Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Krebs - die tödliche Bedrohung

Schicksals-Diagnose "Krebs". Täglich werden Menschen in unserer Nähe davon ereilt. In einer großen Serie stellt die Frankfurter Neue Presse die sechs häufigsten Krebserkrankungen vor.
Serie: Die häufigsten Krebserkrankungen Lungenkrebs - Killer Nummer Eins
Prof. Thomas Otto Friedrich Wagner begutachtet ein Röntgenbild der Lunge. Entdeckt der Experte dabei einen charakteristischen Fleck auf der Lunge - die Experten nennen das »Rundherd« -, muss dieser Befund abgeklärt werden. Es könnte sich dabei um ein Krebsgeschwür handeln.

In einer großen Serie stellt die Frankfurter Neue Presse die sechs häufigsten Krebserkrankungen vor. Zum Abschluss der Serie geht es um Lungenkrebs, der bei Männern wie Frauen an dritter Stelle steht, was die Zahl der Erkrankungen angeht. Gleichzeitig belegt das Karzinom den ... mehr

clearing
Serie: Die häufigsten Krebserkrankungen Darmkrebs - Die Schnecke unter den Tumoren
<span></span>

In einer großen Serie stellt die FNP die sechs häufigsten Krebserkrankungen vor. Dickdarmkrebs ist das Karzinom, das bei Männern wie Frauen am zweithäufigsten auftritt. Jedes Jahr erkranken daran in Deutschland zwischen 70 000 und 75 000 Menschen. Etwa 27 000 sterben pro ... mehr

clearing
Serie: Die häufigsten Krebserkrankungen Effektivste Krebsfrüherkennungsuntersuchung: Darmspiegelung
<span></span>

Die Darmspiegelung ist die effektivste Krebsfrüherkennungsuntersuchung, die es gibt. Dennoch nutzen nur 15 Prozent der Deutschen die Vorsorgeuntersuchung. Dabei ist die Koloskopie halb so schlimm. Wer möchte, kann sie sogar komplett verschlafen. mehr

clearing
Serie: Die häufigsten Krebserkrankungen Gebärmutterhalskrebs - Das Böse im Unterleib der Frau
<span></span>

Frankfurt. In einer großen Serie stellt die Frankfurter Neue Presse die sechs häufigsten Krebserkrankungen vor, bei Frauen zählen dazu der Gebärmutterhals- und der Eierstockkrebs. Diese beide Tumorarten bilden zwei Enden der Krebsforschungsskala ab: Kein Krebs ist so gut erforscht und ... mehr

clearing
Serie: Die häufigsten Krebserkrankungen Wenn der Kinderwunsch stärker ist als der Krebs
<span></span>

Frankfurt. Die Diagnose Krebs kann Lebenspläne zerstören. Nicht selten trifft sie Frauen und Männer, bei denen die Familienplanung noch nicht abgeschlossen ist. Prof. Eberhard Merz vom Kinderwunschzentrum am Nordwestkrankenhaus berät Betroffene, muss aber auch manche Hoffnung zerstören. mehr

clearing
Serie: Die häufigsten Krebserkrankungen Hautkrebs - Hoffnung im Kampf
Frankfurt Hautkrebsvorsorge Markus Meissner

Das Schöne am Hautkrebs ist, dass man ihn sieht“, sagt der Dermatologe Privatdozent Dr. Markus Meissner vom Universitätsklinikum Frankfurt. mehr

clearing
Serie: Die häufigsten Krebserkrankungen Brustkrebs - Angriff auf die Weiblichkeit
So sieht es aus, wenn aus einer Brustkrebszelle zwei werden. Tumorzellen teilen sich in der Regel wesentlich schneller als andere menschliche Zellen.

In einer großen Serie stellt die Frankfurter Neue Presse die sechs häufigsten Krebserkrankungen vor. Brustkrebs ist eine davon: Jede zehnte Frau in Deutschland erhält im Laufe ihres Lebens die Diagnose. mehr

clearing
Serie: Die häufigsten Krebserkrankungen Prostatakrebs - Das Karzinom des alten Mannes
Sie ist nicht so aggressiv wie viele andere Krebszellen, dennoch kann sie töten: eine Prostata-Krebszelle, hier im 3-D-Modell zu sehen. Jeder achte Mann entwickelt im Laufe seines Lebens ein Prostatakarzinom, einer von fünf Betroffenen stirbt daran.

Frankfurt. In einer großen Serie stellt die Frankfurter Neue Presse die sechs häufigsten Krebserkrankungen vor. Prostatakrebs ist eine davon: Jeder achte Mann erkrankt im Laufe seines Lebens daran. Damit ist das Karzinom die häufigste Krebsart bei Männern. Die Zahl der Neuerkrankungen ... mehr

clearing
Serie: Die häufigsten Krebserkrankungen Krebs – der Killer ist ein Teil von uns
Lungenkrebszelle

Er ist der schlimmste Massenmörder der Geschichte: kaltblütig und gerissen, seinen Verfolgern viel zu oft einen Schritt voraus. Er weiß sich zu tarnen und zu wandeln. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2016 Frankfurter Neue Presse