E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Extreme Trockenheit in Hessen, Brände drohen

Der heiße Sommer trocknet die Böden aus. Regen fehlt, es drohen Brände. Was die Trockenheit für Landwirte, Tiere und Pflanzen bedeutet.

Trockenheit Verdörrte Weiden bringen Rinderhalter in Nöte

Eine Kuh versucht auf einer trockenen Weide etwas Futter zu finden.

Frankfurt. Normalerweise mähen Viehbauern mehrfach im Jahr ihre Wiesen. Doch dieses Jahr werfen die Flächen kaum etwas ab - also droht Futterknappheit. Die Lösungen sind unbequem oder teuer. mehr

clearing

Trockenheit Jäger schaffen Wasserstellen im Ostheimer Revier

Die Tiere suchen nach Wasser. Die Hegegemeinschaft hat bereits Tröge aufgestellt, damit die Tiere etwas zu trinken bekommen.

Nidderau. Gestern setzt endlich der langersehnte Regen ein. Doch die seit Monaten anhaltende trockene und niederschlagsarme Witterung hat Wildtieren und Waldbeständen zugesetzt. Die Vegetation leidet unter Trockenstress, die Tiere unter Wassermangel. mehr

clearing

Herbst im Hochsommer Anhaltende Trockenheit hat den Laubbäumen schwer zugesetzt

An vielen Stellen im Wald, wie hier bei Wehrheim, sind die Laubbäume bereits herbstlich eingefärbt. Wenn ein leichtes Lüftchen weht, tanzen bereits die ersten trockenen Blätter raschelnd zu Boden. Es ist Herbst, mitten im Hochsommer.

Usinger Land. „Wenn die Blätter bunt sich färben, kommt der Herbst, wie uns bekannt, fröhlich an mit seinem Pinsel. Bunt wird es bei uns im Land“, beginnt ein Gedicht über die dritte Jahreszeit. Stimmt. Aber ist denn schon wieder Herbst? Im Wald schon, und das bereitet den ... mehr

clearing

Trockenheit Ministerium: Ernteausfallschäden bei 180 Millionen Euro

Trockener Ackerboden ist auf einem abgeernteten Feld zu sehen.

Wiesbaden. Die extreme Dürre der vergangenen Wochen hat in der hessischen Land- und Forstwirtschaft bisher zu Schäden in dreistelliger Millionenhöhe geführt. mehr

clearing

Sprinkleranlagen fürs Mainufer So will die Frankfurter Umweltdezernentin auf die anhaltende Trockenheit reagieren

Ein Jogger läuft am Mainufer vorbei an einer völlig ausgetrockneten Wiese. Nur die Blätter der Bäume zeigen noch ihr Grün. Künftig könnten Sprinkleranlagen den Rasen mit Wasser versorgen.

Frankfurt. Seit April hat es in Frankfurt nicht mehr anhaltenden Niederschlag gegeben. Dies führt zu Problemen auch in den Grünanlagen. Die Umweltdezernentin will für die nächsten Jahre bessere Vorkehrungen erarbeiten. mehr

clearing

Weitere Kommunen warnen Wassernotstand im Kreis wird immer schlimmer

Kein schöner Anblick: Dirk Feineisen vom Königsteiner Angelsportverein muss den Kadaver eines kapitalen Karpfen aus dem Woogtalweiher fischen.

Hochtaunus. Trinkwassernotstand; Teiche und Weiher, die kippen; Sportplätze, die nicht mehr bewässert werden – die anhaltende Trockenheit wirkt sich zunehmend auf das Leben im Taunus aus. mehr

clearing

Brunnen erschöpft Das Trinkwasser wird knapp - Bäume trotzdem gießen?

Andre Schmidt (links) und Uwe Zimmermann von der Krifteler Feuerwehr wässern die Bäume vor der Kita Linsenberg.

Main-Taunus. Das Trinkwasser wird an manchen Orten knapp, in Kelkheim hat die Feuerwehr eine Schlauchleitung nach Eppenhain verlegt. Aber die Kommunen haben die Bürger auch aufgefordert, Straßenbäume zu gießen. Ist das ein Widerspruch? mehr

clearing

Sommerwetter Super-Hitze und Trockenheit: Gewinner und Verlierer in Hessen

Die Temperaturen nähern sich erneut der 40-Grad-Marke.

Trockenheit seit April, Hitze seit Mai: Wir erleben einen Ausnahmesommer. Und wie immer jammern die einen, und die anderen freuen sich. Wir haben uns mal umgehört, bei Gewinnern und Verlierern des Super-Sommers. mehr

clearing

Gärtnermeister Andreas Groos Hitzestress für Weihnachtsbäume

Andreas Groos erklärt anhand einer Nordmanntanne, wie er mit guter Pflege die Form und den Wuchs der künftigen Weihnachtsbäume beeinflussen kann.

Hochtaunus. Gärtnermeister Andreas Groos blickt auch in der Gluthitze dieser Tage bereits auf Weihnachten. Das bringt ihn mächtig ins Schwitzen, denn tausende Nordmanntannen und Fichten benötigen gerade im Hochsommer viel Pflege. mehr

clearing

Hitze Historie Frankfurt hat schon einige extreme Sommer überstanden

Die Natur leidet unter der extremen Hitze und Trockenheit: Fußgänger laufen am Mainufer an vertrocknetem Gras vorbei. Foto: dpa

Frankfurt. Bereits zum 79. Mal klettern die Temperaturen in diesem Jahr über die 25-Grad-Marke. Frankfurt blickt also dem 79. Sommertag entgegen. Viele freuen sich drüber, andere jammern und stöhnen über die Hitze. Aber: Frankfurt hat schon häufiger solch heiße Zeiten erlebt. mehr

clearing

Tag der offenen Tür Beim Natur- und Vogelschutzverein dreht sich alles um die Auswirkungen der Trockenheit

Aufgrund der Trockenheit wirft der Apfelbaum seine Früchte ab. Vorstandsmitglied Horst Leismann ist besorgt.

Bauschheim. Am Wochenende öffnete der Natur- und Vogelschutzverein seine Türen für die Öffentlichkeit. Mit anschaulichen Informationstafeln und beeindruckenden Rundgängen machten die Vereinsmitglieder auf die aktuelle Situation in der Umwelt aufmerksam. mehr

clearing

Hochtaunus-Kliniken Große Hitze im Krankenhaus

Die Eröffnung der auf 30 Betten erweiterten geriatrischen Abteilung in den Hochtaunus-Kliniken muss wegen eines Wasserschadens verschoben werden.

Usingen. Bei den Hochtaunus-Kliniken besitzen nur wenige Räume eine Klimaanlagen. In der Geriatrie sind außerdem die Fenster abgeschlossen. Die Hitze setzt den Patienten zu. mehr

clearing

Hitze Gefährdungslage in den Wäldern im Taunus spitzt sich zu

Stadtbrandinspektor Thomas Schaub leitete die Übung.

Neu-Anspach. Hessische Waldbesitzer sind besorgt. „Solange es nicht ergiebig regnet, spitzt sich die Gefährdungslage weiter zu“, sagt der Geschäftsführer des Hessischen Waldbesitzerverbandes, Christian Raupach, am Rande einer Löschübung. mehr

clearing

Hitze Bisher rund 80 Waldbrände in Hessen

Illegale Feuerstelle verursacht Waldbrand

Frankfurt. Mit bislang rund 80 Waldbränden hat sich schon jetzt die Zahl der Brände im Vergleich zum Vorjahr deutlich erhöht. Die eigentliche Trockenperiode steht noch bevor. mehr

clearing

Wetter Hitzewelle in Hessen nimmt zum Wochenende neuen Anlauf

Die Sonne strahlt durch ein Thermometer.

Offenbach. Nach einem verhältnismäßig kühlen Mittwoch gehen die Temperaturen in Hessen am Donnerstag und zum Wochenende wieder in die Höhe. mehr

clearing

Ernteausfälle, Waldbrandgefahr Die Hitze macht dem Landkreis große Sorgen

Auch die Nachfrage nach Mineralwasser ist deutlich angestiegen – es fehlt aber an Leergut und an Fahrern.

Limburg-Weilburg. Des einen Freud, des anderen Leid: Während sich Freibadbetreiber und Mineralwasser-Produzenten über die extremen Temperaturen freuen, sind die Landwirte und Forstleute in Sorge. Die NNP hat sich in der Region umgehört, welche Folgen der Rekordsommer mit sich bringt. mehr

clearing
Fotos

Turbo-Sommer Hitzewelle geht weiter - Schäden auf hessischen Straßen

Illustration - 26.07.2018, Hessen, Frankfurt am Main: Ein Thermometer an einer Hauswand klettert am Nachmittag in Richtung der 40-Grad-Marke. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit

Offenbach. Tropische Nächte und heiße Tage lassen Hessen schwitzen. Abkühlung ist nicht in Sicht. Die Trockenheit sorgt für einen hohen Trinkwasserverbrauch, Straßenschäden und Einschränkungen bei Festen. mehr

clearing

Regenmangel Der Edersee leert sich allmählich

Edersee-Atlantis "Alte Aseler Brücke"

Edertal. Die andauernde Trockenheit hat zu einem massiven Wasserverlust im Edersee geführt. War das Gewässer in Nordhessen im Mai noch voll, lag der Füllstand am Dienstag nur bei 46 Prozent. Das hat womöglich bald ganz handfeste Konsequenzen. mehr

clearing

Trockenheit Mehrere Flächenbrände in Hessen - Feuerwehren im Einsatz

Feuerwehrleute löschen auf einer Drehleiter einen Brand.

Baunatal/Herbstein/Wiesbaden. Trockenheit und hohe Temperaturen machen Hessen immer mehr zu schaffen. Die Gefahr von Bränden steigt, auf mehreren tausend Quadratmetern kam es zu Feuern. mehr

clearing

Vogelsberger sind sauer auf Frankfurt

Frankfurts Umweltdezernentin Rosemarie Heilig (Grüne) hat die Bürger vergangene Woche aufgefordert, Stadtbäume zu wässern, notfalls auch mit Trinkwasser. mehr

clearing

Dürre Langsam geht der Landwirtschaft das Wasser aus

Damit die frisch gepflanzten Kräuter angehen, muss Gärtner Rainer Schecker seine Felder in Oberrad fast rund um die Uhr bewässern.

Frankfurt. Dürre und Hitze bescheren den Landwirten und Gemüsebauern in der Region teils erhebliche Ernteausfälle beziehungsweise Mehrkosten für Bewässerung. Wegen der extremen Wetterlage fällt zudem oft Mehrarbeit an. mehr

clearing

Hitze-Wahnsinn am Main Das waren die heißesten Sommer in Frankfurt

Auf Hessen kommt das heißeste Wochenende des Sommers zu. Foto: dpa

Frankfurt. Bereits zum 71. Mal klettern die Temperaturen in diesem Jahr über die 25-Grad-Make. Frankfurt blickt also dem 71. Sommertag entgegen. Viele freuen sich drüber, andere jammern und stöhnen über die Hitze. Ihnen sei gesagt: Frankfurt hat schon schon häufiger solch heiße Zeiten ... mehr

clearing

Wetter Kein Ende der Hitze in Sicht

Diese Woche legt die Sommerhitze vermutlich noch eine Schippe drauf. Meteorologen fürchten Temperaturen bis zu 39 Grad im Schatten. mehr

clearing

Hohe Temperaturen Hessens Autobahnen trotzen Hitze: Nur ein Schaden auf der A7

ILLUSTRATION: Ein Thermometer zeigt am Strand des Helenesees unweit von Frankfurt (Oder) in Brandenburg am Samstag (03.07.2010) fast 36 Grad Celsius an. Nach Vorhersage der Meteorologen sollen die Temperaturen an diesem Wochenende bis 37 Grad steigen. Foto: Patrick Pleul dpa/lbn  +++(c) dpa - Bildfunk+++

Fulda/Wiesbaden. Trotz dauerhaft hoher Temperaturen hat es auf Hessens Autobahnen erst einen Hitzeschaden gegeben. Auf der A7 bei Fulda öffnete sich am Donnerstag auf rund 200 Metern eine Fuge an der Standspur. mehr

clearing

Trinkwasserversorgung In Teilen des Vogelsberges wird das Wasser knapp: Brandbrief an die Stadt Frankfurt

Der Vogelsberg leidet massiv unter der Trockenheit. Die Stadt Ulrichstein muss Tankwagen einsetzen, um die Bevölkerung mit ausreichend Wasser zu versorgen. Dass die Frankfurter nun ihre Bäume mit Trinkwasser bewässern sollen, macht den Bürgermeister der Stadt zornig. mehr

clearing

Ehrenamt an den Grenzen Waldbrände machen Kommunen zu schaffen

Die Freiwilligen Feuerwehren in der Region haben aktuell alle Hände voll zu tun. Vor allem kleinere Waldbrände halten die Ehrenamtlichen auf Trab. Weil immer mehr Menschen nicht dort arbeiten, wo sie wohnen, ist eine Umstrukturierung der Gefahrenabwehr nötig. mehr

clearing

Weitere Artikel zu diesem Thema zeigen

Hochsommer Trinken, schwimmen, gießen: Die Hitzewelle und das Wasser in Hessen

Trinkwasser läuft in ein Glas.

Frankfurt. Oft bekommt es erst Beachtung, wenn es knapp oder dreckig wird: Die Hitzewelle rückt Wasserqualität und -verbrauch in den Fokus. Während es für die Menschen in Hessen noch locker reicht, wird es für die Fische kritisch. mehr

clearing

Nach tropischer Nacht: Temperaturen von bis zu 36 Grad

ILLUSTRATION: Ein Thermometer zeigt am Strand des Helenesees unweit von Frankfurt (Oder) in Brandenburg am Samstag (03.07.2010) fast 36 Grad Celsius an. Nach Vorhersage der Meteorologen sollen die Temperaturen an diesem Wochenende bis 37 Grad steigen. Foto: Patrick Pleul dpa/lbn  +++(c) dpa - Bildfunk+++

Offenbach. In Hessen wird es heute wieder heiß. Laut Deutschem Wetterdienst seien Temperaturen von bis zu 36 Grad zu erwarten. Nach einer tropischen Nacht mit Tiefsttemperaturen von mehr als 20 Grad sollten die mehr

clearing

Video Die Tiger im Frankfurter Zoo schwören auf Blut-Eis

Foto: Markus Künzel

Frankfurt. Ed von Schleck? Nogger Choc? Magnum? Interessiert die Tiger im Frankfurter Zoo nicht. Die Raubkatzen mögen's lieber blutig: Bei Temperaturen über 30 Grad gönnen sie sich 'nen Klumpen Ziegenblut-Eis. mehr

Video
clearing

Tropische Nächte erwartet Sommer 2018: Keine Abkühlung in Sicht

Eine Katze macht es sich in der Düsseldorfer Mittagshitze unter einem Gartenstuhl gemütlich.

Heiß, heißer, Sommer 2018. Hessen schwitzt und es ist kein Ende in Sicht. Kommende Woche könnte es sogar noch heißer werden. mehr

clearing

Trockenheit Frankfurter sollen beim Gießen helfen

Umweltdezernentin Rosemarie Heilig bittet die Frankfurter, die Stadt beim Gießen der rund 200.000 Bäume zu unterstützen. Das Grünflächenamt hat aufgrund der enormen Trockenheit nun personell und wassertechnisch die Kapazitätsgrenze erreicht. mehr

clearing

Extreme Hitze So gehen Beschäftigte mit ihrem heißen Beruf um

Kurze Ärmel sind bei der extremen Hitze gestattet. Ansonsten werden nicht viel Abstriche bei der schwarzen Arbeitskleidung der Schornsteinfeger gemacht.

Die Temperaturen steigen weiter. Heute sind Werte um 35 Grad angekündigt. Wer Urlaub hat, sucht Abkühlung im Schatten oder verbringt die Zeit am See beziehungsweise im Freibad. Aber was machen diejenigen, die im Beruf der Hitze ausgesetzt sind? Wir haben uns gestern im Kreis ... mehr

clearing

Experten befragt Wie heiß darf es am Arbeitsplatz sein?

Grundsätzlich erwarten der Umfrage zufolge sieben von zehn Unternehmen in Deutschland Vorteile für einheitliche Wettbewerbsbedingungen in der EU durch die neue Grundverordnung.

Limburg-Weilburg. Bei Temperaturen von über 30 Grad kommt man schnell ins Schwitzen – und erst recht bei der Arbeit. Doch kann der Arbeitgeber auch bei hochsommerlicher Hitze erwarten, dass die Arbeit „normal“ weiterläuft? mehr

clearing

Hitzewelle DIY: Bau dir deine eigene Klimaanlage!

Wenn die Temperaturen über die 30-Grad-Marke klettern, wird's in unklimatisierten Büros unangenehm schweißtreibend. Wir zeigen dir, wie du mit wenig Aufwand eine effiziente Klimaanlage bauen kannst. Was du dafür brauchst? Handtuch, Eimer und Ventilator - das war's! mehr

clearing

Begehung Gartenfreunde kämpfen mit der Trockenheit und Schädlingen

Rudolf Schäfer (vorne) zeigt den Gärtnern aus Dietkirchen, wo der Beerenstrauch mit Läusen befallen war. Die Knubbel in den Blättern schaden der Pflanze jedoch nicht. Foto: Heike Lachnit

Dietkirchen. Die anhaltende Trockenheit macht auch den Gartenfreunden zu schaffen und war ein großes Thema bei der Begehung vom Obst- und Gartenbauverein Dietkirchen. Es gab aber auch Fragen zu Schädlingen und Pilzen. mehr

clearing

Warmer Sommer Hitze und Trockenheit: Bauern rechnen mit weniger Ertrag

Karsten Schmal, Präsident des Hessischen Bauernverbandes.

Otzberg. Die hessischen Bauern rechnen aufgrund der anhaltenden Hitze mit Ertragseinbußen bei Winterweizen und Wintergerste von bis zu 30 Prozent. mehr

clearing

Trockener Sommer Wenn Bäche trocken werden – Regierungspräsidium untersagt Wasserentnahmen

Der Krebsbach hat durch die anhaltende Hitze wenig Wasser. Dennoch schätzt der Biologe Matthias Fehlow ihn „ökologisch voll funktionsfähig“ ein.

Main-Taunus. Vielen Bächen und Flüssen geht wegen der Trockenheit das Wasser aus. Auch einige Tiere leiden darunter. Sind gravierende Folgen für das Ökosystem Bach zu befürchten? mehr

clearing

Trockenheit Massive Ernteeinbußen im Kreis Limburg-Weilburg

Die Bauern in der Region stellen sich darauf ein, dass ihre Ernte in diesem Jahr geringer ausfällt.

Limburg-Weilburg. Die Trockenheit der letzten Wochen bleibt für die heimische Landwirtschaft nicht folgenlos: Mit Ernteeinbußen von rund 20 Prozent rechnen die Landwirte im Landkreis Limburg-Weilburg. Besonders prekär ist die Situation beim Grasschnitt. Manche Kuhbauern verfüttern bereits das ... mehr

clearing

Klima Notreife! Trockenheit verursacht früheste Weizenernte aller Zeiten

Bauer Michael Steinmetz mit seinen Söhnen Marc (links) und Theo (rechts).

Bad Vilbel. Es ist zu trocken – daran ändert auch der leichte Sommerregen von Dienstagabend nichts. „Ein Tropfen auf dem heißen Stein“, nennt ihn Landwirt Michael Steinmetz. 2018 wird für ihn ein defizitäres Jahr, denn bei der Getreideernte gibt es große Einbußen. mehr

clearing

Bewässerung Junge Bäume leiden unter anhaltender Trockenheit

Extraportion: Neben Wasser aus dem Sack gibt Eduard Kanski noch zusätzlich kühles Nass auf die Baumscheibe der jungen Buche.

Rüsselsheim. Trockenes, heißes Wetter und kein Dauerregen in Sicht. Jungbäume brauchen deshalb momentan noch mehr Wasser. Wir haben eine Bewässerung begleitet. mehr

clearing

Wetter Hessen trocknet aus: Waldbrandgefahr steigt

Nachdem die vergangenen Monate bereits Temperaturrekorde aufgestellt haben, machte im Juni vor allem die Trockenheit vielen Regionen Hessen zu schaffen. Ganz im Norden sprechen die Experten sogar schon von "schwerer Dürre". mehr

clearing

Hahn zudrehen Wassermeister warnen vor der schwieriger werdenden Trinkwasserversorgung

Carsten Filges (von links), Michael Moses, Mark Steinheimer, Jörg Deusinger und Sebastian sind sich einig: Wassersparen geht jeden an.

Usinger Land. Noch liefern Brunnen, Schürfungen und Stollen das kostbare Nass. Der Wasserbeschaffungsverband Usingen regelt jeweils im Vorjahr für den Sommer den Zukauf von der Hessenwasser GmbH. Dennoch rufen die Wassermeister sorgenvoll zum Sparen auf. Wenn die aktuelle trocken-heiße ... mehr

clearing

Bauern Getreide: Die Ernte bricht aufgrund der Trockenheit ein

Die Ernte hat im Taunus begonnen. Viele Bauern werden in diesem Jahr geringere Erträge einfahren.

Hochtaunus. Die Getreide-Ernte sei in diesem Jahr zwei bis drei Wochen früher als sonst, sagt Diplom-Ingenieur Bernd Weber vom Hessischen Bauernverband mit Sitz in Friedrichsdorf. Ursache hierfür sei eindeutig die bisherige lange Trockenheit. mehr

clearing

Nur noch Rinnsale Trockenheit setzt den Flüssen und Bächen zu

Die meisten Flüsse und Bäche in der Region leiden unter der Hitze und der Trockenheit.

Hochtaunus. Ein, zwei Gewitter in der vergangenen Woche – das war es schon wieder. Seit einigen Tagen hat die Sonne mal wieder über dem Taunus das Sagen. Was viele Menschen (noch) freut, bereitet der Natur zunehmend Probleme. Die langwierige Trockenheit lässt auch die ... mehr

clearing

Erhöhte Brandgefahr Kreisbrandinspektor: Sorgenfalten beim Blick auf die Wetterkarte

Limburg-Weilburg. Sonne, hohe Temperaturen – und erhöhte Brandgefahr. Ein heißer Sommer bedeutet immer auch eine besondere Herausforderung für die Feuerwehren, wie Kreisbrandinspektor Georg Hauch und Erster Kreisbeigeordneter Helmut Jung (SPD) Redakteurin Katja Mielcarek im Interview ... mehr

clearing

Trockenheit und Hitze Stadtbrandinspektor warnt: Jede Sekunde droht ein Feuer

Karbens Stadtbrandinspektor Christian Becker betrachtet die trockenen Felder – das Brandrisiko ist hoch.

Karben/Bad Vilbel. Seit Wochen hat es nicht richtig geregnet. Die Wiesen sind vertrocknet und der kleinste Funke könnte einen Flächenbrand verursachen. Die Feuerwehren in Karben und Bad Vilbel rechnen ständig mit einem Einsatz und appellieren an den gesunden Menschenverstand der Bevölkerung. mehr

clearing

Trockenheit Wenn Wald und Wiesen brennen

Kreisbrandinspektor zeigt: So werden 2000 Meter Schlauch abgerollt.

Kreis Groß-Gerau. Sommerliche Temperaturen bis über 30 Grad und lange regenfreie Zeiten bescheren uns gerade eine tolle Ferienzeit– sie führen aber auch zu einer zunehmenden Brandgefahr in Wäldern, an Wiesen und Feldern. mehr

clearing

Trockenheit Wenn Wald und Wiesen brennen

Kreisbrandinspektor zeigt: So werden 2000 Meter Schlauch abgerollt.

Kreis Groß-Gerau. Sommerliche Temperaturen bis über 30 Grad und lange regenfreie Zeiten bescheren uns gerade eine tolle Ferienzeit– sie führen aber auch zu einer zunehmenden Brandgefahr in Wäldern, an Wiesen und Feldern. mehr

clearing

Rettung in letzter Minute Forellen drohten in der Weil zu ersticken

Gewässerwart Lukas Mank hebt einen Wildkarpfen, der sich zu den Forellen in den Gumpen verirrt hat und den er zuvor mit seinem Elektroabfischgerät leicht betäubt hat, in den von Jörg Baumann gehaltenen Kescher.

Weilrod. Die Weil ist wieder trockengefallen. In den letzten verbliebenen Gumpen wuseln Hunderte Forellen, die aber dem Tod geweiht sind, weil bald der Sauerstoff fehlen wird. Mitglieder des Fischereisportvereins Oberlahn haben am Samstag wegen der Trockenheit eine große ... mehr

clearing

Gefahr Anhaltende Trockenheit: Wenn es im Wald brennt

Auch unterhalb des Kleinen Feldbergs hat es in diesem Jahr schon gebrannt. Die Waldbrandgefahr ist derzeit nicht überall im Taunus gleich hoch.

Hochtaunus. Tausende Erholungssuchende tummeln sich täglich im Naturpark Taunus. Wegen der anhaltenden Trockenheit steigt im Feldberggebiet und im Wald südlich des Hauptkammes die Gefahr von Waldbränden. Nördlich des Feldberges im Usinger Land hat sich die Lage dagegen zumindest etwas ... mehr

clearing

Wegen Trockenheit Mitarbeiter des Bauhofs verteilen täglich rund 20 000 Liter auf Beete und Bäume

Das sieht man im Rathaus gerne: Ina Peters gießt den Lavendel unter einem Straßenbaum in der Altstadt.

Hofheim. Die Bäume im Wald leiden derzeit noch nicht so arg unter der Trockenheit, anders ist es bei denen in der Stadt. Der Bauhof hat alle Hände voll zu tun, um Bäume und Beete zu wässern. Die Stadt freut sich auch über jeden Bürger, der selbst zur Gießkanne greift. mehr

clearing

Feuer Wegen Trockenheit: Felder in Osthessen brannten

Wildeck. Eine Fläche so groß wie etwa 40 Fußballfelder ist am Donnerstag in Osthessen in Brand geraten. Auch in den kommenden Tagen wird es wohl keinen Regen geben, meldet der Deutsche Wetterdienst. Landwirte rechnen bereits mit massiven Ernteeinbußen. mehr

clearing

Wetterdienst warnt vor Waldbrandgefahr

Ein Hinweisschild warnt vor Waldbrandgefahr.

Rotenburg an der Fulda/Offenbach. Wegen Hitze und Trockenheit warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) stellenweise vor Waldbränden. Die höchste Gefahrenstufe fünf musste jedoch nicht ausgerufen werden. mehr

clearing

Bäume-Gießen: Kommunen sorgen sich wegen Trockenheit

Ein Mann wässert in der Heinrich-Fuhr-Straße in Darmstadt einen Baum.

Darmstadt/Frankfurt. Die Rasenflächen werden braun, Bäume und Büsche lassen traurig die Blätter hängen - die anhaltende Trockenheit setzt der Natur auch in den hessischen Großstädten zu. mehr

clearing

Wegen Trockenheit Wasserzapfstelle am Friedhof steht momentan nicht zur Verfügung

Die Zapfstelle am Wehrheimer Friedhof ist aufgrund der anhaltenden Trockenheit mittlerweile gesperrt.

Wehrheim. Bleibt im Sommer der Regen aus, wird es für die Wasserzapfstelle am Friedhof schnell eng. Weil es zu weinig Niederschläge gab, war in diesem Jahr besonders schnell Schluss. Noch dazu gibt es weiteres Ungemach: Denn die kostenlose Zapfstelle kam in der jüngeren Vergangenheit ... mehr

clearing

Straßenbäume So können Bürger den unter der Hitze leidenden Pflanzen helfen

Straßenbäume, hier Exemplare an der Ecke Bahnhofstraße/Frankfurter Straße, haben es schwer in diesen heißen Tagen.

Neu-Isenburg. Sommerliche Temperaturen machen vielen Menschen zu schaffen. Bäume spenden Schatten und sorgen für Kühlung – doch leiden sie selbst ebenfalls unter Hitze und Trockenheit. Ein Problem, das die Bürger der Hugenottenstadt lindern können. mehr

clearing

Wegen langer Trockenheit: Wasser muss in Bächen bleiben

Wiesbaden. Wegen des trockenen Wetters darf aus einer ganzen Reihe an Bächen in Hessen kein Wasser mehr entnommen werden. Betroffen seien die Gewässer im Main-Taunus-Kreis, im östlichen Vordertaunus, in der Stadt mehr

clearing

Wegen der Trockenheit drohen Ernte-Einbußen

Wegen der überdurchschnittlich warmen Witterung ist das Getreide sehr schnell gewachsen - und hohe Getreidehalme bedeuten nicht große Körner.

Offenbach. Eigentlich vermeiden die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes dramatische Formulierungen. Doch angesichts der anhaltenden Dürre vor allem im Norden und Osten sprechen sie bereits von „katastrophalen Ausmaßen”. Und es bleibt weiter „knochentrocken”. mehr

clearing

Wasserversorgung Streit ums Wasser: Trockenheit im Ballungsraum Rhein-Main

Trinkwasser läuft aus einem Wasserhahn sprudelnd in ein Glas.

Frankfurt/Main. Wie in anderen Ballungsgebieten auch ist der Wasserbedarf im Rhein-Main-Gebiet besonders groß. Das Wasser für die fast vier Millionen Einwohner stammt vor allem aus dem hessischen Ried und dem Vogelsberg. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere Werbung

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen