Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Fastnacht in Bad Homburg, Taunus und im Usinger Land

Willkommen in der fünften Jahreszeit! Hier lesen Sie alles über das bunte Treiben in der Region.
Fotos
Kappensitzung der Kolpingfamilie Von Bachrecht und Biotonnen
„Demo-Szenen“ beim Einzug des Elferrats: Die Kolping-Narren forderten elf Prozent mehr Applaus!

Kirdorf. Fasching feiern – das können nicht nur die großen Karnevalsvereine. Bereits zum 22. Mal hatte die Kolpingfamilie Kirdorf ins Bürgerhaus geladen und unterhielt dort ihr närrisches Publikum mit tollen Tänzen, spritzigen Büttenreden und satten Gesangseinlagen. mehr

clearing
Frontalangriff auf die Lachmuskeln
Wolfgang und Anneliese führen mit Witz durchs Programm.

Laubach. Licht aus, Musik an: Die Laubacher feierten Fassenacht. Und das Moderatoren-Paar Anneliese (Johanna Wauch) und Wolfgang (Tim Dittmann) stimmten mit ihrem herrlichen verbalen Schlagabtausch auf die jeweiligen Programmpunkte ein. mehr

clearing
Statt Gold gibt’s Kreppel
Landrat Ulrich Krebs (links) und seine Kreisbeigeordneten Uwe Kraft und Katrin Hechler sind in Hochform.

Usingen. In Usingen führte Kinderprinz Leon I. den Rathausturm an. Der Sturm war nicht blutig, sondern laut und bunt. Wie auch der Buchfinkenzug, der die Massen auf die Straße lockte. mehr

clearing
Das war intergalaktisch gut
Viva la Danza sorgten als Rocker für gute Stimmung.

Eschbach. Die Enterprise hob in Eschbach zu einer intergalaktischen Forschungsreise ab. Und brachte ganz nebenbei die Klippen zum Beben. mehr

clearing
Die Wernborner können’s
Die Ackerperlen mit ihren Kölner Liedern gehören zu den Stimmungsgaranten in der Wernborner Sitzung.

Wernborn. Wernborn ist da, wo es an Fasching richtig kracht. Klasse mit Bühnenrednern, Sängern und Tänzern aus den eigenen Reihen. Die Karnevalisten der Kolpingfamilie Wernborn haben den Bogen raus. mehr

clearing
Was für ein Zirkus!
Zu spät: Die Karnevalisten entführten den Bürgermeister samt Kasse.

Wehrheim. Der kleinste Zirkus der Welt war eindeutig der am meisten gefeierte Prunkwagen des närrischen Lindwurms. Aber auch alle anderen wurden vom närrischen Volk mit bester Laune begrüßt. mehr

clearing
„Wie in alten Zeiten - nur nicht so rasant“
Bei der Polonaise auf den Geschmack gekommen, waren einige Senioren denn auch zum Tanzen aufgelegt.

Arnoldshain. Wer sagt denn, dass Senioren nichts mehr zu lachen haben und nicht ausgelassen feiern können? Beim „Silbergrau-Kreppelkaffee“ hatten die älteren Herrschaften viel Spaß an Büttenreden und Lesungen mit feinem, aber auch derbem Humor. Gesungen, geschunkelt und ... mehr

clearing
BCV-Zwerge kommen groß raus
Tolle Kostüme: Das Team vom BCV begeisterte auch die Jury. Das bedeutete Platz eins bei den Fußgruppen.

Oberursel. Die Jury hatte zwar die Qual der Wahl. Die Entscheidung, wer war die beste Gruppe beim Taunus-Karnevalszug, wer hatte den schönsten Wagen, fiel trotzdem schnell. mehr

clearing
Fröhliches und Nachdenkliches beim Lumpenball
Hello Becker schaute als Leierkastenmann mit Witz in die Geschichte.

Neu-Anspach. Der Lumpenball im Schlepper-Treff gehört inzwischen zu den angesagtesten Faschingsveranstaltungen in der Kleeblattstadt. Aber langsam wird es eng in der Bude. mehr

clearing
Narrenkost vom Feinsten
Roder Vereinsringfassenacht: Wenn eine Sitzung schon so anfängt, kann nichts mehr schiefgehen – die Hasselbacher Garde, ein Hingucker.

Rod an der Weil. Die Roder Vereinsringfassenacht machte ihrem Ruf, Narrenkost so rattenscharf zu servieren, dass das Publikum vier Stunden lang aus dem Häuschen ist, wieder alle Ehre. mehr

clearing
Fünfte Jahreszeit: Flower Power in voller Blüte
<span></span>

Oberhöchstadt. Die SG Oberhöchstadt lud zum Oldie-Fasching mit Live-Musik; ursprünglich gar nicht als Karnevalsabend geplant, hat das Ereignis längst seinen festen Platz am Fastnachtsamstag. mehr

clearing
Da kriegt jeder sein Fett weg
Tolle Ausbeute: ein ganzer Hut randvoll mit Süßigkeiten.

Mönstadt. Klein aber fein ist das Motto des Mönstädter Umzugs. Die Narren hatten ihren Spaß. mehr

clearing
Das Klo als soziales Setzwerk
Brigitte Kolb hat als „Gisela Sauerwein“ das stille Örtchen mit auf die Bühne gebracht.

Ober-Erlenbach. Auch wenn die Welt aus den Fugen geraten ist, so gibt es doch noch Hoffnung für die Menschheit: Ober-Erlenbach ist gespickt mit Superhelden, die zu (fast) allem bereit sind – zumindest in der fünften Jahreszeit. mehr

clearing
Die Putzfrau schwenkt die Lutherbibel
Drei hübsche Damen aus fernen Ländern feierten in St. Bonifatius Karneval.

Friedrichsdorf. Auch Kirchengemeinden sollten Flüchtlinge aufnehmen, betonte Protokollerin Ingrid Schunk bei der Fastnachtssitzung im katholischen Gemeindezentrum St. Bonifatius. Dort auf der Bühne war sogar eine Zeitmaschine gelandet. mehr

clearing
Statt Gold gibt’s Kreppel
Die Merzhausener Prinzengarde lässt Konfetti vom Himmel regnen.

Usingen. In Usingen führte Kinderprinz Leon I. den Rathausturm an. Der Sturm war nicht blutig, sondern laut und bunt. Wie auch der Buchfinkenzug, der die Massen auf die Straße lockte. mehr

clearing
Der Kuckuck feiert sein Comeback
<span></span>

Schneidhain. Als hätte es die lange Wartezeit gar nicht gegeben, haben die Schneidhainer Karnevalisten am Samstagabend mit ihrer großen Kostümsitzung nahtlos an ihre 40-jährige Fastnachts-Tradition im Stadtteil angeknüpft. Wie es echte „Kuckuckshäuser“ lieben, glänzte die ... mehr

clearing
Wer hat Angst vor der grünen Hex’?
Ein böser Wolf bedrohtE Hase und Igel.

Hasselbach. Märchenstund’ war angesagt beim Männergesangverein Eintracht. Und wenn der MGV zu seinem Maskenball einlädt, dann geht die Post ab. mehr

clearing
Kinderfastnacht Fastnacht für die Kleinen
Die eineinhalbjährige Lisa-Marie war ein begeisterter Tanzkäfer beim Kinderfasching der Landjugend in Wehrheim. Viele Termine stehen jetzt wieder an.

Usinger Land. Viiiiel Kinderfasching gibt es noch bis Aschermittwoch im Usinger Land. Heute gibt’s eine kleine Übersicht, was wo geboten wird (ohne Anspruch auf Vollständigkeit). mehr

clearing
Stedten steht kopf Tolle Tänzerinnen, Titel und Themen
Michael Braun moderierte als liebreizende „Härta“ mit frechem Zungenschlag.

Oberstedten. Gut, besser, Stedter Raale – das Programm der Stadtteil-Narren auf ihrer großen Sitzung am Donnerstag war ein Garant für beste Stimmung. Und das, obwohl nicht alle Gäste gut gelaunt in die Taunushalle kamen . . . mehr

clearing
Fastnachtszug mit 89 Teilnehmern Narren ziehen zum Dalles
Farbenfroh dürfte es auch diesmal beim Fastnachtszug werden. Archiv: jr

Fichtegickelshausen. Ein närrische Lindwurm zieht am Fastnachtsdienstag wieder durch Oberhöchstadt, pardon Fichtegickelshausen. 89 Teilnehmer sind gemeldet, fünf mehr als im vergangenen Jahr. mehr

clearing
Herrensitzung Herren lieben nackte(re) Tatsachen
Mit Musik und Tanz begeisterten auch Holger Bellino, Steffen Wernard, Felix Heuser und Ulrich Krebs (von links) das Publikum.

Merzhausen. Die Herrensitzung ist und bleibt eine Hochburg für alles, was das männliche Herz zur Faschingszeit begehrt. Gute Stimmung, zotige Witze und mal mehr und mal weniger nackte Haut. mehr

clearing
Apfelblütenkönigin Bianca I. Königin der Narretei
Apfelblütenkönigin Bianca I. liegt die Fastnacht im Blut. Bei den drei Sitzungen hatte sie ihre ersten Auftritte in der Bütt.	Foto. Mai

Wehrheim. Apfelblütenkönigin Bianca I. ist leidenschaftliche Fastnachterin. In der diesjährigen Kampagne hat sie viele Talente bewiesen: Als Gardetänzerin als „Jongleuse“, Einrad-Fahrerin und Büttenrednerin. mehr

clearing
„Wei-Bär-Fasching“ Was für eine tolle Stimmung!
Die Frauen ließen sich nicht lange bitten. Auf der Tanzfläche war immer was los.

Neu-Anspach. Wenn die Frauen feiern, dann steppt der Bär. Schon nach dem ersten Ton der Band waren sie auf der Tanzfläche und wichen nur, um Tanzgruppen oder Büttenrednerin Platz zu machen. mehr

clearing
Marktplatz und Holzweg am Sonntag gesperrt Mit dem Bus gratis zum Zug
<span></span>

Oberursel. Bahn frei für den Taunus-Karnevalszug: Am Sonntag schlängelt sich der närrische Lindwurm durch die Stadt. mehr

clearing
Fastnachtsumzug Buchfinkenzug ist gewachsen
Der Fanfarenzug aus Hundstadt war 2015 als Majoretten verkleidet.

Usinger Land. Saisons-Motto beim Usinger Carneval-Verein ist in diesem Jahr bekanntermaßen „TV-Programm samt Tagesschau gibt’s heute Live beim UCV“ – da sind der Fantasie bei Kostüm- und Wagengestaltung beim Buchfinkenzug am Samstag in Usingen keine Grenzen gesetzt. mehr

clearing
Usinger Tollitäten Zu Gast bei Bouffier
<span></span>

Usingen. Die Usinger Tollitäten waren in Wiesbaden im Schloss Biebrich eingeladen – von Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und seiner Ehefrau Ursula. mehr

clearing

Weitere Artikel zu diesem Thema zeigen

„Närrische Magistrat“ Der Standartenträger mit Magistratsorden
Bad Homburg,närrische Magistratssitzung

Kirdorf. Wenn der „Närrische Magistrat“ zur Sondersitzung zusammenkommt, dann steht nicht nur eine pointierte Jahres-Bilanz einzelner Magistratsmitglieder auf dem Programm, sondern auch die Verleihung des „Närrischen Magistratsordens“. Die Wahl fiel in diesem ... mehr

clearing
Kappenklub Kronberg Kronbergs närrische Botschafter
<span></span>

Kronberg. Hessens bester Kappen-Klub ist der Kappenklub Kronberg (KKK) nicht geworden. An der Jury und den Kronbergern lag es wohl kaum. mehr

clearing
Faschingsfrühschoppen Narrhalla hat den Fastnachts-TÜV bestanden
Den Blick zur Bühne gewandt, verfolgten Fastnachter aller Generationen das Programm zum Faschingsfrühschoppen.

Schneidhain. Die große Sitzung kann kommen, die Schneidhainer sind „warmgeschunkelt“. Gut 120 Gäste haben sich am Sonntag beim Faschingsfrühschoppen des heimischen Vereinsrings auf die tollen Tage im Stadtteil mehr

clearing
Elferrat mit neuem Sitzungspräsidenten Merzhausen setzt närrische Maßstäbe
Die Showtanzgruppe des TuS Merzhausen ließ die Römer auch so manche Akrobatik vollführen.

Merzhausen. In Merzhausen feierte der Elferrat mit neuem Sitzungspräsidenten an der Spitze sein Debüt. Doch darüber hinaus setzten die Sportler auf die bewährte Mischung aus tollem Tanz und humorvollen Büttenreden. mehr

clearing
„Weiberfastnachts-Party“ Stimmung passt bei Plaschi-Party
<span></span>

Königstein. Die Qualität einer Party bemisst sich nicht an der Zahl der Gäste, sondern an der Stimmung. Und die war bei der jüngsten „Weiberfastnachts-Party“ der Königsteiner Plasterschisser „grandios“, mehr

clearing
Fastnacht in Bad Homburg „Närrischer Magistratsorden“ für Stephan Hett
Bad Homburg,närrische Magistratssitzung

Bad Homburg. Homburgs OB Hetjes überreichte die Auszeichnung am Montagabend. mehr

clearing
ADH-Fastnacht Diese Sitzung ist eine große Party
Lust auf einen Tanz? Aber gerne!

Oberstedten. Gute Laune pur mit kurzweiligem Programm. So geht Fastnacht – die Fassenacht des Alfred-Delp-Hauses, die an Abwechslung nichts vermissen ließ. mehr

clearing
Große Fremdensitzung der Taunus-Eulen Betagte Mädels mögen Hardrock
Das Männerballett kam als Panzerknacker-Bande.

Seulberg. Peppige Showtänze und gelungene Sketche gab es bei der großen Fremdensitzung der Taunus-Eulen in der Seulberger Sporthalle. Das Publikum bekam sogar eine Premiere zu sehen. mehr

clearing
Fastnacht Enttäuschende Besucherzahl
Der traut sich was: Stefan Born im pompösen Tutu.

Laubach. Den Masken gehörte der Saal. Der Sportverein und der Gesangverein hatten zum Faschingstreiben eingeladen und für die richtige Musik gesorgt. Vorbereitet war alles. Doch den Narren schien das zu wenig zu sein. Denn von ihnen hätte Laubach am Samstag ein paar mehr vertragen können. mehr

clearing
MGV Liederkranz Powerkids und Nüssjer im Zirkus
Ramba-Zamba im Hasselbacher Zirkus Rongatti: Hoffentlich geht bei dieser Vorstellung nichts daneben.

Hasselbach. „Manege frei“ für den „Zirkus Rongatti“ – fünf Stunden lang bespaßte der MGV Liederkranz sein Publikum mit närrischen Hochseilakten, mal mit, mal ohne doppelten Boden. Sogar vom „Zirkus Krone“ war einer da. mehr

clearing
Homburger Carneval-Verein Ein Narrenbräu für den HCV
HCV Bad Homburg
Kronenhof

Bad Homburg. In diesem Jahr hat sich der Kronenhof nicht lumpen lassen und exklusiv ein Bier für den Homburger Carneval-Verein (HCV) gebraut. Braumeister Christian Ochs hat dafür tief in die Trickkiste gegriffen mehr

clearing
Weiberfassenachtsparty der Königsteiner Plasterschisser Weiberfassenacht und Kinderfasching
Natürlich sind bei der Weiberfassenacht auch die Resi-Dancers an Bord.

Königstein. Am Freitagabend übernehmen die Damen das Ruder an Bord des Königsteiner Narrenschiffs. Die Weiberfassenachtsparty der Königsteiner Plasterschisser steht an. mehr

clearing
Fremdensitzung der „Freunde des Carneval“ Von Politikern und Pferdewirten
Nicht nur die Tanzeinlagen bei der Fremdensitzung des FdC waren große Klasse.

Ober-Erlenbach. Die „Freunde des Carneval“ ließen das Jahr humorvoll Revue passieren. Gardetänzer und Büttenredner legten sich kräftig ins Zeug, um sich an Narrheit zu übertreffen. mehr

clearing
Frohsinn-Prunksitzung Die Macht ist mit den Sängern
Von wegen kein Prinz in der Kampagne. Kurzfristig schlüpfte Jörg Steden in die Rolle des Narrenoberhauptes, und dass mit schicken rosa Nylons.

Oberursel. Nein, Orschels Hippies haben keine halluzinogenen Fliegenpilze zu sich genommen. Sie sind „naturstoned“. Also von Natur aus gut drauf. Genauso wie ein italienisches Elferrat-Mitglied, das als neuer Faschingsprinz gehandelt wird… alle inspiriert durch die ... mehr

clearing
Kappen-Klub Sehr gallisch und auch etwas gallig
Wenn Caesar gewusst hätte, welch’ hübsche Damen im Taunus darauf warten, erobert zu werden, wäre er wohl lieber bei den „Gickelnden Hinkeln“ auf Brautschau gegangen.

Kronberg. „Die spinnen, die Römer“ – und einige andere auch. Das bewies der Kappen-Klub Kronberg bei seiner Sitzung unter obigem Motto am Samstagabend in der Stadthalle. Cäsars Übernahmeversuche endeten mit viel Ebbelwei auf einer Bank in der Staagass. mehr

clearing
TuS freut sich auf die Schüssel
Die „Schüssel“ Peter Schüssler kommt nach Merzhausen.

Merzhausen. Unter dem Motto „Ob Caesar, ob Cleopatra – in Merzhausen sind sie alle da“ startet die Faschingskampagne des Turn- und Sportvereins Merzhausen in die heiße Phase. mehr

clearing
UCV legt den Narrenfahrplan vor Kinderprinz will ins Rathaus
Prinz Leon (Mitte) – mit seinem Hofmarschall Maximilian Böttrich (links) und Dietmar Wölfing – freut sich schon auf die tollen Tage.

Usingen. Der UCV stellte seinen närrischen Fahrplan vor. Und der hat es in diesem Jahr in sich, vor allem, weil schnell und intensiv gefeiert wird. mehr

clearing
Fastnacht Närrische Herausforderung
Ausgelassen werden die Narren auch in diesem Jahr wieder feiern. So viel steht fest, denn echte Karnevalisten lassen sich auch nicht von einer kurzen Kampagne die Laune verderben.

Bad Homburg. Die diesjährige Fastnachtskampagne ist kurz. Bereits am 10. Februar, dem Aschermittwoch, ist alles vorbei. Darauf müssen sich die Karnevalsvereine einstellen, was nicht immer ganz einfach ist. mehr

clearing
Plaschis stechen in See Fastnacht, ahoi!
Ordensspender Siegfried Pape (li.) und Plaschi-Chef Udo Weihe (re.) freuen sich, am 23. Januar mit dem Narrenschiff in See zu stechen.

Königstein. Am 23. Januar heißt es "Leinen los" für das Königsteiner "Narrenschiff". Die Plasterschisser vom heimischen Narrenclub gehen im HdB auf große Fahrt. Den passenden Orden dazu hat kein Geringerer als der "Erste Offizier" des Elferrates spendiert. mehr

clearing
Fastnacht Die Flotten Elfer stehen bereit
Die Flotten Elfer freuen sich schon auf die kurz bevorstehende Sitzung.

Hundstadt. Noch gibt es sie, die begehrten Karten der Flotten Elfer für die kommenden drei Faschingssitzungen. Der Kartenvorverkauf für die erste Sitzung am kommenden Freitag hat bereits begonnen. mehr

clearing
In Orschel regieren jetzt Leonard I. und Esther I. Kleine Prinzen ganz groß
BCV-Vorsitzender Reimund Krammich krönte zunächst Prinz Leonard I. und anschließend wurde Prinzessin Esther I. in ihr Amt eingeführt.

Bommersheim. Einen teilweise hochemotionalen Abend erlebten die Besucher bei der Inthronisation des neuen Kinderprinzenpaares des BCV. Leonard I. und Esther I. haben eine ganz besondere Aufgabe in dieser Kampagne. mehr

Fotos
clearing
Fastnacht im Taunus Flamme, Vlies und Gardestern
Die SCC-Aktiven von Elferrat und Garde sind startklar für die Kampagne.

Steinbach/Stierstadt. Wenn diese Auszeichnungen keine Motivation für die Kampagne sind . . . Die Aktiven des „Steinbacher Carnevals Clubs“ (SCC) haben sich am Samstagabend im Stierstadter Schützenhaus zum Ordensfest getroffen. mehr

clearing
Fastnacht im Taunus „Wir sind Weißkirchener, helau!“
Die Garde des CluGeHu wirbelte über die Bühne.

Weißkirchen. Musik, Tanz und Humor – das Programm, mit dem der Club Geselligkeit Humor Weißkichen die Kampagne eröffnete, ließ die Narrenschar jubeln. Und es gab eine Premiere. mehr

clearing
Faschingsprinzessin Lisa I. glaubt an die Macht der Träume
Lisa I. von der Heiterkeit regiert Bad Homburg während der fünften Jahreszeit ? Helau!

Kirdorf. Es ist vollbracht: Die Kurstadt hat eine neue Faschingsprinzessin. Lisa I. lautet der Name ihrer neuen Tollität. Wer die hübsche Brünette ist und was sie sich für ihre kommende Regentschaft über die Narren vorgenommen hat, das hat sie der TZ verraten. mehr

Fotos
clearing
Narren So fetzig sind die Alten
Alter, was geht? Stephan Remes (links) und Gerd Krämer repräsentieren den Frohsinn auch noch im 250. Jahr seines Bestehens.

Oberursel. Den Karnevalverein Frohsinn lässt der Terroranschlag in Paris nicht kalt. Die Verantwortlichen haben überlegt, ob es in dieser Situation möglich ist, Fastnacht zu feiern. „Ja, gerade jetzt“, meinen Gerd Krämer und Stephan Remes vom Vorstand. mehr

Fotos
clearing
Narren Beim Ordensfest gibt’s Flammen in Gold und Silber
Ein dreifaches „Usingen Ulau“ forderte UCV-Vorsitzender Vlado Katrusa (links) für alle, die es zu ehren galt.

Usingen. Es war der erste seiner Art, der UCV-Ordensabend, bei dem alle Narren geehrt wurden, die es wirklich verdient hatten. mehr

Fotos
clearing
Narren UCV legt rasantes Tempo vor
Die Traumtänzer entführten das Publikum mit ihrer Darbietung nach Spanien.

Usingen. Tagesschau und Sonnenklar TV gab’s am Samstagabend live beim UCV. Mit der Inthronisation schafften die Usinger Jecken einen fulminanten Saisonstart. mehr

Fotos
clearing
Narren Kransberger Narren starten in die Saison
Der Hofstaat um Prinzessin Sandra I. (3. v. l.) mit Sitzungspräsident Sascha Bastian (2. v. r.) ist ab sofort zu jedem Spaß bereit.

Kransberg. Eine kleine, gemütliche Familienfeier stand im Mittelpunkt der Saisoneröffnung. Nur dass es sich bei der Familie um die fröhliche Schar des Kransberger Narrenclubs handelte. mehr

Fotos
clearing
Fastnacht Laubacher Karnevalisten starten durch
Am liebsten steht er gemeinsam in der Bütt, der Vorstand vom Ersten Laubacher Karnevalverein.

Laubach. Kampagneneröffnung und Mitgliederversammlung vermischte der Erste Laubacher Karneval Verein „Schneider-Schneider Meck-Meck-Meck“ und lieferte damit gleich zwei mit einem Streich. mehr

Fotos
clearing
Außer Rand und Band Uff de Bach
Das Yellow Submarine der Interessengemeinschaft Kirdorfer Feld wurde natürlich von den Beatles begleitet und spie lustige Seifenblasen. 	Fotos: Heiko Rhode

Kirdorf. Beim Kirdorfer Fastnachtsumzug „Uff de Bach“ waren einige Narren im Käfig eingesperrt, während der Magistrats-Wagen dem Fluch der Karibik erlag. Hunderte verfolgten das Spektakel und drängelten sich vor allem am Kirdorfer Kreuz dicht an dicht. mehr

Fotos
clearing
Umzug in Fichtegickelshausen Ein tierischer Zirkus
Die Hexen vom Kappen-Club Niederhöchstadt kamen als Schmetterlinge und wurden dafür prämiert.	Fotos: jr

Fichtegickelshausen. Bevor heute, wie es heißt, „alles vorbei ist“, gingen die Karnevalisten gestern Nachmittag noch einmal aufs Ganze. Der Umzug in Fichtegickelshausen lockte Tausende an. mehr

clearing
Ein Entsorgungsproblem der närrischen Art
Das Ende vom Lied: Jetzt steht der Mann aus Las Vegas bei UCV-Vorsitzenden Vlado Katrusa (vorn) im Hof.	Foto: Saltenberger

Usingen. Am Aschermittwoch ist nicht immer alles vorbei, was mit den tollen Tagen zu tun hatte. Usingen erlebte am Samstag einen tollen Buchfinkenzug, und einen der schönsten Wagen hatte die Gruppe der „Crazy Mamas und Globetrottels“ zusammengezimmert. mehr

clearing
„After-Zug-Party“ im Bürgerhaus
Eine tolle Showeinlage lieferte die Garde des CV Heiterkeit.	Foto: hrho

Im Bürgerhaus ging gestern Nachmittag noch mal der Punk ab. Traditionell fand hier der „After-Zug-Kindermaskenball“ statt, der vom CV Heiterkeit organisiert wurde. mehr

clearing
Kinderfasching des HCV Hände hoch zum Rucki-Zucki-Tanz
Volles Haus: Beim Kinderfasching des HCV  ist mitmachen angesagt.

Bad Homburg. Cowboys, Indianer, Prinzessinnen und Meerjungfrauen, Marienkäferchen und Haremsdamen, Astronauten und FBI-Agenten – wer am Samstag, Sonntag oder am gestrigen Montag gegen 15 Uhr am Kurhaus vorbeimarschierte, mehr

clearing
Fastnacht mit den Traumtänzern Der längste Tag im Jahr
Ohne Lippenstift geht's weder zum Umzug noch auf die Bühne. 	Fotos: Seibt

Usingen. Die Traumtänzer des Usinger Carneval Vereins trainieren wie Hochleistungssportler, und das nicht nur während der Faschingszeit. Wie sie den längsten Tag im Jahr erleben, das wollte TZ-Mitarbeiterin Tatjana Seibt wissen und hat die 16 Tänzer begleitet. mehr

clearing
Bei der Sitzung der Kolpingfamilie Kirdorf Helau! Kolping Helau!
Sabine Wischnewski von den „Ton-Tauben“ mit Begleitung.	Fotos: hrho

Kirdorf. Frösche, Cowboys, Krankenschwestern und Clowns waren ins Bürgerhaus Kirdorf gekommen. Da die Fastnachtsabteilung der Kolpingfamilie Kirdorf auch in diesem Jahr einiges vorbereitet hatte, erwartete das närrische Publikum eine bunte Mischung aus Show, Tanz und tollen Büttenreden. mehr

Fotos
clearing
Fastnacht in Oberursel Von singenden Tollitäten und einem „Sparbrötchen“
»Ein Hoch auf uns« stimmten Prinz Jürgen I. und das Bommersheimer Kinderprinzenpaar Fiona I. und Simon I. gestern beim närrischen Magistrat an. Ihr Terminplan ist heute noch einmal randvoll. Morgen, am Aschermittwoch, ist ja dann alles vorbei. 	Foto: jr

Oberursel. Als Duo Donna Camilla und Peppone gaben sich Pfarrerin Cornelia Synek und Bürgermeister Hans-Georg Brum beim närrischen Magistrat ein Stelldichein und brachten die rund 50 Gäste zum Schmunzeln. mehr

clearing
Eschbacher Fastnacht Wenn die Klippen beben
Die Crazy Cats waren besonders hübsch anzusehen.

Eschbach. Längst hat sich das Eschbacher Klippenbeben einen Namen gemacht. Kein Wunder, lassen es die Lokalmatadoren im Bürgerhaus schließlich dermaßen krachen, dass vermutlich sogar die Klippen wackeln. mehr

clearing
Fasching in Usingen Das Narrenschiff legt bei den Senioren an
Christine Henrich (stehend) machte nicht nur Musik beim närrischen Seniorenklub-Nachmittag, sie trug auch noch lustige Geschichten vor.	Foto: Schwarz-Cromm

Usingen. Auch beim Seniorenklub ist das närrische Schiff gestrandet. Mit kessem Hütchen auf dem Kopf wurde Fasching gefeiert. Da fehlten weder die Live-Musik noch die so beliebten gefüllten Kräppel. mehr

clearing
Kolpingfamilie Wernborn Hier geht es stundenlang Schlag auf Schlag
Die Minis hüpften als bunte Clowns über die Bühne.

Wernborn. Sie haben den richtigen, den feinen Humor und klasse Bühnenredner und Tänzer aus den eigenen Reihen. Die Karnevalisten der Kolpingfamilie Wernborn ließen es am Wochenende zweimal richtig krachen. mehr

clearing
Männerballett Boyband macht das Rennen
Die verdienten Gewinner des Abends: das Männerballett aus Wehrheim. 	Fotos: Seibt

Pfaffenwiesbach. Das Männerballett der Limes-Krätscher aus Wehrheim holte sich erneut den Siegerpokal bei der Konfettiparty der TSG Pfaffenwiesbach und setzte sich damit gegen sechs weitere Gruppen erfolgreich durch. mehr

clearing
Buchfinkenzug Viva Las Usingen
Die Bewohner des Rossmühlenwegs haben so ihre Ansichten und tun diese beim Buchfinkenzug auch stets kund.	Foto: Saltenberger

Usingen. Viva Las Vegas und Viva Usinger Carneval Verein. Er hatte sich weder beim Wagnis neue Route noch beim Zugmotto verzockt und bescherte den Narren im Usinger Land einen Bilder-Buchfinkenzug unter strahlend blauem Narrenhimmel. mehr

Fotos
clearing
Fastnachtsumzug in Oberursel Narren strahlen um die Wette
CV Heiterkeit

Oberursel. 165 Gruppen reihten sich in diesem Jahr beim Taunus-Karnevalszug in Oberursel ein. So viele wie noch nie. Bei strahlendem Sonnenschein genossen Tausende von Zuschauern das närrische Treiben und verbreiteten selbst beste Stimmung. mehr

Fotos
clearing
Fastnachtsfreunde St. Martin Eine Sitzung mit reichlich Biss
Da blieb kein Auge trocken, als »Margot« und »Maria Hellwig« dem Saal einheizten.	Fotos: Yvonne Späne

Ober-Erlenbach. Die Fastnachtsfreunde St. Martin starteten in diesem Jahr wieder höchst erfolgreiche Angriffe auf die Lachmuskulatur. mehr

Fotos
clearing
Fastnachtssitzung in Oberursel Streifenfrei und attraktiv
Das Männerballett von St. Aureus Justina legte eine kesse Sohle aufs Parkett.	Fotos Jochen Reichwein:

Oberursel. Wer am Samstagabend ins Hedwisgsheim kam, wurde mitgenommen auf eine närrische Zeitreise ins Reich der Kelten und Gallier. Unter dem Motto „Polonaise Oppidum – Hier lachen sich die Kelten krumm“ machten die Narren aus St. Hedwig die Nacht zum Tag. mehr

clearing
Fastnacht in Oberursel In den Werkstätten sind die Schlümpfe los
Beim närrischen Gipfeltreffen in den Oberurseler Werkstätten durfte auch Landrat Ulrich Krebs (CDU) nicht fehlen.	Foto: Reichwein

Oberursel. Was für eine Freude unter den Mitarbeitern der Oberurseler Werkstätten. Schlümpfe, Teufelchen, Ritter, ein Drachen und eine Haremsdame hüpfen um die Wette. mehr

clearing
Fastnachtsumzug in Wehrheim Narren stechen fröhlich in See
Wehrheim Helau! Rudi Offenbach lässt das Ruder nur für einen kurzen Moment los, dann führt er wieder den Fischereiverein der Ausrangierten an.

Wehrheim. Die Narren strahlten mit der Sonne um die Wette. Der närrische Lindwurm schlängelte sich am Samstag – umrahmt von geschätzten zwei- bis dreitausend Jecken – durch die Gassen. Danach gab’s närrische Party ohne Ende im Bürgerhaus. mehr

Fotos
clearing
Kinderfasching im Hintertaunus Wer sind die Schönsten?
Wer ist die Schönste beim Kinderfasching auf dem Berg? 	Fotos: Kreutz

Arnoldshain/Oberreifenberg. Einmal in eine andere Rolle schlüpfen, das lieben viele Kinder. Entsprechend bunt ging es bei den Kinderfaschingsfeiern in Arnoldshain und Oberreifenberg zu. mehr

clearing
Oldie-Fasching in Oberhöchstadt Vor dem Trinken heißt es Bauch einziehen
Dicht an dicht standen die Besucher beim Oldie-Fasching.	Fotos: jr

Oberhöchstadt. Seit 15 Jahren gibt es den Oldie-Fasching bei der SG Oberhöchstadt. Und die volle Halle lässt darauf schließen, dass es ihn auch noch mindestens 15 weitere Jahre geben wird. mehr

clearing
Faschingszug in Mönchstadt Ein Hoch auf Mönstadt
Kühe, Schafe und ein Landwirt lassen es sich gut gehen.

Mönstadt. In Mönstadt ging das Volk auf die Straße – und ließ es sich auf gewohnt närrische Weise so richtig gut gehen. mehr

clearing
Fastnacht in Hausen-Arnsbach Von Jahr zu Jahr werden es mehr
Polonaise bis Blankenese, auch das gab's zwischen den Ü 30-Hits. 	Fotos: Saltenberger

Hausen-Arnsbach. Bei der Ü 30-Party waren die Fenster des DGH ganz schön beschlagen. Kein Wunder: Die Narren und DJ Stefan ließen jede Menge Dampf ab. mehr

clearing
Fastnachtsumzug in Oberursel Gleich zwei Preise für die „Baggerfreie Zone“
Die Botschaft war klar: »Die Stierstädter Heide bleibt unsere Weide.« Die Lustigen Stierstädter heimsten für ihre »Baggerfreie Zone« den Ohlenspiegel und Platz fünf bei den Fußgruppen ein.

Oberursel. Mit Spannung erwarteten die Narren das Ergebnis: Wer war die beste Gruppe, wer hatte den schönsten Wagen? Am frühen Abend standen schließlich die von der mehr

Fotos
clearing
Fastnacht Sie hauen ordentlich auf den Putz
Das war der Hammer: sündiges Rot und viel Haut.

Hausen-Arnsbach. Wehe, wenn sie losgelassen: Die wilden Weiber in Hausen haben ausgelassen gefeiert. Dort stieg im Dorfgemeinschaftshaus eine Hammerparty. mehr

clearing
Närrisch, frech und frivol: Männer unter sich
Als Helene Fischer hätte man Bürgermeister Steffen Wernard kaum wiedererkannt.

Merzhausen. Frech, frivol und mit einem grundsoliden Programm, ganz auf das männliche Publikum abgestimmt, ging die Herrensitzung am Donnerstag über die Bühne. Dabei fehlte „Anke“ auch in diesem Jahr nicht. mehr

clearing
Stimmungskanonen – (fast) ganz ohne Männer
Als Frauen verkleidet wagten sich die Elefanten aus Brandoberndorf auf heikles Terrain und konnten tatsächlich überzeugen. 	Fotos: Schwarz-Cromm

Hundstadt. Wehe, wenn sie losgelassen, denn Frauen wissen zu feiern. Da braucht Frau keinen Mann dazu. Am Donnerstag bewiesen sie es wieder beim Altweiberfasching und ließen den Saal im Dorfgemeinschaftshaus beben. mehr

clearing
Ungehörige Weiber klatschen, kreischen und singen
Gabi Böff hatte so manchen zotigen Spruch auf Lager.

Altweilnau. Die Laats Eeser wollten selbst feiern und ließen zur Unterhaltung einfach reihenweise die Männer antanzen. Beim ersten Weiberfasching ging im Altweilnauer Sportlerheim richtig die Post ab. mehr

clearing
Comeback der Kinderfastnacht ist ein Erfolg
Die Königstänzer begeisterten das junge Publikum.	Foto: saj

Königstein. Es war wie ein großer Kindergeburtstag – so beschreibt Alexandra Franz vom Vorstand der Plasterschisser die Kinderfastnacht des Vereins am vergangenen Sonntag. mehr

clearing
Blasmusik und Büttenreden

Rund 60 Kinder traten am Dienstagabend in der Sankt-Angela-Schule auf: Passend zur Fünften Jahreszeit gaben sie ein Faschingskonzert, und so standen außer Musik auch Büttenreden auf dem Programm. mehr

clearing
Buchfinkenzug Blühender Protest gegen Steinwüste
Die Bewohner aus dem Roßmühlweg in Usingen werden zum wiederholten Male mit einem Motivwagen am Buchfinkenzug in Usingen teilnehmen.	Foto: Pieren

Usingen. Öffentliche Grünflächen und Blumenrabatten werden in Usingen derzeit überall mit Kies aufgefüllt. Doch gegen die Versteinerung des Stadtbildes regt sich Protest: Die Bewohner des Roßmühlweges gehen sogar auf die Straße – beim Buchfinkenumzug. mehr

clearing
Fastnachtszug in Oberhöchstadt Macht Party, keine Kriege
Beim Umzug im vergangenen Jahr inspirierte die bevorstehende Fußball-WM in Brasilien den einen oder anderen Narren in Fichtegickelhausen.	Archivfoto: Jochen Reichwein

Fichtegickelhausen. Am Fastnachtsdienstag haben die Narren in Oberhöchstadt Vorfahrt: Um 14.31 Uhr startet der Zug, an dem sich 85 Fußgruppen, Wagen und Garden aus der gesamten Region beteiligen. mehr

clearing
Kinderfasching in Kransberg Der KNC bietet auch den Kleinen ein Programm
Was für ein Luftsprung! Angela Helfrich (15) legte einen tollen Solotanz hin. 	Fotos: Lohrmann

Kransberg. Beim Kinderfasching wird meistens nur gespielt und getanzt. Selten gibt’s für die Kleinen auch ein Bühnenprogramm. Der KNC indes besteht darauf. mehr

clearing
Fastnacht im Taunus Bernd Schlicksupp ist der „Fastnachter des Jahres“
Na aber, Herr Stadtrat, so schlimm wird’s schon nicht enden . . . Dieter Kraft war als Knastbruder im Bürgerhaus Kirdorf erschienen.	Fotos: jr

Kirdorf. Den Närrischen Magistratsorden ergattert man nicht nur durch Narretei, sondern durch besonderes Engagement während der Fünften Jahreszeit. Somit ist Bernd Schlicksupp von Club Humor eine sehr gute Wahl. mehr

clearing
Jubiläumsumzug Der Fahrplan steht: Der Zug kann anrollen
Zum Jubiläum 1960 rollte der Krautkopp-Umzug erstmals im großen Stil durch Schloßborn.

Schloßborn. Bei den Krautköpp ist am Valentinstag von trauter Zweisamkeit keine Spur. Mindestens der halbe Ort wird auf den Beinen sein, wenn der Karnevalverein seinen Jubiläumsumzug startet. mehr

clearing
Fremdensitzung des BCV Ein Hauch von Hollywood in Bommersheim
Beste Stimmung auch im Publikum: Diese Damenrunde brachte zudem Farbe in die Burgwiesenhalle.

Oberursel. Cowboys und Stempelmacher gaben sich bei der Fremdensitzung des Bommersheimer Carneval Vereins ein Stelldichein und begeisterten mehr als 500 Zuschauer in der ausverkauften Burgwiesenhalle. mehr

Fotos
clearing
Taunusklub Seit dem vergangenen Jahr nichts verlernt
Kartoffelprinz Harald Hübner (links) und Jörgen Norlén machten beim Showprogramm des lustigen Kräppelkaffees mit.

Neu-Anspach. Närrische Knuddelei im Wanderheim: Der Taunusklub vergnügte sich bei Kräppeln, Büttenreden, Stimmungsliedern und reifen Schwänen im Tutu. mehr

clearing
Gesangseinlagen und Geheimagenten
Melissa Zovko überzeugte mit ihrer Stimme.

Glashütten. Von Biotonne bis zur Streichung der Buslinien landeten alle Themen der Kommunalpolitik in der Bütt des Karnevalvereins. Die Gäste konnten sich über einen echt närrischen Abend freuen. mehr

clearing
Raum Hardtberg wird bei der Weiberfassenacht zum Hexenkessel
Bei der Weiberfassenacht wurde wieder ordentlich gefeiert. 	Foto: jp

Königstein. Mit vielen Gästen feierten die Damen der Plaschis die Weiberfassenacht und sorgten auch im Jubiläumsjahr wieder für ein gelungenes Programm und ausgelassene Stimmung . mehr

clearing
Warum Rentnerinnen mehr Kinder kriegen sollten

Kronberg. Er ist der Kleinste Karnevalsverein Deutschlands und übernimmt alle Rollen selbst: Jupp Koob. Aus Altersgründen trat Anne Hochdasbein in diesem Jahr nicht auf. mehr

clearing
Schnelle Zungen und rosa Indianer
Die Dog City Dancers, sprich die Showtänzerinnen aus Hundstadt, waren als heiße Miezen unterwegs.

Kransberg. Cowboys und Indianer, rosa Krieger und jede Menge Tanz beherrschten das große Faschingsprogramm beim Kransberger Narren Club. mehr

clearing
Fanfarenzug im (Narren-)Dauerstress
Der Fanfarenzug Hundstadt und seine aktiven Fastnachter lassen es auch in diesem Jahr richtig krachen. 	Foto: Volkwein

Hundstadt. Fastnacht ist für den Hundstädter Fanfarenzug Stress – denn alleine in den kommenden Tagen geht’s zu vier Umzügen. mehr

clearing
Frauen mit Bart und Bierbauch
Nicolas Morand machte als Travestie-Stars Gordy eine gute Figur.

Bad Homburg. Ein „Käfig voller Narren“ war das Kurhaus am Freitag und Samstag. Der Homburger Carneval-Verein (HCV) machte ein bisschen Homburger Wahlkampf und bot eine Wiedergeburt von Conchita Wurst auf. mehr

Fotos
clearing
„I love Bonifaz“
Der "Chor von allen Seiten" sorgte für Stimmung im Saal und auf der Bühne.

Friedrichsdorf. Auch wenn das Kirchenbuch nach 51 Jahren geschlossen wurde: Der „Karneval im Bonifaz“ bleibt der Renner. Das Männerballett machte den Spice-Girls Konkurrenz, Pfarrer Klaus Klepper mimte einen Kulturbanausen und Pfarrer Werner Meuer wurde im Handumdrehen Mitglied ... mehr

Fotos
clearing
Orländo wittert Sherpas

Oberhöchstadt. Am Wochenende zelebrierte der KV 02 Oberhöchstadt seine beiden Fremdensitzungen im Haus Altkönig. Von zuckersüß bis ganz schön sauer war für jeden Geschmack etwas dabei. mehr

Fotos
clearing
Drei „Pimpfe“ sind jetzt an der Macht
Prinz Jürgen I. mit Hofstaat auf dem Weg zum Rathaus

Oberursel. Das Rathaus in Oberursel konnte von den Narren eingenommen werden. Dazu wurden ein Rammbock, ein Panzer sowie eine Kanone aufgefahren. Rund 250 Besucher stürmten das Gebäude. mehr

Fotos
clearing
Hier haben Männer einen schweren Stand

Stierstadt. Bei seiner 2. Fremdensitzung bot der CV Stierstadt ein prall gefülltes Bühnenprogramm mit viel Tanz, witzigen Vorträgen und toller Musik. Vor rund 200 Gästen in der Vereinsturnhalle an der Platanenstraße ging es am Samstagabend bis kurz vor Mitternacht Schlag auf Schlag. mehr

clearing
Prinzenpaar übernimmt die Macht
Das neue Prinzenpaar, Matthias und Andrea Moses, regiert die fünfte Jahreszeit in Merzhausen.

Merzhausen. Im Elfenwald von Merzhausen ging am Samstagabend der Punk ab. Und auch ein neues Prinzenpaar regiert nun bei den Merzhäusern in der fünften Jahreszeit. mehr

clearing
Der Homo Hasselbachiensis ist eindeutig die Krone der Schöpfung
Partytime im Altersheim - die Usa-Elfen aus der Buchfinkenstadt bewiesen, dass sie noch ordentlich Mumm in den morschen Knochen hatten.

Hasselbach. Heia Safari! Ein Hauch von Afrika wehte am Wochenende durchs Hasselbacher Kulturforum wo der MGV Liederkranz mit einem bunten Programm in die fünfte Jahreszeit gestartet ist. mehr

clearing
Närrische Lufthoheit überm Kirchturm
In Afrika tanzt man Samba: Die Proseccos aus Michelbach führten es vor. Und wie!

Neu-Anspach. Lose in der Tombola, „Hemmungslos“ statt „Atemlos“: In St. Marien war der Teufel los, aber die Katholiken waren gewappnet und nahmen mit Humor und Hilfe der Bergdörfer die Missstände in der Welt für einige Stunden auf die leichte Schulter. mehr

clearing
Mitternacht fliegen Masken
Die Frauen hatten sich streng an das Motto „Zirkus“ gehalten und ihre Kostüme danach ausgewählt.

Laubach. Sie sind so manchem Narren noch gut in Erinnerung, die Maskenbälle, die in Laubach gefeiert wurden. Da kamen nicht nur die Laubacher in den Saal, sondern Besucher aus nah und fern. Ganz so wild geht es heute nicht mehr im umgebauten Dorfgemeinschaftshaus zu. mehr

clearing
Spitze Zungen bei den Arnoldshainer Krakkelern
So duschen Männer. Das behaupteten jedenfalls die Elferratfrauen.

Arnoldshain. Die Krakkeler-Sitzungen wurde den Erwartungen wieder einmal gerecht: Ein gute Mischung aus Büttenreden, Sketchen, Zwiegesprächen und Showtänzen forderte die Lachmuskulatur der Narren heraus. mehr

clearing
Feiner Humor und Kräppel mit Kaffee
Maria Wagner, Utta Dommes und Gertud Löw haben viel Spaß beim Seniorenfasching. 	Foto: Kreutz

Arnoldshain. Fasching der etwas anderen Art wollten die Schmittener beim „Silbergrau-Kräppelkaffee“ feiern. Doch dann haben auch sie gesungen und geschunkelt und viel gelacht. Eine witzige Lesungen und Büttenreden mit feinem Humor und einer Portion Selbstironie lockten die ... mehr

clearing
Da kommt Stimmung auf!

Wehrheim. Die Landfrauen sind ein dankbares Publikum für närrische Vorträge. Sie können auch über sich selbst lachen und waren Bürgermeister Gregor Sommer (CDU) nicht im geringsten böse, als er das frauenfeindliche Lied „Geh’ mal Bier holen!“ von Mickie Krause anstimmte. mehr

clearing
Oh, der Egon und mmh, die Kräppel
Mit Schunkelrunden waren die Kräppel noch bekömmlicher.

Neu-Anspach. „Oh wie lustig ist der Egon, oh wie lustig kann er sein, hier tanzt er gerne mal Tango, leider immer allein.“ Im Keller tanzt Egon Tango und leert auch gerne mal eine Flasche Wein, denn ein mehr

clearing
Ballett im HR-Fernsehen Sie tanzen und ulken sich ins Fernsehen
Das Frohsinn-Ballett hat einiges drauf. Davon können sich heute Abend TV-Zuschauer überzeugen, denn die Tänzer aus Oberursel sind in der Rosa-Wölkchen-Sitzung zu sehen.	Foto: Andreas Breitbart

Oberursel. Oberursel ist die Fastnachtshochburg im Hochtaunuskreis – und kann Aktive vorweisen, die einiges zu bieten haben. So wie jene, die in diesen Tagen im Hessen-Fernsehen zu bewundern sind. mehr

clearing
Fastnacht im Taunus Für Narretei gibt es keine Altersgrenze
Etwa 80 Bewohner des Kortheuer-Hauses verfolgten zwei Stunden lang ein kurzweiliges Programm. 	Foto: Seibt

Usingen. Wer im Evim-Kortheuer-Haus wohnt, muss deshalb nicht auf Humor in der fünften Jahreszeit verzichten. Denn für Fastnacht ist man niemals zu alt. mehr

clearing
Von Misthaus bis Paellapfanne
Wenn der SCC zur Sitzung lockt, ist die Turnhalle gut gefüllt.

Steinbach. Beim SCC hat die Jugend einen Mordsspaß bei traditionellen Fastnachtsdarbietungen sowie alten Witzen. Die reifere Generation wiederum ist offen für die erste schwule Tanzgarde Hessens und Flashmobs. mehr

clearing
Rosige Närrinnen und ein Frosch
Wenn Blumen sprechen: Diese Schleiereulen sahen einfach blühend aus.

Seulberg. Wenn es um die Frage geht: „Yoga oder Stammkneipe?“, dann ist für Sitzungspräsidentin Melanie Bingenheimer die Sache klar. Bei den Taunus Eulen ging es hoch her, schließlich galt es Gott Jokus zu huldigen. mehr

clearing
Prinzessin trifft Drachen und Spidermänner

Seulberg. Der Tag nach der Fremdensitzung gehört bei den Taunus Eulen traditionell den Kindern. Mit einer großen Faschingsparty mit Tanz, Musik, Polonäse und Bonbonregen hat der Seulberger Karneval-Verein von 1977 den kleinen Narren großen Spaß bereitet. mehr

clearing
Club Humor Natalia I. kommt nach Hause
Tanzmariechen Jasmin Olivera bot eine beeindruckende Vorstellung.

Kirdorf. Ganz im Zeichen des 111-jährigen Bestehens stand am vergangenen Samstag die erste Fremdensitzung des Club Humors im Jubiläumsjahr im Kirdorfer Bürgerhaus. Schon vor Beginn um 19.11 Uhr war der Höhepunkt des Abends klar: der Auftritt von Fastnachtsprinzessin Natalia I. mehr

Fotos
clearing
Hexensitzung in der Taunushalle Wie soll’s anners sein? Wir lassen keine Männer rein
Die Ravens zeigen den Showtanz »Candyman«.

Oberstedten. Wenn Paradiesvögel, Prinzessinnen und Lampenschirme Fastnacht feiern, kann das nur eins bedeuten: Die Hexen vom Kleinen Rat sind wieder los. mehr

Fotos
clearing
Fremdensitzung in Mönstadt Mönstadt lässt’s richtig krachen
Rhythmisch ging es bei den Lady-Krachern zu.

Mönstadt. Mönstadt stand am Wochenende Kopf. Der Saal im Dorfgemeinschaftshaus entpuppte sich als bunte Narrhalla, wo Indianer, Biene Majas, Burgfräuleins, Zigeunerinnen und Chinesen lachten, schunkelten und feierten. Doch erst einmal galt es, die Fremdensitzung zu genießen. mehr

clearing
Fremdensitzung in Usingen Scharfzüngig durch Technikprobleme

Usingen. Viva Las Vegas hieß es am Wochenende beim UCV, der in der CWS-Mensa ein buntes Programm präsentierte. mehr

Fotos
clearing
Fastnacht in Hausen-Arnsbach Alpenrock, Pandas und haarige Beine
Die Matrosen hatten doch glatt eine Katze mit an Bord geschmuggelt.

Hausen-Arnsbach. Die Hausen-Arnsbacher feiern in diesem Jahr ganz groß ihren 750. „Geburtstag“. Gut und schön. Aber Fastnacht feiern sie auch gut, und das noch öfter. mehr

clearing
Fremdensitzungen der Limes-Krätscher Eine Feuerwerk zum Abschluss
Christian Künkel (l.) zollte Manfred (Möppi) Seng gefühlvoll Respekt.

Wehrheim. Die diesjährigen Fremdensitzungen der Limes-Krätscher sind Glanzlichter in der Ära von Manfred Seng. Es sind aber auch seine letzten – der Kapitän geht von Bord. mehr

clearing
Prunk- und Gala-Sitzung in Oberreifenberg Narrengaudi mit bayerischem Flair
Die Pink Tigers holten mit Hüftschwung und mehr nicht nur den Elferrat von den Sitzen.

Oberreifenberg. Mit Eigengewächsen sowie hochkarätigen Gästen aus der Narrenszene zündete die Feuerwehr Oberreifenberg einen Kracher nach dem anderen. Das Bergvolk war begeistert von Hessens höchstgelegener Prunk- und Gala-Sitzung. mehr

clearing
Kombi-Sitzung von TuS Weilnau und Feuerwehr Treffsichere Narretei mit Musik gewürzt
Grazil und stimmgewaltig: Stargast Helene Fischer (Götz Esser) verstärkt die Weiltalrehleins.

Aleweile. Alle bekannten Faschingsgrößen von Aleweile gaben sich am Wochenende bei der Kombi-Sitzung von TuS Weilnau und Feuerwehr die Türklinke der Narrhalla in die Hand. mehr

clearing
Kappensitzungen der Kolpingfamilie Die Vorfreude steigt
Der Countdown läuft: Isabelle, Dominic, Bianca und Nataly proben ihren »Final Countdown«-Tanz. 	Foto: pab

Kirdorf. Die Kolpingfamilie feiert bald wieder ihre Kappensitzungen, für die sie ein knackiges Programm zusammengestellt hat. Die „Boys and Girls“ üben für den großen Auftritt. mehr

clearing
Narren an die Macht
Nein, das ist nicht Napoleon, sondern Steinbachs Bürgermeister Stefan Naas. Er hatte letztlich keine Chance, sein Rathaus zu verteidigen.

Steinbach. In der Hoch-Zeit der Narretei übernehmen die Fassenachter das Kommando. Das muss auch die Politik einsehen, was sie offenbar gern tut. mehr

Fotos
clearing
Fremdensitzung der Kronberger Carnevalsgesellschaft Zwischen feinem Humor und kontrollierter Derbheit
Von den Ravens gab es einen Sketch zur artgerechten Haltung von Narren.

Schönberg. Die Fremdensitzung in der Taunushalle Schönberg vereinte den CGK Kronberg mit „The Ravens“ aus Oberursel sowie Abordnungen vom CV Stierstadt und KV 02 Oberhöchstadt. mehr

clearing
Helau-Party im Alfred-Delp-Haus Die Sitzung mit dem 16er-Rat
Als Schlümpfe kamen die Mitglieder der Tanzgruppe des Alfred-Delp-Hauses auf die Bühne.	Foto: Priedemuth

Oberstedten. Das Alfred-Delp-Haus hatte zu einer besonderen Sitzung, der Helau-Party, eingeladen. Da lief so manches anders als bei vielen anderen Fastnachtsveranstaltungen. mehr

clearing
Aufruhr im Silver Creek Valley

Schloßborn. Viele Köche verderben den Brei? Nicht beim Karnevalverein 1910 Schloßborn, der am Samstagabend zur Küchenschlacht in die Mehrzweckhalle geladen hatte. mehr

clearing
Belgische Narren zu Besuch

Bad Homburg. Hoher närrischer Besuch beehrte am vergangenen Wochenende die Kurstadt. Eine Abordnung des „Orde von de Pietermannen“ aus dem belgischen Leuven war der Einladung des schon seit 1969 mehr

clearing
Die Kuh auf der nicht immer jugendfreien Weide
Mit dieser Brille hat man den Durchblick.

Steinbach. Fünf Stunden Tanz, Gesang und Büttenspaß: Der Kappenabend der Pitschetreter erfüllte alle Erwartungen. mehr

Fotos
clearing
Seelenberger Dschungel
Fantasievoll kostümiert stürzten sich viele in den Rummel im Seelenberger Dschungel. 	Fotos: Kreutz

Seelenberg. Urgesteine aus Seelenberg und aus der ganzen Gemeinde, ein Stargast aus Nordrhein-Westfalen und ein Häuptling aus Australien ließen beim Rummel im Seelenberger Dschungel richtig die Post abgehen. Das wollten sich auch Gäste aus anderen Orten nicht entgehen lassen. mehr

clearing
Wovon die Narren singen können
Beim Auftritt der Brassband hielt es im Publikum niemanden auf den Stühlen.

Oberursel. Es ist im vergangenen Jahr viel passiert in Orschel, und die Fassenachter reiben sich die Hände: Themen zu finden ist für den Karnevalverein Frohsinn nicht schwer. Das dankbare Publikum stimmt zu und freut sich. mehr

Fotos
clearing
Club Geselligkeit Humor Weißkirchen Von bunten Vögeln und tanzenden Seemännern

Weißkirchen. Weißkirchen, Helau. In der voll besetzten Turnhalle feiert der Club Geselligkeit Humor unter Leitung von Sitzungspräsident Karsten Wolf seine erste Sitzung. mehr

Fotos
clearing
In Emmershausen wird ganz schön viel getanzt
Perfektion vom Scheitel bis zur Ausübung: Bei der Hasselbacher Tanzgarde stimmte einfach alles.  Foto: Schwarz-Cromm

Emmershausen. Tanzdarbietungen, Büttenreden, Faschingsmusik, Schunkeln und Singen: Das alles gab es bei der Fremdensitzung in Emmershausen. Kein Wunder, dass die Stimmung klasse war. mehr

clearing
Hessens höchstgelegene Sitzung
Der Elferrat wird auch in diesem Jahr für die richtige Stimmung in der Oberreifenberger Jahrtausendhalle sorgen. 	Foto: Kreutz

Oberreifenberg. Wenn die Kameraden der Oberreifenberger Wehr in den kommenden Tagen an den Haustüren klingeln, werben sie für den Brandschutz, sammeln Spenden und verkaufen die Karten für die Prunk- und Gala-Sitzung in der Jahrtausendhalle. Wie immer haben sie die besten Akteure aus der ... mehr

clearing
Er regiert im Reich der Narren
Hoch dekoriert und auch im 44. Jahr seiner Präsidentschaft noch kein bisschen amtsmüde ist Plaschi-Sitzungspräsident Rainer Kowald.	Foto: jp

Königstein. Wenn ein Präsident seit 44 Jahren ununterbrochen im Amt ist und das seinen Untertanen auch noch gefällt, könnte man schnell auf die Idee kommen, dass es sich hierbei um ein Volk von Narren handelt. Im folgenden Fall stimmt das sogar. mehr

clearing
Krautköpp Ein Bankett für karnevalistische Feinschmecker

Schloßborn. Die Schloßborner Krautköpp blasen zur Küchenschlacht. Bei den Jubiläumssitzungen an den kommenden beiden Samstagen hat Schmalhans Hausverbot, aufgetischt wird ein opulentes Menü aus Protokoll, Tänzen und Vorträgen. mehr

clearing
Ein Club für den Humor

Kirdorf. Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Dieser Spruch passt ganz gut zur 111-jährigen Geschichte des Kirdorfer Karnevalvereins Club Humor. Die TZ hat mal in der wechselhaften Chronik des Vereins geblättert. mehr

clearing
Neuer SCC-Sitzungspräsident Andreas Hirt – der Lustige
Der Rathaussturm und die Sitzung liegen erstmals in seinen Händen: Andreas Hirt (39) ist neuer Sitzungspräsident des SCC. Foto: Reichwein

Steinbach. Der „Steinbacher Carnevals Club“ (SCC) hat einen neuen ersten Mann für seine Sitzung am 31. Januar. Im Mittelpunkt steht der 39-Jährige aber schon am kommenden Sonntag. mehr

clearing
Narren im Biebricher Schloss Taunus-Tollitäten geben ein tolles Bild ab

Wiesbaden. Das war ein nicht alltäglicher Termin; weder für Volker Bouffier (CDU) und seine Gattin Ursula, noch für die 500 Narren, die am Samstag aus ganz Hessen der Einladung des Ministerpräsidenten gefolgt mehr

clearing
Der kleine Prinz und der große Volker
Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (rechts) empfängt mit Frau Ursula Kinderprinz Marco I. und Hofmarschall Maximilian Böttrich.

Wiesbaden/Usingen. Da lacht der Landesvater, auch wenn sich die Farbwahl der Delegation aus Usingen (schwarz/rot) nicht dem aktuellen Geschmack des Ministerpräsidenten Volker Bouffier (CDU) decken dürfte. mehr

clearing
Carnevalsverein Heiterkeit Schnappschuss wie bei den Oscars
Selfie mit Prinzessin: Natalia I. ließ auf der Bühne der Heiterkeit in bester Oscar-Manier einen Schnappschuss machen. Die Szene erinnerte an die Oscar-Verleihung des vergangenen Jahres. Dort agierte Moderatorin Ellen DeGenres ähnlich und fotografierte sich selbst mit vielen Hollywood-Stars mit ihrem Handy. Als sie das Foto twitterte, legte die Showmasterin dann kurzzeitig den Kurznachrichtendienst lahm. Ob’s bei Natalia I. auch so war, ist nicht belegt, aber die Idee war ganz große Klasse! 	Fotos: Jochen Reichwein

Bad Homburg. Karneval steht für die unbeschwerte Zeit im Jahr, für Frohsinn, schräge Kostüme und schmissige Büttenreden. Eine solche bunte Mischung an Unterhaltung, Tanz und Bühneneinlagen gab es auch bei der Karnevalssitzung des Kirdorfer CV Heiterkeit. mehr

clearing
Prinzengala des Narrenrats Der Prinz ist ja „soooo schön“
OJürgen I. tanzte mit der Bad Sodener Prinzession Viktoria I. Walzer.	Fotos: Jochen Reichwein

Oberursel. Ein schöner Prinz, ein gut gelauntes Publikum, mehrere Spitzenakteure mit Mut zu neuen Ideen. Mehr braucht eine Prinzengala nicht, um ein Erfolg zu werden. mehr

clearing
Bad Homburgs Tollität Natalia I. Im Zentrum der Macht
Hier wohne ich, die Tollität Natalia I.! Am Haus der Familie Lewerenz in der Friedberger Straße weht bereits ihr Wappen. 	Fotos: Sajak

Kirdorf. Der Countdown läuft: Mit dem Carnevalverein (CV) Heiterkeit starten heute Abend die Fremdensitzungen aller vier Homburger Fastnachtsvereine. Auch für Natalia I. und ihren Hofstaat wird es nun ernst – zahlreiche, eng getaktete Termine stehen auf dem heutigen Programm. mehr

clearing
Likörchen für ungezogene Gören
Die Laats Eeser lästern für ihr Leben gern und feiern noch viel lieber. 	Fotos: Kreutz

Altweilnau. Seit Anfang des Jahres wirbt der Frauenstammtisch Laats Eeser für den Weiberfasching in Altweilnau. Doch wer oder was sind überhaupt Laats Eeser? mehr

clearing
Ohne sie geht bei „St. Marien närrisch“ nichts
Schon beim Training haben die Boppeshopser viel Spaß. 	Foto: Kreutz

Neu-Anspach. Die Fastnachtssitzung der Neu-Anspacher Katholiken ist inzwischen eine feste Größe im gesamten Usinger Land. Am 6. Februar heißt es wieder „St. Marien närrisch“, und die „Bobbeshopser“ trainieren bereits intensiv. mehr

clearing
Apfelblütenkönigin Sophia I. Die närrische Hoheit
Bald heißt es auch für Apfelblütenkönigin Sophia I. »Wehrheim Helau«, ob als Mitglied im Elferrat oder als Königin bei den Umzügen in Oberursel, Usingen und Wehrheim. 	Foto: Mai

Wehrheim. Apfelblütenkönigin Sophia I. hat in ihrer bisherigen Amtszeit viele nette Menschen kennengelernt. Mädels, die sich dafür bewerben, ihre Nachfolgerin zu werden, haben diese Chance auch. mehr

clearing
Der große Auftritt rückt immer näher
Die mittlere und die kleine Garde der Taunus Eulen freuen sich über ihre neuen Schautanz-Kostüme.	Foto: Schuricht

Seulberg. Die Kostüme passen, die Schrittfolgen sitzen: Die Gardemädchen der Taunus Eulen sind schon jetzt startbereit für die große Fremdensitzung am 31. Januar. mehr

clearing
Traditionsverein CV Heiterkeit Narren: Ansturm auf den Kostüm-Fundus
Zwar hängen sie an langen Stangen, doch die Kostüme, von denen sich der CV Heiterkeit trennt, sind alles andere als »von der Stange«.	Fotos: jr

Kirdorf. Wer die perfekte Verkleidung für die fünfte Jahreszeit noch nicht gefunden hat, der konnte am Samstag beim Kostümverkauf im Vereinsheim des Carnevalvereins Heiterkeit auf die Suche gehen – dort gewähren aber auch allerlei Erinnerungsstücke Einblicke in die fast ... mehr

clearing
Flotte Elfer feiern Auftakt nach Maß
Bunt war der erste Teil der Zirkusnummer der Dogcity-Dancers.

Hundstadt. Wer als erstes in die Bütt und in die bunten Kostüme steigt, hat es oft schwer, das Publikum in Schwung zu bringen. Es sei denn, die Akteure wachsen über sich hinaus wie in Hundstadt. Dort wurde am Samstag der närrische Reigen im Usinger Land eröffnet. mehr

clearing
Flotte Elfer feiern Auftakt nach Maß
Bunt war der erste Teil der Zirkusnummer der Dogcity-Dancers.

Hundstadt. Wer als erstes in die Bütt und in die bunten Kostüme steigt, hat es oft schwer, das Publikum in Schwung zu bringen. Es sei denn, die Akteure wachsen über sich hinaus wie in Hundstadt. Dort wurde am Samstag der närrische Reigen im Usinger Land eröffnet. mehr

clearing
Limes-Krätscher Hinein ins Vergnügen
Die Maxi-Garde ist bei den Sitzungen der Limes-Krätscher eine feste Größe. 	Foto: Mai

Wehrheim. Bei den „Limes-Krätschern“ tickt die Uhr: Am 17. Januar ist Kartenverkauf für die drei Sitzungen. Die Billetts kosten in diesem Jahr 13 Euro statt wie bisher 11 Euro. Lachen wird also teurer, dafür aber auch komfortabler. mehr

clearing
Königsteiner Narrenclub 4 mal 11 gute Gründe zum Feiern

Königstein. Sie tanzen, lachen und schunkeln sich ein für die Höhepunkte ihrer Jubiläumskampagne. Die Rede ist natürlich vom Königsteiner Narrenclub „Die Plasterschisser“, die in diesem Jahr ihren 4 mal 11. Geburtstag feiern. Und das mit allem Drum und Dran – bis hin ... mehr

clearing
UCV „De Zoch kütt“ – auf anderem Weg
Schunkeln sich schon mal für den Buchfinkenumzug warm: Matthias Göttlich, Alois Zorn, Maximilian Böttrich, Prinz Marco I., Vlado Katrusa, Thorsten Schmidt und Michael Stärz (von links). 	Foto: Seibt

Usingen. Einen Richtungswechsel um 180 Grad schlägt der Usinger Carneval Verein in Sachen Buchfinkenzug ein. Die gewohnte Strecke beginnt nun in der Hattsteinerallee. mehr

clearing
Flotte Elfer Frühaufsteher bekommen beste Plätze
Die Flotten Elfer freuen sich schon auf die Sitzung am kommenden Wochenende. 	Foto: Seibt

Hundstadt. Die Karten für die Sitzungen der Flotten Elfer sind beliebt. So sehr, dass die Menschen dafür gerne stundenlang warten. mehr

clearing
Landung auf dem närrischen Planeten
Bei den Frohsinn-Sitzungen stets fester Programmteil, dürfen die Marktweiber natürlich auch beim Kleinen Rat nicht fehlen.	Foto: Priedemuth

Oberursel. Wie immer am vorletzten Novemberwochenende lud der „Kleine Rat“ (KR) des Karnevalvereins Frohsinn zur Fastnacht der etwas anderen Art, also ohne Elferrat und Gardetanz, dafür aber mit viel Sketchen. Die Gäste ließen sich natürlich gerne in den Weltraum entführen. mehr

clearing
Simon I. und Fiona I. gekürt

Bommersheim. Antonia I. und Moritz I. gehen, Fiona I. und Simon I. kommen. Die Inthronisierung des neuen Kinderprinzenpaares und die Verabschiedung des alten wurde bunt, fröhlich und mit einem Piratenüberfall gefeiert. mehr

clearing
Hier zieht der Prinz die Gewinner
Prinz Jürgen I. hatte ein glückliches Händchen bei der Ziehung. Ihm zur Seite standen seine Pagen Helga Hartwigk (links) und Sonja Coy, Hofmarschall Patrick Volz (rechts) und Ex-Prinz Benjamin Müller.	Foto: Reichwein

Oberursel/Bad Homburg. 98 Rate- und Fastnachtsfreunde haben beim TZ-Prinzenrätsel mitgemacht. Klar, dass fast alle mit ihren Antworten richtig lagen. Prinz Jürgen I. ermittelte gestern die Gewinner. mehr

Fotos
clearing
Märchenhafter Kampagnenstart
Den Rotkäppchen-Sketch steuerte der Kappen Klub zum Saisonstart bei.	Fotos: Jens Priedemuth

Schönberg. Die Abenteuer eines Postboten oder die Persiflage Grimm’scher Märchen – all das liefert Stoff für die Kampagnen-Eröffnung der Kronberger Fastnachtsvereine in der Taunushalle. mehr

clearing
Eine längst fällige Ehrung
Gerd Wegner (rechts) überreichte Alexandra Mohr (Mitte) die Silberne Flamme für fünf Jahre aktive Fastnachtszeit und dem neuen Sitzungspräsidenten Andreas Hirt (links), der schon seit 1985 in der Fastnacht aktiv ist, die Goldene Flamme.	Foto: elle

Steinbach. Beim Ordensfest des Steinbacher Carnevals Clubs wurden verdiente Mitstreiter ausgezeichnet. Einer von ihnen ist einerseits ein „alter Hase“, andererseits ein Neuling. mehr

clearing
Gutes Essen, gute Stimmung
Bernd Zorn, Jens Goll und Achim Vetter (von links) machen die Runde mit dem Verdauungsschnaps.	 Foto: Kreutz

Altweilnau. Nicht nur bei der Fassenacht machen die Aleweiler Turmtänzer saumäßig viel Spaß. Das erste Schlachtessen des Männerballetts war auch ein voller Erfolg. mehr

clearing
Carneval Verein Stierstadt Mit Schwung in die Kampagne
Natalie Bender hat für zehnjährige aktive Mitgliedschaft die Goldene Flamme erhalten, Tanja Nowak und Inge Oberreich bekamen für 25 Jahre Aktivität das Goldene Vlies, und Ralf Majer erhielt für fünf Jahre aktive Mitgliedschaft die Silberne Flamme (von links).

Stierstadt. Dass der Kampagnenauftakt so schweißtreibend werden würde, damit hatte der Elferrat des Carneval Vereins Stierstadt nicht gerechnet. Turbulenz und Bewegung brachte nicht nur das Trio „Die Trockentücher“ in die Show. mehr

clearing
Karneval liegt ihr in den Genen
Ein traumhaftes Kleid und ein wundervolles Lächeln: Am Samstag wurde Natalia Lewerenz vom Club Humor als Natalia I. zur Fastnachtsprinzessin von und zu Fünfradhausen gekürt.	Fotos: Priedemuth

Bad Homburg. Das Geheimnis ist gelüftet: Als Tollität Natalia I. regiert Natalia Lewerenz vom Club Humor bis Aschermittwoch 2015 die Kurstadt. Die 27-jährige Kirdorferin kann auf eine lange Ahnenreihe karnevalistischer Vorfahren zurückblicken. mehr

Fotos
clearing
Hier tanzt das Gemüse
Premiere bei der Eröffnungssitzung des Karnevalvereins Frohsinn: Die Kombigarde aus Tanzgarde und Großer Garde tritt zum ersten Mal gemeinsam auf.

Oberursel. Die Biotonne stand im Mittelpunkt der Eröffnungssitzung des Karnevalvereins Frohsinn. Aber auch ein griesgrämiger „Abfallversteher“ sowie verdächtig maskuline Cowgirls unterhielten die Gäste. mehr

clearing
Usingens neue Hoheit
Prinz Marco (Fischer)  I. sein Hofmarschall Maximilian Böttrich und seine beiden Tills (Vanessa Vielhauer, rechts und Monja Fischer) konnten das Geheimnis bis zuletzt bewahren. Foto: Seibt

Usingen. Kinderprinz Prinz Marco I. von Usingen zu Michelbach hat am Samstagabend den Thron bestiegen und das Zepter der Macht übernommen. Damit hat der UCV das erste Mal in seiner Geschichte eine Kinder-Hoheit inthronisiert. mehr

clearing
Kinderprinz ist an der Macht
Den Pachtzins musste sich Bürgermeister Steffen Wernard (rechts) am einarmigen Banditen mit Ministerpräsident Michael Stärz erspielen. 	Fotos: Seibt

Usingen. Die Inthronisation von Prinz Marco I., Kinderprinz des UCV, war eine Premiere, ebenso wie der neue Veranstaltungsort in der CWS. mehr

Fotos
clearing
Geburtstagsfeier mit närrischem Flair
Die Dreamboys aus Hundstadt überzeugten als Gefangenenchor genauso wie kurz darauf Latin-Tänzer. 	Fotos: Schwarz-Cromm

Grävenwiesbach. Sie hatten schlichtweg ihr 110. Jubiläum verpennt. Feuerwehr-Vorsitzende Katja Pauly bekannte das frei weg am Samstagabend auf der Bühne der Lehmkauthalle. Denn der Feuerwehrverein hatte aus diesem Versäumnis gelernt und zur Fastnachtssitzung eingeladen. mehr

clearing
Klasse Start der Limes-Krätscher
Die Mini-Garde und das Männerballett sind ein gutes Team. 	Fotos: Mai

Wehrheim. Die Mischung macht’s – und die war bei der Eröffnungssitzung der Limes-Krätscher Spitze. Sie boten den Narren eine spritzige Mischung aus Tanz, Büttenrede und Gesang. mehr

Fotos
clearing
Kirdorfer Karnevalsverein Dem Humor zu Diensten
Haben eine tolle Ausstellung im Heimatmuseum Kirdorf auf die Beine gestellt: Dr. Ursula Stiehler, Thomas Carta, Sitzungspräsident des Club Humor, und der Vorsitzende Ralf Gehrsitz.	Fotos: Reichwein

Kirdorf. Ein jeckes Jubiläum kann der Club Humor im kommenden Jahr feiern. Die dazugehörige Ausstellung hat bereits eröffnet. mehr

clearing
Isabell I. führt wieder die Narren an
Sascha Bastian hielt eine launige Rede anlässlich der KNC-Inthronisation. 	Fotos: Seibt

Kransberg. Die erste Hoheit im Usinger Narren Land ist wieder an der Macht. Mit Prinzessin Isabell I. kehrt eine erfahrene Hoheit auf die Bühne des Kransberger Narren Clubs für ein weiteres Jahr zurück. mehr

clearing
„Ich freu mich wie Bolle“
Er hat sichtlich Spaß an seiner neuen Aufgabe: Jürgen Sommer ist seit Dienstagabend offiziell Orschels Karnevalsprinz.	Foto: Reichwein

Oberursel. Orschel, Helau – endlich hat die Fünfte Jahreszeit begonnen. Den feierlichen Auftakt zur Kampagne 2014/15 markierte am Dienstag die Inthronisation der neuen Tollität. Für ihn gehe ein Lebenstraum in Erfüllung, sagte ein sichtlich bewegter Prinz Jürgen I. mehr

Fotos
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2016 Frankfurter Neue Presse