagen

Berlin. Wer sich etwas Gutes tun will, kann es mit einer Fastenkur versuchen. Der Körper wird entgiftet, tankt neue Energie - und nebenbei purzeln auch noch die Pfunde. Dafür muss man nicht radikal auf Nahrung verzichten - man darf sehr wohl essen, nur eben bewusst und richtig. mehr

clearing
Internet-Abstinenz Wochenlang offline? Wenig Bereitschaft zum „Online-Fasten”
Eine Frau chattet über Whatsapp. Laut einer DAK-Umfrage leben viele Deutsche lieber eine Zeit lang ohne Alkohol als ohne Internet.

Hamburg. Ohne Alkohol oder Schokolade zu leben, das trauen sich viele Deutsche laut einer Umfrage zu. Zumindest für einen gewissen Zeitraum. Aber ohne Internet? mehr

clearing
Interview mit Kapuzinermönch Bruder Christophorus Fastnacht ist „Erfindung des Christentums“
„In den Seligpreisungen der Bergpredigt heißt es: ,Selig, die die jetzt weinen, denn sie werden lachen.“ Für Bruder Christophorus Godereis ist Lachen eine Verheißung Gottes.

Frankfurt. Die närrische Saison geht ihrem Höhepunkt entgegen. Mit Bruder Christophorus Goedereis vom Liebfrauenkloster sprach aus diesem Anlass FNP-Redakteur Thomas Remlein über Gott, den Humor und das Fasten. mehr

clearing
Fastenzeit Weg mit dem Ballast - Fasten reinigt Bauch und Geist
Wohltat für Körper und Seele: Viele fasten, um Pfunde zu verlieren. Foto: Monique Wüstenhagen

Bonn. Nach all den Schlemmereien im Winter ist Fasten eine Wohltat für Körper und Seele. Wer eine solche Kur möglichst beschwerdefrei absolvieren will, sollte aber einige Regeln beachten. mehr

clearing
Gute Vorsätze für die Fastenzeit Sieben Wochen Verzicht: Von Handyfasten bis Konsumpause
Süßigkeiten, Alkohol, Zigaretten - das sind die Klassiker. Inzwischen fasten viele Menschen aber auch CO2, Plastiktüten oder Schmipfwörter. Foto: Oliver Berg/Bernd Weißbrod/Daniel Bockwoldt

München. Schon einen guten Vorsatz für die Fastenzeit? Vielleicht einen Klassiker wie kein Bier oder keine Süßigkeiten. Oder lieber etwas, von dem die Umwelt oder andere Menschen etwas haben? Hier ein paar Möglichkeiten, die Zeit bis Ostern bewusst zu gestalten. mehr

clearing
Experten-Interview Zum Abnehmen taugt Fasten nicht
»Viele Menschen fühlen sich beim Fasten befreiter, leistungsstärker und kommen schneller zur Ruhe. Deswegen werden Fastenkuren auch oft im Kloster angeboten«: Ökotrophologin Heike Plotz im Interview. 	Foto: Lyding

Frankfurt. Heute, am Aschermittwoch, beginnt die Fastenzeit – Christen verzichten dann 40 Tage lang traditionell auf Alkohol, Süßigkeiten und Fleisch. Welchen medizinischen Effekt dieses religiöse Fasten auf den Körper hat, darüber hat FNP-Mitarbeiterin Judith Dietermann mit der ... mehr

clearing
Fotos
Mythen rund um die Fastenzeit Fasten: Der große Faktencheck

Was ist wahr, was ist unwahr? Pünktlich zum Start der Fastenzeit am Aschermittwoch decken wir Mythen rund um das Thema Fasten auf. mehr

clearing
Fotos
Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit Fasten: Dem Körper eine Auszeit gönnen
Gesünder leben - das ist das häufigste Motiv hinter der eingelegten Fastenzeit. Foto: Fotolia

Berlin. Alkohol, Süßigkeiten, Sex: Vom Fasten können viele Bereiche unseres Lebens betroffen sein. Ab heute verzichten viele bewusst auf den Genuss - und liegen damit voll im Trend. mehr

clearing
Fotos
Fastenzeit Hessen sind Meister des Fasten
Der Verzicht auf Alkohol ist nur eine Möglichkeit zu fasten. (Archivbild: dpa)

Frankfurt/Main. Kein Wein, kein Fleisch, keine Zigaretten: Ab Aschermittwoch werden viele für 40 Tage ihren Lastern entsagen. Einer Umfrage zufolge wollen sich vor allem die Hessen einschränken. mehr

clearing
Fotos
Brauchtum Warum Christen, Juden und Muslime fasten
Fasten bedeutet mehr als nur Wasser und Brot (Foto: dpa).

Berlin. Nach Karneval beginnt für die Christen das Fasten. Wie sieht es in den anderen beiden Weltreligionen aus? Juden fasten am Versöhnungstag und für Muslime gilt im Ramadan von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang der Verzicht auf Nahrung. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2016 Frankfurter Neue Presse