Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Gastrokritik "Lokaltermin" Die Gastro-Kritiken von FNP-Kolumnistin Andrea Möller

Gastro-Kolumne Ahoi: Restaurantschiff „Backschaft“ gut zu entern
An Bord: Marko Söhnke (li.), Patric Dresbach und Gunnar Ohlenschläger auf ihrem Restaurantschiff „Backschaft“.

Landratten mit knurrendem Magen können seit Kurzem die „Backschaft“ entern. Auf diesen Namen hat Gunnar Ohlenschläger sein Restaurantschiff getauft, mit dem er mehr

clearing
Gastro-Kolumne „Talbub“ im Gallus: Ohne Schnick-Schnack, aber mit Liebe zum Detail
Hat sich mit dem „Talbub“ im Gallus seinen Wunsch vom eigenen Restaurant erfüllt: Thomas Bublat strahlt hinter der Theke.

Es ist wie ein neues Leben“, sagt Thomas Bublat, Inhaber des „Talbub“ im Gallus. Um sich seinen Wunsch vom eigenen Restaurant zu erfüllen, hat er seine Stelle bei Procter & Gamble gekündigt – mehr

clearing
Gastro-Kolumne Weltoffener Kochstil mit regionalen Produkten
Philip Raubach steht als Chefkoch im Schlosshotel am Herd.

Speisen wie der Adel von anno dazumal: Das können die Gäste auf dem Rettershof in Kelkheim. Denn wer die gewundene Straße zu dem historischen Anwesen hinauffährt, findet sich am Ende vor einem waschechten mehr

clearing
Gastro-Kolumne Seit zwölf Jahren auf höchstem Niveau
Formvollendet Neue: Küchenchef Hai Minh Hoang (li.) und Restaurantleiter Thierry Felden der Frankfurter Botschaft am Westhafen.

Die „Frankfurter Botschaft“ hat das Dutzend vollgemacht. Und im zwölften Jahr brechen für das schicke Lokal am Westhafen andere Zeiten an. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Lecker italienisch essen
Luigi Fabbri in seiner Küche im Westend. Der Italiener schwört auf gefüllte Nudeln – eine Spezialität aus seiner Heimat Ferrara.

„Ich habe keine Geheimnisse, muss nichts verstecken“, sagt Luigi Fabbri, Inhaber des „Fabbri-Ca “ im Westend. mehr

clearing
Gastrotipps Neue deutsche Küche im „Neuen Bau“
Feine Weine versus Ebbelwei: Hannes Ceglarz und Nicolas Maloiseau decken ein breites Spektrum flüssiger Köstlichkeiten ab.

Gemeinsame Interessen können ein Leben lang verbinden, gemeinsame berufliche Interessen sowieso. Hannes Ceglarz und Nicolas mehr

clearing
Restaurant in Frankfurt Familienbande aus Vietnam im Nordend
Huy Nguyen mit seinen Spezialitäten in seinem vietnamesischen Restaurant V’uisine im Nordend.

In Vietnam haben Familienbande einen hohen Stellenwert. Ausdruck für den Zusammenhalt sind etwa die Mahlzeiten: Schließlich versammeln sich dabei mehrere Generationen an einem Tisch. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Darf’s zum Essen ein toller Stuhl sein?
Es läuft gut im „Chairs“: Inhaber Milan Müller und sein Geschäftspartner und Koch Dennis Aukili.

Diese Woche in unsere Gastro-Kolumne: Das "Chairs" in Bornheim. Andrea Möller hat sich in dem internationalen Restaurant umgesehen und mit den Inhabern gesprochen. mehr

clearing
Gastro-Tipps Offenbacher Hafen als Tor zur Welt
Haben im Offenbacher Hafen festgemacht: Rachit El Machit (von links nach rechts), Giuseppe Morleo und Youssef El Machit.

Die „Gastrokinner vom Wilhelmsplatz“ haben ihr in Offenbach angestammtes Revier verlassen. Grund dafür ist der „Heimathafen“ – ein neues Restaurant, das sie seit August am Eingang zur Offenbacher Hafeninsel betreiben. mehr

clearing
Gastro-kolumne Getrüffelter Genuss im „Tartufi & Friends“
Weiße Trüffel schätzt Sternekoch Alessandro Cocco sehr, was Inhaber Burke Darko (re.) und Firmengründer Alberto Sermoneta (li.) freut.

Wenn sie das Wort Trüffel vernehmen, geraten viele Feinschmecker in Verzückung. Schließlich handelt es sich bei den Edelpilzen um besondere Delikatessen. mehr

clearing
Gastro-Tipps Familie Pham und ihr Traum-Restaurant
Inhaberin Phuong Anh Pham mit ihren Eltern: Vater TuongCong Pham und Mutter Kim Giang Ta.

Die Familie spielt in Vietnam eine wichtige Rolle. Und was sich in kurzer Zeit auf die Beine stellen lässt, wenn die Familie an einem Strang zieht, zeigen die Betreiber des „Góc Phô“. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Ein Wirt, der das Bewirten liebt
Serkan Burakcin sagt von sich, dass er gut zu leben weiß. Deshalb der Name seines Restaurants Programm: „Bonvivant“.

Frankfurt. Serkan Burakcin sagt von sich, dass er gut zu leben weiß. Und deshalb hat er sein mediterranes Lokal in der Rosenbergerstraße auf den Namen „Bonvivant“ getauft. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Die Drei von der „Prager Botschaft“
Ein Trio gibt tschechisch Gas: Kamil Hartmann, Martin Razim und Linda Guziurova von der „Prager Botschaft“.

„Liebe Landsleute“, begann Hans-Dietrich Genscher am 30. September 1989 auf dem Balkon der Prager Botschaft. „Wir sind zu Ihnen gekommen“, so der damalige Bundesaußenminister weiter, „um Ihnen mitzuteilen, mehr

clearing
Gastro-Kolumne Ein Restaurant auf mehreren Ebenen
Geschäftsführerin Denise Omurca und ) und Chris Weinbeck im neuen „White Room“ des „Seven Swans“.

Black is Beautiful – besonders, wenn es dazu einen optischen Gegensatz gibt. Wie im „Seven Swans“, das nicht nur über einen schwarz, sondern auch einen weiß eingerichteten Gastraum verfügt. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Im „Gang und Gäbe“ wird deutsch neu definiert
Gesellschafter Holger Brodel mit Oualid Ouhamida, dem aus Marokko stammenden Chefkoch des „Gang & Gäbe“.

Müssen wir etwas besonderes beachten?“, fragt der nette Mann am Telefon. Wow, so viel Service schon bei der telefonischen Reservierung. mehr

clearing
Restaurant-Tipp: "Ong Tao" Hier wacht der vietnamesische Küchengott
Der wahre Küchenchef: Khanh Ngoc Luong in seinem Ong Tao.

Frankfurt. Unsere Autorin Andrea Möller war essen. Und zwar in Bockenheim, in der Kuhwaldsiedlung. Und noch genauer: Im vietnamesischen Restaurant "Ong Tao". Hier erzählt sie von Panade, die es eigentlich nicht gebraucht hätte, und Frühlingsrollen mit Käse. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Hier wird mit Rock’n’Roll gekocht
Greg de Neufville in seinem Restaurant „Hans Hendrix“.

„Was wäre auf die Teller gekommen, wenn Hans Albers und Jimi Hendrix zusammen gekocht hätten?“ Diese Frage ist Greg de Neufville durch den Kopf gegangen, dem Betreiber des am Scheffeleck mehr

clearing
Gastro-Kolumne Im Palast kommt der Fisch einfach gut auf den Teller
Mit diesen Portionen gelingt es  Sinan (rechts) und Alican Sahan die Gäste glücklich zu machen.

Frankfurt. Alican Sahan fühlt sich in Höchst so richtig wohl. Der gebürtige Türke und seine Familie sind 1975 nach Deutschland beziehungsweise Frankfurt gekommen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Deutsche Gerichte mit Pfiff im „Berliner“
Yonas Berhe liebt die deutsche Küche – der Inhaber des „Berliner“ serviert gerne Grüne Soße, Bratkartoffeln und Schnitzel.

Das Nachtleben ist ein Schmelztiegel für interessante Persönlichkeiten – und Yonas Berhe gehört auf jeden Fall dazu. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Tops und Flops – „Frankfurt geht aus“ ist da
Küchenchefs der fünf besten exklusiven Restaurants (v.l.): Jochim Busch, Christoph Rainer, André Rickert, Jan Hoffman und Andreas Krolik.

Restaurants auf Herz und Nieren zu prüfen, ist eine genussreiche Angelegenheit – meistens jedenfalls. Und so gibt es in „Frankfurt geht aus! 2017 “, das ab mehr

clearing
Gastro-Kolumne „Kennedys“ – zwischen USA und Griechenland
Geschäftsführer Georgios Zacharopoulos und Inhaber Asterios Kokkinoplitis im „Kennedy’s“.

Für Georgios Zacharopoulos ist Service kein ein leeres Wort. Das ist schon im „Parthenon“ so gewesen – einem der ältesten griechischen Restaurants von Frankfurt. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Lässige Atmosphäre und exzellentes Essen
Gennaro Formoso in seinem neuen Lokal, in dem vieles beim Alten geblieben ist.

Im neuen Gennaro’s ist vieles beim Altem. Und darüber freuen sich besonders die zahlreichen Stammgäste, die dem italienischen Lokal nach seinem Umzug treu geblieben sind. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Genießen mit Blick auf den Main
Restaurantleiter Martin Altlay (v.l.), Küchenchef Olivier Croisy und Inhaber Christof Schiederig am Mainufer.

In Frankfurt gibt es viele Ruderclubs. Doch wenige liegen so lauschig wie der in Fechenheim. Die Aussicht auf das Wasser und die Bäume genießen auch die Gäste des mehr

clearing
Gastrokolumne Burger, wie sie nicht nur die New Yorker lieben
Alles Burger oder was? Geschäftsführer Nishat Kohli (rechts) und Küchenchef Toraji Im.

Braucht die Stadt noch einen Burger-Laden? Nach einem Abstecher an den Schweizer Platz kann ich die Frage nur mit „ja“ beantworten. Denn am Dreh- und Angelpunkt von Sachsenhausen hat vor knapp drei mehr

clearing
Gastro-Kolumne Spanische Küche in abgefahrenem Ambiente
Inhaber Sabrina Schartner und Emilio Lazaro Abreu Fernandez vor einem 104 Jahre alten Opel in ihrem „F 40 Las Brisas“.

Opelaner dürften sich im jüngsten Gastrobetrieb von Rüsselsheim wie zu Hause fühlen. Schließlich fungiert der F-Bau des Autowerks als neuer Standort des „Las Brisas“. mehr

clearing
Gastrokolumne Die „Kastanie“ war ein Herzenswunsch
Das Team der „Kastanie“: Regina Hertel, David Garcia, Danijel Durak (Inhaber und Küchenchef) und Jadranka Durak-Schäfers.

Danijel Duraks Herz schlägt für Fechenheim. „Ich lebe seit 25 Jahren in diesem Stadtteil und wollte auch mein Restaurant hier eröffnen.“ Als die Gastwirtschaft in der Leinwebergasse plötzlich mehr

clearing

Weitere Artikel zu diesem Thema zeigen

Gastro-Kolumne Italienische Kost und wechselnde Künstler
Kellner Andrea Bruzzese, Inhaber Andrea Milicia und Koch Janut Dragos Abaza (v.l.).

„Die Gastronomie hat mir schon immer im Blut gelegen“, erzählt Andrea Milicia, Inhaber des „Insieme “ – und das glaubt man ihm aufs Wort. mehr

clearing
Gastro-Kolumne „Werkskantine“ macht ehrliche Wertarbeit
Stecken viel Herz und Erfahrung in ihre „Werksantine“: Betreiber Thomas Haus und sein Küchenchef Mario Herr.

Frankfurt. Fünf Jahre nach Eröffnung weht ein frisches Lüftchen durch die „Werkskantine“. Dafür sind vor allem Thomas Haus und Gregor Meyer verantwortlich, die neuen Inhaber des Fechenheimer Restaurants. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Neue Karte: Im„Bricks“ gefällt’s und schmeckt’s
Er schätzt neben guter Küche auch famose Drinks und feine Weine: Ioannis Tsimeropoulos ist ein exzellenter Gastgeber im „Bricks“.

Geburtstagskinder haben Grund zur Freude. Doch Ioannis Tsimeropoulos , der mit seinem „Bricks“ in der Kaiserhofstraße gerade Einjähriges feierte, blickt mit einem mehr

clearing
Gastro-Kolumne Im Hessischen Hof hat eine neue Ära begonnen
Andrea Möller Lokal Termin Gastro

Es tut sich was im Grandhotel Hessischer Hof. Nach erheblichen Umbauarbeiten, zu der auch die neue Fassade gehört, scheint jetzt die Zeit für gastronomische Veränderungen gekommen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Neue Ära im Hessischen Hof
Roland Füssel ist der neue Küchenchef im „Sèvres“, dem hauseigenen Restaurant im „Hessischen Hof“.

Es tut sich was im Grandhotel Hessischer Hof. Nach erheblichen Umbauarbeiten scheint jetzt die Zeit für gastronomische Veränderungen gekommen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Allgaiers – Kombination aus Weinbar und Restaurant
Stefan Allgaier (l.) und Jens Hirsch in der Weinbar.

Manchmal gibt es Restaurants, in denen zusammenfindet, was zusammengehört. Und das „Allgaiers“ in Königstein ist ein gutes Beispiel dafür. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Der Großmutter ein Denkmal gesetzt
Betreiben das Gourmetrestaurant Atelier Wilma Sachsenhausen: Michael Riemenschneider (links) und Maximilian Schnell.

Wer ein Restaurant nach seiner Großmutter benennt, ihr damit also ein kleines Denkmal setzt, muss sie wirklich geliebt haben. So ging es auch Michael Riemenschneider: „Wir hatten ein sehr mehr

clearing
Gastro-Kolumne Fisch, Fleisch und Chili im neuen „Dos Locos“
Betriebsleiter Marcel Münch (li.) und Küchenchef Sina Zils genießen ihre leckeren Spezialitäten im „Dos Locos“ in der Jahnstraße.

Frankfurt. In den Räumen des „EDMW“ konnten Männer und Frauen schon lange nicht mehr essen und trinken. Doch nachdem es drei Jahre leer gestanden hat, ist in das frühere „Eat Drink Man Woman“ wieder Leben mehr

clearing
Gastro-Kolumne Marokkanische Küche mit Flair im "Mounir"
Frische und eine exotische Note kennzeichnen die Speisen im „Mounir“ im Nordend. Inhaber Mounir Chaikhoun kocht selbst.

Frankfurt. Ich wollte mich weiterentwickeln, mich selbstständig machen, endlich mein eigener Chef sein“, erzählt Mounir Chaikhoun . mehr

clearing
Gastro-Kolumne Eine "Bergstation" im Huthpark
Katharina Pietzner vom Team „Bergstation“, dem Restaurant im Huthpark, serviert Rührei, Brötchen und Brezel zum Frühstück.

mehr

clearing
Gastro-Kolumne Genuss wie daheim im Wohnzimmer
Aus einem Stammgast wurde der Wirt: Peter Carstens, hier mit Hund Carlito, hat das „Schreiber-Heyne“ übernommen.

Frankfurt. Das Schreiber-Heyne hat in den Herzen der Sachsenhäuser einen ganz besonderen Platz, denn die traditionsreiche Apfelweinkneipe auf der Mörfelder Landstraße mehr

clearing
Gastro-Kolumne Famos italienisch speisen im „Senza Nome“
Der Schamottstein im Pizzaofen sorgt für den dünnen, knusprigen Pizzateig, wissen die Inhaber Zeljka (li.) und Carmine Babino.

Frankfurt. Da Claudio, Da Mario und jetzt auch noch Da Carmine? Nein danke, so heißen schon zu viele italienische Restaurants“, betont Zeljka Babino. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Neuer Geschmack & bewährte Gemütlichkeit
Früher waren sie im Lesecafé selbst Gäste, jetzt sind Julia Heldenberg (l.) und Antje Lichtenheld im Traditionslokal die Gastgeberinnen.

Im Lesecafé wurde ein neues Kapitel aufgeschlagen: Ende vergangenen Jahres haben Julia Heldenberg und Antje Lichtenheld den Gastrobetrieb am Schweizer Platz übernommen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Chinesische Suppen im „Nudel Ding“ schlürfen
Die Inhaber Yanli Ding-Stein (li.) und Cheng Zhao glauben daran, dass die Chinesen die Nudeln erfunden haben – nicht die Italiener.

Wer hat’s erfunden? Nicht die Schweizer. So viel ist klar. Schließlich geht es hier nicht um Bonbons, sondern um Nudeln. Und damit um das ewige Gerangel zwischen Italienern und Chinesen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Hier fliegt die leichte Pizza ohne Hefe
Antonio Marcellino in seiner Pizzeria „Mille Lire“ im Ostend.

Frankfurt. Die italienischen Momente im Leben lassen sich seit einigen Wochen in der Pizzeria Mille Lire genießen. Wie der Name schon sagt, steht hier der vielfältig belegte Teigfladen im Mittelpunkt. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Frankfurter Köche greifen nach den Sternen
Diese Glückwunschkarte hat die Tochter des Zwei-Sterne-Kochs Andreas Krolik (re.) gebastelt. Kollege Christoph Rainer freut sich mit.

Manche Nachrichten muss man erst mal sacken lassen, um sie richtig begreifen zu können. Und die Nachricht, zwei Michelin-Sterne ergattert, respektive gehalten zu haben, gehört auf jeden Fall mehr

clearing
Gastro-Kolumne Königliche Hoheit huldigt Kochkünstlern
Mario Lohninger gehört zu den Gewinnern im Gault&Millau.

Frankfurt. Vorweg ein Schaumwein aus dem Hause des Herzogs, im Schloss Montrepos, einem kleinen, verspielten Lustschlösschen bei Ludwigsburg. Das liegt in der Nähe von Stuttgart. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Wo Genießer heimisch sind
Zu den holländischen Superstars zählt Onno Kokmeijer aus dem „Ciel Bleu“ in Amsterdam.

Eltville. Seit 20 Jahren gibt es das Gourmet & Wein Festival in Eltville. Das Jubiläumsfest präsentiert sich mit außergewöhnlichem Programm. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Neuer Küchenchef im Roomers Restaurant
Hubertus Marquardt, neuer Küchenchef im Roomers Restaurant.

„Der Umgang mit Lebensmitteln war mir schon als kleiner Junge vertraut“, erzählt Hubertus Marquardt, neuer Küchenchef im Roomers Restaurant . „Ich bin in der elterlichen Fleischerei aufgewachsen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Hier steckt ganz viel Liebe drin
Baris Erbas mit Schwester Bahar und einer kleinen Auswahl der Spezialitäten, mit denen sie die Gäste im „Didyma“ verwöhnen.

Frankfurt. Für die Liebe ist kein Weg zu weit – dachte sich zumindest Baris Erbas , Inhaber des „Didyma“ in Unterliederbach. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Indische Gerichte in modernem Ambiente
Kanwalpreet Gill und Philipp Müller-Trunk, Inhaber des eatDOORI in der Kaiserstraße.

„Iss, trink und genieße das Leben“ lautet die deutsche Übersetzung der indischen Schriftzeichen, die an der Wand des „eatDOORI “ prangen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Geschmackserlebnisse in „Jamy’s Burger“
Aufgetürmt: Frische Limonaden und exzellente Burger bietet Storemanager Felix Hühner im  »Jamy's Burger« in der Neuen Kräme.

Frankfurt. Das kleine vibrierende Gerät auf meinem Tisch macht sich bemerkbar. Es sieht wie ein älteres Mobiltelefon aus, handelt sich aber um einen Pager, der mich dazu auffordert, meine Bestellung mehr

clearing
Gastro-Kolumne Ein Restaurantführer, der es floppen lässt
Marc-André Kaltwasser und Christian Eckhardt.

Frankfurt. Essen ist Genuss – wenn ein geübter Vertreter seiner Zunft mit Töpfen und Pfannen hantiert. Doch die Gäste können auch an Köche geraten, die ihrem Beruf keine Ehre, sondern Schande machen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Gutbürgerliches in der „Golden Kron“
Thorsten Silz in seinem Restaurant.

Selbst ist der Mann – dachte sich Thorsten Silz, nachdem er lange als Betriebsleiter für verschiedene Gastronomen gearbeitet hatte. Also begann er, ein eigenes Objekt zu suchen, das er mehr

clearing
Gastro-Kolumne Lieblings-Rezepte munden im „Trares“
Christian Weber (li.) und Christopher Crell erfüllten sich mit dem Restaurant »Trares«   im Nordend einen langgehegten Traum.

Es ist doch immer wieder schön, wenn sich ein Traum erfüllt. Bei Christopher Crell waren es die Räume in der Luisenstraße 7 und somit wenige Schritte vom Merianplatz entfernt. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Hier kannste futtern wie bei Großmuttern
Snd seit der Schulzeit beste Freunde: die Gastronomie-Partner Kay Exenberger (l.) und Jens Kasper.

Frankfurt. Es ist ein Name, der Emotionen und Erinnerungen weckt: Wie bei Omi . Ein Name, der uns in eine Zeit zurückversetzt, als wir unsere Großmutter besuchten, die uns mehr

clearing
Gastro-Kolumne Leckere Energiebringer für ein gesundes Herz
Christian Senff mit Nina Rümmele und Ekaterina Bozoukova.

„Neue Konzepte scheitern weniger an der Geschäftsidee als vielmehr am Gründerteam, das nicht an einem Strang zieht“, sagen Nina Rümmele und Ekaterina Bozoukova. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Wo sich Burger-Liebhaber daheim fühlen
In der Burger-Schmiede wird mit regionalen Produkten gekocht: Küchenchef Alessio Dogana und Inhaber Benjamin Dornauer.

Frankfurt. Seine Mittagspause verbringt Unternehmensberater Benjamin Dornauer auf ganz besondere Weise: Er stärkt sich im eigenen Lokal für seine Arbeit, denn vor rund einem Monat hat er die mehr

clearing
Gastro-Kolumne Wo Barbecue-Fans auf ihre Kosten kommen
Lecker Fleisch und Salat: Julian Smith in seinem neu eröffneten Restaurant „Schmitz – Fine Food“ im Westend.

Frankfurt. Julian Smith ist nicht nur ein Künstler an den Plattentellern. Er versteht sich auch darauf, Gastroprojekte erfolgreich umzusetzen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Panasiatische Küche in exklusiver Umgebung
Poon Kam Long (Chefkoch im Breeze,l.) und Deepak Ohri, der CEO von Breeze und Lebua Hotels & Resorts.

Frankfurt. Seit Eröffnung des Breeze by lebua weht eine frische Brise durch die Gastroszene der Mainmetropole. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Vom Lehrling zum Küchenchef
Das Auge isst mit: Patrick Großmayer beim Anrichten.

Patrick Großmayer, der neue Chefkoch des Holbein’s, tritt in beachtliche Fußstapfen. „Weshalb ich enormen Respekt habe, der wiederum in ebensolche Motivation umschlägt“, so der 33-Jährige. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Neues Eldorado für Steakfans
Fleisch ist sein Gemüse: Herbert Kniplitsch serviert in seinem Restaurant „Maindiner“ am Hainer Weg nur feinste Steaks und Filets.

Herbert Kniplitsch ist ein großer Fan der Vereinigten Staaten. Deshalb hat der Gastronom dort zehn Jahre gelebt – und sein erstes eigenes Restaurant unter dem Namen „Maindiner“ eröffnet. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Äthiopische Würze lockt ins „Sebeta“
Tsegereda Daniel erfüllt sich als Inhaberin und Chefköchin des Restaurants »Sebeta« in der Werftstraße einen Kindheitstraum.

Frankfurt. Alles begann mit einem Traum. Einem Traum, den Tsegereda Daniel bereits als kleines Mädchen hatte: „Ich wollte schon damals ein Lokal und ein Hotel betreiben“, erzählt die 23-Jährige. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Könige der perfekt abgeschmeckten Soße
Joachim Busch, Restaurant Gustav, Carmelo Greco und Zwei-Sternekoch Andreas Krolik vom Restaurant Lafleur (v.l.).

Im Restaurant Lafleur steht ein gekröntes Haupt am Herd. Das zumindest findet der Tester des jetzt erschienenen „Frankfurt Geht Aus! 2016“. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Ramen – eine Nudel muss die Welt erobern
Geschäftsführer Hiroyuki Kurosu und Meister Jun.

Frankfurt. Schlürfen erlaubt. Im Ramen Jun Frankfurt können die Gäste ihr Essen geräuschvoll verspeisen. Schließlich hat sich das neue Lokal auf das gleichnamige japanische Nationalgericht spezialisiert. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Freitagsküche jetzt im Museum für Moderne Kunst
Betreiber Thomas Friemel (rechts) und sein Küchenchef Marcello Capparelli.

Frankfurt. Die Freitagsküche ist eine echte Institution, und das nicht nur in Künstlerkreisen. Obwohl die Idee in den Köpfen von Theatermann Thomas Friemel und Städelschüler Michael Riedel entstanden ist. mehr

clearing
Gastro-Kolummne Veganes Menü auf 2-Sterne-Basis? Das geht!
Geschäftsführer Robert Mangold (l.) mit 2-Sterne-Koch Andreas Krolik.

Frankfurt. Manche Köche machen mich ein bisschen sprachlos. Was für eine Journalistin nicht gerade von Vorteil ist. Doch ihre Gerichte bereiten mir ein derart sinnliches Vergnügen, dass ich auch bei mehr

clearing
Gastro-Kolumne Bei „Papa Enj“ trifft Hühnchen auf Erdbeermus
Omid Enj vor seinem Lokal »Papa Enj« am Opernplatz.

Wer auf dem Opernplatz ein Restaurant eröffnet, sollte seinen Gästen schon etwas zu bieten haben. Was jedoch nicht bedeutet, dass er mit steifen Tischtüchern, Silberbesteck und Kristallgläsern eindecken muss. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Traditionelle Gerichte zeitgemäß interpretiert
James Ardinast, Oskar Melzer und David Ardinast (v.l.) stehen an der Theke ihres Restaurants Stanley Diamond.

Für die Stadtteile rund um den Hauptbahnhof haben David und James Ardinast eine besondere Schwäche. „Wir lieben die Energie“, so die beiden. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Mein Haus, dein Haus, gutes Haus
Inhaber Manuel Arias (l.) und Kellner Luis Perez Carrillero.

Manuel Arias ist ein herzlicher Gastgeber. Deshalb hat er sein Lokal auch Mi Casa Tu Casa genannt, was zu Deutsch „mein Haus (ist) dein Haus“ bedeutet. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Wenn der Traum vom eigenen Café wahr wird
Endlich hat er sein Traum-Bistro gefunden: Stolz steht Inhaber Michael Strübing im Schönhauser und präsentiert die Speisen.

Um Träume zu verwirklichen, braucht es Beharrlichkeit. Das wissen auch Michael Strübing und Gerald Hammerschmidt, die Betreiber des Schönhauser in der Frankenallee. mehr

clearing
Gastro-Kolumne In dieser Küche wird experimentiert
Die Chefs des Vereinslokals: Hans Romanov (links) mit Christopher Schäfer, der einen Teller mit Spargel und Kartoffeln zeigt.

Wenn zwei Gastronomen sich finden, hat manchmal das Schicksal seine Finger im Spiel. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Türkische Leckereien in familiärem Ambiente
Das „Mola“ ist Familiensache: Restaurantchef Özcan Kara, Jessica Pidala und Cajlar Kara (von links).

Frankfurt. „Wir helfen uns, wo immer wir können“, sagt Özcan Kara. Mit „wir“ meint der gebürtige Frankfurter türkischer Abstammung seine Verwandten. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Klassiker und Modernes im Lindenhof
Im Golfhotel Lindenhof beweisen Geschäftsführer Petar Arsenic (li.) und Küchenchef Tobias Schiffner ein glückliches Händchen. 	F.: Lyding

Was kann es Schöneres geben, als an warmen Tagen entspannt auf einer Terrasse zu sitzen? Und zwar auf einer, die nicht nur an einen See grenzt, sondern auch noch mitten im Grünen liegt. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Bodenständige Spezialitäten in der Wohlfühlküche
André Großfeld bei der Arbeit in seiner Wohlfühlküche.

Frankfurt. Das Bistro in der Villa Merton ist mir sehr wichtig“, sagt Pächter André Großfeld. Es sei quasi das Herz des Hauses – und schlägt im ehemaligen Colonial Room, mehr

clearing
Gastro-Kolumne Gustav empfängt im Reuterweg seine Gäste
Küchenchef Jochim Busch bereitet den Nachtisch zu.	Foto: Menzel

Was als Willi begann, sorgt jetzt als Gustav für Furore. Denn eines war Matthias Scheiber und Ehefrau Milica Trajkovska von Anfang an klar: „Unser Restaurant mehr

clearing
Gastro-Kolumne Alles eine Frage des guten Geschmacks
Salvatore Catanzaro und Fedele Sapia sind mit ihrem Lokal seit Jahresanfang an der Kleinmarkthalle beheimatet. 	Foto: Rainer Rüffer

Für Salvatore Catanzaro und Fedele Sapia dreht sich alles um die Frage des Geschmacks. Deshalb haben sie ihr Restaurant an der Kleinmarkthalle auch Questione mehr

clearing
Gastro-Kolumne Wo sich alles um das Stöffche dreht
Ein Prosit auf den Apfelwein: Andreas Schneider, Robert Mangold und Michael Stöckl im Palmengarten.	Foto: Rainer Rüffer

Apfelwein ist das hessische Kultgetränk schlechthin. Trotzdem scheiden sich an seinem herben Aroma häufig die Geister. Wobei das vor allem für den einfachen Schoppen gilt. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Vegetarisch, vegan und „yummy“
Wie schmackhaft pflanzliche Bio-Kost ist, beweisen Geschäftsführer Yilmaz Yaka, Beatrice Pollxci und Koch Markus Wang (v. li.).	Foto: Rüffer

Ich gehe regelmäßig ins Fitness-Studio und achte auf meine Ernährung“, sagt Yilmaz Yaka, Pächter des „Vevay “. Ein Restaurant zu eröffnen, dass gesundes Essen mehr

clearing
Gastro-Kolumne Wo Klassiker eine ganz neue Note erhalten
Die Drei vom Schaumahl: Wein-Experte Pit Punda, Serviceleiterin Esra Egner und Küchenchef Björn Andreas (v.l.)	Foto: Christes

Frankfurt. Gourmetrestaurants in Offenbach haben es nicht leicht. Was keinesfalls daran liegt, dass unsere Nachbarn niveauvolle Speisen verschmähen. Ein großer Teil von ihnen scheint am Abend aber lieber preisgünstig essen zu wollen. Dass sich das Schaumahl trotzdem erfolgreich ... mehr

clearing
Gastro-Kolumne Franzosen verstehen viel von Sushi
Sushi-Meister Linn Tran (l.) und Restaurantleiter Phillipe de Fraiteur mit Spezialitäten aus dem neuen »Sushi-Shop« im Westend.	Foto: Menzel

Frankfurt. Von Maki über Nigiri bis hin zu Sashimi – der Sushi Shop auf der Bockenheimer Landstraße bietet eine breite Auswahl japanischer Spezialitäten. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Hier steht „La Mamma“ am Herd
Vincenzo Verrina mit einem Berg von Schinken und Salami in seinem Lokal »Davinc Cucina e Vino«.	Foto: Holger Menzel

Frankfurt. Italiener sind ein kontaktfreudiges Völkchen. Und Vincenzo Verrina bildet da keine Ausnahme. „Ich liebe den Umgang mit den Gästen“, sagt der Inhaber des mehr

clearing
Gastro-Kolumne Das Jesse James ist nicht nur was für (Bank-)Räuber
Den Tresor im Hintergrund: Inhaber Johny Beruk (l.) und Payam Mahourvand mit ihrer Spezialität, den Skewers.

Jede Bank braucht einen Räuber. Und eine große Bank wie die EZB braucht einen großen Räuber wie Jesse James “, sagen Johny Beruk und Payam Mahourvand. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Ein Landhaus mit mediterranem Flair
Stöffche-Inhaber und Küchenchef Michael Schmidt und Gattin Deniz im Heddernheimer Landhaus.	Foto: Rainer Rüffer

Frankfurt. Ich bin ein echter Frankfurter Bub“, sagt Michael Schmidt, der neue Pächter im Landhaus zum Stöffche . „In Heddernheim bin ich aufgewachsen und nach Heddernheim bin ich jetzt zurückgekehrt. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Der Wirt mit dem großen Herz für Narren
Schöne-Müllerin-Wirt Torsten Dorn (rechts) mit Hohm Sinphiu und Küchenchef Parmod Kumar.	Foto: Menzel

Frankfurt. Bis es die Narren richtig krachen lassen, dauert es zwar noch ein paar Wochen. Doch fröhlich und lebhaft geht es in der Schönen Müllerin auch jetzt schon zu. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Traditionslokal unter neuer Leitung
Athanasios Pappas wird auch weiterhin die Gäste in seinem griechischen Restaurant bewirten. 
Foto: Rainer Rüffer

Niederrad. Seit mehr als 40 Jahren steht das „Alexis Sorbas“ in der Güntherstraße für authentische griechische Küche. Das soll sich auch unter neuer Leitung nicht verändern. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Eine italienische Institution – mitten in Frankfurt
Luana Cavallaro die Inhaberin vom Restaurant Nr.16, mit einer Portion Bombolinos.	Foto: Menzel

Frankfurt. Die „Nr. 16“ ist ein echtes Phänomen: Wer das sardische Restaurant in Bornheim betreten möchte, kann sich am Wochenende gerne mal hinten anstellen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Christoph Rainer ist der neue Chef im Tiger-Restaurant
»Ich koche für jeden Gast so, als wäre er ein Tester«, sagt Sternekoch Christoph Rainer.	Fotos: Bernd Kammerer

Frankfurt. Christoph Rainer, ehemaliger Küchenchef der Villa Rothschild, wechselt demnächst in das Tiger-Gourmetrestaurant im Tigerpalast. FNP-Mitarbeiterin Andrea Möller hat mit dem Zwei-Sterne-Koch und Geschäftsführer Robert Mangold über Segen und Fluch der Spitzengastronomie gesprochen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Burger ist nicht gleich Burger – hier ist der Beweis
Daniela Routa präsentiert den Double-Cheeseburger und Restaurantleiterin Nadia Gamarthi zeigt eine Thunfisch-Pizza.	Foto: Menzel

Frankfurt. Burger müssen nicht immer fetttriefende Weißbrötchen mit Fleischeinlage sein. Es geht auch anders. Das beweist "Eat Fit": Deutschlands erstes Restaurant für Low Carb. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Das Senckenbergs weckt hohe Erwartungen
Inhaber Michele Ianelli, Küchenchef Ümit Coskun und Maziar Rastegar (v.l.), der für das Erscheinungsbild verantwortlich ist.	Foto: Menzel

Michele Iannelli und Ümit Coskun kennen sich schon viele Jahre, haben im Mercure Hotel an der Messe eine gastronomische Ausbildung gemacht. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Mit Leidenschaft am Herd
André Rickert vom Weinsinn im Westend.	Foto: Christes

Frankfurt. Frankfurter Küchenchefs erzählen, was sie an Silvester machen und präsentieren festliche Gerichte zu einem Einkaufswert bis 10, 15 und 20 Euro pro Person. Heute: André Rickert vom Weinsinn im Westend mit einem Rezept in der dritten Preiskategorie. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Von der Lust auf Handkäs’und Apfelwein
Sebastian Ziese vom „Carte Blanche“ im Nordend kocht für uns gebratenes Saiblingsfilet mit Bündner Krautpizokel.	Foto: Christes

Frankfurter Küchenchefs erzählen, was sie an Silvester machen und präsentieren festliche Gerichte zu einem Einkaufswert bis 10, 15 und 20 Euro pro Person. Heute: Sebastian Ziese vom „Carte Blanche“ im Nordend mit einem Rezept in der zweiten Preiskategorie. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Der "Löwe" gibt uns die Keule
»Löwen«-Chef Volker Hintz lässt die Spätzle fliegen.	Foto: Christes

Frankfurt. Frankfurter Küchenchefs erzählen, was sie an Silvester machen und präsentieren festliche Gerichte zu einem Einkaufswert von bis zu 10, 15 und 20 Euro pro Person. Heute: Volker Hintz vom Restaurant „Zum Löwen“. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Kochen mit dem Aufsteiger des Jahres
Dennis Maier vom Sra Bua by Juan Amador. 	Fotos: Christes

Frankfurt. Frankfurter Küchenchefs erzählen, wie sie Weihnachten feiern und präsentieren Festtagsgerichte zu einem Einkaufswert bis 10, 15 und 20 Euro pro Person. Heute: Dennis Maier vom Sra Bua by Juan Amador mit einem Rezept in der dritten Preiskategorie. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Huckleberrys Sinn fürs kreative Spiel
Der schmale Küchenmeiser in der Fetten Henne: Chef Huckleberry Schneider.	Foto: Christes

Frankfurt. Frankfurter Küchenchefs erzählen, wie sie Weihnachten feiern und präsentieren Festtagsgerichte zu einem Einkaufswert von bis zu 10, 15 und 20 Euro pro Person. Heute: Huckleberry Schneider aus der Fetten Henne im Nordend mit einem Rezept in der zweiten Preiskategorie. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Bodenständige Küche ist etwas sehr Feines
Kai Exenberger von der Fechenheimer Werkskantine empfiehlt Wiener Schnitzel zu Weihnachten.	Foto: Chris Christes

Frankfurter Küchenchefs erzählen, wie sie Weihnachten feiern – und präsentieren Festtagsgerichte zu einem Einkaufswert bis 10, 15 und 20 Euro pro Person. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Pastrami-Traum im „Bidlabu“
Sie lieben frische Produkte: Die Köche Joel Bonino (li.) und Jan Mulik beim Anrichten von gebratenem Lachs mit Brokkoli. 	Foto: Chris Christes

Unterschiedlicher könnten zwei Köche kaum sein: Der eine aus Deutschland, der andere aus Argentinien, der eine mit klassischer Ausbildung, der andere ein talentierter Autodidakt. Doch gerade in diesen Gegensätzen liegt die Stärke von Jan Mulik und Joel Bonino – der ... mehr

clearing
Gastro-Kolumne Das Sèvres erklimmt neue kulinarische Höhen
Zwei-Sterne-Koch Hans Stefan Steinheuer (links) unterstützt im Hessischen Hof seit Kurzem Küchenchef Marco Wenninger.	Foto: Hess. Hof

Frankfurt. Frische Impulse für traditionsreiche Mauern: Nach abgeschlossenem Umbau im vergangenen August hat das Grandhotel Hessischer Hof auch gastronomische Veränderungen eingeleitet. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Hier gibt es ein großes „aber“
Sophia Svilokos bedient und Youssef Dibs kocht im »aber«.	Foto: Menzel

Es sollte ein kurzer Name sein, etwas wie ,die’ oder ,da’. Für ,aber’ habe ich mich entschieden, weil es sich gastronomisch nicht einordnen lässt“, erzählt Betreiber Phillip Degenhardt. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Köstlichkeiten vom fruchtbaren Hochland
Negash Kebede und seine Frau Genet. Nach ihr ist das Restaurant des äthiopischen Ehepaars benannt.	Foto: Hamerski

Ich möchte meinen Gästen einen Einblick in die äthiopische Kultur verschaffen“, sagt Negash Kebede, Inhaber des „Genet“. Deshalb hat er sein Lokal im Nordend zum Teil mit Kunsthandwerk dekoriert, das aus seiner Heimat stammt. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Ein Hochgenuss für Feinschmecker
Halten den Geschmack hoch: Robert Mangold, Andreas Krolik, Robert Weil und Ullrich Hans-Burkhardt (von links).

In wenigen Tagen ist es so weit: Die stressigste Zeit des Jahres beginnt. Während der nächsten Wochen sind nicht nur Plätzchen zu backen und Karten zu schreiben. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Guide Michelin: Sternesegen in und um Frankfurt
Hoteldirektor Stefan Schwind (l.) und Juan Amador freuen sich über den ersten Stern.	Foto: Kammerer

Deutschlands Küchenkünstler greifen gerne nach den Sternen – besonders nach denen, die der Guide Michelin einmal im Jahr vergibt. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Im Museum: Einfache Speisen – lecker zubereitet
Philipp Stohl in seinem Museumsbistro. Foto: Menzel

Museumslokale haben es nicht leicht. Zum einen besteht eine gewisse Schwellenangst, und zum anderen gibt es wenig Laufpublikum. Wenn das Bistro, wie im Museum Angewandte Kunst (MAK), außerdem in der zweiten Etage liegt, gelangen die meisten Gäste eher durch Zufall dorthin. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Im Walden gibt es nun auch ein Oberstübchen
Thomas Klüber im Restaurant Walden in der Stadtmitte.

„Mit dem First Floor des Walden habe ich mich viele Jahre für das Frankfurter Nachtleben engagiert“, sagt Thomas Klüber. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Der Flammkuchen im Zentrum des Angebots
Gastronom Lior Ehrlich, Chefkoch Antony Kapper und Geschäftsführerin Laura Goetze (v.l.).	Foto: Menzel

Lior Ehrlich verbindet mit Eschersheim viele schöne Erinnerungen. Der Gastronom hat in diesem Stadtteil schließlich lange Zeit gelebt. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Im „Carte Blanche“ munden Eigenkreationen
Sebastian Ziese pfeffert im „Carte Blanche“ im Nordend. 	Foto: Menzel

Ich bin ein Entscheidungsmuffel“, sagt Sebastian Ziese, Betreiber und Chefkoch des neu eröffneten „Carte blanche“ . mehr

clearing
Gastro-Kolumne „Rhein-Main Geht Aus!“ serviert Tops und Flops
So sehen Sieger aus: Michael Kammermeier, Thomas Macyszyn und Johannes Frankenbach.	Foto: Stephanie Kreuzer

Essen kann so schön sein – zumindest, wenn ein Meister seines Fachs am Herd steht. Wie Michael Kammermeier, Küchenchef des Wiesbadener Restaurants mehr

clearing
Gastro-Kolumne Als sei man bei Freunden zu Hause
Das »Klein und Main«-Team: Radu Rosetti mit  Frau und Geschäftsführerin Ileana Costache (l.) und Mitarbeiterin Yasemin Ashwan.	F. Kammerer

Ich hatte eine Vision“, erzählt Ileana Costache, „von einem Ort mit einer langen Tafel, an der Künstler unterschiedlicher Sparten zusammensitzen und diskutieren können. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Essen und trinken in Wohnzimmeratmosphäre
Hoteldirektor Gisbert Kern (l.) und Küchenchef Markus Krieg genießen einen Aviation-Cocktail und sizilianisches Rindertartar.	 Foto: Roessler

Haben Sie schon mal in einer Bar gefrühstückt? Und damit meine ich nicht, dass Sie sich am Ende einer langen Nacht einen letzten (oder ersten) Drink genehmigen. seit Eröffnung des Wyndham Grand Hotels kommen in loungiger Umgebung sowohl Cocktail- als auch Frühstücksfans auf ... mehr

clearing
Gastro-Kolumne Gutbürgerliches in idyllischer Umgebung
Inhaber Peyman Far (l.) und Küchenchef René Behling. 	Foto: Menzel

Frankfurt. Ein idyllisches Plätzchen ist das Landwehrstübchen am Rande von Sachsenhausen. Nicht zuletzt deshalb hat sich Peyman Far bei seinem ersten Besuch in das Lokal verliebt und es Mitte des Jahres schließlich übernommen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Internationale Küche trifft regionale Klassiker
Hoteldirektor Albert Mayr (links) und Bastian Arts, frischgebackener Küchendirektor im „Oscar’s“, in der Küche. 	Foto: Rüffer

Frankfurt. Der frischgebackene Küchendirektor im Steigenberger Frankfurter Hof hat viel vor. Vor allem das Oscar's liegt ihm am Herzen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Französische Küche mitten in Langen
Guy (l.) und Dominique Mosbach vor ihrem Restaurant.	Foto: Christes

Bei Feinschmeckern in Frankfurt und Umgebung haben sich die Brüder Mosbach einen guten Ruf erworben – und zwar nicht erst während der letzten Jahre. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Wie aus dem "Klabunt" das "Henscheid" wurde
Andreas Kramer und seine Lebensgefährtin Christa Brill. 	Foto: Rüffer

Frankfurt, so heißt es, sei die deutsche Stadt mit den meisten Satirikern. Nachgezählt hat noch keiner, aber wo sich so viele Menschen dieses Schlages versammeln, braucht es ein passendes Lokal. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Frankfurter Pub mit hessischem Einschlag
Falk Rindermann (Barkeeper), Roman Schmidt-Peccolo (Inhaber) und Koch Fano Zdenek (v.l.).	Foto: Menzel

Mit dem Häuschen in der Hanauer Landstraße 99 ist eine lange und bewegte Geschichte verbunden. Unter seinem Dach hat es im Laufe der Zeit eine Apfelweinkneipe beherbergt, danach folgten zwei Bars, und jetzt hat der Mc Roman & St. Martin Frankfurt Pub seine Türen geöffnet. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Feine Klassiker wie in der Toskana
Küchenchef Christoph Kubenz und Geschäftsführer Tom Bock.	F.: chris

Frankfurt. Die Gäste des „Casa di Tomilaia“ essen, trinken, plaudern und lachen – nicht erst seit gestern, aber seit kurzem in größerem Räumen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Feine Genussküche in der „Fetten Henne“
Küchenchef Huckleberry Schneider pariert Fleisch. 	Foto: Christes

Frankfurt. Sie kennen die „Fette Henne“ nicht? Ich auch nicht – zumindest bis vor Kurzem. Der ungewöhnliche Name war mir natürlich längst aufgefallen. Ebenso wie die wenig einladende Fassade. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Im Weingarten Gottes sind viele Küchen zu Hause
Carmel Chef Eli Berenstein. am 1. Juli  2014, in seinem Restaurant Carmel in der Eckenheimerlandstraße 71 in Frankfurt. Foto: Bernd Kammerer

Frankfurt. Wer gerne in ethnischen Lokalen essen geht, findet in und um Frankfurt ein ebenso großes wie breites Angebot. Mit einer Ausnahme: Israelische Spezialitäten. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Rauchen kann köstlich sein
Roomers-Küchenchef Rico Franke (re.) und sein Restaurant-Manager Marcus Wyrwich.	Foto: Rüffer

Frankfurt. Smoker Night – das klingt nach rauchenden Menschen, die ihrer Leidenschaft (oder ihrem Laster) eine Nacht lang ungehindert frönen können. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Warte bietet Verpflegung für jede Mannschaft
Michael Mauersberger (Geschäftsführender Direktor), Jürgen Henrich (Küchenchef), Denis Krause (Serviceleiter), Michael Nehrdich (Küchendirektor). Foto: Holger Menzel

Frankfurt. Früher waren in der Friedberger Warte die Soldaten der Frankfurter Landwehr stationiert. Heute ist in den historischen Mauern genauso viel los. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Ein Dinner im Grünen
Hoteldirektor Friedrich Walter Niemann, Küchenchef Mario Hollein und Manager Gerhard Schellenberg.	Foto: Rüffer

Frankfurt. Was kann es an sonnigen Tagen Schöneres geben, als entspannt unter freiem Himmel zu essen? Vor allem, wenn man Lunch oder Dinner im Grünen genießt – und dafür nicht einmal die Innenstadt muss. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Erstklassige Kuchen, natürlich handgemacht
Nicola Kinghorn und Julia Hofmann – in „Mathildas Kitchen“ geht es gemütlich her. 	Fotos: Kammerer

Frankfurt. Carrotcake, Cheesecake oder doch lieber Streuselkuchen? Mathildas Kitchen stellt Naschkatzen vor die Qual der Wahl. Das war schon in den alten und ist auch in den neuen Räumen so. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Fleischeslust – mit Stil und Geschmack

Frankfurt. Das erste, was vielen Gästen im Meat Room auffällt, ist die warmherzige Begrüßung durch Inhaberin Mariam Akbarzadah. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Hellenischer Zauber mit Fisch und frischen Kräutern
Servieren Griechisches: „Adolon“-Koch Nikiforos Anastasiadis und Betreiber Konstantin Filtanidis.	Foto: Kammerer

Frankfurt. Wo liegt eine der lauschigsten Terrassen von Frankfurt? Hinter einem Altbau im Nordend. Dem wunderschönen Sommergarten ist es zu verdanken, dass die Inhaber des „Alexis Sorbas“ in Niederrad und des „Ariston“ am Gericht mit dem „Adolon“ ein drittes Restaurant eröffnet haben. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Zum Elch-Burger gibt’s Wikinger-Schnaps
Alter Schwede: So könnte das Lokal von Aleksander Raus und Karolina Wyrwas auch heißen. Sie fanden
 Nordisk“ besser.	Foto: Privat

Frankfurt. Wer kennt sie nicht, die Fleischklößchen namens Köttbullar, die ein schwedischer Möbelbauer in seinen kantinenartigen Restaurants auf die Teller häuft? Seit Eröffnung des Smørgås können Skandinavienfans ihr Leibgericht auch in gemütlicher Atmosphäre verspeisen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Neuer Koch am Herd des Emma Metzler
Erst 32 Jahre alt und bereits in einem der renommiertesten Restaurants der Stadt Chefkoch: Hannes Ceglarz. 	Foto: Kammerer

Frankfurt. „Lecker“ ist ein Wort, das viele Gastro-Tester kaum in den Mund nehmen und noch seltener zu Papier bringen. Schließlich wollen sie möglichst detailliert über das Spiel mit den Aromen berichten. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Jung, klar, eigensinnig: Der Neue im Max on One
Neues Team im Max on One: Sommelier Alejandro Coto, Restaurantleiter Slim Ennakhla und Küchenchef Marc Schulz.	Foto: Christian Christes

Frankfurt. "Hätte ich auf meine Eltern gehört, wäre ich Steuerberater geworden", erzählt Marc Schulz, neuer Küchenchef im Max on One. Der gebürtige Krefelder wollte seine Zeit aber nicht mit Zahlenkolonnen und Excel-Tabellen verbringen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne „Wilde“ Leckereien in der „Wohnküche“
Küchenchefin Kathrin Becker und Inhaber Philipp Wanke. 	Foto: Christes

Frankfurt. Was glauben Sie, treibt einen Banker wie Philipp Wanke dazu, in die von Fluktuation geprägte Gastrobranche zu wechseln? Hier ein Tipp: Es ist nicht der Mut zum Risiko. mehr

clearing
Gastro-Kolumne "Peruggia and West" ist ausbaufähig
Kochkunst im Kunsttempel: Inhaber Tomasz Palenicek (li.) und Küchenchef Andreas Arbter im „Peruggia and West“ im MMK. 	Foto: Christes

Frankfurt. Die Verbindung von Kunst und Kulinarik scheint es Tomasz Palenicek besonders angetan zu haben. Seit April 2013 betreibt er das Bistro im Museum Angewandte Kunst (MAK), seit Juni vergangenen Jahres das Café im Deutschen Architekturmusem. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Die ganze Welt des Apfelweins im Palmengarten
Andreas Schneider (li.) und Michael Stöckl auf dem Eisernen Steg.

Frankfurt. Wenn Josef Moderbacher am Sonntag in das Gesellschaftshaus des Palmengartens geht, muss er nicht lange überlegen, was er anzieht. Der gebürtige Österreicher ist bei „Apfelwein weltweit“ schließlich in offizieller Mission unterwegs. mehr

clearing
Gastro-Kolumne So fruchtig schmeckt das Bier sonst nur in Belgien
Haben beide eine Vorliebe für belgische Lokale: Dagna Woziniak und Mensur Yalcin vom „La Belge“ im Nordend.	Foto: Chris Christes

Frankfurt. Warum eröffnet ein türkischer Gastronom ausgerechnet ein belgisches Restaurant? Weil er schon lange ein Faible dafür hat. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Hellenische Genüsse und familiäres Flair
Gut gelaunt: Christos Tasoulas, Asterios Kokkinoplitis und Georgios Zacharopoulus (v. li.) im Parthenon in Sachsenhausen.	Foto: Kammerer

Frankfurt. Die besten griechischen Restaurants von Deutschland befinden sich in Frankfurt, und das Parthenon gehört auf jeden Fall dazu“, sagt Inhaber Asterios Kokkinoplitis. An Selbstbewusstsein scheint es dem Gastronomen nicht zu mangeln, allerdings hat er auch einen guten Grund. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Mediterranes zwischen Fisch und Gemüse
Sedat Durmaz, Betreiber des Oceans, und seine Lebensgefährtin und Restaurantleiterin Aleksandra Hetmanczyk.	Foto: Menzel

Frankfurt. „Für mein erstes eigenes Restaurant habe ich außergewöhnliche Räume gesucht“, erzählt Sedat Durmaz, Betreiber des Oceans. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Fast Food, langsam und mit Liebe gekocht
Den Segen ihres Meisters haben sie: Sina Zils (l.) und Stephane Bertozzi mit Claudio Bertozzi im neuen Special-Ts.	Foto: Holger Menzel

Frankfurt. Gastronomie liegt Stephane Bertozzi im Blut. Bei seinem Vater handelt es sich schließlich um jenen Claudio, der fast 40 Jahre als Inhaber und Chefkoch des gleichnamigen Restaurants im mehr

clearing
Gastro-Kolumne Leidenschaft für Fleisch
Geschäftsführer Maximilian Graf von Saurma (li.) und Moritz Graf zu Stolberg im Restaurant und Weinkontor »Ojo de Agua«.	Foto: Kammerer

Frankfurt. Ich hatte immer eine Affinität zu Frankfurt, habe die Stadt immer sehr gern gehabt“, sagt Dieter Meier. Und weil das so ist, hat der gebürtige Schweizer hier nicht nur einige Jahre studiert, sondern mit dem Ojo de Agua auch sein erstes Lokal auf deutschem Boden eröffnet. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Im Neuen Haferkasten schauen die Promis vorbei
Luigi Lavorato in seinen Element, dem Neuen Haferkasten.	Foto: Christes

Neu-Isenburg. Italienische Restaurants gibt es in Frankfurt wie Sand am Mittelmeerstrand. Warum sollten Liebhaber von Pesce und Pasta also nach Neu-Isenburg fahren? Die Antwort ist ganz einfach. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Romantik-Konzept der „Mondnacht“ gefällt
Entspannte Atmossphäre im Restaurant Mondnacht: Inhaber Serdar Günel (r.) und seinen Kompagnon Jean-Claude Gandoura.	Foto: Rüffer

Frankfurt. "Mondnacht“ lautet der Titel eines Gedichts, das Joseph von Eichendorff 1837 veröffentlichte. Mondnacht lautet außerdem der Name eines Gastrobetriebs, der seit vergangenem Sommer zur Neuen Mitte von Bad Vilbel gehört. Sie meinen, das kann kein Zufall sein? mehr

clearing
Gastro-Kolumne Eine Hommage an den Herrn Papa
Dennis Smith in seinem Restaurant „Willie James“ mit einem Foto seiner Eltern. 	Foto: Holger Menzel

Frankfurt. „Ich wollte etwas sehr Persönliches machen“, sagt Travolta-Besitzer Dennis Smith über sein Gastro-Projekt in der Schillerstraße. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Harmonischer Dialog zwischen West und Ost
Juan Amador (rechts) und General Manager Stefan Schwind.	Foto: kam

Frankfurt. Juan Amador ist ein Name, der Frankfurter Feinschmecker hellhörig macht. Denn der Schwabe spanischer Abstammung hat vor den Toren der Stadt ein Restaurant betrieben, das der Guide Michelin mit drei Sternen und der Gault&Millau mit 18 Punkten auszeichnete. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Feine Pastrami-Kultur wie in New York
Lecker: Die Pastrami-Sandwiches von David und James Ardinast.

Mal eben einen Ausflug nach New York machen – das können die Gäste des „Maxie Eisen“ , der jüngsten Neueröffnung im Bahnhofsviertel. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Hier gibt es alles außer Cocktails
Prost! Die Küchenchefs Mike Bäcker und Roman Sehtmann schenken ein.	Foto: Christes

Frankfurt. Keine Schubladen, keine Kompromisse: So lautet die Devise von Sascha Euler und Christian Daam. Eine solche Einstellung mag der eine oder andere als naiv bezeichnen, doch damit haben die mehr

clearing
Gastro-Kolumne Sardische Küche genau wie bei Mama
Michele (l.) und Luciano Piroddi in der Küche des Sardegna. Hier werden jeden Tag frische Brötchen und Nudeln zubereitet.	Foto: Kammerer

Frankfurt. Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass in italienischen Restaurants meistens eine ausgesprochen familiäre Atmosphäre herrscht? mehr

clearing
Gastro-Kolumne Ein Neustart nach halber Weltreise
Conche Martellan und Andreas Winkelmann  haben zwei Monate lang geschuftet, um ihr Taska 100 startklar zu machen. 	Foto: Kammerer

Andreas Winkelmann und Conche Martellan haben ein Herz für Bockenheim. Obwohl die beiden keine gebürtigen Frankfurter sind, fühlen sie sich in diesem Stadtteil wie zu Hause. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Gutbürgerliches mediterran verfeinert
Restaurantleiter Zeljko Zulj und Küchenchef Marco Matanovic haben die Gaumen der Höchster im Sturm erobert.	 Foto: Christian Christes

Der Alten Schmiede neues Leben einhauchen – das hatte sich Ivan Steko nach einem Blick auf das Haus in der Höchster Altstadt vorgenommen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Beim Wirt war’s Liebe auf den ersten Blick
Glücklich im Echt: Fiona Radji und Inhaber Stefan Strack. 	Foto:  Christes

Frankfurt. Mit dem Echt in der Berger Straße geht für zwei Menschen ein Traum in Erfüllung. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Laube, Liebe, Hoffnung im Europagarten
Peter Krauß (von links), Elisabeth Kammermeier und Daniel Arons wollen die Gäste im „Laube Liebe Hoffnung“ verwöhnen.	Foto: Rüffer

„Wir wollten einen Ort mit Seele schaffen. Einen Ort, an dem sich die Gäste wie zu Hause fühlen“, sagen Elisabeth Kammermeier und Sandra Breidbach. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Klassiker mit vielen Abwechslungen
Koch Ouadie Boussouf und Restaurantleiter Domenico Capillo im Restaurant Cron am Hafen. 	Foto: Bernd Kammerer

Frankfurt. Never change a winning team“ – so lautete der Wahlspruch von Domenico Capillo bei Eröffnung des Cron am Hafen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Ein Festival der Spitzenköche
Im Gesellschaftshaus des Palmengartens treffen die Spitzenköche aus Frankfurt und der Region zusammen.

Nur noch vier Wochen bis Weihnachten und kein passendes Geschenk in Sicht? Ein Ticket für das Rheingau Gourmet & Wein Festival macht sich immer gut unterm Baum. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Das Neue ist das gute Alte
Alhambra-Patron Walter Muencher und seine Meisterin der Tapas, Martina Kostlanova.	Foto: Chris Christes

Walter Muencher liebt Spanien und besonders Andalusien. Denn hier hat der gelernte Koch eine Zeitlang gewohnt und gearbeitet. Weil er nach seiner Rückkehr in heimische Breiten nicht ganz ohne mehr

clearing
Gastro-Kolumne Ein zweiter Stern für den Tigerpalast
Tigerpalast-Küchenchef Andreas Krolik präsentiert stolz zwei Sterne auf dem Teller: Michelin hat ihm den zweiten zuerkannt.	Foto: Menzel

Frankfurt. Wenn seine Frau bei ihm anruft, freut Andreas Krolik sich immer darüber. Gestern hatte das Telefonat für den Küchenchef des Tigerpalasts allerdings eine ganz besondere Bedeutung. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Gastro-Kolumne: In der Innenstadt geht die Tapas-Parade los
Wechseln die Karte mit den Jahreszeiten: Lamoraga-Macher Madjid Djamegari (r.) und sein Küchenchef Christian Heinenbruch.	Foto: Rüffer

Das Beste aus Spanien in alle Welt“ - so lautet das Motto, mit dem Lamoraga seit kurzer Zeit auf Expansionskurs geht. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Kantonesische Küche im Bahnhofsviertel
Khiet-Chi Tang und Ng-Chow Tang in der Küche des Restaurant Petits Lam Frères. 	Foto: Christian Christes

Das Lam Frères im Bahnhofsviertel hat ein Brüderchen bekommen. Im Petits Lam Frères stehen jedoch keine vietnamesischen Spezialitäten auf der Speisekarte. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Wenn Liebe durch den Magen des Gastes geht
Bei ihnen kommt es auf die kleinste Prise an: Benito und Maria Lauda in der Küche ihres neuen Restaurants Volare.	Foto: Chris Christes

Benito und Maria Lauda, die Inhaber des Volare, sind ein eingespieltes Team. Das gilt sowohl für ihr Privat- als auch ihr Berufsleben. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Geheimtipp: Im T-Style bietet die japanische Esskultur viel mehr als „nur“ Sushi und ...
Echt japanisch: Küchenchef Toshiyuki Suzuki und Makoto Ohno.	Foto: Christes

Japaner sind dafür bekannt, ihre Kultur mit größter Hingabe zu pflegen. Toshiyuki Suzuki, der Betreiber des T-Style, bildet da keine Ausnahme. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Gaumenfreuden mit Emoción
Betreiber Sacha Cano-Biste (links) und Küchenchef Raul Martinez Navas.	F: Christes

Für Sacha Cano-Biste, den Betreiber der Bodega El Amigo, ist Service mehr als nur ein Wort. Er bedient seine Gäste ebenso fix wie freundlich und kümmert sich den ganzen Abend aufmerksam, aber nicht aufdringlich um ihre Wünsche. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Gastroführer lässt die Kochtöpfe dampfen
Ausgezeichnete Köche: Dirk Schröer (Burg Schwarzenstein, Johannisberg), Christoph Rainer (Villa Rothschild Kempinski, Königstein), und Ludger Helbig (Auberge de Temple, Johannesberg, v.l.). 	Foto: Kreuzer

Alle Jahre wieder präsentiert das neue „Rhein-Main Geht Aus!“ die besten Restaurants der Region. Die mit größter Neugier erwarteten Kritiken sind aber auch dieses Mal die Ausreißer nach unten. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Zehn Jahre lang ganz oben in der Szene
Christoph Kubenz und Geschäftsführer Tom Bock in der Küche.	F.: Chris

Frankfurt. Das Biancalani Cucina ist ein echtes Phänomen: Obwohl die Gastro-Szene einer hohen Fluktuation unterliegt, zählt der Betrieb am Deutschherrnufer seit über zehn Jahren zu den beliebtesten Restaurants der Stadt. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Liebe und Leidenschaft im Zeichen des Schwans
Küchenchefin Kimberley Unser, Geschäftsführerin Suna Korap und Souschef Maximilan Tegler vor dem prächtigen Ofen in ihrem „Seven Swans“.	Foto: Chris Christes

Frankfurt. Frage: Wo steht der kleinste Molteni von Frankfurt? Antwort: im schmalsten Haus der Stadt, am Mainufer, Mainkai 4. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Klassische Gerichte - einfach und ehrlich
Mariella und Pasquale Calla in ihrem Restaurant an der Mörfelder Landstraße.	Foto: Menzel

Frankfurt. Es gibt sie noch, die Stadtteillokale, in denen die Leute gemütlich sitzen und essen können. In denen sie sich nicht nur wie unter Freunden fühlen, sondern tatsächlich unter Freunden sind. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Gehen Sie ’mal in die Deutsche Bank zum Essen
Der Berliner Kreativkoch The Duc Ngo zwischen den Besitzern Micky Rosen (l.) und Axel Urseanu.	Foto: Kammerer

Frankfurt. Dass sich Gäste in neu eröffneten Lokalen nach einem ersten Abstecher weiterhin blicken lassen, ist wegen der großen Auswahl in Frankfurt alles andere als selbstverständlich. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Ein Lokal, das sich verwandeln kann
Iessica Christ und Serkan Dagistanli in ihrem Mittagsgold.	Foto: Rüffer

Das Bahnhofsviertel befindet sich im Umbruch, und die immer schickere Niddastraße ist der beste Beweis dafür. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Wondergood tut dem Körper gut
Die Köche Tim Bollmann und Cedric Breuning mit den Inhabern Olga Kuvsinova und Anton Goloshchekin.	Foto: Christes

Frankfurt. Gastwirte machen zu Beginn der Woche nicht gerade die höchsten Umsätze. Wenn die Kasse an schwachen Tagen trotzdem klingelt, gibt es meistens einen guten Grund dafür. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Raus ins Grüne - die schönsten Lokale im Umland
Die Terrasse des Kempinski-Hotels in Königstein - in der Ferne sind die Wolkenkratzer der Mainmetropole gut zu erkennen.

Ein Abstecher zum Hofgut Neuhof lohnt sich aus mehreren Gründen: Es liegt mitten im Grünen, hat einen Golfplatz, und die Felder drumherum laden zum Wandern, Joggen oder Radeln ein. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Frankfurts schönste Open-Air-Restaurants
Tafeln im Park - im Emma Metzler ist dies möglich.	Foto: Kammerer

Frankfurt. Über den Dächern von Frankfurt liegen Restaurant, Bar und Terrasse des Fleming’s Deluxe Hotels am Eschenheimer Turm. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Hier kommt der Burger frisch auf den Tisch
Ihm kann's gar nicht zu bunt werden: Fletcher's-Chef Sam Kamran, hier mit seiner Betriebsleiterin Ramona Köhl.	Foto: Bernd Kammerer

Der Burger-Boom beschert Frankfurt seit geraumer Zeit spannende Lokale mit unterschiedlichen Konzepten. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Da fühlt man sich wie im weißblauen Himmel
Platzhirsch-Wirtin Sandra Philipp bedient in ihrem bayerischen BIergarten im Dirndl - aber das nur an Wochenenden. 	Foto: Bernd Kammerer

“Ein Herz schlägt für die Gastronomie“, sagt Alexandra Philipp. Und das ist auch gut so, denn ihr Job als Betriebsleiterin im Platzhirsch erfordert beträchtliche Einsatzbereitschaft. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Vegane Leckereien auf der Speisekarte
Inhaberin Inge Marseiler kocht im Chimichurri. 	foto@wellenwerk.de

Inge Marseiler ist eine experimentierfreudige Köchin, die zudem berufliche Herausforderungen liebt. Und was könnte herausfordernder sein, als mit dem Chimichurri das erste vegane Restaurant von Frankfurt zu eröffnen? mehr

clearing
Gastro-Kolumne Dolce Vita beim Pizza-Guru
In der Pizzeria Paolo wollen Michele Cimino, Roberto Iorno und Paolo Cimino (v. l.) die Fans italienischer Genüsse verwöhnen. Foto: Christes

Die Gäste sollen uns mit einem Lächeln auf den Lippen verlassen“, sagen Paolo und Michele Cimino. Damit dieser Wunsch in Erfüllung geht, stecken die Inhaber der Pizzeria Paolo viel Energie und Engagement in ihr erstes gemeinsames Projekt. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Journal Frankfurt geht nun schon zum 25. Mal aus
Alfred Friedrich aus dem Lafleur (spannendste Neueröffnungen), Thomas Sträter und Regine Schuster aus dem Größenwahn (Golden Tops) und Matthias Schmidt aus der Villa Merton (Frankfurt Exklusiv).	Foto: kam

Kinder, wie die Zeit vergeht. Kaum zu glauben, dass das „Journal Frankfurt“ inzwischen seinen 25. Restaurantführer veröffentlicht. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Die „Schöne Aussicht“ heißt jetzt Langosch
Youssef El Machit (35), Christian Langosch (31) und Giuseppe Morleo (36, v.l.)) sind die Inhaber des Restaurant Langosch. 	Foto: Wellenwerk.de

Der Fischerplatz in der Innenstadt am Main macht sich langsam. Nach Abschluss der Bauarbeiten entwickelt sich die ehemals unansehnliche Ecke allmählich zu einem Anziehungspunkt für Frankfurter, mehr

clearing
Gastro-Kolumne Wenn ein Ägypter libanesisch kocht
Lassen es sich mal selbst schmecken: Inhaber Gamal Hanfy (rechts) und Reda Noureldin im El Rayyan im Jumeirah Hotel. 	Foto: Rainer Rüffer

Warum betreibt ein ägyptischer Gastronom ein libanesisches Restaurant? Ganz einfach: Gamal Hanafy hat sich in die vielfältige Küche aus dem vorderasiatischen Staat verliebt. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Türkische Esskultur auch für Vegetarier
Spezialitäten servieren Samet und Vater Attila Toprak.	Foto: Menzel

Die Topraks halten zusammen. Das zeigt sich besonders, seit die Familie das „Konak“ betreibt. Inhaber des Bockenheimer Restaurants ist zwar der Sohn des Hauses, Samet Toprak. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Ambitionierte Küche aus regionalen Produkten
Oliver Krieger 	Foto: Kammerer

Daniel Arons und Hamdi Abbas können beruflich gut miteinander. Das zeigt ein Blick auf ihren gemeinsamen Werdegang: Bevor die gastronomischen Quereinsteiger die mehr

clearing
Gastro-Kolumne Wo guter Geist die Speisen bereichert
Das Triumvirat vom Restaurant _kuli.nariath: Sebastian Scheffel, Jan Marin und Sebastian Brack (von links). 	Foto: Maik Reuß

Hochheim. Wer gerne gut essen geht, findet allein in Frankfurt eine Vielzahl lohnender Restaurants. Trotzdem lohnt sich der eine oder andere Ausflug über die Stadtgrenze - vor allem, wenn das Ziel idyllisch zwischen Weinbergen liegt. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Französische Leichtigkeit und fantastischer Kaffee
Stylisch präsentiert sich das Café à la Carte und erfreut Philipp Nöller, Glenda Garcia und Inhaber Franjo Kesinovic (von links). 	Foto: Rüffer

Goethe sagte einmal, dass Genuss nicht vorübergehend sei, sondern bleibenden Eindruck hinterlasse. Dem kann ich nur zustimmen - vor allem, wenn es um Espresso geht. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Spanische Küche mit Anleihen aus Italien
Trio mit Geschmack: Giorgio Cancedda, Timoteja Kouyoumdjian und Juan Aroyo (v.l.) im Restaurant „La Trinca“.	Foto: Kammerer

Gastronomie ist die große Leidenschaft von Timoteja Kouyoumdjian. Deshalb hängte sie ihr Pädagogik-Studium vorzeitig an den Nagel, deshalb machte sie ihren Nebenjob zum Hauptberuf. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Anders kochen, aber authentisch bleiben
Villa Merton Küchenchef Matthias Schmidt und Restaurantleiter Thierry Felden.	Foto: Bernd Kammerer

Matthias Schmidt macht es sich nicht leicht. Was seine Gäste ebenso zu schätzen wissen wie die Restaurantkritiker, die dem Küchenchef der Villa Merton immer wieder auf die Teller schauen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Knusprige Pizza in der Paradiesgasse
Die Inhaber des Gioia in Alt-Sachsenhausen Yaniv Ferster und Nir Rosenfeld beim Pizzamachen. 	Foto: ChristesWellenwerk

Alt-Sachsenhausen ist ein Ausgehrevier, das über eine beachtliche Kneipendichte verfügt. Wer sich hier längere Zeit behaupten will, muss seinen Gästen also Einiges bieten. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Wiener Kulturgut vor den Toren Frankfurts
Küchenchef Bertl Seebacher und seine Geschäftspartnerin Daniela Finkes im noch nicht ganz fertigen Erweiterungsbau.	Foto: Christes

Wo gibt es eines der besten Wiener Schnitzel jenseits der österreichischen Hauptstadt? Vor den Toren von Frankfurt, im Oberurseler Kraftwerk. Denn mit Bertl Seebacher trägt hier nicht nur ein qualifizierter Fachmann die Verantwortung, sondern auch ein gebürtiger Österreicher. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Hier lebt Burger-Sinn
Inhaberin Andrea Kolb und Geschäftsführer Stefan Burger.	Foto: Rüffer

Was verbinden Sie mit einem Restaurant namens Wiesenlust? Natürliche Produkte aus nachhaltiger Herstellung? Gut kombiniert. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Japanische Pausensnacks im Bahnhofsviertel
Betreiberin Ayako Asao in ihrem japanischen Imbiss. Foto: Kammerer

Frankfurt. Onigiri sind in Japan an fast jeder Straßenecke erhältlich. Die dreieckigen Pausensnacks nehmen Kinder mit in die Schule und Erwachsene mit ins Büro. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Spezialitäten aus dem Nahen und Mittleren Osten
Khaled Fatah (links) zusammen mit Küchenchef Eyüp Sunkak und Basak Fatah. Foto: Christian Christes, Wellenwerk

Frankfurt. Mehl, Hefe, Milch, Zucker und Salz sind die Zutaten für türkisches Fladenbrot. Das besonders gut schmeckt, wenn es ofenfrisch auf die Teller kommt. Wie im "Almas", wo eine freundlich lächelnde Türkin viele kleine Teigkugeln bearbeitet und anschließend auf den traditionellen ... mehr

clearing
Gastro-Kolumne Dolce Vita und feiner Fisch im "Tridico"
Salute! Nellina und Michele Tridico lieben Pizza und Wein. Foto: Christes

Pizza, Pasta e Amore" - so lautet das Motto des Ristorante "Tridico" an der Messe. Und die Liebe war es auch, die den Inhaber Michele Tridico nach Deutschland verschlug. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Feine Bistro-Küche und Zauberei im "Bidlabu"
Essen und Drinks bieten Lukas Bender und Stefan Mayer. F.: Kammerer

Was verbindet einen Soziologen, einen Sportwissenschaftler und einen Geografen? Die Liebe zur Gastronomie. Stefan Mayer, Lukas Bender und Kai Scholz haben während des Studiums ihre zweite Leidenschaft mehr

clearing
Gastro-Kolumne Feine italienische Küche lockt ins "Mare Blu"
Frischen Fisch, famose Pasta und feinen Wein servieren Angela und Thierry Muller in ihrem Restaurant "Mare Blu". Foto: Salome Roessler

Ob sich ein Restaurant auf Dauer halten kann, hängt nicht nur mit einer fähigen Mannschaft in der Küche und im Service zusammen. mehr

clearing
Gastro-Kolumne Torschänke im Kempinski – bodenständig und lecker
Küchenchef Sebastian Reiff und Restaurantleiter Oliver Stevens in der Torschänke im Kempinski Gravenbruch. F. Christ

Liebhaber regionaler Spezialitäten kommen in Frankfurt voll und ganz auf ihre Kosten. Warum also ins Auto oder aufs Fahrrad steigen und über den Stadtrand düsen? Ganz einfach: Die Torschänke des Kempinski Hotels in Gravenbruch bietet Hessisches auf dem Teller und im Glas. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2016 Frankfurter Neue Presse