Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Montags-Interviews in der FNP

Jeden Montag exklusiv: Das große Interview in der Lokalausgabe Frankfurt der Frankfurter Neuen Presse zu Themen, die die Menschen in der Stadt und in der Region bewegen.
Montags-Interview Katastrophenschutz: Frankfurts Feuerwehr setzt auf Twitter
Allzeit bereit: Reinhard Ries, Leiter der Berufsfeuerwehr Frankfurt, ist qua Amt auch Leiter des Katastrophenschutzes. Und da gilt es, gut gewappnet zu sein.

Als Branddirektor in Frankfurt ist Reinhard Ries auch oberster Katastrophenschützer der Stadt. Dem Posten kommt wegen der terroristischen Bedrohung wieder größere Bedeutung zu als früher. Ries sprach mit Redakteur Christian Scheh über aktuelle Herausforderungen, das Anlegen ... mehr

clearing
Bettina Wiesmann im Interview Diese CDU-Politikerin will in Frankfurt für den Bundestag kandidieren
Die Landtagsabgeordnete Bettina Wiesmann mag sich nicht an die Parteiräson halten und will für die CDU in den Bundestag einziehen – obwohl auch ihr Parteifreund Michael zu Löwenstein Ansprüche auf das Mandat erhoben hat.

Frankfurt. Bettina Wiesmann möchte nach Berlin. Per Direktkandidatur für die CDU in Frankfurt. Im Interview spricht die Landtagsabgeordnete über ihre Rolle als Frau in der Union, Bildungspolitik in der Mainmetropole und die Konkurrenz für ihre Bundestagskandidatur. mehr

clearing
Montags-Interview „Wir haben zu viele Hotelbetten“
Weniger Hotelbetten, mehr zur Förderung der Tourismuszahlen tun und die Tourismus GmbH mit größeren finanziellen Mitteln ausstatten – Eduard M. Singer hat klare Vorstellungen.

Eduard M. Singer, Generaldirektor des Grandhotels Hessischer Hof und Vorsitzender des Branchenverbands Dehoga, fürchtet, dass in Frankfurt zu viele Hotels entstehen. Er fordert die bessere Ausstattung der städtischen Werbegesellschaft TCF GmbH, befürchtet jedoch, dass die ... mehr

clearing
Interview: Badle über Korruption im Gesundheitswesen "Herr Oberstaatsanwalt, gehen Sie noch unbekümmert zum Arzt?"
„Wir üben eine wichtige Kontrollfunktion aus – nicht gegen, sondern für die Ärzte“, wirbt Oberstaatsanwalt Alexander Badle für die Arbeit der Zentralstelle zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen.

Frankfurt. Seit Juni ist das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen in Kraft und damit manches strafbar, was vorher in der Branche gang und gäbe war. Was das für Ärzte, Kliniken und Unternehmen bedeutet, darüber hat Redakteurin Stefanie Liedtke mit Oberstaatsanwalt ... mehr

clearing
Sylvia Weber im Interview Das plant die neue Bildungs- und Integrationsdezernentin für Frankfurt
„Ich bin nicht dogmatisch“, sagt die neue Bildungsdezernentin Sylvia Weber (SPD) über sich. Deshalb will sie anders als ihre Vorgängerin neue Betreuungsplätze auch in Horten schaffen.

Frankfurt. Im Interview erzählt die neue neue Bildungs- und Integrationsdezernentin Sylvia Weber, was sie anders machen möchte als ihre Vorgängerin, wie sie mit den Eltern in Zukunft auf Augenhöhe agieren will und warum ihr Job in zwei Ressorts kein Problem ist. mehr

clearing
Das Montags-Interview „Der Stau ist Ausdruck der Expansion“
Zum Interview traf FNP-Mitarbeiter Thomas J. Schmidt die Leiterin des Straßenbauamts Michaela Kraft in ihrem Büro.

Michaela Kraft ist seit einem halben Jahr Leiterin des Amts für Straßenbau und Erschließung. FNP-Mitarbeiter Thomas J. Schmidt hat mit ihr über ihre Aufgaben gesprochen, über Baustellen in der Stadt, kaputte Brücken und fehlende Parkplätze. mehr

clearing
Interview mit Frankfurter Bürgermeister Uwe Becker: „Das hat geschmerzt“
„Wir sind Profis genug, um die Zusammenarbeit vernünftig zum Wohle der Stadt zu gestalten“, sagt Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker (CDU) über sich und Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD).

Endlich stellt die CDU als stärkste kommunalpolitische Kraft mit Kämmerer Uwe Becker den Bürgermeister. Zuvor hatte man das Amt leichtfertig den Grünen überlassen. FNP-Redakteur Thomas Remlein sprach mit Becker, der auch Frankfurter CDU-Vorsitzender ist über die Lage der ... mehr

clearing
Fall Jessica B. „Abschreckung wird überschätzt“
„Die Richter müssen auf jedes Detail achten, um zu einem angemessenen und vor allem begründbaren Urteil zu gelangen“: Das sagt Udo Scheu, der Leiter der Frankfurter Staatsanwaltschaft war.

Richter sprechen Recht, nicht Gerechtigkeit. Auch deshalb ist mancher Laie von manchem Urteil irritiert – so wie nun im Fall Jessica B. FNP-Mitarbeiter Mark Obert sprach darüber mit Dr. Udo Scheu. mehr

clearing
Interview mit Verkehrsdezernent Klaus Oesterling „Die Zeit des Straßenbaus ist vorbei“
Dieses Bild wird man auch in Zukunft häufig sehen: Klaus Oesterling steigt am Römer in die Straßenbahn ein. Der neue Verkehrsdezernent will mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu seinen Terminen fahren, obwohl ihm ein eigener Dienstwagen zustehen würde.

Vor wenigen Tagen hat der bisherige SPD-Fraktionschef Klaus Oesterling das Amt des Frankfurter Verkehrsdezernenten von Stefan Majer (Grüne) übernommen. Im Gespräch mit Redakteur Günter Murr erklärt der 64-Jährige, was er anders machen will und warum er bei der Lösung der ... mehr

clearing
Stalburg-Theater mit Finanzsorgen "Wir können uns nicht allein retten"
Montagsinterview mit Petra Gismann und Filippo Tiberia vom Stalburgtheater zum Stoffel und Co in Frankfurt am 11.07.2016.

Drei von insgesamt 32 Festivaltagen sind vorbei, Hunderte haben das erste Wochenende des Stoffel-Festivals im Günthersburgpark genossen. Während sich das Publikum unter dem Motto "Stalburg offen Luft" vergnügt, quälen die Macher des Stalburg-Theaters Finanzsorgen. mehr

clearing
In der Altenpflege hat sich Grundlegendes geändert „Neues Pflegegesetz ist kein Reförmchen“
Zum Interview traf FNP-Redakteurin Stefanie Liedtke den Geschäftsführer des Hufelandhauses, Markus Förner, in der Altenpflege-Einrichtung.

Frankfurt. Im Januar ist das Pflegestärkungsgesetz II in Kraft getreten. Aus Pflegestufen wurden Pflegegrade, und auch sonst gibt es viele Neuerungen. Hier den Durchblick zu behalten, ist nicht leicht. Acht Frankfurter Einrichtungen informieren am Donnerstag über die Änderungen (siehe ... mehr

clearing
Montags-Interview Hygiene bleibt die Herausforderung
Der Ärztliche Direktor der Uniklinik, Prof. Jürgen Schölmerich, glaubt, dass aufgrund des steigenden Kostendruckes die deutschen Uniklinika nicht mehr überall Maximalversorgung werden bieten können.

Sechs Jahre lang hat Prof. Dr. Jürgen Schölmerich die Geschicke der Frankfurter Universitätsklinik als deren Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender gelenkt. Am heutigen Montag wird sein Nachfolger, Prof. Dr. Jürgen Graf, vorgestellt. Zeit für eine Bilanz. mehr

clearing
Felix Semmelroth übt Kritik an CDU und SPD Der Kulturdezernent geht im Zorn
Die FNP-Redakteure Michael Kluger (links) und Günter Murr trafen Felix Semmelroth in dessen Büro.

Frankfurt. Zehn Jahre war Felix Semmelroth Kulturdezernent in Frankfurt. Am Donnerstag verabschiedet sich der 66-Jährige in den Ruhestand – nicht ganz freiwillig. Im Gespräch mit Michael Kluger und Günter Murr erklärt der Anglistik-Professor, was er erreicht hat und warum er sich ... mehr

clearing
Stadion-Manager Patrik Meyer „Wir wollen Menschen glücklich machen“
„Jede Pizzeria muss (bezogen auf ihren Umsatz) zehn Prozent Miete zahlen“, rechtfertigt Stadion-Manager Patrik Meyer die aus Sicht der Frankfurter Eintracht zu hohe Stadionmiete in der Commerzbank-Arena.

Aus Sicht von Stadion-Manager Patrik Meyer wäre es ein Leichtes, die Commerzbank-Arena zu erweitern, verriet er FNP-Redakteurin Julia Lorenz im Interview. Und auch, für welche Berühmtheit er sein Credo über Bord geworfen hat, sich wie ein guter Hotel-Direktor dezent im ... mehr

clearing
Vorstandsvorsitzender Deutsche Sporthilfe „Wie Rudern gegen den Strom“
<span></span>

Knapp 70 000 Sportler laufen am Mittwoch 5,6 Kilometer durch Frankfurt. Die J. P. Morgan Corporate Challenge ist der größte Lauf in Europa. Zwei Drittel der Einnahmen – 1,80 Euro pro Läufer und noch mal so viel aus der Kasse von J. P. Morgan – fließen an die ... mehr

clearing
Interview mit Manfred Krupp "Der Sender muss eigenständig bleiben"
„Ich kann und werde niemals eine Bestandsgarantie geben, für alles, was wir haben. Der hr wird in sechs Jahren deutlich anders aussehen als heute“, sagt der neue Intendant des Hessischen Rundfunkes, Manfred Krupp.

Seit März dieses Jahres sitzt Manfred Krupp auf dem Intendantensessel des Hessischen Rundfunks. Den Sender im Dornbusch drücken starke Finanzprobleme. Über die Zukunft des Senders mit seiner Fernseh- und Hörfunkabteilung in einer sich rasant ändernden Medienwelt sprach Boris ... mehr

clearing
Montags-Interview „Die Integration wird lange dauern“
Karl-Heinz Huth fordert einen langen Atem, um Flüchtlinge künftig in den Arbeitsmarkt zu integrieren – denn insbesondere viele aus dem afrikanischen Raum seien Analphabeten und ohne jede Berufsqualifikation.

Tausende Flüchtlinge leben inzwischen in Frankfurt. Über ihre Chancen, nach der Anerkennung ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen, sprach FNP-Redakteur Thomas Remlein mit dem Chef der Frankfurter Arbeitsagentur, Karl-Heinz Huth. mehr

clearing
Montagsinterview Berufschul-Leiter: „Politiker unterschätzen uns“
Direktor Tilmann Stoodt versucht seit Jahren, der Arbeit der Frankfurter Berufsschulen mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Wenn demnächst eine neue Bildungsdezernentin ins Amt gewählt wird, muss er erneut erklären, was er und seine Kollegen für Stadt und Gesellschaft leisten.

Noch in diesem Jahr soll ein Schulentwicklungsplan für die beruflichen Schulen erarbeitet werden. Geplant ist wieder ein Beteiligungsverfahren, wie es bereits für die allgemeinbildenden Schulen organisiert wurde. Tilmann Stoodt, Direktor der Werner-von-Siemens-Schule und ... mehr

clearing
Das Montags-Interview „Wir sind stabil aufgestellt“
Redakteurin Stefanie Liedtke unterhält sich beim DRK Frankfurt mit den Köpfen der gemeinnützigen Organisation.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) blickt in Frankfurt auf eine lange Geschichte zurück. In diesem Jahr feiert die gemeinnützige Organisation ihr 150-jähriges Bestehen. Anlass für ein Interview mit Geschäftsführer Dierk Dallwitz und Vorstand Joachim Vandreike. mehr

clearing
Montagsinterview Stadtverordnetenvorsteher: „Die Spielregeln gelten für alle“
Stephan Siegler ist erneut zum Stadtverordnetenvorsteher gewählt worden. Auch in Zukunft will er dafür einstehen, dass es im Plenarsaal nicht zu Handgreiflichkeiten zwischen den Politikern kommt.

Stephan Siegler ist erneut zum Stadtverordnetenvorsteher gewählt worden. Er ist gewissermaßen Moderator und Präsident des Stadtparlaments. FNP-Redakteur Thomas Remlein sprach mit dem 51-Jährigen über seine Arbeit, hitzige Debatten im Parlament und seine Zukunft als Politiker. mehr

clearing
Infraserv-Geschäftsführer im Interview „Keine neuen Wohnungen am Industriepark“
FNP-Redakteur Holger Vonhof (r.) hat mit Jürgen Vormann über die Rahmenbedingungen der Industrie in Frankfurt gesprochen.

Höchst. Zuletzt sorgten die Grünen für Wirbel, als sie vorschlugen, störfallrelevante Anlagen aus dem Industriepark Griesheim nach Höchst zu verlagern, um die Hemmnisse der Seveso-III-Verordnung zu umgehen. Diese hemmt den Bau neuer Wohnungen oder auch des Gymnasiums Nied. mehr

clearing
Bogner über die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge „Es gab schon Körperverletzungen“
Das frühere Gebäude der Firma Neckermann

 ist jetzt die größte Flüchtlingsunterkunft in Frankfurt.

Für die Polizisten des 7. Reviers in Fechenheim hat sich die Arbeitsbelastung im vergangenen Dezember deutlich erhöht. Da eröffnete auf dem früheren Neckermann-Gelände in der Hanauer Landstraße die zweitgrößte hessische Flüchtlingsunterkunft. Christan Scheh hat mit dem ... mehr

clearing
Montags-Interview „Wir stellen uns der rasanten Entwicklung“
FNP-Redakteur Sören Rabe im Gespräch mit Johannes zu Eltz und Achim Knecht (v. r.).

Frankfurt. Die beiden großen christlichen Kirchen in Frankfurt haben unruhige Zeiten hinter sich – nicht nur durch ihr großes Engagement in der Flüchtlingshilfe. Erstmals steht an der Spitze der Evangelischen Kirche nun auch wie auf katholischer Seite ein Stadtdekan. mehr

clearing
Das Montags-Interview Kommunalwahl in Frankfurt: Reicht es noch für Schwarz-Grün?
Oliver D’Antonio kennt sich mit der Parteienlandschaft in Frankfurt aus. Der Politikwissenschaftler aus Göttingen hat über die „lokale Verankerung politischer Parteien“ in Frankfurt und Leipzig geforscht.

In knapp einer Woche wählen die Frankfurter ihr Stadtparlament und ihre Ortsbeiräte neu. 985 Kandidaten hoffen darauf, möglichst viele Stimmen auf sich zu vereinen. Derweil üben sich die Parteifunktionäre in Planspielen, in welchen Konstellation nach dem 6. mehr

clearing
Wahl am 6. März Kommunalwahl in Frankfurt: Reicht es noch für Schwarz-Grün?
Oliver D’Antonio kennt sich mit der Parteienlandschaft in Frankfurt aus. Der Politikwissenschaftler aus Göttingen hat über die „lokale Verankerung politischer Parteien“ in Frankfurt und Leipzig geforscht.

In knapp einer Woche wählen die Frankfurter ihr Stadtparlament und ihre Ortsbeiräte neu. 985 Kandidaten hoffen darauf, möglichst viele Stimmen auf sich zu vereinen. Derweil üben sich die Parteifunktionäre in Planspielen, in welchen Konstellation nach dem 6. mehr

clearing
„Nicht nur Schokocreme und Kekse“ Dr. Lutz Müller erklärt, warum gesunde Ernährung für Kinder wichtig ist
Das Nahrungsangebot ist nach Ansicht von Dr. Lutz Müller so breit, dass für jedes Kind etwas zuz gesunden Ernährung gefunden werden kann und zudem noch schmeckt.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schlägt Alarm, weil weltweit mehr als 41 Millionen Kinder unter fünf Jahren übergewichtig oder gar fettleibig sind. Über die Ursachen für kindliches Übergewicht und die Probleme, die damit einhergehen, hat sich Redakteurin Stefanie ... mehr

clearing

Weitere Artikel zu diesem Thema zeigen

Interview mit Sozialpädagogin Sabine Andresen "Missbrauch gibt es überall"
„Aufarbeitung dient auch der Prävention“, sagt Prof. Dr. Sabine Andresen. Die Sozialpädagogin, die an der Goethe-Universität lehrt, ist Vorsitzende der neuen Kommission zur Aufarbeitung von Kindesmissbrauch.

Die Missbrauchsfälle in der Odenwaldschule und in der Katholischen Kirche haben die Öffentlichkeit wachgerüttelt. Eine unabhängige Kommission soll diesen und anderen Fälle von sexueller Gewalt gegenüber Kindern auf den Grund gehen. Vorsitzende ist mit Prof. Dr. mehr

clearing
Zika-Virus Frankfurter Experte: "Nur Mückenweibchen sind gefährlich"
Im deutschen «Mückenatlas» ist zum ersten Mal eine «Asiatische Tigermücke» verzeichnet. Foto: Dr. Doreen Werner

Frankfurt. Weil sich das Zika-Virus in Brasilien immer weiter ausbreitet, hat das Land den Stechmücken den Kampf angesagt, denn sie übertragen die Krankheit – und viele weitere Erreger. Blutsaugende Verwandte der in Brasilien verbreiteten Gelbfiebermücke gibt es längst auch ... mehr

clearing
Interview mit Frankfurter Polizeichef Bereswill "Wir müssen mit Anschlägen rechnen"
Auch in Frankfurt muss mit Anschlägen gerechnet werden.

Die Polizei ist derzeit so stark gefordert wie seit vielen Jahren nicht mehr. Der Frankfurter Polizeipräsident Gerhard Bereswill sprach mit Christian Scheh über die Silvester-Übergriffe, den islamistischen Terrorismus und die Sicherheitslage in der Mainmetropole. mehr

Fotos
clearing
Das Montags-Interview „Wie viel ist uns Gesundheit wert?“
„Ein weiterer Bettenabbau wäre fahrlässig“, mahnt Dr. Peter-Friedrich Petersen (rechts), Leiter der Notaufnahme am Klinikum Höchst, und erinnert an das Frühjahr 2015, als über Wochen kein Intensivbett in Frankfurt mehr frei war. Privatdozent Dr. Dr. Lothar Schrod hört interessiert zu.

Der Konkurrenzkampf auf dem Krankenhausmarkt tobt. Allein in Frankfurt gibt es 16 Kliniken. Aber haben wir tatsächlich zu viele Krankenhausbetten? Oder sind es vielleicht sogar zu wenige? Redakteurin Stefanie Liedtke hat sich darüber mit dem Ärztlichen Direktor des Höchster ... mehr

clearing
Interview mit Prof. Manfred Pohl „Wir brauchen Gebietsreformen“
Er hat sein Leben lang Initiativen angeschoben, Menschen in ganz Europa zusammengebracht. Auch in seiner Heimatregion, dem Rhein-Main-Gebiet wünscht er sich mehr Bewegung und Zusammenhalt.

Die Geschichte ist sein Fachgebiet, doch genauso stark liegt sein Augenmerk auf der Zukunft. Deshalb hat der Frankfurter Professor Manfred Pohl im Jahr 2008 den Frankfurter Zukunftsrat ins Leben gerufen. Im Gespräch mit FNP-Redakteur Thomas Remlein schaut er auf das kommende ... mehr

clearing
Dr. Michael Frase spricht über Menschen auf der Suche „Weihnachten ist immer noch wichtig“
„Wir wollen nicht missionieren, aber wir dürfen uns als Christen auch nicht verstecken“, begründet Dr. Michael Frase, weshalb es in der Flüchtlingsunterkunft in Kalbach eine Weihnachtsfeier gibt.

Dr. Michael Frase leitet das Diakonische Werk Frankfurt. Er ist im zu Ende gehenden Jahr als einer der ersten mit der Flüchtlingsnot konfrontiert gewesen. Thomas J. Schmidt hat mit ihm über das Weihnachtsfest gesprochen und über das Spektrum der Hilfe, die das Diakonische ... mehr

clearing
Montags-Interview Nicht zu krank zum Arbeiten?
„Aktuell haben wir eine Alles-oder-Nichts-Regelung: Entweder ich bin 100  Prozent gesund oder 100  Prozent krank. Im wirklichen Leben gibt es auch etwas dazwischen“, sagt Prof. Dr. Ferdinand Gerlach.

Müssen wir künftig arbeiten, obwohl wir krank sind? Seit die Gesundheitsweisen am vergangenen Montag in Berlin ihre Vorschläge zur Senkung der Krankengeldkosten vorgestellt haben, bewegt die Idee der „teilweisen Krankschreibung“ die Gemüter. mehr

clearing
Senckenberg-Forscherin Renate Rabenstein Zu Urzeiten war die Erde bunt
FNP-Redakteurin Inga Janovic (rechts) traf Dr. Renate Rabenstein in deren Büro im Senckenberg-Institut.

Es ist eine Sensation: Wissenschaftler des Frankfurter Senckenberg Forschungsinstituts haben gemeinsam mit internationalen Kollegen erstmals die Farbe eines fossilen Säugetiers bestimmt und dabei eine Methode entwickelt, mit der man auch die Farbe tonnenschwerer Dinos ... mehr

clearing
Montagsinterview „Eine HIV-Infektion ist heute behandelbar“
Dr. Helga Jürgen-Lohmann behandelte in ihrer Praxis im nördlichen Westend schon 1983 die ersten HIV-positiven Patienten.

Seit 30 Jahren gibt es die Aids-Hilfe in Frankfurt. Wie hat sich der Umgang mit der Krankheit verändert? Und wie war das, als Aids nach Frankfurt kam? Redakteurin Stefanie Liedtke hat sich darüber mit Michael Bohl von der Aidshilfe unterhalten und mit der Allgemeinmedizinerin ... mehr

clearing
Thema Terrorgefahr „Wir müssen uns mit der Angst arrangieren“
„Ich glaube, dass die Angst vor einem terroristischen Anschlag durchaus eine reale Angst ist“, sagt der Psychiater Privatdozent Dr. Dr. Michael Grube. Wichtig sei, sich von dieser Angst nicht beherrschen zu lassen.

Bei den Anschlägen in Paris sind 130 Menschen gestorben. Aus Angst vor weiterem Blutvergießen wurde das Freundschaftsspiel der Fußballnationalmannschaft in Hannover abgesagt. FNP-Mitarbeiter Thomas J. Schmidt hat sich mit dem Psychiater Privatdozent Dr. Dr. mehr

clearing
ZGF-Geschäftsführer im Interview „Am Ende geht es um unsere Lebensräume“
Frankfurt am Main23.10.2015, StadtteilOstend, Zoogesellschaftshaus, Büro der zoologischen Gesellschaft ZGF, MontagiInterview mit Christof Schenck.

In diesen Tagen treffen sich Mitarbeiter der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt (ZGF) am Main, um ihre Arbeit fürs nächsten Jahr und weit darüber hinaus zu planen. Zu tun gibt es für sie unendlich viel, denn in beinahe allen Regionen der Erde ist die Artenvielfalt stark ... mehr

clearing
Das Montags-Interview „Sitze manchmal auf dem heißen Stuhl“
Die Narrenkappen der FKG „Die Eulen“ (unten) und des Großen Rats vor sich, spricht der neue Präsident Axel Heilmann über seinen Start und die am Mittwoch beginnende Kampagne.

Am Mittwoch beginnt die neue Fastnachtskampagne. Nach dem Ärger im Großen Rat der Karnevalvereine Frankfurt im Sommer, verbunden mit dem Rücktritt fast des gesamten Präsidiums mit Rainer Kreutz an der Spitze, ist Axel Heilmann seit dem 20. August neuer Präsident. mehr

clearing
Interview mit Obermeister der Fleischerinnung Wie viel Fleisch ist noch gesund?
Blutwurst ist nur in kaltem Zustand schnittfähig. Warm zerfließt sie leicht.

Nikotin, Dieselabgase, Wurst? Vergangene Woche hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) verarbeitetes Fleisch als krebserregend eingestuft, rotes Fleisch als wahrscheinlich krebserregend. Mit dem Obermeister der Fleischerinnung, Thomas Reichert, hat sich Redakteurin Stefanie ... mehr

clearing
Unterkünfte für Flüchtlinge ABG-Chef: „Schlichtwohnungen sind ein Irrweg“
Die Unterbringung von Flüchtlingen müsse die Region Frankfurt/Rhein-Main als gemeinsame Aufgabe sehen, meint ABG-Chef Frank Junker.

Frankfurt. Der Geschäftsführer der Frankfurter ABG Holding, Frank Junker, plädiert im Interview mit Hermann Wygoda dafür, die Schaffung neuer Wohnungen für Flüchtlinge als Aufgabe für die gesamte Region zu sehen. Auch sollte man sich an dem Beispiel von Ernst May orientieren, der ... mehr

clearing
Interview mit Andrij Melnyk, Botschafter der Ukraine Ukraine-Botschafter: "Putin hat ein neues Spielchen"
Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk spricht mit Redakteur Sven Weidlich im Konferenzraum dieser Zeitung.

Die Ukraine ist ein Land mit vielen Problemen. Botschafter Andrij Melnyk spricht im Interview über die prekäre Lage im Osten des Landes, den Separatisten beherrschen. Er redet über die allgegenwärtige Korruption im Land, aber er spricht auch wirtschaftliche Entwicklungen an, ... mehr

clearing
Wetter wird extremer Klimaforschung: „Es wird noch heißer werden“
Der Klimawandel kommt, ist die Senckenberg-Forscherin Katrin Böhning-Gaese überzeugt. Ihrer Ansicht nach könnte die Stadt Frankfurt noch mehr unternehmen, um den Ausstoß des Treibhaus-Gases Kohlendioxid zu begrenzen.

Dieser Sommer erinnerte in Frankfurt zeitweise an die Sahara: Kaum Regen, im Westend wurde ein neuer Hitzerekord von 39,6 Grad gemessen. FNP-Redakteurin Julia Lorenz hat mit Prof. Dr. Katrin Böhning-Gaese über die Auswirkungen der Hitze, den Klimawandel und die Aussichten für ... mehr

clearing
Montagsinterview mit dem Islam-Funktionär Ünal Kaymakci „Die Konflikte nehmen zu“
Im Alltag, so fordert Ünal Kaymakci, Vize der Islamischen Religionsgemeinschaft Hessen, müsse die Gesellschaft jungen Salafisten vorleben, dass sie auf dem Irrweg sind.

Frankfurt. Woran liegt es, dass sich immer mehr junge Muslime von der Gesellschaft abwenden hin zum Islamismus? Ünal Kaymakci sieht dafür viele Gründe – nicht zuletzt soziale. Eine Kritik in der Debatte richtet sich aber auch an die Moscheen in Deutschland. mehr

clearing
Thomas Feda im Montagsinterview "Frankfurt ist einfach der Hammer"
Daumen hoch: Thomas Feda pusht Frankfurt auch in der Allianz der weltweit „magischen“ Städte weiter nach vorn und schätzt steigende Touristenzahlen auch als wichtigen Wirtschaftsfaktor.

Frankfurt als Reiseziel liegt im Trend – auch jetzt in der Ferienzeit. Allein im Mai konnten in der Stadt 710 408 Übernachtungen gezählt werden, ein Plus von 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Woran das liegt, welche Höhepunkte im Sommer auf die Frankfurter ... mehr

clearing
Montagsinterview mit dem Psychologen Gerhard Büttner „In den Ferien geht Intelligenz verloren“
»Man sollte die Schule nicht im Privaten weiterführen«, rät Professor Gerhard Büttner für die Ferienzeit auch jenen Eltern, deren Kinder im Unterricht Probleme haben.

Halb Frankfurt fiebert dem Freitag entgegen: An diesem Tag endet das Schuljahr, sechs Wochen Sommerferien beginnen. Selbst wenn die Zeugnisse, die es am Freitag noch gibt, nicht so gut ausfallen: Frankfurts Kinder sollten ihre Schultaschen für diese Zeit ruhig in die Ecke ... mehr

clearing
Montags-Interview mit CDU-Kreisgeschäftsführer Michael Stöter „Wir müssen weiblicher werden“
»Die Frage, ob Volkspartei oder nicht, macht sich nicht an den Wahlergebnissen in Großstädten fest«: Michael Stöter spricht den Grünen den Status einer Volkspartei ab.

Frankfurt. In der CDU-Kreisgeschäftsstelle hat mit dem Amtsantritt ein Neubeginn stattgefunden. Es herrscht Aufbruchstimmung. Der neue Geschäftsführer Michael Stöter sorgt für frischen Wind. FNP-Redakteur Thomas Remlein sprach mit dem Nordhessen. mehr

clearing
Dr. Dr. Hartmut Michel im Interview „Ich habe die Wissenschaft unterschätzt“
Papierberge stapeln sich auf dem Tisch von Prof. Hartmut Michel. Dennoch nahm er sich Zeit für die Fragen von FNP-Redakteurin Stefanie Liedtke.

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit forscht seit beinahe 30 Jahren in Frankfurt am Max-Planck-Institut für Biophysik der Chemie-Nobelpreisträger des Jahres 1988, Prof. Dr. Dr. Hartmut Michel. Mit FNP-Redakteurin Stefanie Liedtke hat der 66-Jährige über seine Forschung ... mehr

clearing
Alternsforscherin Prof. Ursula Lehr "Wer will, soll länger arbeiten dürfen"
Eine Studie, an der Prof. Ursula Lehr beteiligt war, zeigt: Wer sich gut fühlt, lebt länger. Die Wissenschaftlerin ist mit ihren 85 Jahren das beste Beispiel dafür; gerade kam sie von einer Reise nach Mexiko zurück.

Prof. Dr. Ursula Lehr (85) ist Alternsforscherin und Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO). FNP-Mitarbeiter Thomas J. Schmidt hat mit ihr übers Älterwerden gesprochen und von ihr erfahren, was die Besucher beim elften Seniorentag vom 2. mehr

clearing
Manfred Niekisch im Interview „Der Zoo kann für alle da sein“
Für »seinen« Zoo wünscht sich Prof. Manfred Niekisch weiteres Geld von der Stadt. Selbst möchte er länger als bis Ende 2016 Direktor des Tiergartens bleiben.

Gestern feierte der Frankfurter Zoo mit rund 6000 Besuchern ein großes Fest unter dem Motto „100 Jahre Zoo der Stadt“. Im Jahr 1915 war der von Bürgern getragenen Gründungsgesellschaft das Geld ausgegangen, die Stadt übernahm den Tiergarten in ihre Regie. mehr

clearing
Montags-Interview „Frankfurt ist eine Wissensstadt“
Wünscht sich eine höhere Grundfinanzierung: Universitätspräsidentin Birgitta Wolff.

Wie muss Bildung heute aussehen? FNP-Mitarbeiter Thomas J. Schmidt hat darüber mit Birgitta Wolff und Frank Dievernich gesprochen, den Präsidenten der Goethe-Universität und der Frankfurt University of Applied Sciences (UAS). Sie sind sich in vielen Punkten einig. mehr

clearing
Frankfurter Bildungsdezernentin Sarah Sorge: "Klar, dass wir mehr Geld brauchen"
Bildungsdezernentin Sarah Sorge sieht sich und ihr Team auf einem guten Weg – nach ihren Aussagen setzt der Schulentwicklungsplan neue Standards in der Planung der Bildung und deren Einrichtungen.

Sarah Sorge hat als Bildungsdezernentin dieser Stadt einen Job, in dem sie stets viel Kritik einstecken muss. Im Interview mit FNP-Redakteurin Inga Janovic nimmt sie Stelltung zu dem Schulentwicklungsplan. mehr

clearing
Interview Wilfried Staub: „Der RMV ist gar nicht so schlecht“
Wilfried Staub (75) wünscht sich, dass der RMV künftig häufiger die Perspektive der Fahrgäste einnimmt.

Frankfurt. Wilfried Staub verfolgte wie kaum ein anderer die Entwicklung des öffentlichen Nahverkehrs in der Region in den vergangenen Jahrzehnten. Zum 20-jährigen Bestehen des Rhein--Main-Verkehrsverbundes (RMV) zieht der Sprecher des Fahrgastverbands „Pro Bahn“ im ... mehr

clearing
Rennbahn-Bürgerentscheid Demokratie: "Das Vertrauen sinkt"
»Viele Menschen haben den Eindruck, die da oben machen, was sie wollen.« Brigitte Geißel.

Frankfurt. Pferde oder DFB-Fußballer? Die Frankfurter werden am Sonntag, 21. Juni, in einem Bürgerentscheid über die Zukunft der Galoppprennbahn zu befinden haben. Die Politologin Brigitte Geißel spricht im Montagsinterview über den Rennbahn-Bürgerentscheid und über die Vor- und ... mehr

clearing
Montagsinterview mit Walter Seubert Frankfurts Polizei-Vize: „Eine beeindruckende Behörde“
Freundlich, vom Typ her eher sachlich, so kennt man Walter Seubert in Frankfurt. Eine Lektion, die er schon als Politiker lernen musste, hilft ihm auch als Polizei-Vize: Man kann es unmöglich allen recht machen.

Frankfurt. Er ist ein echter Frankfurter Bub’, hat jahrelang für die CDU Stadtpolitik betrieben und im Wiesbadener Landespolizeipräsidium das nötige Fachwissen gesammelt. Seit einhundert Tagen nun ist Walter Seubert Vizepräsident des Frankfurter Polizeipräsidiums. mehr

clearing
Amtsgerichtspräsident im Montagsinterview Sparzwang: "Womit hat die Justiz das verdient?"
Gerichtsreporter Matthias Gerhart (rechts) besuchte Amtsgerichtspräsident Hermann Josef Schmidt in dessen Büro.

Fünfeinhalb Jahre stand Hermann Josef Schmidt an der Spitze des Frankfurter Amtsgerichts, das mit knapp 1000 Richtern und Bediensteten eines der größten Gerichte in Deutschland ist. Ende Juli geht der 65-Jährige in den Ruhestand. FNP-Mitarbeiter Matthias Gerhart hat sich mit ... mehr

clearing
Constantin Alsheimer, Mainova-Vorstandsvorsitzender Mainova-Chef: „Energiewende ist eine Fehlentwicklung“
„Wir werden mit höheren Preisen rechnen müssen“: Mainova-Vorstandschef Constantin Alsheimer kann den Stromkunden keine Hoffnung auf ein Ende der Preisspirale machen.

Auch der städtische Energiekonzern Mainova kämpft mit den Folgen der Energiewende. Das Gaskraftwerk in Irsching, an dem die Mainova beteiligt ist, ist nicht rentabel. FNP-Redakteur Thomas Remlein sprach mit dem Mainova-Vorstandsvorsitzenden Constantin Alsheimer über die Lage ... mehr

clearing
Rudolf Ridinger, Sprecher „Impulse für den Wohnungsbau“ „Ohne neues Bauland geht es nicht“
Rudolf Ridinger im Gespräch mit FNP-Redakteur Günter Murr.

In Frankfurt fehlen Wohnungen, aber auch Baugrundstücke. Die von mehreren Verbänden gegründete Initiative „Impulse für den Wohnungsbau“ fordert die Politik zum Handeln auf. Was konkret zu tun wäre, erläutert Rudolf Ridinger, der Sprecher der Initiative, im ... mehr

clearing
Markus Großbach, Vorsitzender Kultur- und Museumsverein Bolongaro „Wer etwas will, der findet Wege“
Markus Großbach, studierter Bauhistoriker, kennt sich im Thema der Sanierung des Bolongaropalastes bestens aus. Ihm geht es darum, das Haus zu einem kulturellen Mittelpunkt Höchsts zu machen.	Fotos: Maik Reuß

Vor einem Jahr hat sich der Kultur- und Museumsverein Bolongaro gegründet, der den Palast nach der Sanierung zu einem kulturellen Mittelpunkt machen möchte. Mit Markus Großbach, dem Vorsitzenden des neuen Vereins, sprach unser Redakteur Holger Vonhof. mehr

clearing
Stephan Sieger, Stadtverordnetenvorsteher „Ich bin von Frankfurt neu beeindruckt“
Ist durchaus für ein offenes Wort zu gewinnen: Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler (l.) im Gespräch mit FNP-Redakteur Thomas Remlein.

Vor gut einem Jahr, am 30. Januar 2014, ist Stephan Siegler zum Stadtverordnetenvorsteher in Frankfurt gewählt worden. Inzwischen hat sich der Kriminalbeamte in seine Rolle als erster Bürger der Stadt gut eingefunden. Wie er seine Aufgaben selbst bewertet, darüber sprach der ... mehr

clearing
Dr. Volker Jung, Kirchenpräsident „Wir wollen Jugendliche mit einbinden“
War zuerst skeptisch, als die Idee eingebracht wurde, dass bereits Jugendliche ab 14 Jahren in den Kirchenvorstand gewählt werden dürfen: Volker Jung

Frankfurt. In der Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), zu der auch die Gemeinden in Frankfurt gehören, werden am 26. April die Kirchenvorstände in 1151 Gemeinden neu gewählt. Erstmals dürfen schon 14-Jährige gewählt werden. Was sich die EKHN davon erhofft, erläutert ... mehr

clearing
Mike Josef, SPD-Vorsitzender „Wir bebauen den Pfingstberg“SPD-Chef:
Mit deutlicher Mehrheit wurde Mike Josef (32) im Amt des Frankfurter SPD-Vorsitzenden bestätigt. Jetzt will er seine Partei zur Regierungsbeteiligung nach der Kommunalwahl 2016 führen. 	Fotos: Heike Lyding

Mike Josef ist ein Hoffnungsträger der Frankfurter SPD. Der 32-Jährige wurde kürzlich auf dem Parteitag als SPD-Vorsitzender bestätigt. Bei der Kommunalwahl am 6. März 2016 wird er Spitzenkandidat seiner Partei sein. FNP-Redakteur Thomas Remlein sprach mit ihm über seine Pläne. mehr

clearing
Maike Wiedwald und Sebastian Guttman, GPRLL-Vorsitzende „Inklusion geht nicht ohne zusätzliche Mittel“
Maike Wiedwald und Sebastian Guttmann vom Gesamtpersonalrat der Lehrer befürchten, dass die Ziele des Schulentwicklungsplans nur sehr schwer zu verwirklichen sind.

Der Schulentwicklungsplan 2015–19 wurde vergangene Woche erstmals im Fachbeirat diskutiert. Unter anderem sollen in Frankfurt zehn neue Schulen entstehen. FNP-Redakteurin Inga Janovic hat mit Sebastian Guttmann und Maike Wiedwald, Vorsitzende des Gesamtpersonalrats der ... mehr

clearing
Andreas Reif, Psychiatrie-Direktor „Wir haben einen Notstand“
Der Psychiater Prof. Andreas Reif übt im Interview deutliche Kritik am Umgang mit psychisch Kranken speziell in Hessen. Und auch den Frankfurter Richtern schreibt er Kritik ins Stammbuch.	Fotos: Leonhard Hamerski

Frankfurt. Psychisch schwerkranke Menschen sind in Deutschland unterversorgt. In Hessen ist die Lage besonders ernst. Während andere Bundesländer Netzwerke zur Betreuung geknüpft haben, bleiben hierzulande die meisten Patienten fern der Kliniken allein. „Das muss sich dringend ... mehr

clearing
Martin Wentz, Ehemaliger Planungsdezernent „Ich war sicher auch ein Rebell“
»Wenn du etwas erreichen willst, dann musst du akzeptieren, dass du nicht unbedingt geliebt wirst«: Der ehemalige Frankfurter Planungsdezernent Martin Wentz (SPD) hat viel für Frankfurt erreicht.	Fotos: Heike Lyding

Frankfurt. Er war ein Politiker, an dem sich Gegner, aber auch Parteifreunde rieben. Gleichwohl veränderte der ehemalige Frankfurter Planungsdezernent Martin Wentz (SPD) das Gesicht der Stadt. Anlässlich seines bevorstehenden 70. Geburtstages sprach FNP-Redakteur Thomas Remlein mit dem ... mehr

clearing
Achim Frenz, Caricatura-Chef „Satire sollte keine Tabus kennen“
Achim Frenz hält es mit dem Zitat des deutschen Schriftstellers Kurt Tucholsky: »Satire darf alles«. Allerdings bevorzugt der Leiter des hiesigen Caricatura-Museums noch den Zusatz: »Wenn sie gut ist.« 	Fotos: Chris Christes

Die Motivwagen für die Rosenmontagsumzüge haben für Diskussionsstoff gesorgt. Dürfen die Anschläge auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ thematisiert werden? Achim Frenz, Leiter des Frankfurter Caricatura-Museums, spricht sich dafür aus. Julia Lorenz und Boris ... mehr

clearing
Christiane Gog und Ben Klimitz, Gründer von "Die Brücke" „Das Sterben ist etwas Intimes“
„Die meisten Patienten haben sich doch schon mit dem Thema Tod auseinandergesetzt“: Christiane Gog und ihr Kollege Ben Klimitz haben den Verein „Die Brücke“ gegründet.	Fotos: Michael Faust

Vor kurzem haben die Mediziner Dr. med. Christiane Gog und Dr. med. Ben Klimitz den Förderverein „Die Brücke“ gegründet. Er setzt sich für Krebspatienten am Universitätsklinikum Frankfurt ein und unterstützt besonders die Palliativmedizin. Ziel ist es, die ... mehr

clearing
Prof. René Gottschalk, Gesundheitsamtsleiter „Die Menschheit ist zu dumm“
Der Leiter des Gesundheitsamtes, Professor Dr. Dr. René Gottschalk, hat hohen Respekt vor sogenannten multiresistenten Keimen. Im Interview wirft er den Pharmakonzernen vor, dass die Forschung dazu über Jahre sträflich vernachlässigt wurde.	Fotos: Salome Roessler

Ebola ist in Westafrika auf dem Rückzug. Was bleibt, sind Tausende Tote und die Fassungslosigkeit über das Versagen der westlichen Welt im Umgang mit der Seuche. Längst sind die nächsten Infektionskrankheiten auf dem Vormarsch. Über alte und neue Bedrohungen hat sich ... mehr

clearing
Martin Hunscher, Stadtplanungsamtsleiter „Es geht nicht nur um Wohnungsbau“
„Was Frankfurt dringend bräuchte, ist eine Landesverordnung, mit der die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen unter Genehmigungsvorbehalt gestellt werden könnte“: Planungsamtsleiter Martin Hunscher.

Seit wenigen Wochen steht Martin Hunscher an der Spitze des Stadtplanungsamtes. Das Wachstum der Stadt und der Bedarf an Wohnungen wird ihn besonders beschäftigen. Aber der 53-Jährige sieht auch andere Herausforderungen, wie er im Gespräch mit Günter Murr und Hermann Wygoda ... mehr

clearing
Stefan Grüttner, Sozialminister „Patienten brauchen Trägervielfalt“
Ist fest davon überzeugt, dass es ohne Kooperationen und Fusionen nicht geht: Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) beobachtet die Verhandlungen zwischen dem Höchster Klinikum und den Main-Taunus-Kliniken mit großem Interesse. Sie könnten für andere wegweisend sein, sagt er.

Der Krankenhausmarkt im Rhein-Main-Gebiet ist so hart umkämpft wie kaum ein anderer in der Republik. Weil es zu viele Kliniken gibt, tobt ein erbitterter Wettbewerb um die Patienten. Darüber sowie über die Möglichkeiten und Grenzen der Krankenhausreform, die Bund und Länder ... mehr

clearing
Petra Raphael, Vorsitzende des VMAV-Landesverbandes „Jedes Kind sollte 590 Euro erhalten“
Die Landesvorsitzende des VAMV, Petra Raphael, weiß gleich mehrere Gründe aufzuzählen, die es Alleinerziehenden schwer machen, mit ihren Kindern finanziell gut über die Runden zu kommen.	Fotos: Leonhard Hamerski

In Frankfurt gibt es etwa 15 000 alleinerziehende Eltern; das heißt, etwa jedes vierte Kind lebt in einer sogenannten Einelternfamilie. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) setzt sich seit mehr als vierzig Jahren für ihre Interessen ein – und fordert ... mehr

clearing
Werner Müller-Esterl, ehemaliger Präsident der Frankfurter Hochschule „Ich wünsche mir mehr Leidenschaft“
Die Messlatte für seine Nachfolgerin Brigitta Wolff liegt hoch: »Als Uni-Präsident fährt man nicht mit Tempo 100, sondern eher mit 180«, sagt Professor Werner Müller-Esterl.	Fotos: Rainer Rüffer

Frankfurt. Prof. Werner Müller-Esterl gibt am 31. Dezember die Leitung der Goethe-Universität an seine Nachfolgerin Birgitta Wolff ab. Seit Anfang 2009 war der Biochemiker und Mediziner Präsident der Frankfurter Hochschule. FNP-Mitarbeiter Thomas J. Schmidt hat mit ihm über seine ... mehr

clearing
Esther Gebhardt, Ex-Chefin des Evangelischen Regionalverbandes „Die Kirche ist unpolitischer geworden“
Ihre Wahl vor beinahe 25  Jahren war eine kleine Sensation: Erstmals stand eine junge Frau dem bedeutenden Evangelischen Regionalverband vor. Nun verabschiedet sich Esther Gebhardt in den Ruhestand. Im Interview blickt sie zurück – und nach vorn.	Fotos: Rüffer

Die Vorstandvorsitzende des Evangelischen Regionalverbandes, Esther Gebhardt, gibt ihr Amt nach beinahe 25 Jahren ab. Hermann Wygoda hat sich mit ihr über Höhen und Tiefen ihrer Amtszeit unterhalten und über die Herausforderungen, denen sich die Evangelische Kirche in Zukunft ... mehr

clearing
Khola Maryam Hübsch, Ahmadiyya-Gemeinde „Die Wut findet ein Ventil“

Frankfurt. Junge Männer ziehen von Deutschland aus in den Heiligen Krieg. Vorurteile gegen Muslime nehmen zu. Wir brauchen mehr Dialog, sagt die Buch-Autorin Khola Maryam Hübsch von der Ahmadiyya-Gemeinde – und sieht auch Muslime in der Pflicht. Mit ihr sprach FNP-Mitarbeiter Mark ... mehr

clearing
Thomas Mücke, Gründer der Vereins Violence Prevention Network „Neosalafismus ist antireligiös“
Mit jungen Rechtsextremen hat Thomas Mücke in Berlin seine Streetworker-Arbeit begonnen, inzwischen kümmert sich der vom ihm gegründete Verein auch um gewaltbereite Salafisten.	Fotos: Holger Menzel

Thomas Mücke, Gründer des Violence Prevention Network, will radikalisierte junge Leute wieder in diese Gesellschaft zurückzuholen. Ein Interview. mehr

Fotos
clearing
Thomas Rinderspacher, EZB-Projektleiter „Im Ostend wurde einiges bewegt“
Kantige Formen prägen den Eingangsbereich.

Der Umzug in den neuen EZB-Tower im Ostend hat am Wochenende begonnen. Thomas Rinderspacher hat den Neubau der Europäischen Zentralbank geleitet. Nun ist er quasi im Zieleinlauf. Mit ihm unterhielt sich FNP-Mitarbeiter Hermann Wygoda. mehr

Fotos
clearing
Edith Kleber, Leiterin der Frankfurter Tafel „Viele brauchen uns zum Leben“
Die Arbeit mit Bedürftigen ist nicht immer einfach, die Schicksale berühren. Trotzdem steht Edith Kleber (66) seit mehr als zehn Jahren an der Spitze der Frankfurter Tafel, die nächstes Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert.

24 500 Menschen holen sich regelmäßig Brot, Gemüse und Obst bei der Frankfurter Tafel. Der hiesige Hilfsverein für Arbeitslose und arme Rentner, der dem Vorbild aus anderen Städten folgte, wird nächstes Jahr 20 Jahre alt. Am verdienstvollen Engagement zweifelt niemand, an ... mehr

clearing
Prof. Ferdinand Gerlach, Sachverständigenratsvorsitzender „Qualität muss transparent sein“
Prof. Dr. Ferdinand Gerlach will als Vorsitzender des Sachverständigenrats zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen die geplante Krankenhausreform vorantreiben. 	Fotos: Rainer Rüffer

Derzeit wird über eine Krankenhausreform diskutiert. Warum diese nötig wäre, was das für Patienten bedeuten würde und welchen Herausforderungen sich Kliniken stellen müssen, darüber sprach FNP-Redakteurin Stefanie Liedtke mit Prof. Dr. Ferdinand Gerlach, der Vorsitzender des ... mehr

clearing
Michael Quast, Leiter der Fliegenden Volksbühne „Unser Theater ist etwas ganz Neues“
Michael Quast und seine Fliegende Volksbühne können von Oktober 2013 bis Mai 2014 den Cantate-Saal neben dem Goethe-Haus in Frankfurt als Spielstätte nutzen. Foto: Martin Weis

Mit „Faust I“ starten Michael Quast und seine Fliegende Volksbühne heute Abend in ihre zweite Spielzeit im Cantate-Saal im Großen Hirschgraben. Im Interview spricht er über große Premieren, perfekte Besetzungen, kleine Budgets und ausgetretene Pfade mehr

clearing
Markus Frank und Roland Frischkorn, Sportdezernent und Sportkreisleiter „Mehr Sport fürs gleiche Geld“
Muss sich als Sportdezernent sowohl mit den Wünschen der Vereine als auch mit dem Sparen beschäftigen: Markus Frank.	Fotos: Salome Roessler

Heute steht der letzte Teil der Reihe „Erlebe Sport in Frankfurt“ auf dem Programm von Rhein-Main-TV. Sportkreis und Vereine wollen sich mit dieser Fernsehkampagne bekannter machen. Im Interview mit FNP-Redakteur Sebastian Semrau sprechen Roland Frischkorn, ... mehr

clearing
Frank Dievernich, Präsident der FRA-UAS „Die Frankfurt University ist 'sexy'“
Frank Dievernich ist ein echter Frankfurter Bub, die letzten Jahre aber hat er in der Schweiz verbracht. Nun kehrt er an den Main zurück und fängt am 1. Oktober als Präsident der Frankfurt University an.	Fotos: Salome Roessler

Prof. Dr. Frank Dievernich (44) ist neuer Präsident der Frankfurt University of Applied Sciences (FRA-UAS), vormals Fachhochschule Frankfurt. Sein Amt tritt er am 1. Oktober an. FNP-Redakteur Thomas J. Schmidt sprach mit ihm über seine Pläne fürs neue Amt. mehr

clearing
André Kavai, RMV-Geschäftsführer „Die Infrastruktur hält nicht Schritt“
André Kavai im Gespräch mit FNP-Redakteur Günter Murr.

Frankfurt. Seit April ist André Kavai der zweite Mann neben Knut Ringat in der Geschäftsführung des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV). Der Ausbau der Schienenstrecken ist dem 37-jährigen Politikwissenschaftler aus Erlensee ein besonderes Anliegen, wie er im Gespräch mit FNP-Redakteur ... mehr

clearing
Maike Wiedwald und Sebastian Guttmann, Erziehungsexperten „Mit Angst im Nacken lernt man nicht gut“
Beklagen den schlechten Zustand der Frankfurter Schulen und die hohe Arbeitsbelastung der Lehrer in Hessen: die Vorsitzenden der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Sebastian Guttmann und Maike Wiedwald.	Fotos: Christian Christes

Frankfurt. Nach sechs Wochen Ferien beginnt heute wieder die Schule - zwei Frankfurter Erziehungsexperten geben wertvolle Tipps für Schüler. mehr

clearing
Pfarrer Dr. Achim Knecht, Stadtdekan „Werde alle Gemeinden besuchen"“
Er übernimmt heute das Amt des ersten evangelischen Stadtdekans: der Theologe Dr. Achim Knecht.	Fotos: Rainer Rüffer

Pfarrer Dr. Achim Knecht ist nach der Zusammenlegung von vier Dekanaten der erste evangelische Stadtdekan in Frankfurt. Am heutigen Montag übernimmt der Theologe sein neues Amt für die nächsten sechs Jahre. FNP-Redakteur Sören Rabe hat mit dem Stadtdekan über seine ... mehr

clearing
John Leicher, Sozialpädagoge „Kinder brauchen Freiheit und Bewegung“
Ferienspiele am Main des Vereins Abenteuerspielplatz Riederwald. (Archiv)

So viel wird über Kinderpädagogik diskutiert und geschrieben, so viel ausprobiert und experimentiert. Doch ist dies zum Wohl der Kinder? Ein Sozialpädagoge gibt Antworten. mehr

clearing
Hans-Joachim Döring, Kreisjugendwart „Die Vereine sind nur bedingt gerüstet“
Kreisjugendwart Hans-Joachim Döring fürchtet, dass mit den vielen neuen Jugendspielern auch weitere Probleme auf die Fußball-Vereine zukommen.

Deutschland ist Fußball-Weltmeister und allgemein wird erwartet, dass dies für mehr Nachwuchs auf den Fußballplätzen sorgt. Das gilt auch in Frankfurt, wo viele Vereine sich auf die Kinder und Jugendlichen freuen. Allerdings bringt das auch Probleme mit sich, vor allem, weil ... mehr

clearing
Anne Bohnenkamp-Renken, Romantik-Museum „Es sind noch Hürden zu überwinden“
Anne Bohnenkamp-Renken im Gespräch mit FNP-Mitarbeiter Hermann Wygoda.

Für das Freie Deutsche Hochstift rückt mit dem Ergebnis des Architektenwettbewerbs der Wunsch nach einem Romantik-Museum immer näher an seine Verwirklichung heran. Drei der Entwürfe wurden mit einem zweiten Preis bedacht und sollen noch jetzt überarbeitet werden. mehr

clearing
Anja Obermann, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung „Ich bin ein großer Frankfurt-Fan“
Anja Obermann freut sich, wieder zurück im Rhein-Main-Gebiet zu sein.	Foto: Hamerski

Anja Obermann ist seit Oktober vergangenen Jahres Geschäftsführerin der Frankfurter Wirtschaftsförderung. FNP-Redakteur Thomas Remlein sprach mit ihr über die Situation der Wirtschaft in der Mainmetropole. mehr

clearing
Hubert Harth, Scheidender Leiter der Staatsanwaltschaft „Frankfurt ist nicht gefährlicher“
Der frühere Pressesprecher Hubert Harth pflegte den Kontakt mit den Medien auch als Leiter der Staatsanwaltschaft gern.	Fotos: Rainer Rüffer

Fast 20 Jahre lang war er im Amt, so lange wie vor ihm kein anderer Leitender Oberstaatsanwalt in Hessen. Heute räumt Hubert Harth (65) den Chefsessel der Frankfurter Staatsanwaltschaft. FNP-Gerichtsreporter Matthias Gerhart befragte den profilierten Strafrechtler und ... mehr

clearing
Dr. Christian Brandt, Hygiene-Mediziner „Neue Killer-Keime in Krankenhäusern“
Dr. med. Christian Brandt kämpft als Chef der Krankenhaus-Hygiene am Uni-Klinikum täglich gegen tödliche Gefahren für die Patienten.	Fotos: Chris Christes

Der alte Feind ist noch nicht besiegt, da bedroht uns schon ein neuer. Immer mehr Bakterien sind multiresistent. Kein herkömmliches Antibiotikum kommt ihnen bei. Kritisch ist die Lage in Krankenhäusern, weil schwache Patienten besonders gefährdet sind. Experten wie Dr. mehr

clearing
Rolf Heller, Vorsitzender des Kreissportgerichts „Weniger Gewalt im Fußball"“
Der Kreissportgerichts-Vorsitzende Rolf Heller blickt mit Zuversicht in die Zukunft. An den Wochenenden gibt es zwar immer noch Gewalt-Eskalationen auf den Sportplätzen der Republik, aber Sanktionen zeigen langsam ihre positive Wirkung.	Fotos: Rüffer

In Frankfurts Amateurfußball gibt es immer wieder Probleme mit Gewalt. Einer, der oft damit konfrontiert wird ist Rolf Heller, der Vorsitzender des Kreissportgerichts ist. mehr

clearing
Nargess Eskandari-Grünberg, Integrationsdezernentin „Mit Extremisten reden wir nicht“
»Sie brauchen ein Abitur, um beispielsweise Lehrerin zu werden«. Integrationsdezernentin Nargess Eskandari-Grünberg (Grüne) im Gespräch mit den FNP-Redakteuren Inga Janovic und Mark Obert. 	Foto: Rainer Rüffer

Auch wenn die jüngsten Ereignisse um die Schließung des Jugendhauses Gallus und den Portikus auf viele alarmierend wirken, Integrationsdezernentin Nargess Eskandari-Grünberg (Grüne) sieht den Frieden in der Frankfurter Gesellschaft nicht gefährdet. Im Gespräch mit den ... mehr

clearing
Bernadette Weyland, Finanz-Staatssekretärin „Mir liegt Frankfurt am Herzen"“
Fühlt sich in Wiesbaden wohl - Staatssekretärin Bernadette Weyland. Allerdings hat sie auch immer noch einen Sitz in der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung.	Fotos: Christes

Diese Personalie war eine Riesenüberraschung bei der Bildung der neuen schwarz-grünen Landesregierung. Frankfurts Stadtverordnetenvorsteherin Bernadette Weyland (CDU) wurde Staatssekretärin im Finanzministerium. FNP-Redakteur Thomas Remlein sprach jetzt nach den ersten vier ... mehr

clearing
Simone Fulda, Krebsforscherin „Vielleicht lässt sich Krebs ausrotten“
FNP-Redakteurin Julia Lorenz hörte genau zu, als Prof. Dr. Simone Fulda erklärte, was in Krebszellen passiert.	Fotos: Rainer Rüffer

Frankfurt. Die Nachricht erfüllte viele mit Stolz, ihr Tun gibt vielen Menschen Hoffnung: Die Frankfurter Professorin Dr. Simone Fulda erhielt den Deutschen Krebspreis 2014. Die Kinderärztin forscht am Universitären Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) des Universitätsklinikums. mehr

clearing
Alexandra Cremer, Netzwerk Inklusion „Inklusion muss möglich sein“
Im Café Rotlint im Nordend erzählte Alexandra Cremer, Sprecherin des Netzwerks Inklusion Frankfurt, wie viele Hürden sie überspringen musste, um für ihre Tochter eine Schule zu finden.	Fotos: Rainer Rüffer

Der heutige 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. An ihn anknüpfend veranstaltet das „Netzwerk Inklusion Frankfurt“ am kommenden Samstag einen bunten Aktionstag auf der Hauptwache. „Es ist an der Zeit, dass ... mehr

clearing
Karin Hechler, Schulleiterin „G 9 ist einfach besser“
Eltern wünschten sich wieder Qualität statt Quantität, sagt Karin Hechler.	Fotos: Chris Christes

Nach zwei Wochen Ferien geht heute für die Frankfurter Schüler wieder der Unterricht los. Viel Aufregung liegt hinter ihnen. Die Debatte um die Rückkehr zur verlängerten Gymnasialzeit von neun Jahren (G 9) hat die Schulgemeinden in den vergangenen Monaten beschäftigt. mehr

clearing
Dr. Michael Frase, Diakonie-Chef „Die Not der Zuwanderer ist mancherorts schlimm“
Pfarrer Dr. Michael Frase, Leiter des Diakonischen Werks, sieht eines der Probleme in Frankfurt im begrenzt zur Verfügung stehenden Wohnraum.	Fotos: Roessler

Sie hausen unter Brücken und im Wald, sie arbeiten für Spottlöhne oder betteln. Zuwanderer aus Rumänien und Bulgarien nehmen viel in Kauf – in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Was also tun, wenn immer mehr Menschen aus Südosteuropa ihr Heil auch am Main suchen? mehr

Fotos
clearing
Guido Friebel, Streikexperte „Zu Streiks gehören Drohgebärden“
Guido Friebel (49) ist Professor für Personalwirtschaft an der Goethe Universität – zum Thema Streik hat er seine eigene Meinung.	Fotos: Christes

Streik allerorten – erst bei den Sicherheitskräften des Flughafens, dann der dreitägige Warnstreik der Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst, und nun drei Tage Pilotenstreik. Ständig scheint jemand in Deutschland im Ausstand zu sein. Was sind die Ursachen für die ... mehr

clearing
Sergej Rodinov, Wirtschaftsvermittler „Russen werden hier immer wichtiger“
Vertrauensvolle Beziehungen zwischen russischen und deutschen Geschäftsleuten überdauern auch die politischen Konflikte. Davon ist Sergej Rodionov überzeugt.	Fotos: Salome Roessler

Die Russen kommen. In Frankfurt und Umgebung leben bereits knapp 60 000. Und immer mehr Investoren und Unternehmen drängen auf den hiesigen Markt. Und nun die Krim-Krise. Gestern demonstrierten Hunderte von Russen vor dem Römer für die Politik Putins, flankiert von kaum ... mehr

clearing
Anne Bohnenkamp-Renken, Professorin „Das wird nicht einfach“
„Ich habe erst einmmal nachgefragt, ob das ein Irrtum sei.“ Professorin Anne Bohnenkamp-Renken über ihre Auszeichnung als „Hochschullehrerin des Jahres“. 	Fotos: Salome Roessler

Weil sie die „zielstrebige Vorkämpferin für ein deutsches Romantik-Museum“ ist, wird Anne Bohnenkamp-Renken heute als „Hochschullehrerin des Jahres“ ausgezeichnet. FNP-Redakteurin Julia Lorenz sprach mit der Direktorin des Freien Deutschen Hochstifts ... mehr

clearing
Mathias Lippert, Kreisschiedsrichterobmann „Eltern sollten Vorbilder sein“
Mathias Lippert im Gespräch mit FNP-Redaktuer Sebastian Semrau (r.). Foto: Rüffer

Die Schiedsrichtervereinigung Frankfurt feierte am vergangenen Wochenende ihren 100. Geburtstag. Mit Redakteur Sebastian Semrau hat Kreisschiedsrichterobmann Mathias Lippert über das Jubiläum, den Schiedsrichter-Nachwuchs und über die Gewaltprobleme im Frankfurter ... mehr

clearing
Klaus-Peter Güttler Scheidender RMV-Geschäftsführer : „Anteil des Nahverkehrs verdoppeln“
Empfiehlt der Politik, über eine Nahverkehrsabgabe nachzudenken: RMV-Geschäftsführer Klaus-Peter Güttler.

Kaum jemand hat die Verkehrspolitik in der Region in den vergangenen Jahrzehnten so geprägt wie Klaus-Peter Güttler (64). Er war Abteilungsleiter und Staatssekretär im Verkehrsministerium und seit 2009 Geschäftsführer beim Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV). mehr

clearing
Thomas Steinmüller, Klinik-Chef „Wir geben zu viel Geld aus“
„Ein Schlag ins Gesicht der Leute“, sagt Thomas Steinmüller über die öffentliche Wahrnehmung des Klinikums seit der KPMG-Expertise. 
Fotos: Maik Reuß

Das städtische Klinikum Frankfurt Höchst operiert im Minus. Seit das Urteil der Wirtschaftsprüfer der KPMG öffentlich geworden ist, wird die Debatte um die Fusion mit den Kliniken des Main-Taunus-Kreises noch intensiver geführt. Thomas Steinmüller ist seit 2011 kaufmännischer ... mehr

clearing
Ingeborg Hauser, Leiterin der Nierentransplantation „Organspenden retten Leben“
Die Leiterin der Nierentransplantation am Uniklinikum, Prof. Ingeborg Hauser, erklärt, warum Organspende so wichtig ist und am besten jeder einen Spendeausweis bei sich tragen sollte.	Fotos: Rüffer

Die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) hat Anfang des Jahres Alarm geschlagen: Die Bereitschaft zur Organspende sinkt von einem Tiefpunkt zum nächsten. Nach 1046 Spendern 2012 gab es im vergangenen Jahr nur noch 876. Das sind 16 Prozent weniger. mehr

clearing
Rita Meinecke, Sozialgerichts-Präsidentin „Das schockiert mich“
. . . mit Gelegenheitsjobs auf dem Bau, Verkauf von Sperrmüllartikeln auf . . .

Das Elend ist groß, die Lage in einigen Städten ernst, die Debatte hitzig: Seit immer mehr Rumänen und Bulgaren nach Deutschland kommen, stehen vor allem die Sozialgerichte im Fokus. Einige berufen sich auf das EU-Recht und gewähren Zuwanderern Hartz IV. mehr

clearing
Markus Frank, Sportdezernent „Frankfurt braucht Multifunktionsarena“
Sportdezernent Markus Frank verspricht, sich weiter für die Profivereine einzusetzen. Mehr Geld will er aber nicht zur Verfügung stellen.	Foto: Roessler

Im Montagsinterview haben Skyliners-Chef Gunnar Wöbke und Löwen-Chef Stefan Krämer eine Multifunktionshalle für Frankfurt gefordert. Nur damit könnten ihre Vereine zurück an die Spitze in Deutschland. Sportdezernent Markus Frank (CDU) zeigt im Gespräch mit Sebastian Semrau ... mehr

clearing
Gunnar Wöbke und Stefan Krämer, Chefs der Skyliners und Löwen „Wichtig ist, dass es uns dann noch gibt“
Stefan Krämer und Gunnar Wöbke im Gespräch mit Redakteur Sebastian Semrau (von links).	Foto: Christes

Sowohl der Deutsche Basketball- als auch der Eishockey-Meister kamen 2004 aus Frankfurt. Zehn Jahre später aber spielen die Skyliners nur noch im Mittelfeld der Basketball-Bundesliga (BBL), die Lions gingen sogar pleite und stehen heute als Löwen an der Oberliga-Spitze. mehr

clearing
Stephan Siegler, Stadtverordnetenvorsteher „Ich will nicht nur repräsentieren“
Stephan Siegler (48) ist ein CDU-Politiker vom sozialen Flügel der Frankfurter CDU – seit Donnerstag vergangener Woche ist er Stadtverordnetenvorsteher und somit der „Erste Bürger der Stadt“. 	Fotos: Christian Christes

Frankfurt. Stephan Siegler ist in der vergangenen Woche zum neuen Stadtverordnetenvorsteher gewählt worden. Der CDU-Mann vom sozialen Flügel erhielt dabei 18 Gegenstimmen. Günter Murr sprach mit ihm über dieses Ergebnis und die Ziele des neuen Ersten Bürgers der Stadt. mehr

clearing
Prof. Johannes Fried, Geschichtsexperte „Ein großer Kaiser zwischen Gewalt & Glauben“
»Politiker sollten sich gefälligst hinter die Ohren schreiben, dass nicht der Fußball das entscheidende ist, sondern die Universität. Darum muss man sich kümmern. Was Karl da geleistet hat, wirkt weiter - auf Jahrtausende«. Prof. Johannes Fried im Interview im Historischen Seminar. 	Fotos: Roessler

Friedensstifter und Kriegstreiber, Kirchenreformator und Glaubenskrieger, sagenumwobener Kaiser und Tyrann. Karl dem Großen werden viele Eigenschaften zugeschrieben. Nach ihm war nichts mehr wie zuvor. Vor 1200 Jahren, am 28. Januar, starb der Franke. Aus diesem Anlass hat ... mehr

clearing
Bernadette Weyland, Stadtverordnetenvorsteherin „Ich bin kein zahlenfremder Typ“
Bernadette Weyland ist am Samstag in Wiesbaden vereidigt worden. Danach fuhr sie umgehend zum Neujahrsempfang ihres Stadtbezirksverbands nach Goldstein - ohne in Wiesbaden mitzufeiern.	Fotos: Rüffer

Bernadette Weyland wechselt vom Ehrenamt in die berufliche Politik: Die 56 Jahre alte Stadtverordnetenvorsteherin wurde am Samstag als Staatssekretärin vereidigt. Sie sprach mit FNP-Redakteur Thomas Remlein über ihre unerwartete Karriere. mehr

clearing
Ulrich Caspar, CDU-Landtagsabgeordneter „Ich werde nicht Staatssekretär“
„Die guten Erfahrungen mit Schwarz-Grün in Frankfurt waren ein Grund dafür, dass diese Koalition auf Landesebene möglich wurde“, so der Landtagsabgeordnete Ulrich Caspar (CDU).	Fotos: Rainer Rüffer.

Der CDU-Landtagsabgeordnete Ulrich Caspar war an den Verhandlungen zur schwarz-grünen Koalition in Wiesbaden beteiligt. Der einflussreiche 57-Jährige sprach mit FNP-Redakteur Thomas Remlein über die neue Regierung, die am 18. Januar an den Start geht. mehr

clearing
Hans-Joachim Otto, FDP-Politiker „Wir haben selbst Fehler gemacht“
Sieht die FDP in der schwierigsten Situation ihrer Geschichte: Hans-Joachim Otto, Mitglied des Bundesvorstands.

Der Dreikönigstag ist für die FDP traditionell der erste Termin im Jahr, um politisch nach vorne zu blicken. Trotz aller Niederlagen der jüngsten Zeit zeigt sich der ehemalige Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Otto im Gespräch mit FNP-Redakteur Günter Murr kämpferisch: Er ... mehr

clearing
Bruno Deiss, Astrophysiker „Sterne lügen nicht - sie schweigen“
Beschäftigt sich lieber mit Teleskopen statt mit Horoskopen: Bruno Deiss, der Vorsitzende des Physikalischen Vereins. 	Fotos: Rainer Rüffer

Frankfurt. Prof. Dr. Bruno Deiss freut sich über die Neuigkeiten aus dem Universum. FNP-Redakteur Thomas J. Schmidt hat mit ihm darüber gesprochen. mehr

clearing
Gabriele Scherle, Pröpstin „Mir tun die katholischen Kollegen leid“
Gabriele Scherle

Morgen wird Heiligabend gefeiert. Mit der Pröpstin für das Rhein-Main-Gebiet, Gabriele Scherle , spricht Julia Lorenz in unserem Montagsinterview über Skandale in der Kirche, den Glauben im Allgemeinen und Wünsche, die man ohne großen Aufwand erfüllen kann. mehr

clearing
Micha Brumlik, Ehemaliger Leiter des Fritz Bauer Instituts „Verantwortung ist nicht gleich Schuld“
Micha Brumlik vor dem Bürgerhaus Gallus in der Frankenallee, dem Ort des Auschwitz-Prozesses.	Fotos: Chris Christes

Vor 50 Jahren, am 20. Dezember 1963, hat der Frankfurter Auschwitz-Prozess gegen 22 NS-Verbrecher begonnen. Der Prozess kam auf Initiative des hessischen Generalstaatsanwalts Fritz Bauer zustande. Prof. Micha Brumlik (66), Sohn jüdischer Emigranten, war von 2000 bis 2005 ... mehr

Fotos
clearing
Werner Neumann, Scheidender Energiereferats-Chef „Das stimmt mich traurig“
Werner Neumann im Gespräch mit FNP-Redakteurin Julia Lorenz.

Nach 21 Jahren geht Werner Neumann, Leiter des Energiereferats, in den Ruhestand. FNP-Mitarbeiterin Julia Lorenz sprach mit dem 60-Jährigen über das verändernde Klima-Bewusstsein, Energiesparen und seine Enttäuschung über den schwarz-roten Koalitionsvertrag. mehr

clearing
Eduard M. Singer, Dehoga-Chef „Man kann nicht über alles klagen“
»Unsere Branche ist ebenso gebeutelt wie viele andere. Es trifft uns ins Gesicht, aber es trifft uns nicht überraschend. Wir haben Sorge, gute Azubis nicht zu bekommen.« Eduard M. Singer über Nachwuchsmangel. 	Fotos: roe

Frankfurt. Eduard M. Singer ist Generaldirektor des Hotels Hessischer Hof und im Ehrenamt Vorsitzender des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) Frankfurt. Thomas J. Schmidt hat mit ihm über Hotelpreise, Koalitionsverhandlungen und die Strukturänderung im Dehoga gesprochen. mehr

clearing
Marie-Theres Deutsch, Architektin „Politik treibt die Baukosten hoch“
FNP-Mitarbeiter Mirco Overländer im Gespräch mit Marie-Theres Deutsch.

Die in Alt-Sachsenhausen lebende Architektin Marie-Theres Deutsch wurde Ende Oktober in den Frankfurter Städtebaubeirat aufgenommen. Im Interview mit FNP-Mitarbeiter Mirco Overländer erklärt sie, warum es in Deutschland immer schwieriger wird, günstigen Wohnraum zu schaffen ... mehr

clearing
Frederik Michalke, Stadtschülersprecher „Es zählt nicht nur die Bausubstanz"“
Frederik Michalke will den Frankfurter Schülern gegenüber der Politik eine Stimme geben und freut sich darauf, mit den Vertretern der Römer-Fraktionen über die Probleme an den Schulen zu diskutieren.

Spätestens seit dem Streit im Magistrat steht das Thema Schule ganz oben auf der politischen Agenda. Da gehört es auch hin, betont Frederik Michalke. Mit Frankfurts Stadtschülersprecher sprach FNP-Redakteurin Inga Janovic. mehr

clearing
Rainer Kreutz, Narren-Chef „Manchmal lacht man nur innerlich“
Mancher Fastnachter geht zum Lachen in den Keller, Rainer Kreutz, Chef des Großes Rats der Karnevalvereine, gehört nicht dazu. Beim Interview stand die Narrenkapp' noch auf dem Tisch, heute setzt sie der 54-Jährige wieder auf - zur Vorstellung des Prinzenpaars. 	Fotos: Salome Roessler

Heute ist der 11.11. - und für Narren aus Leidenschaft beginnt die schönste Jahreszeit, die fünfte. FNP-Redakteurin Simone Wagenhaus hat mit Rainer Kreutz, seit Juni Präsident des Großen Rats der Karnevalvereine, über einen Neustart, alte Kamellen und Schunkeln mit ... mehr

clearing
Stephan von Bülow, Block House-Vorstandsvorsitzender „Gute Ernährung ist wichtig“
Stephan von Bülow, der Vorstandsvorsitzende der Block House Restaurantbetriebe, ist sich sicher, dass die Deutschen auch weiterhin nicht auf ein gutes Steak verzichten werden. Und dies, trotz des zunehmenden Trends, vegetarisch zu essen.	Fotos: Kammerer

In Frankfurt gibt es immer mehr Lokale, die verstärkt auf vegetarische oder vegane Angebote setzen. Stephan von Bülow, der Vorstandsvorsitzende der Block House Restaurantbetriebe, beobachtet diese Entwicklung erstaunlich gelassen - und eröffnete vor kurzem sein neuestes ... mehr

clearing
Peter Postleb, Müll-Sheriff „Ich werde mich weiter um Sauberkeit kümmern“
Das schräge Bild in Peter Postlebs Büro ist ein Geschenk von Günther Jauch. Der ließ für seine Sendung das Kunstwerk nachbauen, das Postleb als Sperrmüll entsorgte. Reste kamen in einem Rahmen. 	Fotos: S. Roesler

Frankfurt. Seit die damalige Oberbürgermeisterin Petra Roth vor zwölf Jahren die Stabsstelle Sauberes Frankfurt eingerichtet hat, hatte sie nur einen Leiter: Peter Postleb. Ende dieser Woche geht er in Ruhestand. Doch er wird sich weiter um Sicherheit und Sauberkeit kümmern, verriet er ... mehr

clearing
Sarah Sorge, Schuldezernentin „Ich bin vor den Kopf gestoßen“
Als „machtpolitisches Kalkül“ bezeichnet Bildungsdezernentin Sarah Sorge (Grüne), dass Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) ihr die Zuständigkeit für die Kinderbetreuung entzogen hat - ohne zuvor mit ihr darüber zu sprechen.	Fotos: Chris Christes

Peter Feldmann (SPD) hat sie mit seinen Plänen zur Umverteilung der Magistratsaufgaben am meisten überrascht: Schuldezernentin Sarah Sorge (Grüne). Der Oberbürgermeister entzog ihr die Zuständigkeit für die Kinderbetreuung und verordnete der Stadträtin eine einjährige ... mehr

clearing
Nargess Eskandari-Grünberg, Integrationsdezernentin „Die Probleme werden zunehmen“
»Wir sollten das Asylrecht nicht aufweichen, sondern stärken«, findet Integrationsdezernetin Nargess Eskandari-Grünberg.	Fotos: Salome Roessler

Seit der Öffnung der innereuropäischen Grenzen sind Hunderte Südosteuropäer nach Frankfurt gekommen. Auch die Zahl der Flüchtlinge aus Krisenregionen der Erde hat zugenommen. Integrationsdezernentin Dr. Nargess Eskandari-Grünberg (Grüne) spricht im Interview mit Christian ... mehr

clearing
Holger Ehling, Ex-Sprecher der Buchmesse „Der Buchhandel pennt schon wieder“
»Der Buchhandel der Zukunft muss noch viel mehr beraten als bislang, und er muss zur Marke werden und ,seine' Kunden noch fester binden«: Buchmesse-Experte Holger Ehlings Ratschlag für die Zukunft. 	Fotos: Rainer Rüffer

Holger Ehling war von 1994 bis 1997 und von 2002 bis 2005 Sprecher der Buchmesse. Der Frankfurter Journalist und Sachbuchautor ist Experte für afrikanische Literatur und schreibt für internationale Fachmagazine über den Buchmarkt. FNP-Redakteur Thomas J. mehr

clearing
Nikolaus Hirsch, Scheidender Städelschul-Rektor „Wir sind am Limit“
Nikolaus Hirsch tritt nach drei Jahren als Städelschul-Rektor zurück. Er will sich lieber wieder eigenen Projekten widmen.	Fotos: Chris Christes

Drei Jahre lang war Professor Nikolaus Hirsch Rektor der Städelschule. Doch ab 1. Oktober widmet er sich lieber wieder großen Ausstellungen in Korea und Indien. FNP-Redakteurin Julia Lorenz sprach mit dem 49-Jährigen über die finanzielle Lage der Kunsthochschule, die Rolle ... mehr

clearing
Werner Müller-Esterl, Uni-Präsident „Wir schaffen 40 neue Professuren“
»Es gibt in Frankfurt für nur fünf Prozent der Studierenden Wohnheimplätze, der Bundesdurchschnitt liegt bei zehn Prozent«: Universitätspräsident Werner Müller-Esterl sieht Nachholbedarf. 	Fotos: Salome Roessler

Prof. Werner Müller-Esterl ist Präsident der Goethe-Universität. FNP-Redakteur Thomas J. Schmidt hat mit ihm über Studenten, Geld und Feste gesprochen. mehr

clearing
Matthias Wissmann, VDA-Präsident „Wir fühlen uns hier zu Hause“
Matthias Wissmann ist seit 2007 Präsident des Verbandes der Automobilindustrie, der die IAA ausrichtet.

Die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) beginnt morgen mit den Pressetagen. Publikumstage sind von Samstag, 14. September, bis Sonntag, 22. September. Vorab hat FNP-Redakteur Sebastian Semrau mit Matthias Wissmann, Präsident des veranstaltenden Verbandes der ... mehr

clearing
Karl-Heinz Huth, Arbeitsagentur-Chef „Unsensibel und unsozial“
»Die Löhne in Frankfurt sind nicht gesunken«, sagt Arbeitsmarktexperte Karl-Heinz Huth.	Fotos: Chris Christes

Von 40 000 auf 26 000 ist die Zahl der Arbeitslosen in Frankfurt in den vergangenen fünf Jahren gesunken. Doch Gewerkschaften und Sozialverbände sind skeptisch: Der Niedriglohnsektor wachse, Zeitarbeit und Werksverträge nähmen zu. Wohin steuert also der Arbeitsmarkt ... mehr

clearing
Christiane Friedemann, Trendforscherin „Wir haben die Zukunft in der Hand“
Christiane Friedemann, Geschäftsführerin des Zukunftsinstituts, zwischen Lego-Steinen und Spielen: Damit werden die Kunden auf eine rosige Zukunft ihres jeweiligen Unternehmens vorbereitet.	Fotos: Chris Christes

Das Zukunftsinstitut hat seinen Hauptsitz von Kelkheim nach Frankfurt verlegt. Das neue Büro des 1998 gegründeten Unternehmens liegt nun mitten im Bahnhofsviertel, in der Kaiserstraße 53. FNP-Redakteurin Julia Lorenz sprach mit Geschäftsführerin Christiane Friedemann über die ... mehr

clearing
Brigitte Geißel, Politikwissenschaftlerin „Das Vertrauen ist sehr gering“
Politologin Brigitte Geißel weist darauf hin, dass die Wahlbeteiligung am stärksten in der bildungsfernen Schicht zurückgeht.	Foto: Bernd Kammerer

Frankfurt. Der Kampf um Wählerstimmen hat wieder begonnen. Doch die Beteiligung an Wahlen sinkt kontinuierlich. Bei der Landtagswahl in Hessen lag sie zuletzt nur noch bei 61 Prozent, bei der Kommunal- und Oberbürgermeisterwahl in Frankfurt sogar noch niedriger. Über die Gründe sprach ... mehr

clearing
Heinz Schmitz, CityForum-Geschäftsführer „Das ist ein großer Unsinn“
Heinz Schmitz ist sauer auf die Stadt: Der Geschäftsführer vom CityForum ProFrankfurt ist gegen einen Stadtteil-Sonntag zur Automobilausstellung IAA.	Fotos: Bernd Kammerer

Das CityForum ProFrankfurt gibt es seit nunmehr zehn Jahren. Das soll am Freitag dieser Woche gefeiert werden. FNP-Redakteurin Julia Lorenz sprach mit dem Geschäftsführer der Initiative Heinz Schmitz über die Schönheit der Zeil, die vernachlässigten Nebenstraßen und die ... mehr

clearing
Felix Semmelroth, Kulturdezernent „Ende der Fahnenstange ist erreicht“
Kulturdezernent Felix Semmelroth will das künstlerische Niveau der städtischen Bühnen und die Vielfalt der Museen bewahren. Trotzdem muss sein Dezernat Geld sparen.	Fotos: Rainer Rüffer

50 Millionen Euro müssen die städtischen Dezernate in diesem Jahr einsparen. Allein 9,6 Millionen Euro davon entfallen auf das Kulturressort. Dessen Chef Prof. Felix Semmelroth (CDU) macht im Gespräch mit FNP-Redakteur Günter Murr deutlich, dass mehr nicht gekürzt werden ... mehr

clearing
Eckart von Schwanenflug, Projektentwickler „Ein Badeschiff für alle!“
Vor zwei Jahren trat Projektentwickler Eckart von Schwanenflug erstmals mit der Idee an die Öffentlichkeit, die Tradition des Schwimmens im Main wiederzubeleben.

<br><br>Foto: Christes / Archiv

Der Frankfurter Architekt und Projektentwickler Eckart von Schwanenflug strotzt vor Ideen, wie man Frankfurt noch lebenswerter machen kann. Derzeit arbeitet er an der Verwirklichung eines Badeschiffs. Mit FNP-Mitarbeiter Mirco Overländer sprach von Schwanenflug über das ... mehr

clearing
Prof. Manfred Niekisch, Zoodirektor „Als Kind wollte ich Grzimek werden“
Von Zoodirektor Manfred Niekisch persönlich gefüttert werden - das erleben die Giraffen im Frankfurter Zoo auch nicht alle Tage.	Fotos:Chris Christes

Vor wenigen Tagen wurden im Zoo die neue Bärenanlage und der neue Eingang eröffnet - für Zoodirektor Prof. Manfred Niekisch ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur umfassenden Neugestaltung. Jürgen Walburg hat mit ihm über seine weiteren Pläne gesprochen - und über seinen ... mehr

clearing
Roland Kaehlbrandt, Vorsitzender der Stiftung Polytechnische Gesellschaft „Wir reagieren unbürokratisch“
Es ist noch genug zu tun: Roland Kaehlbrandt, Vorsitzender der Stiftung Polytechnische Gesellschaft, versucht, Themen frühzeitig zu erkennen und maßgeschneiderte Lösungen zu finden. 	Foto: Christian Christes

Frankfurt ist die Stadt der größten Dichte an Stiftungen. 500 von ihnen gibt es hier. Eine davon ist die Stiftung Polytechnische Gesellschaft mit ihrem Vorsitzenden Roland Kaehlbrandt. FNP-Redakteurin Julia Lorenz sprach mit ihm über die Schwierigkeit, Geld auszugeben, ... mehr

clearing
Peter Feldmann, Oberbürgermeister „Ich werde weiter hart arbeiten“
Peter Feldmann

Heute vor einem Jahr hat Peter Feldmann sein Amt als Oberbürgermeister angetreten. Die Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut für diese Zeitung gemacht hat, sieht bei dem SPD-Politiker noch „großen Nachholbedarf“. Im FNP-Interview reagiert er auf die ... mehr

clearing
Stefan Forster, Architekt „Qualität spielt keine Rolle mehr“
Nur ein klein wenig mehr müssten Bauherren investieren, um eine deutlich bessere Qualität zu erhalten, meint der Architekt Stefan Forster.

Am kommenden Wochenende werden beim „Tag der Architektur“ vorbildliche Bauten in ganz Hessen gezeigt. Stefan Forster ist mit dem Gemeindezentrum am Westhafen und einem Wohnungsprojekt am Riedberg vertreten. Der 55-Jährige wünscht sich eine bessere Architektur und ... mehr

clearing
Bernd F. Lunkewitz, Flughafen-Ausbaugegner „Verlegen Sie doch den Flughafen“
»Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch Verstand. Das gilt jedoch nicht für Volker Bouffier«: Bernd F. Lunkewitz spricht gerne Klartext, auch im FNP-Interview. Foto: Chris Christes

Frankfurt. Bernd F. Lunkewitz war schon immer ein Mann mit vielen Gesichtern. Jetzt hat er eine neue Rolle als Flughafen-Ausbaugegner. Mit FNP-Mitarbeiter Mirco Overländer sprach er über Fluglärm, die Stadtpolitik, sein Engagement bei der SPD und seine Privat-Bibliothek. mehr

clearing
Roland Frischkorn, Sportkreisvorsitzender „Vereine kämpfen an mehreren Fronten“
FNP-Redakteur Sebastian Semrau im Gespräch mit Roland Frischkorn.

Frankfurts Sportvereine stöhnen über höhere Preise für Hallen und Schwimmbäder, gerade haben die Schwimmvereine ihre Mitgliedsbeiträge erhöht. Sportkreisvorsitzender Roland Frischkorn kritisiert im Gespräch mit unserem Redakteur Sebastian Semrau aber nicht nur die ... mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2016 Frankfurter Neue Presse