Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Die "Akte Rosenberg"

Wurde beim Verkauf des Rosenberg-Grundstücks gemauschelt? Inzwischen ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen die Hofheimer Bürgermeisterin.
Einstellung der Rosenberg-Ermittlungen „Übles Klima des Verdachts“
Noch in Betrieb: Das Hotel am Rosenberg, einst Hofheims erste Adresse.

Hofheim. Eineinhalb Jahre waren Hofheims Bürgermeisterin Gisela Stang und Stadtrat Wolfgang Winckler im Visier der Staatsanwaltschaft. Welche Spuren hat das hinterlassen? mehr

clearing
Gebiet um das Hotel am Rosenberg Warten aufs Konzept
Drei- oder auch viergeschossig: So könnte die Bebauung am Rosenberg künftig aussehen.

Marxheim. Die Stadt hat bereits im Mai ein Planungsbüro im hessischen Linden damit beauftragt, ein Plankonzept für das Gebiet rund um das Hotel am Rosenberg zu erstellen. mehr

clearing
Grassel schmeißt Mandat hin Rosenberg: Deckel drauf
Barbara Grassel (hinten rechts), von der SPD auf die Hinterbank verbannt, legt ihr Stadtverordnetenmandat nieder, bleibt aber in der Partei.	Foto: Knapp

Hofheim. Die CDU/SPD-Koalition will die Affäre abhaken. Die Stadtverordnetenversammlung hat deren windelweichen Abschlussbericht am Mittwochabend zur Kenntnis genommen. mehr

clearing
Rosenberg-Affäre Zum Finale Transparenz
Das Hotel am Rosenberg ist zum Zankapfel geworden.	Foto: Knapp

Hofheim. Der Akteneinsichtsausschuss, der sich seit fast zwei Jahren mit dem skandalösen Grundstücksgeschäft um das Hotel am Rosenberg beschäftigt, hat seine Arbeit beendet und den wohlwollenden Abschlussbericht der CDU/SPD-Koalition beschlossen. mehr

clearing
Magistrat angezeigt SPD: Rache des Ex-Genossen
Kaum jemand im Stadtparlament mag ihn, aber das mag er: der Linke Bernd Hausmann.	Fotos: Knapp

Hofheim. Der Linke Bernd Hausmann begründet den Zeitpunkt der Anzeige gegen den Magistrat mit der Gefahr der Verjährung. mehr

clearing
Rosenberg: Ergebnis der Akteneinsicht
Das Hotel am Rosenberg bei Nacht. Die Stadt Hofheim steht in Verdacht, bei Grundstücksgeschäften gemauschelt zu haben.

Hofheim. Der Grundstücksgeschäft der Stadt mit dem Besitzer des "Rosenberg" wirft im Stadtparlament Hofheim viele Fragen auf. Hier der Bericht des Akteneinschusses zum Download. mehr

clearing
Hotel Rosenberg in Hofheim Koalition macht Schotten dicht
Bleibt bis auf weiteres in Betrieb: das Hotel am Rosenberg.	Foto: mkn

Hofheim. Der Anwalt der Stadt und der Städtetag sind jetzt Kronzeugen dafür, dass alles, was das Grundstücksgeschäft Hotel Rosenberg betrifft, nicht öffentlich ist. mehr

clearing
Anzeige gegen Gisela Stang und Wolfgang Winckler Untreue-Verdacht: Gegen Hofheimer Magistrat wird ermittelt
Wenn Hausmann im Parlament redet, demonstrieren, wie hier, nicht nur Gisela Stang und Wolfgang Winckler Desinteresse. Jetzt hat Hausmann sie angezeigt.

Hofheim. Die Staatsanwaltschaft nimmt Ermittlungen wegen des Verkaufs des Grundstücks des Hotels am Rosenberg wieder auf. Die waren 2013 eingestellt worden, weil sich kein belastbarer Tatverdacht ergab. mehr

clearing
Hotel am Rosenberg ist wieder im Geschäft

Hofheim. Das Hotel am Rosenberg wird seine Türen so schnell doch nicht schließen. Voraussichtlich für die kommenden zweieinhalb Jahre, so rechnen die neuen Betreiber, können sie den Betrieb fortführen. mehr

clearing
Rosenberg-Skandal „Der Stadt Schaden zugefügt“
Bleibt bis auf weiteres in Betrieb: das Hotel am Rosenberg.	Foto: mkn

Hofheim. Der Abschlussbericht der Grünen zum Akteneinsichtsausschuss, der sich mit dem Rosenberg-Skandal beschäftigt, liegt vor. Die Verwaltung habe vor Fehlern gewarnt, schreiben sie. mehr

clearing
Streit um Wohnbebauung Neuer Zoff am Rosenberg
Bleibt bis auf weiteres in Betrieb: das Hotel am Rosenberg.	Foto: mkn

Hofheim. Aufgeregte Anlieger fordern eine moderate Wohnbebauung, die sich der Umgebung anpasst. Als Maßstab dürfe keinesfalls der mehrgeschossige Hotel-Kasten dienen, der abgerissen werden soll. mehr

clearing
Der Rosenberg-Plan
Ein Blick auf den Sieger-Entwurf.

Hofheim. Die Diskussionen in der Nachbarschaft beginnen erst. Es herrscht zurzeit aber keine Negativstimmung. mehr

clearing
Wettbewerb für Rosenberg

Hofheim. Die holländische Baufirma mit Sitz in Kriftel hat das Grundstück inzwischen von Hotelbesitzer Vogler gekauft. Wilma wird dort Wohnhäuser bauen, alles weitere ist offen. mehr

clearing
Neues vom Rosenberg
Sind weiter für ihre Gäste da: Geschäftsführer Uwe Stelter und Seniorchef Werner Hollender (rechts). 	Foto: Hans Nietner

Hofheim. Der Betrieb in der früheren Nobelherberge läuft ganz normal weiter – mindestens bis Sommer 2015. mehr

clearing
Hausmann muss den Mund halten
Bernd Hausmann.

Hofheim. Der Akteneinsichtsausschuss Rosenberg hat sich konstituiert. Als Vorsitzende wurde die Vorsitzende des Haupt- und Finanzausschusses, Eva Rembser (CDU), gewählt. mehr

clearing
Rosenberg wird Wohngebiet
Kamen bei den Nachbarn nicht gut an: So sahen die ersten Entwürfe aus, die Wilma für das Rosenberg-Areal vorgelegt hatte. Die Gebäude haben vier Geschosse und mehr.

Hofheim. Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Vater entzog dem Linken Bernd Hausmann das Wort. Der empfindet das als illegal. mehr

clearing
Nötig ist Sorgfalt bis ins Detail
Hanspeter Otto

Hofheim. Das war eine schwere Geburt, aber es ist vollbracht: Der B-Plan Rosenberg ist in der Welt mehr

clearing
Rosenberg schließt nicht
Eigentlich sollte im Juni für immer Feierabend sein im Hotel am Rosenberg – Werner Hollender macht nun aber doch weiter. 	Foto: Knapp

Hofheim. Wann endgültig Schluss ist, das hängt davon ab, wann der Hotelbesitzer das wertvolle Areal verkaufen kann. mehr

clearing
Wohnungen statt Hotel

Marxheim. Auf dem Grundstück des Hotels am Rosenberg sollen Wohnungen entstehen, die sich der Bebauung in der Nachbarschaft anpassen. Auf irgendwelche Begrenzungen wollte sich der Ausschuss nicht festlegen. mehr

clearing
Rosenberg und Vorderheide

Hofheim. Es geht in der Stadtverordnetenversammlung in der kommenden Woche um die Bebauung der teuersten Lagen in der Stadt: um den Rosenberg in Marxheim und um das Planungsgebiet Vorderheide II. Beides geht nicht reibungslos vonstatten. mehr

clearing
Schluss der Rosenberg-Debatte
Diese Rose ist verblüht. Im Juni will der Besitzer das Hotel Rosenberg schließen. Dann werden Pläne für eine Wohnbebauung gemacht.	Foto: Knapp

Marxheim. Im Akteneinsichtsausschuss ist nichts herausgekommen und die Million Ausgleichzahlung ist weg. Die Stadt übernimmt aber die Planungshoheit am Rosenberg. mehr

clearing
Hausmann möchte Winckler rauswerfen

Hofheim. Der Linke wirft dem Planungsdezernenten vor, bei Verhandlungen um das Rosenberg-Hotel rechtswidrig gehandelt zu haben. mehr

clearing
Hotel Am Rosenberg Der schräge Deal ist geplatzt
Kamen bei den Nachbarn nicht gut an: So sahen die ersten Entwürfe aus, die Wilma für das Rosenberg-Areal vorgelegt hatte. Die Gebäude haben vier Geschosse und mehr.

Hofheim. Der Besitzer des Hotels Am Rosenberg, Hans-Josef Vogler, hat das Hotelgrundstück von der Stadt für 700 000 Euro aus der Erbpacht gekauft. 8,1 Millionen soll er von Wilma-Bau dafür bekommen, wenn diese dort – wie geplant – stattliche Wohnhäuser bauen kann. mehr

clearing
Vogler will Parlament kaufen

Marxheim. Im Vertragsentwurf werden die Rahmendaten des Bebauungsplans vom Rosenberg-Hotelbesitzer genau festgelegt. Und die Firma HJV setzt der Stadt Fristen. mehr

clearing
Ein selten dämlicher Deal

Der Magistrat hat - wenn auch nur indirekt - erstmals eingeräumt, dass das Rosenberg-Grundstück weit unter Wert an den Hotelbesitzer Hans-Josef Vogler verkauft wurde. Statt für 3,9 Millionen wurde ihm das 7000 Quadratmeter große Areal für lächerliche 700 000 Euro überlassen. mehr

clearing
Rosenberg: Kein Ende
»Herzlich willkommen« heißt es im Hotel am Rosenberg. Vorerst bleibt es dabei: In der Politik geht es nicht vorwärts.	Foto: Knapp

Hofheim. Die parlamentarischen Beratungen über das Thema Rosenberg kommen nicht voran. Das erbost auch den Grundeigentümer. mehr

clearing

Weitere Artikel zu diesem Thema zeigen

Die Rückkehr des Werner Hollender
Mischt in den nächsten zehn Monaten wieder kräftig im Hotel am Rosenberg mit: Werner Hollender.	Foto: Matthias Knapp

Hofheim. Er ist wieder da: Werner Hollender, der bis zu einer schweren Erkrankung in 2009 das Hotel am Rosenberg 16 Jahre lang mit viel Enthusiasmus geführt hatte, mehr

clearing
Was kassiert Vogler?

Hofheim. Nicht nur einige Politiker wollen wissen, wie lukrativ das Geschäft ist, das der Rosenberg-Hotel-Besitzer mit dem Bauinvestor Wilma abgeschlossen hat. mehr

clearing
LESERMEINUNG

Bauchschmerzen beim Rosenberg-Deal Zu „Keule gegen Hausmann“ (Kreisblatt, 9. August) erreichte uns ein Schreiben des Stadtverordneten der mehr

clearing
Keule gegen Hausmann

Hofheim. Der Stadtverordnete Bernd Hausmann darf manches über den „Rosenberg-Deal“ selbst dann nicht sagen, wenn es wahr ist. Findet jedenfalls das Landgericht Frankfurt. mehr

clearing
LESERMEINUNG

Ich habe den Magistrat kritisiert Zu „Rosenberg-Zukunft im Dunkeln“ (Kreisblatt, 24. Juli): mehr

clearing
Rosenberg-Zukunft im Dunkeln
Im nächsten Jahr sollen hier die Lichter ausgehen, hat Eigentümer Hans-Josef Vogler angekündigt.	Foto: Knapp

Marxheim. Die Bauträger-Firma Wilma würde durchaus auch ein paar Nummern kleiner bauen, als es bisher vorgesehen war. mehr

clearing
LESERMEINUNG

Der Überbringer der schlechten Nachricht Zum Rosenberg-Komplex und unserem Bericht „Hausmann scheitert komplett“ (Kreisblatt, 6. mehr

clearing
Kein Treffen mit Vogler in Miami
Von links nach rechts: Wolfgang Vater,  W. Winckler und Gisela Stang.

Hofheim. Der Linke Bernd Hausmann fragt sich nun öffentlich, ob sich die Bürgermeisterin mit dem Rosenberg-Hotelier Vogler in Florida getroffen habe. mehr

clearing
Erleuchtung im Fall Rosenberg?
Rosig sieht die Zukunft für das Hotel am Rosenberg nicht aus: Im Sommer 2014 soll es geschlossen werden.	Foto: Knapp

Hofheim. Die Debatte um das Hotel am Rosenberg nimmt kein Ende: Die Stadtverordneten haben nun einen Akteneinsichtsausschuss beantragt. mehr

clearing
Rosenberg-Deal: Linker will Akteneinsicht

Hofheim. „Ein Kartell des Schweigens versucht weiterhin, die Leichen im Keller zu lassen“, stellt der Linke Stadtverordnete Bernd Hausmann fest und mehr

clearing
Jetzt sollen Experten ran
Die Zukunft des Hotels am Rosenberg steht in den Sternen. 	Foto: Reuß

Hofheim. Die Stadtverordneten wollen nichts unversucht lassen, damit es auch künftig am Rosenberg ein Hotel gibt. mehr

clearing
Von Hanspeter Otto Wohnungen statt Bordell
Das Schicksal des Hotelbetriebs ist besiegelt. Was stattdessen dort realisiert wird, steht jedoch noch nicht fest.	Foto: Knapp

Marxheim. Wilma-Wohnen will erst mal abwarten, wie es politisch weitergeht. Aber eins ist klar: Die Tage des Hotels am Rosenberg sind gezählt. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2016 Frankfurter Neue Presse