Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Roter Faden - Porträts verdienter Frankfurter

Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der FNP – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Lesen Sie hier alle bisher erschienenen Folgen.
Frankfurt: Der Rote Faden Folge 192 Der Drogenforscher
Hans-Volker Happel hat an einem der kleinen schwarzen Tische im Konsumraum an der Niddastraße Platz genommen. Wenig später werden dort Männer und Frauen sitzen und sich ihr Heroin und andere Drogen spritzen. Dafür, dass sie dies an einem so sauberen und damit sicheren Ort tun können, hat Happel lang gekämpft.

Frankfurt. Hans-Volker Happel hat als Student mal gekifft, seitdem kam er von den Drogen nie mehr los. Er forschte seither über die, die den Rauschmitteln verfallen sind und sorgte dafür, dass sie in Frankfurt anständig behandelt werden. Ein Porträt. mehr

clearing
Der Rote Faden - Folge 191 Hilmar Hoffmann - Der Kulturpapst
Etwa 15 000 Bücher besitzt Hilmar Hoffmann. Noch aber ist im Regal Platz für den ungewöhnlichen Setzkasten, den er von den Museums Direktoren geschenkt bekommen hat. Die Tempelform passt zum Humanisten.

Er ist längst eine lebende Legende: Hilmar Hoffmann hat als Kulturdezernent Maßstäbe gesetzt. Dem Filmhistoriker, Theoretiker und ehemaligen Präsidenten des Goethe-Institutes widmen wir Folge 191 unserer Reihe „Roter Faden“, in der wir jede Woche Menschen ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 190 Christiane Hütte - Die Gastgeberin
Ehre, wem Ehre gebührt: Der rote Faden ziert Bulldogge Emma. Die ergatterte unlängst einen Pokal als Schönste ihrer Art – und machte Frauchen Christiane Hütte stolz. Abgesehen davon macht sich das Tier im gleichermaßen schicken wie gediegenen Ambiente der „Villa Orange“ allein farblich betrachtet ganz prächtig.

Frankfurt. Christiane Hütte betreibt seit 16 Jahren das vor allem bei Schriftstellern beliebte Hotel "Villa Orange". Sie ist Unterstützerin eines Literarischen Salons, überzeugte Bio-Anhängerin und begabte Netzwerkerin. Ihr widmen wir Folge 190 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 189 Wilhelm Zimmermann - Der Klassenkämpfer
Kreativ bis in die Haarspitzen: Den roten Faden setzt Wilhelm Zimmermann sofort in Szene, in dem er ihn sich als eine Art Halskette umlegt.

Frankfurt. Eine waschechte, bundesdeutsche Karriere: Wilhelm Zimmermann hat über Jahrzehnte hinweg die Titelbilder der Zeitschrift der IG Metall gestaltet und für die Kampagnen der großen Gewerkschaften Plakate geschaffen. Bilder, die in unser kollektives Gedächtnis eingegangen sind. mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 188 Markus Weidner – Der Fußball-Außenminister
Markus Weidner hält den roten Faden in der DFB-Zentrale in Händen.

Frankfurt. Markus Weidner reist im Dienst des deutschen Fußballs um die Welt. Manchmal in 80 Tagen. Wenn’s sein muss, auch schneller. Selten führt sein Weg in die glamourösen Fußball-Tempel millionenschwerer Clubs und Stars. Er ist Networker, knüpft und pflegt internationale ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 187 Laura J. Padgett - Die Seherin
Ganz entspannt im Hier und Jetzt: Laura J. Padgett vor zwei Fotografien, die sie zum Diptychon angeordnet hat. Im linken Bild, entstanden auf Zypern, macht der Lichteinfall aus gerahmten Bildern ein Spiegelkabinett, im rechten entpuppt sich das Meer hinter dem griechischen Haus als Wald.

Frankfurt. Die Fotografin Laura J. Padgett besetzt mit ihren Arbeiten traumwandlerisch sicher Räume zwischen Erzählung und Installation, Sprache und Bild, Geschichte und Zeitgeschehen. Der Trägerin des Marielies-Hess-Kunstpreises 2017 widmen wir die Folge 187 unserer Serie "Der rote ... mehr

clearing
Der Rote Faden - Folge 186 Der Stadtlandarzt hält Senckenberg-Erbe aufrecht
Kosta Schopow, der durchaus Klischees aus Arzt-Serien erfüllt – sportlich-schlank, braun gebrannt, Cabrio-Fahrer, Golfspieler – hat’s nicht mit dem Schein. Gefällig gibt er sich seinen Partnern (und Gegnern) nicht.

Frankfurt. Den Dichter Goethe hält die Stadt Frankfurt für ihren größten Sohn, der Arzt Johann Christian Senckenberg war hingegen ihr großzügigster, er schenkte der Stadt ein Krankenhaus und die wichtigsten Grundsteine für die Uni. Dass dieses Erbe fortbesteht, darüber wacht Dr. mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 185 John Leicher - Der Indianer
"Eigentlich bräuchte jeder Stadtteil so etwas wie uns", sagt John Leicher. Auf dem Abenteuerspielplatz können Kinder frei spielen – man muss sie nur lassen.

John Leicher hat Generationen von Kindern die Freiheit gegeben, die sie brauchen. Von pädagogischen Konzepten hält er nicht viel. "Ich will, dass Kinderi glückliche Menschen werden", sagt der langjährige Leiter des Abenteuerspielplatzes Riederwald. Ihm widmen wr Folge 185 ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 184 Klaus Peter Kofler - Der Weltverköstiger
Selten trinkt Klaus Peter Kofler Alkohol – und wenn, dann gern erlesenen Rotwein. Fürs Foto hat er den roten Faden an einen Château Angelus R 1999 Grand Cru Saint Emilion geknotet. Danach ging die 1,5-Liter-Magnum-Flasche, die im Airport Club für 520 Euro auf der Karte steht, aber wieder ins Weinlager.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Schneller, höher, weiter – und köstlicher. Klaus Peter Kofler mag sportliche Herausforderungen, auch als Chef seiner Catering-Kompanie. Da passt es, dass der Bad Homburger nun auch Zehntausende bei den Olympischen Spielen in Rio versorgt. Dem 52-Jährigen widmen wir ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 183 Oliver Roth - Der Börsen-Profi
Börsenprofi und Profifußballer – eine solche Karriere hat neben Oliver Roth auf dem Börsenparkett niemand vorzuweisen.

Es gibt nicht viele Fußballer, die erfolgreich eine zweite Karriere starten. Oliver Roth ist deshalb eine Ausnahme. Er ist ein gefragter Börsenexperte, und er ist ehemaliger Profi. Sogar bei Borussia Dortmund war er unter Vertrag. In die Herzen seiner Fans hat er sich aber ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 182 Fabiana Jarma - Die Tango-Botschafterin
Verführerisch: Fabiana Jarmas Leben wird vom Tango beherrscht. Weil sie es so will. Und das Lebensgefühl liebt.

Sagt in Frankfurt jemand Tango, sagt er bald auch Fabiana Jarma. Sie hat den Tanz und seine Musik vor beinahe 30 Jahren nach Frankfurt gebracht, hat als erste Frau in der Bundesrepublik eine Tangoschule eröffnet und daraus ein kleines Stück Argentinien am Main geformt. mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 181 Der Naturfreund - Matthias Jenny
Kakteen und Sukkulenten schätzt Dr. Matthias Jenny, Direktor des Palmengartens, bereits seit seiner Jugend. In seiner Hand hält er einen seiner Leitsätze: "Bevor isch misch uffreesch, is mer's liewer egal".

Frankfurt. Als Matthias Jenny vor 20 Jahren "als naiver Botaniker" am Hauptbahnhof ankam, interessierte ihn die Stadt kein bisschen. Sein Ziel war einzig der Palmengarten, dem er seither als Direktor zu einer neuen Blütezeit verhalf. Dem 64-jährigen Schweizer widmen wir Folge 181 ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 180 Der Theatermann - Karlheinz Braun
Schlichtes Türschild für ein großes Wirken: Karlheinz Braun hat als Verleger und Lektor so manchem großen Geist auf die Sprünge geholfen und nicht nur damit Theatergeschichte geschrieben.

Suhrkamp-Rebell und Gründer des Verlags der Autoren, Ohrfeigen-Empfänger und Handke-Promotor. Der geborene Frankfurter Karlheinz Braun hat ein Leben für das Theater geführt. Als Lektor, Verleger, Autor. In dieser Woche wurde er 84 Jahre alt. Und er arbeitet immer noch. mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 179 Manfred Niekisch - Der Zoodirektor
Manfred Niekisch im Grzimek-Camp im Zoo. Mit solch einem Geländewagen war sein Idol in der Serengeti unterwegs gewesen.

Frankfurt. Als er ein Kind war, bewunderte er Bernhard Grzimek. Dass er einmal dessen Nachfolger und zudem ein weltweit renommierter Naturschützer sein würde, hätte Professor Manfred Niekisch nie zu träumen gewagt. Ihm widmen wir Folge 179 unserer Serie „Der rote Faden“, in ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 178 Der Theatermacher - Oliver Reese
Schauspielintendant Oliver Reese zeigt sein komödiantisches Talent – den roten Faden hat er dabei zu einem Ball verknäult. Damit könne man weiter werfen, sagt er.

Frankfurt. Er ist der Chef des Frankfurter Schauspiels. Sein Haus brummt. Die Auslastung stimmt. Der Erfolg ist da. Doch Oliver Reese wird nach der nächsten Spielzeit nach Berlin weiterziehen. Dem 52-Jährigen widmen wir Folge 178 unsere Serie "Der rote Faden", in der wir jeden Samstag ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 177 Harald F. Nolte - Der Apfelfreund
Roter Faden, goldener Apfelwein-Preis: Der bekannte Frankfurter Rechtsanwalt Harald F. Nolte trinkt sein prämiertes Produkt „Roter Adam“ am liebsten in seinem idyllischen Garten in Sachsenhausen.

Was er anpackt, das gelingt ihm auch. Harald F. Nolte ist ein erfolgreicher Rechtsanwalt. Aber er widmet sich nicht minder engagiert noch einer ganz anderen Leidenschaft. Seine rot-saftigen Äpfel und den daraus hergestellten Wein vermarktet er unter dem geschützten Namen ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 176 Anke Sevenich - Die Abgründige
Anke Sevenich schneidet öfter mal alte Zöpfe, hier den roten Faden, ab: Die Schauspielerin macht sich gern auf zu neuen Ufern.

Sie wollte Bäuerin werden, studierte Humanmedizin. Nun zählt Anke Sevenich zu den meistbeschäftigten Schauspielerinnen in Film und Fernsehen. Ihr widmen wir Folge 176 unserer Serie „Der rote Faden“, die Menschen vorstellt, die Besonderes für Frankfurt leisten. mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 175 Bodo Kirchhoff - Der Geschichtenerzähler
Roter Roller mit rotem Faden - Bodo Kirchhoff in Sachsenhausen.

Bodo Kirchhoff ist einer der renommiertesten deutschen Schriftsteller. Seit mehr als 40 Jahren lebt der gebürtige Hamburger in Frankfurt. Im Herbst veröffentlicht er seine neue Novelle. Ihm widmen wir Folge 175 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir jede Woche Menschen ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 174 Rainer Weiss – Der Besessene
Kaum einer in der Republik kennt die Literatur und die Literaten der Republik besser als Rainer Weiss. Aber den Verleger interessieren vor allem die jungen, noch unbekannten Autoren, ihre Werke füllen seine Weissbooks.

Rainer Weiss, gebürtiger Karlsruher, was kaum mehr zu hören ist, lebt seit über 30 Jahren in Frankfurt am Main, was nicht so richtig durchklingt. Er war Geschäftsführer des Suhrkamp Verlags, gründete dann seinen eigenen Verlag und einen Fußballverein. Er sitzt oft im Stadion, ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 173 Gertrud Traud - Die Einzigartige
Würde es mit der Konjunktur so auf und ab gehen wie hier mit dem roten Faden, hätte Helaba-Chefvolkswirtin Gertrud Traud noch mehr zu analysieren und zu erklären.

Solange es nur wenige Frauen in den Chefetagen der Finanzbranche gibt, bleibt Gertrud Traud eine Ausnahme. Als Chefvolkswirtin der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) ist sie sogar die einzige Frau in dieser Position in Deutschland. Ihr widmen wir die 173. mehr

clearing
Der Rote Faden - Folge 172 Ferry Ahrlé - Der Vielseitige
So ausgefüllt wie sein Leben, so ist auch das Haus. Es gibt keine leeren Stellen an Wänden oder Decken, alles ist mit seinen Gemälden und Film-Plakaten bedeckt. Ferry Ahrlé, bewaffnet mit Pinseln, in seinem Atelier.

Er hat sie fast alle gemalt. Die Berühmten und die Reichen, die Politiker, die Musiker und die Schauspieler, die Schlauen und natürlich auch die Schönen. Unglaubliche 4000 Porträts sind in den vergangenen Jahrzehnten entstanden. Ferry Ahrlé widmen wir Folge 172 unserer Serie ... mehr

clearing
Fotos
Der Rote Faden, Folge 171 Günnar Wöbke - Der Treffsichere
Er hat nicht nur beim Korbwurf ein sicheres Händchen, sondern auch bei der Auswahl talentierter Spieler: Mit einem jungen Team führt Gunnar Wöbke die Skyliners zum Erfolg.

Gunnar Wöbke ist der Macher des erfolgreichsten Profiklubs der Stadt. In diesem Jahr holen Frankfurt Skyliners zum ganz großen Wurf aus. Wöbkes Ziel: Deutscher Meister! Ihm widmen wir Folge 171 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir jede Woche Menschen vorstellen, die ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 170 Eckhard Herrel - Der Hausgeist
Über das blaue Fenster, aus dem Eckhard Herrel hier schaut, kann der Vorsitzende der Ernst-May-Gesellschaft lange reden. Genau wie über jedes andere Detail des Musterhauses, dass sein Verein als Museum der May-Ära eingerichtet hat. Ein Besuch ist eine Zeitreise zurück zum Ende der 1920er Jahre.

Das Neue Frankfurt ist schon neunzig Jahre alt, aber für Eckhard Herrel ist die Architektur des Stadtplaners Ernst May von zeitloser Qualität. Sie als solche zu präsentieren, ist für den Vorsitzenden der Ernst-May-Gesellschaft zur Lebensaufgabe geworden. mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 169 Gabriele Rittig - Die Wortfechterin
Gabriele Rittig, streitbarer Geist und renommierte Satire-Anwältin, in ihrem Büro in Bornheim.

Sie hat es zur Titelheldin eines Romans gebracht und sich mit dem Papst angelegt. Zurzeit ist Gabriele Rittigs Urteil im Fall Böhmermann besonders gefragt. Der Anwältin des Satiremagazins "Titanic" widmen wir Folge 169 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir jede Woche ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 168 Monica Weber-Nau – Die Kämpferin
Monica Weber-Nau wickelt den roten Faden um die Lettern, die für den Frankfurter Presseclub stehen.

Frankfurt. Monica Weber-Nau hat sechzehn Jahre lang die Geschicke des Frankfurter Presseclubs geleitet. In keiner Hinsicht war sie sich zu schade, die Ärmel hochzukrempeln. Nun hat sie sich in den Ruhestand verabschiedet. Ihr widmen wir Folge 168 unserer Serie „Der rote ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 167 Hans-Peter Hoogen - Der Tolerante
Hans-Peter Hoogen, Kult-Kneipen-Wirt und Kämpfer für die Rechte von Frauen und Schwulen in seinem "Café Größenwahn".

Frankfurt. Hans-Peter Hoogen ist einer der Gründer der Kult-Gaststätte "Café Größenwahn" und hat stets für die Rechte von Frauen und Schwulen gekämpft. Das Motto des Lokals ist auch das seines Lebens: "Die Welt soll wärmer und weiblicher werden." Ihm widmen wir Folge 167 unserer Serie ... mehr

clearing

Weitere Artikel zu diesem Thema zeigen

Der rote Faden, Folge 166 Harald Müller - Der Friedens-Müller
Die Büste des friedlichen Revolutionärs  Mahatma Gandhi steht im Foyer vor seinem Büro. Der Friedensforscher Harald Müller lässt sich gern mit ihr fotografieren, der Inder ist für ihn ein Vorbild. In der Hand hält er sein wichtigstes Buch, an dessen Aktualisierung er gerade arbeitet.

Die Themen Krieg und Frieden beschäftigen den Politikwissenschaftler Prof. Harald Müller schon sein Leben lang. Das Wissen, das er darüber zusammengetragen hat, gibt er an UN-Vorsitzende, Staatschefs und Studenten weiter. Dem Friedensforscher widmen wir Folge 166 unserer ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 165 Rainer Schecker - Der Verwurzelte
Rainer Schecker, unser Grie’-Soß’-Held, hat das EU-Gütesiegel für das Produkt durchgesetzt.

Zu Ostern rotiert der Gärtnermeister in Oberrad: Frankfurt freut sich auf Grie' Soß'. Rainer Schecker baut die sieben Kräuter der Grünen Soße in seinem Familienbetrieb an und hat sogar erkämpft, dass die Leibspeise der Stadt ein EU-Gütesiegel bekommen hat. mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 164 Andreas Tomalla - Der Techno-Maschinist
Im Tonstudio: Für Andreas Tomalla alias Talla 2XLC zieht sich Techno-Musik wie ein roter Faden durchs Leben.

Eine Kassette veranlasste Andreas Tomalla, sich Talla 2XLC zu nennen. Seit frühester Jugend fasziniert ihn die elektronische Musik. Der Discjockey erfand den Begriff Techno und legt noch heute weltweit auf – früher auch jahrelang in der Flughafendisco „Dorian Gray“. mehr

clearing
Der rote Faden - Folge 163 Simon Horn - Der Gastgeber
Einen dicken Fisch – in diesem Fall einen sieben Kilogramm schweren Lachs aus Norwegen – servierte Simon Horn in seinem Restaurant Margarete in der vergangenen Woche.

Frankfurt. Simon Horn ist Küchenchef und einer der Macher des Restaurants „Margarete“. Seine Botschaft lautet: Kochen kennt keine Ideologien. Ihm widmen wir Folge 163 unserer Serie „Der rote Faden“, in der wir Menschen vorstellen, die Bedeutendes für Frankfurt ... mehr

clearing
Der rote Faden - Folge 162 Karin Neumann-Braza - Die Extravagante
Der rote Faden passt gut zu Karin Neumann-Braza. Die Mode-Expertin und -Verkäuferin trägt am liebsten Schwarz, aber sie liebt Akzente und Kontraste, richtig gut designte Kleidung sind für sie Kunstwerke.

Ob Meinung, ob Mode, bei ihr gibt es nichts von der Stange: Karin Neumann-Braza kleidet die Reichen und Schönen der Stadt ein. Ihr widmen wir Folge 162 unserer Serie „Der rote Faden“, in der wir Menschen vorstellen, die Bedeutendes in Frankfurt leisten. mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 161 Heinz Schomann - Der Denkmalbeschützer
Ein Mann mit Durchblick: Heinz Schomann, ehemaliger Leiter des Frankfurter Denkmalamtes, legt den roten Faden in den sanierten Fenstern seines denkmalgeschützten Hauses aus. Er hat mehr als nur ein Faible für Altes, das es zu bewahren gilt.

Heinz Schomann, gebürtiger Frankfurter, gelernter Kunsthistoriker, ein wandelndes Lexikon, eigensinnig und überaus eloquent, war lange Jahre Chef des Amtes für Denkmalspflege. In seiner Stadt kennt er jede Ecke. Ihm widmen wir die Folge 161 unserer Serie "Der rote Faden", in ... mehr

clearing
Der Rote Faden - Folge 160 Der Barmann - Andrès Amador
Andrès Amador mixt in der legendären „Jimmy’s Bar“ einen schmackhaften Cocktail. Der Barkeeper mit den formvollendeten Manieren setzt sich demnächst zur Ruhe.

Frankfurt. Andrès Amador lässt jeden Abend die Champagnerkorken knallen. Nicht für sich, sondern die Gäste in „Jimmy’s Bar“. Seit beinahe 40 Jahren ist er dort Barkeeper und oberster Gastgeber. Beinahe alle Größen aus Wirtschaft, Musik, Film und Politik hat er dort bedient. mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 159 Aysel de Vries - Die Unverkleidete
Fels in der Jecken-Brandung: Eine Aysel de Vries kann weder Konfettiregen noch Tusch-Gewitter erschüttern.

Es geht auch ohne Clownsnase: Aysel de Vries lässt die Puppen tanzen. Alle Jahre wieder lädt sie zum Kölschen Karneval mitten in Frankfurt ein. Oder zum Freßgassfest, das sie seit 2007 organisiert. Der erstaunlichen Frau mit den türkischen Wurzeln und dem holländischen ... mehr

clearing
Der Rote Faden - Folge 158 Hauke Hückstädt - Der Literaturmacher
Hauke Hückstädt hat die Stadt näher an das Literaturhaus herangezogen.

Frankfurt. Hauke Hückstädt ist seit 2010 Chef des Literaturhauses Frankfurt. Der gebürtige Brandenburger ist Perfektionist. Und kein Mensch, der es sich bequem machen will. Ihm widmen wir Folge 158 unserer Serie „Der rote Faden“, in der wir Menschen vorstellen, die ... mehr

clearing
Zweite Auflage im Handel Der Rote Faden ist wieder da
<span></span>

Frankfurt. Die Frankfurter Neue Presse (FNP) veröffentlicht unter dem Titel „Der Rote Faden“ regelmäßig jeden Samstag in ihrer Printausgabe das Porträt eines Frankfurters, der Großes für die Stadt geleistet hat und dessen Engagement über die Grenzen der Rhein-Main-Region ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 157 Brigitta Reitz - Die Unabhängige
Der rote Faden als Warnung: Die Sachsenhäuserin Brigitta Reitz weiß nur zu gut, welche Zerstörung die Sucht nach Drogen anrichten kann. Deshalb versucht sie seit knapp 30 Jahren, junge Menschen davor zu bewahren.

Frankfurt. Wenn sich das Leben eines Menschen nur noch um Rausch und Drogen dreht, zerstört das ihn selbst, aber auch die, die ihn lieben. Brigitta Reitz hat das als Mutter selbst erfahren. Seitdem unterstützt sie Eltern, sich und ihre Kinder aus der Sucht zu befreien. mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 156 Matthias Wagner K - Der Kunsträumer
Matthias Wagner K, Direktor des MAK, Museum für Angewandte Kunst, inszeniert sich mit Faden in der Ausstellung Elementarteile - das Herzteil des Museums, wie er sagt, aufgenommen am Montag (21.12.2015) in Frankfurt am Main.

Verschlungene Pfade führten den Mann mit dem einsamen K im Namen durch viele Lebensräume hin zum Museumsbau von Richard Meier: Matthias Wagner K leitet seit 2012 das Museum Angewandte Kunst - und hat dort nicht zuletzt das Kaffeetrinken aus dem Gerippten eingeführt. mehr

clearing
Der rote Faden - Folge 155 Andreas Rupf - Der Bembel-Boss
Stets perfekt frisiert – Andreas Rupf in seiner Wirkungsstätte, dem Gemalten Haus in Sachsenhausen.

Andreas Rupf ist Wirt und Geschäftsführer der Traditionsgaststätte "Zum Gemalten Haus", Apfelweinfan und begeisterter Familienvater. Ihm widmen wir Folge 155 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir Menschen vorstellen, die Bedeutendes in Frankfurt leisten. mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 154 Volker Mosbrugger - Die Forschernatur
Er hält es lieber mit der belebten Natur, aber wenn jemand Volker Mosbrugger, den Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft, fotografieren will, wird er immer bei den Urzeitriesen in Pose gestellt. Für unsere Fotografin bändelte er mit einem Urwal an.

Frankfurt. Als Wissenschaftler sucht er mit nach den Lösungen der Rätsel um Vergangenheit und Zukunft unseres Planeten. Und als Generaldirektor führt Volker Mosbrugger die traditionsreiche Senckenberg-Gesellschaft zu nie geahnter Größe. Ihm widmen wir Folge 154 unserer Serie "Der rote ... mehr

clearing
Der rote Faden - Folge 153 Christel und Franz Steul - Die Spielemacher
Christel und Frank Steul führen den roten Faden der FNP durch ihr Traditionsgeschäft in Bornheim.

Sie führen das Traditionsunternehmen Meder, engagieren sich für den stadtweiten Einzelhandel und in der Vereinswelt. Und vor allem begeistern Christel und Franz Steul mit ihrem Familiensinn. Ihnen widmen wir Folge 153 unserer Serie „Der rote Faden“, in der wir Menschen ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 152 Nico Holonics - Der Untergründige
Schauspieler Nico Holonics und seine Hündin Lotte - sie weicht ihm nicht von der Seite, nicht einmal beim Fotoshooting.

Frankfurt. Nico Holonics ist eines der charismatischen Jungtalente am Schauspiel Frankfurt. 2017 wird er die Stadt in Richtung Berlin verlassen. Ihm widmen wir Folge 152 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir Menschen vorstellen, die Bedeutendes für Frankfurt leisten. mehr

clearing
Der Rote Faden - Folge 151 Die Medizinfrau
Starke Frau in dritter Generation: Annette Heinz kann mehr als Schubladenziehen.

Frankfurt. Annette Heinz ist Apothekerin in dritter Generation und Pionierin: Sie entwickelte schon vor 15 Jahren die ersten Cannabis-Medikamente für den deutschen Markt. Ihr widmen wir Folge 151 unserer Serie „Der rote Faden“, in der wir Menschen vorstellen, die Bedeutendes ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 150 Lanna Idriss - Der Paradiesvogel
Lanna Idriss ist schwer eingebunden in ihre Arbeit für Gyalpa – und hofft auf noch mehr Päckchen packen in der Vorweihnachtszeit.

Frankfurt. Lanna Idriss bewegt sich in farbenfrohen Kleidern durch die Welt der Banker und schafft es neben ihrem Job als Direktorin der BHF Bank, mit ihrem Unternehmen Gyalpa syrischen Flüchtlingen eine Überlebensperspektive zu bieten. Ihr widmen wir Folge 150 unserer Serie "Der Rote ... mehr

clearing
Der rote Faden - Folge 149 Marianne Leuzinger-Bohleber - Die Seelenversteherin
Marianne Leuzinger-Bohleber spinnt den roten Faden um ihre Hände. Sie leitet das Sigmund-Freud-Institut.

Marianne Leuzinger-Bohleber kommt aus der Schweiz und hat schon lange in Frankfurt Wurzeln geschlagen. Die Psychoanalytikerin leitet seit dreizehn Jahren das weltberühmte Sigmund-Freud-Institut im Frankfurter Westend – als geschäftsführende Direktorin. mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 158 Armin Kraaz - Der Talent-Schmied
Seit fünf Jahren kümmert sich Armin Kraaz um den Nachwuchs der Eintracht.

Armin Kraaz ist ein wichtiger Mann im Frankfurter Fußball – der Chef des Leistungszentrums der Eintracht findet und fördert die Talente, die die Adler dann auf dem Spielfeld glänzen lassen. Obwohl es mit dem glänzen zurzeit etwas hapert, widmen wir ihm Folge 158 unserer Serie ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 147 Annegret Held - Die Vielseitige
Schriftstellerin Annegret Held posiert mit dem roten Faden in ihrem Innenhof, aufgenommen am Montag (26.10.2015) in Frankfurt am Main.

Frankfurt. Sie war Polizistin an der Startbahn-West und arbeitete im Altenheim. Sie ist Schriftstellerin und schreibt ihre Heimat, den Westerwald, in die deutsche Literatur ein. Annegret Held widmen wir Folge 147 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir Menschen vorstellen, die ... mehr

clearing
Buchpräsentation des Societäts-Verlages Der Rote Faden zieht sich durch die Stadt
„Der Rote Faden“ verbindet, das Buch auch: Bei der Präsentation halten es (v.l.) Oliver Rohloff, Geschäftsführer der Frankfurter Societäts Medien GmbH, Rote-Faden-Fotografin Salome Roessler und Feuerwerker Chris Fritsch. Das Porträt von ihm gehört zu den 40 im Buch versammelten.

Frankfurt. Großer Bahnhof im Frankfurter Hof. Mehr als 70 Gäste fanden ihren Weg ins „Cigarrum“ der Nobelherberge. Sie kamen auf Einladung, um einer Lesung des neuesten Buches aus dem Societäts-Verlag zuzuhören. „Der Rote Faden“ ist eine Samstags-Porträtreihe, ... mehr

clearing
Der rote Faden - Folge 146 Marlene Haas - Die Getriebene
Es ist alles gesagt: Marlene Haas hält den Faden mit fester Hand.

Sie hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben. Marlene Haas wird im Markt ganz sicher immer zu Bio-Karotten greifen – sie wir diese aber ganz sicher nie in einer Plastiktüte nach Hause tragen. Der sympathischen Vizepräsidentin der IHK widmen wir Folge 146 unserer Serie ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 145 Jo Schindler - Der Marathonmann
Beim Treffen mit der Fotografin stand der Pokal – handgefertigt in der Höchster Porzellanmanufaktur – noch in Jo Schindlers Büro. Morgen wird er an denjenigen Läufer übergeben, der als erster über die Marathon-Ziellinie in der Festhalle tritt. Wenn dort alles wieder aufgeräumt ist, fliegt der Renndirektor als Zuschauer zum New-York-Marathon.

Frankfurt. Am Samstag ist es wieder soweit: Jo Schindler hat gerufen und tausende Menschen gehen bis an ihre Grenzen, bringen Leistungen, an die sie vorher selbst kaum glauben mochten. Schindler hat als Renndirektor des Frankfurt-Marathons den Stadtlauf mit seinem sagenhaften Ziel in ... mehr

Fotos
clearing
Der rote Faden Das rote Band der Sympathie
<span></span>

Frankfurt. Der Societäts-Verlag hat eine Porträtreihe aus der Frankfurter Neuen Presse aufgenommen: „Der rote Faden“ vereint 40 Frankfurter, die Großes geleistet haben. mehr

Fotos
clearing
Der rote Faden, Folge 144 Namika - Die Lieblingsfrau
Herzdame auf Selbstfindungsreise: Namika ist in den Charts angekommen.

Frankfurt. Vom Goldsteiner Jugendclub an die Spitze der Charts: Namika hat mit ihrem Sommerhit "Lieblingsmensch" die Musikwelt überrascht. Auf ihrem Debütalbum "Nador" präsentiert sie gesellschaftsfähigen Rap vereint mit sanften Melodien - ab November geht sie damit auf Tour. mehr

clearing
Der rote Faden - Folge 143 Harry Oberländer - Der Lesemann
Harry Oberländer schwingt den roten Faden auf dem Dach des Mousonturms im Ostend im Anklang an die griechische Mythologie, wo Ariadne den Helden Theseus mit eben einem solchen Faden aus einem Labyrinth leitete.

Der Mann liebt Apfelwein, Schnitzel und Literatur: Harry Oberländer ist der Chef des Hessischen Literaturforums. Er lebt in Heddernheim, sein Arbeitsplatz ist im Ostend und denkt literarisch weit über die Grenzen der Stadt hinaus. Ihm widmen wir Folge 143 unserer Serie ... mehr

clearing
Der rote Faden - Folge 142 Eugen Hahn - Der Freigänger
»J-A-Z-Z«, was sonst. Die am roten Faden baumelnden Buchstaben hat Eugen Hahn zum Fototermin mitgebracht: Sie sind Erinnerungsstücke aus seiner Zeit als Konzertveranstalter in der DDR.

Frankfurt. 1984 verließ er die DDR – für einen Traum. Den lebt er seit nunmehr 30 Jahren im Jazzkeller – und der Jazzkeller lebt von ihm. „Wenn ich nicht mehr bin, ist das wahrscheinlich sein Ende“, sagt Eugen Hahn. Ihm widmen wir Folge 142 unserer Serie „Der rote Faden“, in der wir ... mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 141 Michael Hohmann - Der Romanfabriker
Natürlich, beim Chef der Romanfabrik zieht sich der rote Faden ums Buch. Sich aber hinter irgendwem oder irgendetwas zu verstecken, das fiele Michael Hohmann im wirklichen Leben nicht ein.

Frankfurt. Ein Fußball-Fan, der für Darmstadt schwärmt, aber das Ostend liebt, der Querflöte spielt, über Gott und Marx philosophiert und wie ein Besessener liest: All das ist Michael Hohmann. Und er ist Chef der Romanfabrik, die dieser Tage ihr 30. Jubiläum feiert. Ihm widmen wir die 141. mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 140 Friederike Satvary - Die Patriarchin
Friederike Satvary weiß, was sich für eine Gref-Völsings-Geschäftsführerin gehört: Schwere Stangen voller Rindswürste stemmen, als wögen sie nichts - und dabei noch strahlen.

Frankfurt. Sie macht nicht irgendeine Wurst, sie macht die Gref-Völsings. Friederike Satvary übernahm die legendäre Metzgerei von ihrer Mutter. Bald wird sie sie an ihre Töchter Anna und Franziska übergeben. "Das ist mein Wunsch", betont die Chefin. Ihr widmen wir Folge 140 unserer ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 139 Julia Kröhn - Die Romanfrau
Julia Kröhn zwischen ihren Werken - das 30. Buch wird auf der Messe in Leipzig präsentiert.

Sie ist eine der erfolgreichsten Autorinnen, die in der Literaturstadt Frankfurt leben und doch weiß kaum jemand davon: Julia Kröhns Romane haben sich schon hunderttausendfach verkauft. Sie kann gut damit leben, dass sie nur sehr selten den Ruhm dafür einheimst. mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 138 Saskia Hennig von Lange - Die Schreibende
Saskia Hennig von Lange hält den roten Faden wie einen Selbstauslöser - die unprätentiöse Autorin betrachtet die Welt sehr gern wie durch ein Objektiv, nämlich präzise und scharf.

Frankfurt. Saskia Hennig von Lange ist eine sehr ungewöhnliche Erscheinung in der deutschsprachigen Literaturlandschaft, hat sie doch kleine Bücher veröffentlicht, die fern aller Moden versuchen, sich den existenziellen Problemen sprachlich anzunähern. Der unaufgeregten Schriftstellerin ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 137 Elvira Weiss - Die Schrittmacherin
Wenn Elvira Weiss ihre Musik aufdreht, halten auch ältere Semester nicht mehr die Füße still.

Frankfurt. Nach ihrer ersten Nacht in einem Frankfurter Club war es um sie geschehen. Hier wollte sie sein. Mit 19 legte sie erstmals selbst im Cooky’s auf. 40 Jahre später gilt Elvira Weiss als Legende an den Plattentellern – und macht mit ihren "Minus Fünfzig Plus"-Partys Furore. mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 135 Das Frankfurter Mädche
Monika Maurer alias Bembelina. Sie liebt die Bembel und die Musik - und spielt leidenschaftlich gerne Akkordeon.

Monika Maurer ist die "Bembelina", die Bembel töpfert und bemalt, Akkordeon spielt, Frankfurter Lieder singt und wenn's drauf ankommt, auch Räuber in die Flucht schlägt. Der vielseitigen 70-Jährigen widmen wir Folge 135 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir Menschen ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 134 Stefan Forster - Der Außenseiter
"Investoren können nicht zwischen schlechter und guter Architektur unterscheiden" - Architekt Stefan Forster ist bekannt dafür, dass er seine Meinung sagt und widerspricht, zuweilen so energisch, dass es zum Bruch kommt.

Frankfurt. Er zählt zu den renommierten Wohnungsbau-Architekten des Landes. Nirgends ist er so aktiv wie in Frankfurt, nirgendwo sonst reibt er sich so sehr auf. "Musst du dir das antun?", fragt sich Stefan Forster zuweilen. Ihm widmen wir Folge 134 unserer Serie "Der rote Faden", in ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 133 Harry Lübeck - Der Weltbürger
Harry Lübeck in seiner Kanzlei im Junior-Haus mit seiner "Bibel", dem Einkommenssteuergesetzbuch.

Frankfurt. Als 18-Jähriger kam Harry Lübeck aus seiner Heimat Uruguay nach Deutschland - er schlug sich als Bauhelfer durch und fing an zu studieren. Ein Studium reichte ihm nicht, er machte drei. Heute spricht er sieben Sprachen und leitet eine der renommiertesten Steuer- und ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 132 Alix Puhl - Die Schulmeisterin
Den Ranzen hatte Alix Puhl für den Termin mit unserer Fotografin schon bereitgestellt, weil Schule nun mal das Thema ist, das sie derzeit am meisten beschäftigt.

Frankfurt. Sie ist vierfache Mutter und findet noch Zeit, sich um Gegenwart und Zukunft von 60 000 anderen Jungen und Mädchen zu kümmern. Seit anderthalb Jahren ist Alix Puhl oberste Schulelternbeirätin - und lässt bei allen Konflikten um Bildung und ihre Politik nie locker. mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 131 Claus Helmer - Der Lustspieler
Vorhang auf für Claus Helmer, den Chef der Komödie und des Fritz Rémond Theaters.

Frankfurt. Drei Rollen füllt er aus in seinem Berufsleben - und war stets erfolgreich. Claus Helmer ist Schauspieler, Regisseur und Intendant gleich zweier Bühnen: Der Komödie und des Fritz Rémond Theaters. "Meine Spielfreude ist immer noch groß", sagt der 71-Jährige. mehr

clearing
Der Rote Faden, Folge 130 John Degenkolb - Der Zielstrebige
Hier ist der kleine Bastard! John Degenkolb trägt eine Reminiszenz an James Dean. Der trug den Spitznamen „Little Bastard“.

Frankfurt. In diesem Jahr hat er bereits Sportgeschichte geschrieben und will von heute an auch bei der Tour de France angreifen. „Ich geh’ das aber ganz entspannt an“, sagt Radprofi John Degenkolb. Ihm widmen wir Folge 130 unserer Serie „Der rote Faden“, in der wir jede Woche Menschen ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 129 Marie-Theres Deutsch - Die Streitbare
Marie-Theres Deutsch liebt klare Formen.

Marie-Theres Deutsch hat in Frankfurt Spuren hinterlassen - das Mainuferkonzept und der alte Portikus sind untrennbar mit ihrem Namen verbunden. In diesem Jahr feiert die Architektin ihren 60. Geburtstag und 30 Jahre Bürogründung. Ihr widmen wir Folge 129 unserer Serie "Der ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 128 Werner Reinke - Der Glücksbote
Immer bereit für den großen Wurf: der Musik-Journalist Werner Reinke.

Frankfurt. Bei seinen vielen Zuhörern genießt er Kultstatus, für die Frankfurter Football-Fans gehört der Mann für die Power-Party zur Galaxy-Familie. Dass er liebt, was er tut, spüren alle. „Ich habe ein Hammer-Leben“, sagt Radio-Legende und Stadionsprecher Werner Reinke. mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 127 Karin und Carlo Giersch - Die Anstifter
Einander und mit der Kunst tief verbunden: Karin und Carlo Giersch vor ihrer Gemäldewand in ihrer Villa am Main.

Frankfurt. Karin und Carlo Giersch sind Frankfurter Bürger im besten Sinne. Der Gärtnerssohn und die Metzgerstochter haben es mit ihrem Elektronikteilehandel zu viel Geld gebracht, das sie in ihren Stiftungen Kunst, Kultur, Wissenschaft - und vor allem vielen Menschen - zugute kommen ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 126 Matthias Altenburg - Der Mordskerl
Fahrräder sind neben dem Schreiben seine große Leidenschaft - Matthias Altenburg eingerahmt. . .

Frankfurt. Der Mann schreibt von Morden, als wäre es das Normalste auf der Welt. Matthias Altenburg alias Jan Seghers gehört zu den renommiertesten deutschen Krimiautoren. Ihm widmen wir Folge 126 unserer Serie „Der rote Faden“, in der wir jede Woche Menschen vorstellen, die ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 125 Professor Ernst Siebzehnrübl - Der Kindermacher
Der Blick durchs Mikroskop, den Prof. Ernst Siebzehnrübl hier mit dem roten Faden symbolisiert, verrät dem Reproduktionsmediziner viel über die Zukunft. Unter der Vergrößerung kann er erkennen, ob es gelungen ist, eine Eizelle zu befruchten. Der Beginn neuen Lebens ...

Frankfurt. "Wenn wir unser gemeinsames Ziel erreichen, haben wir Menschen sehr glücklich gemacht." Wie viele er glücklich gemacht hat, hat Professor Ernst Siebzehnrübl nicht gezählt. Der Reproduktionsmediziner leitet das "Kinderwunschzentrum" im Ostend. Ihm widmen wir Folge 125 unserer ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 124 Edith Kleber - Die Tafelritterin
Nennt man das jetzt Nahrungskette? Edith Kleber im Lager der Frankfurter Tafel.

Frankfurt. Anfangs arbeitete sie heimlich für die Frankfurter Tafel. Heute ist sie die Chefin der Lebensmittelhilfe für Bedürftige. "Ich will Gutes tun", sagt Edith Kleber. Ihr widmen wir Folge 124 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir jede Woche Menschen vorstellen, die Besonderes ... mehr

clearing
Der roter Faden, Folge 123 Professor Dr. Heinz Lohrer - Der Sportsdoc
Für Sie am Knie: Dr. Heinz Lohrer steht auf Gelenke und bunte OP-Mützen.

Frankfurt. Professor Dr. Heinz Lohrer verhilft Sportlern zu großen Sprüngen – Dank seines Fachgebiets, der Orthopädie. Als Direktor des Sportmedizinischen Instituts an der Otto-Fleck-Schneise betreut er Spitzenathleten des Olympiastützpunktes Hessen. Ihm widmen wir Folge 123 ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 122 Philip Waechter - Der Bilderbuchtyp
Tiere zeichnet Philip Waechter fast ein bisschen lieber als Menschen. Das kann er auch mit dem roten Faden.

Frankfurt. Er gönnt Hasen eine Angsttherapie in der Geisterbahn und lässt kleine Jungs allein in den Urlaub nach Italien fliegen. Aus dem Alltag zwischen Küche und Spielplatz macht er Abenteuer. Der Zeichner Philip Waechter verzaubert mit seinen Büchern Kinder und Erwachsene. mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 121 Moderator Eric Mayer - Der Abenteuerlehrling
Wie der Herr, so's G'scherr: Hund Caramelo führt seinen Lieblingsmenschen Eric gerne an der Leine herum.

Frankfurt. Eric Mayer hat den coolsten Job der Welt. Als Moderator der Kindersendung Pur+ bereist er den ganzen Globus und geht ständig aufs Neue in die Lehre: Zauberer, Schafhirte und Astronauten zählen zu seinen bislang rund 250 Meistern vor der Kamera. Ihm widmen wir Folge 121 ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 120 Harald Fiedler - Das Arbeitstier
Hoch die Fahne der Solidarität: Harald Fiedler ist seit 35 Jahren beim DGB Frankfurt/Rhein-Main, davon 20 Jahre als Vorsitzender.

Frankfurt. Hoch die internationale Solidarität: Harald Fiedler ist seit 35 Jahren beim DGB Frankfurt/Rhein-Main, davon 20 Jahre als Vorsitzender. Der Gewerkschafter kämpft gegen die soziale Spaltung der Gesellschaft, in der Reiche immer reicher werden und Arme zur Tafel müssen. mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 119 Justus Becker alias COR - Der Kunst-Sprayer
Im Rausch der Farben: Justus Becker alias COR mit seinem bevorzugten Arbeitsgerät, der Spraydose, vor einem seiner Werke in seinem Atelier in der Naxoshalle. Er gehört zu den ganz Großen der Szene - und träumt davon, immer noch größere Flächen zu bearbeiten.

Frankfurt. Er sprüht, als ginge es um sein Leben: COR. Der Künstlername von Justus Becker steht für die lateinische Bezeichnung des Herzens und es ist sein Markenzeichen. Dem bekannten Sprayer, der Internationalität sucht, widmen wir Folge 119 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir ... mehr

clearing
Der rote Faden, Folge 118 Peter Zingler - Der Überzeugungstäter
Peter Zingler wickelt den roten Faden    um seine 575 Seiten starke Autobiografie, die in der Frankfurter Verlagsanstalt zu Beginn dieses Jahres erschien,

Frankfurt. Peter Zingler war einer der meistgesuchten Einbrecher Deutschlands und ist heute einer der meistgefragten Krimi-und Drehbuchautoren. „Ich wollte immer gut leben“, sagt der 71-Jährige. Ihm widmen wir Folge 118 unserer Serie „Der rote Faden“, in der wir jede Woche Menschen ... mehr

clearing
Folge 117: Grünen-Politikerin Dr. Nargess Eskandari-Grünberg Der rote Faden: Die Weltempfängerin
»Frankfurt ist eine globale Stadt«, sagt Nargess Eskandari-Grünberg - und kreiert in ihrem Büro die passende Symbolsprache.

Seit 2008 ist sie die Integrationsdezernentin dieser Stadt und blickt selbst auf einen dramatischen Neuanfang in einem fremden Land zurück. „Ich weiß, wie zerrissen sich Flüchtlinge fühlen“, sagt Dr. Nargess Eskandari-Grünberg. Der Grünen-Politikerin widmen wir ... mehr

clearing
Folge 116: Die Konditorin Regina Graff Der Rote Faden: Die Zuckerkönigin
In Sachen Marzipanrose - wie hier auf dem großen Osterei in der Mitte des Bildes zu sehen  - macht ihr keiner was vor: Regina Graff.

Frankfurt. Seit Johann Lafer in seiner TV-Show vergangenen Herbst Deutschlands besten Bäcker suchte, ist Regina Graff nicht mehr nur in Rödelheim als herausragende Konditorin bekannt. Wir widmen ihr Folge 116 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir Menschen vorstellen, die ... mehr

clearing
Folge 115: Star-Anwalt Nikolaus Hensel Der rote Faden: Der Geldvermehrer
Bloß nicht den Faden überspannen: Rechtsanwalt Nikolaus Hensel kennt sich aus im Spiel von Geld und Macht.

Frankfurt. Er hilft anderen dabei, Millionen zu verdienen – und nimmt ihnen dann beträchtliche Summen wieder ab. Nikolaus Hensel ist einer der bedeutendsten Frankfurter Anwälte in Sachen Immobilienrecht und ein unermüdlicher Förderer von Wissenschaft und Kunst. mehr

clearing
Folge 114: Hobbyhistoriker Rolf Schmitz Der rote Faden: Der Spitzbub'
Frankfurt hat ihn gefesselt, in jeder Hinsicht: Rolf Schmitz am Gerechtigkeitsbrunnen auf dem Römerberg, seinem LIeblingsort.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Seit 20 Jahren erzählt Rolf Schmitz unermüdlich von seiner Kindheit in der historischen Altstadt und von den Grauen des Zweiten Weltkriegs. Man nennt ihn überall nur "Klaa Rölfche" - aus gutem Grund. Dem 85-Jährigen widmen wir Folge 114 unserer Serie "Der rote Faden", in der ... mehr

clearing
Folge 113: Leichtathletin Gesa Felicitas Krause Der rote Faden: Sie nimmt jede Hürde
Leichtathletik-Talent Gesa Krause beim Überspringen des roten Fadens dieser Zeitung.

Gesa Felicitas Krause zählt zur Weltspitze in ihrer Spezialdisziplin, dem 3000 Meter Hindernislauf - und sie ist Deutsche Meisterin über die 3000 Meter. Am Freitag verpasste sie zwar in dieser Disziplin in Prag bei den Hallen-Europameisterschaften den Einzug ins Finale, aber ... mehr

clearing
Folge 112: Schauspieler Walter Renneisen Der rote Faden: Der Unruhestifter
Walter Renneisen im Fritz Rémond Theater - in der Rolle des Fadenspringers.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Wenn er babbelt, tobt der Saal. Seit Ewigkeiten steht Walter Renneisen auf der Bühne und zählt auch dank vieler klassischer Rollen schon zu Lebzeiten zu den Schauspieler-Legenden Hessens. Am Dienstag wird er 75. Ihm widmen wir Folge 112 unserer Serie „Der rote ... mehr

clearing
Folge 111: Sport-Sheriff Sylvia Schenk Der rote Faden: Die Ausdauernde
Manche sind mit dem Fußball unheilvoll verstrickt. Spiel- und Wettmanipulationen sind auch ein Fall für Sylvia Schenk.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Ob im Profifußball oder Radsport: Sylvia Schenk kämpft gegen Korruption, Doping und sonstige Regelbrüche an allen Fronten. Die Juristin und frühere Olympionikin leitet die Abteilung Sport von Transparency International Deutschland und arbeitet in einer Kanzlei im Westend. mehr

clearing
Folge 110: Fastnachter Dietmar Pontow Der rote Faden: Der Tambourmajor
Kühler Kopf unter der Narrenkappe: Dietmar Pontow hat die Ruhe weg.

Den 110. Teil unserer Serie "Der Rote Faden", in dem wir jeden Samstag Frankfurter porträtieren, die für und in Frankfurt Bedeutendes leisten, widmen wir diesmal dem Frankfurter Fastnachts-Urgestein Dietmar Pontow. mehr

clearing
Folge 109: Schriftstellerin Eva Demski Der rote Faden: Die Schreibkraft
Hat einen ganz eigenen Blick auf die Dinge des Alltags: Schriftstellerin Eva Demski.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Sie kann sich über Sachen wundern und freuen, die andere gar nicht sehen. Das zeichnet ihr Werk aus – und ihr Bild von Frankfurt. Sie liebe ihre Wahlheimat wie einen „hässlichen Hund“, sagt Schriftstellerin Eva Demski. Ihr widmen wir Folge 109 unserer Serie „Der rote Faden“, ... mehr

clearing
Folge 108: Ex-ZGF-Chef Gerhard Kittscher Der rote Faden: Der Naturschützer
Gerhard Kittscher entspricht dem Klischee der Rentner und Pensionäre: Er ist ständig auf Achse, hat selten Zeit. Dieses Leben ist ihm ein Vergnügen und wenn er mit dem Zug zum Ziel kommen kann, ist der 78-Jährige umso zufriedener.	Foto: Chris Christes

Frankfurt. Obwohl er seinen Blick hauptsächlich auf Zahlen, Börsenkurse und Zinsen lenkte, hat Gerhard Kittscher einen bedeutsamen Beitrag zum Naturschutz geleistet. Denn als Präsident der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt stellte er das Erbe Bernhard Grzimeks auf finanziell sichere ... mehr

clearing
Folge 107: Publizist Michel Friedman Der rote Faden: Der Besorgte
Das Herz symbolisiere sein Lebenselixier: Michel Friedman formt aus dem roten Faden das universelle Zeichen für Liebe.	Foto: Chris Christes

Frankfurt. Nie wieder! Dafür streitet und mahnt Michel Friedman seit vier Jahrzehnten. Nun bereiten ihm Europas Rechtspopulisten, die Pegida-Bewegung und der islamistische Terror mehr Sorgen als je zuvor. "Ich war schon mal entspannter", sagt der jüdische Publizist und Anwalt. mehr

Fotos
clearing
Folge 106: Rabbinerin Elisa Klapheck Der rote Faden: Die Spätberufene
Sie lässt den Gedanken gerne Freiraum: Rabbinerin Elisa Klapheck.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Elisa Klapheck entdeckt spät im Leben ihre religiöse Seite an sich, noch später das Herz für ihren Ehemann und erst mit ihm ihren Spaß an der TV-Serie „Die Sopranos“. Der Rabbinerin und ihrem ungewöhnlichen Lebenslauf widmen wir Folge 106 der Serie „Der Rote ... mehr

clearing
Folge 105: Börsenguru Dirk Müller Der rote Faden: Der Realwirtschafter
Den roten Faden hat Dirk Müller für das Foto drapiert - im Blick hat der Börsenfachmann aber den Dax im Hintergrund.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Ein Zufall machte Dirk Müller zu Deutschlands populärstem Finanzexperten. Seither liest er Politik und Wirtschaft die Leviten und prangert das System an. "Es ist Wahnsinn", urteilte der Ex-Börsenmakler mit dem Spitznamen Mr. Dax. Ihm widmen wir die Folge 105 unserer Serie ... mehr

clearing
Folge 104: Feuerwerker Chris Fritsch Der rote Faden: Der Feuerkünstler
Zündelt gerne mit Musik: Chris Fritsch, Pyrotechniker.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Chris Fritsch ist Feuerwerker. Er kann den Rhein in Flammen versetzen, wie andere die Grillkohle. Ihm und seinem ganz besonderen Kunsthandwerk widmen wir kurz vor Silvester Folge 104 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir Menschen vorstellen, die Besonderes in und für ... mehr

clearing
Folge 103: Theatermacher Hans-Dieter Maienschein Der rote Faden: Der Kinderverzauberer
Hans-Dieter Maienschein ließ sich in seinem Kostüm des Sandmanns im Märchen „Peterchens Mondfahrt“ portraitieren. Kostüme und Masken sind ihm während der Jahrzehnte auf der Bühne zur zweiten Haut geworden.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Er macht großes Theater für die Kleinen und kennt nur ein Ziel: Im Papageno-Theater, das Hans-Dieter Maienschein vor 17 Jahren gründete, sollen Kinder von Theater und Musik verzaubert werden. Dem Impresario widmen wir Folge 103 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir ... mehr

clearing
Folge 102: Schauspielerin Nora Jokhosha Der rote Faden: Die Himmelsversprecherin
Schauspielerin Nora Jokhosha behält ihre Karriere ebenso fest im Blick wie sie den Roten Faden zwischen ihren Händen hält.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Schauspielerei ist ihr Leben. Sonst nichts. Volle Konzentration auf ihre Rollen. Davon hat Nora Jokhosha bereits eine ganze Reihe gespielt. Und die Angebote sprudeln weiter – der jungen Schauspielerin widmen wir Folge 102 unserer Serie „Der rote Faden“, in ... mehr

clearing
Folge 101: Wissenschaftskabarettist Vince Ebert Der rote Faden: Vince Ebert
Knopfaugen, Knollennase, Denkerstirn: Vince Ebert hat den Durchblick.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Physiker plus Humor mal Zufall minus Angst gleich Vince Ebert, Wissenschaftskabarettist. Mit seinen Büchern, Bühnenauftritten und Fernsehsendungen begeistert er Menschen auf witzige Weise für Physik und andere Nichtigkeiten des Lebens. Ihm widmen wir Folge 101 der Serie ... mehr

clearing
Folge 100: OB Peter Feldmann Der rote Faden: Der Volksfreund
Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) versucht, mit seiner Politik der Stadt einen Rahmen zu geben.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Den 100. Teil unserer Serie „Der Rote Faden“, in dem wir seit zwei Jahren jeden Samstag Frankfurter porträtieren, die für die Stadt Großes leisten, widmen wir Oberbürgermeister Peter Feldmann. mehr

clearing
Folge 99: Sternekoch Patrick Bittner Der rote Faden: Der Ironman der Sterneköche
Ist ein wahrer Zauberer am Herd: Sternekoch Patrick Bittner. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Er ist Küchenchef, Sternekoch und Ironman, der selten eine Pause macht und mit sehr wenig Schlaf auskommt. Patrick Bittner widmen wir Folge 99 unserer Serie „Der rote Faden“. mehr

clearing
Folge 98: FFH-Chef Hans-Dieter Hillmoth Der rote Faden: Der Radiomacher
Hans-Dieter Hillmoth steht seit 25 Jahren an der Spitze des Radiosenders Hit Radio FFH.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Hans-Dieter Hillmoth hat dafür gesorgt, dass die Hessen hören können, was sie wollen. Seit 25 Jahren ist er Chef von Hit Radio FFH, des ersten und größten Privatsenders in Hessen. Ihm widmen wir die 98. Folge unserer Serie „Der rote Faden“, in der wir jede Woche ... mehr

clearing
Folge 97: Künstlerin Margarete Rabow Der rote Faden: Die Störerin
Margarete Rabow hat sich mit dem roten Faden in das Schwungrad einer historischen Dampfmaschine gestellt. Sie erinnert an die Industriegeschichte in den früheren Adlerwerken, zu der auch die Schicksale des Zwangsarbeiter aus dem KZ Katzbach gehören.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Margarete Rabow trägt ein schreckliches Stück Frankfurter Geschichte mitten in den Alltag: Mit Aktionen, die die Routine stören, erinnert sie an das KZ Katzbach. Ihr widmen wir Folge 97 unserer Serie „Der rote Faden“, in der wir jede Woche Menschen vorstellen, die Besonderes ... mehr

clearing
Folge 96: Straßenmusiker Don Bene und Daniel Sahib Der rote Faden: Die Straßenmusiker
Die Azzis Daniel Sahib und Don Bene rappen: „Meine Diva vom Main, du hast so viel erbaut / Steh’ vor deinen Häusern – Gänsehaut“.	Foto: Roessler

Frankfurt. Don Bene und Daniel Sahib sind das Hip-Hop-Duo „Azzis mit Herz“. In Frankfurter Problemvierteln groß geworden, machen sie sich ihren Reim auf die Stadt – und ihr Leben. Ihnen widmen wir Folge 96 unserer Serie „Der rote Faden“, in der wir Menschen ... mehr

clearing
Folge 95: Pilzberater Dieter Gewalt Der rote Faden: Der Glückspilz
Dieter Gewalt mit einem Sträußchen Trompeten-Pfifferlingen. Die wachsen im Stadtwald viel und schmecken gut. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Manches Unheil hat er schon verhindert. Als Pilzberater der Stadt blickt er jeden Sonntag ganz genau in die Körbchen der Sammler. mehr

clearing
Folge 94: Filmfan Hüseyin Sitki Der rote Faden: Im richtigen Film
Hat aus seiner Leidenschaft fürs Kino ein Festival gemacht: Hüseyin Sitki.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Als er aus der Türkei hierher kam, fühlte er sich fremd. Heute will er nirgendwo anders leben. Dazwischen ist viel passiert. Er hat ein Filmfestival gegründet und das Bundesverdienstkreuz erhalten. „Ich will Menschen glücklich machen“, sagt Hüseyin Sitki. mehr

clearing
Folge 93: Verleger Klaus Schöffling Der rote Faden: Der Büchermensch
Ein Mann, ein Bart – und viele Bücher. Klaus Schöffling in seinem Element.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Seit 20 Jahren führt der Frankfurter Klaus Schöffling gemeinsam mit seiner Frau Ida den Schöffling & Co. Verlag. Ein findiger Verleger, der von der Schule flog, die Trauzeugin seiner Braut heiratete und von einem Geistesblitz im Schaumbad getroffen wurde. mehr

clearing
Folge 92: Anwalt Michael Euler Der rote Faden: Der Rechtsexperte
Michael Euler in seiner Kanzlei an der Goethestraße – mit Hilfe des Roten Fadens hat er sein Arbeitsmaterial gebündelt. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Im Mai hat er in einem der berühmtesten Kriminalfälle den Freispruch für einen unschuldig Verurteilten erwirkt. Nicht erst seither ist Michael Euler auf dem Weg, ein Star-Anwalt zu werden. Dem 34-Jährigen Anwalt Michael Euler widmen wir Folge 92. unserer Serie „Der rote ... mehr

clearing
Folge 91: Fraport-Chef Dr. Stefan Schulte Der rote Faden: Der Flughafenlotse
Der Fraport Vorstandsvorsitzende, Stefan Schulte, steht im Terminal 1 des Frankfurter Flughafensmit dem roten Faden der FNP vor der Anzeigentafel.  Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Er steht für den Ausbau des größten deutschen Airports, was ihm Proteste vieler Fluglärmgegner beschert. Dr. Stefan Schulte, dem Vorstandschef der Fraport AG, widmen wir die 91. Folge unserer Reihe „Der rote Faden“, in der wir jede Woche Menschen vorstellen, die ... mehr

clearing
Folge 90: Eintracht-Chef Heribert Bruchhagen Der rote Faden: Der ehrbare Kaufmann
Heribert Bruchhagen, der Vorstandsvorsitzende der Eintracht Frankfurt Fußball AG, vor seinem Büro in der Commerzbank-Arena. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Seit elf Jahren ist er Eintracht-Chef und hat den Verein auf gesunde Füße gestellt. Und doch ist er eine Reizfigur. „Die Finanzmetropole und die Eintracht passen nicht zusammen“, sagt Heribert Bruchhagen. Ihm widmen wir Folge 90 unserer Serie „Der rote ... mehr

Fotos
clearing
Folge 89: Professorin Stefanie Dimmeler Der rote Faden: Die Herzensdame
Zu diesem strahlenden Lächeln gehört ein kluger Kopf. Prof. Stefanie Dimmeler steht mit unserem roten Faden vor einem Graffiti des Herzens, das an einer Wand in ihrem Institut prangt.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Ihr Leben gehört dem Kampf gegen eine der großen Volkskrankheiten. Professor Stefanie Dimmeler hat ein Behandlungsverfahren gefunden, das Patienten nach einem Herzinfarkt die alte Kraft wiedergeben soll. Der Professorin widmen wir die Folge 89 unserer Serie „Der rote ... mehr

clearing
Folge 88: Weltmusiker Stefan Hantel Der rote Faden: Yabadabadai - der Disco Boy
Stefan Hantel: Der Weltmusiker zieht mit seinen Beats rund um den Globus. Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Stefan Hantel alias Shantel mixt Balkanklänge mit Popmusik und trägt seinen anarchischen Stil mit seinem nicht minder anarchischen Bukovina Orkestar in die Welt. Dem 46-Jährigen widmen wir Folge 88 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir Menschen vorstellen, die ... mehr

clearing
Folge 87: Kinobetreiber Harald Vogel Der rote Faden: Held der Leinwand
Harald Vogel in seinem Element – entspannt hat er sich im Harmonie-Kino zurückgelehnt. . .	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Seit vielen Jahren betreibt Harald Vogel erfolgreich die Kinos „Harmonie“ in Sachsenhausen und „Cinema“ am Roßmarkt. Dabei kennt er das Filmgeschäft auch von der anderen Seite: als Assistent von Regisseur Wim Wenders zum Beispiel. Dem Kinomann Vogel widmen wir Folge 87 ... mehr

clearing
Folge 86: Ebbelwei-Spezialistin Johanna Höhl Der rote Faden: Die Apfelweinkönigin
Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Selten trifft das so sehr zu  wie bei Johanna Höhl.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Als Chefin der Landkelterei Höhl hat sie eine Jahrhunderte alte Familien-Dynastie fortgeführt. Dann kamen schwere Zeiten, und sie musste kämpfen. "Ich kann, weil ich will, was ich muss." So lautet die Devise Johanna Höhls. Ihr widmen wir Folge 86 unserer Serie "Der rote ... mehr

clearing
Folge 85: Theaterchef Michael Quast Der rote Faden: Der Volkstheatermacher
Seitdem er ihnen das Theater-Festival „Barock am Main“ an den Bolongaropalast gebracht hat, halten die Höchster Michael Quast für einen der ihren. Dabei wohnt er in Oberrad und ist ohnehin ein „Eigeplackter“. Aber das, sagt Michael Quast, sei doch typisch für Frankfurt, die meisten, die hier seien, hätten ihre Wurzeln anderswo.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Sein Gesicht erkennen die Fans auch unter dicker Schminke, sein Frankfurterisch klingt für sie so echt, dass es ihnen kaum will „in de Kopp enei“, dass der Schauspieler Michael Quast nicht von Frankfurt sei. Ihm widmen wir Folge 85 unserer Serie „Der rote ... mehr

clearing
Folge 84: Organist Martin Lücker Der rote Faden: Sein Glück – unser Glück
Fest verbunden mit der Rieger-Orgel in der Sankt Katharinenkirche: Organist Martin Lücker.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Zweimal in der Woche kann sich jeder dem Weltgetöse entziehen – für 30 Minuten. Dann spielt Martin Lücker die Orgel in Sankt Katharinen. In diesem Sommer gab er sein 3000. Nachmittagskonzert. „Ich will mein Glück mit anderen teilen“, sagt der 60-Jährige. mehr

clearing
Folge 83: Museumsleiterin Susanne Gaensheimer Der rote Faden: Kunstvoll durchs Leben
Ganz oben auf dem Treppchen: Susanne Gaensheimer. Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Susanne Gaensheimer leitet seit 2009 das Museum für Moderne Kunst. Sie ist eine ebenso durchsetzungsstarke wie sensible Frau - die einen Tunnel graben kann, um Mick Jagger live zu sehen. Ihr widmen wir Folge 83 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir Menschen vorstellen, ... mehr

clearing
Folge 82: Theaterpädagoge Joachim Reiss Der rote Faden: Ein Lehrer macht Theater
Die Fäden hält er in der Hand, auf die Bühne geht Joachim Reiss, Gründer und Leiter des Schultheaterstudios, eher selten.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Auf der Bühne zu spielen, kann befreiend wirken. Diese Erfahrung wollte Joachim Reiss möglichst vielen jungen Menschen ermöglichen. Der Leiter des Frankfurter Schultheater-Studios hat sein Ziel erreicht – Widerständen zum Trotz. Ihm widmen wir Folge 82 unserer Serie ... mehr

clearing
Folge 81: Jazz-Musiker Reimer von Essen Der rote Faden: Sein Ton macht die Musik
Der Jazzmusiker Reimer von Essen spielt seine Klarinette durchaus auch mal gern im Wohnzimmer. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Als Junge träumte er davon, einmal so virtuos Klarinette zu spielen wie seine Idole. Heute sind er und seine „Barrelhouse Jazzband“ selbst Legenden des Traditional. Doch ihre Musik droht auszusterben, fürchtet Reimer von Essen. Ihm widmen wir Folge 81 unserer ... mehr

clearing
Folge 80: Frisörinnen Ayse Auth und Hatice Nizam Der rote Faden: Ihr Blond ist Gold wert
Hatice und Ayse – die Haarwerkerinnen demonstrieren ihre Verbundenheit mit unserem roten Faden.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Den Zwillingen und erfolgreichen Haarwerkerinnen Ayse Auth und Hatice Nizam widmen wir Folge 80 unserer Serie "Der rote Faden", in der wir Menschen vorstellen, die Bedeutendes für Frankfurt leisten. mehr

clearing
Folge 79: Professor Friedemann Schrenk Der rote Faden: Adams Vater
Auf der Suche nach dem roten Faden der Menschheit: Friedemann Schrenk. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Friedemann Schrenk hat den ältesten Vorfahren des Menschen gefunden. Er liebe das Gefühl, etwas zu entdecken, das niemand vor ihm gesehen hat, sagt der Paläoanthropologe vom Senckenberg. mehr

clearing
Folge 78: Regisseurin Sylvia Hoffman Der rote Faden: Ein Leben wie ein Film
Sie hat sich im Leben durchgebissen - nicht nur mit den Waffen einer Frau: Sylvia Hoffman. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Sylvia Hoffman hat nicht nur als Tatort-Regisseurin Karriere gemacht, sondern auch zahlreiche Drehbücher und Theaterstücke geschrieben. Vor ihrem beruflichen Glück stand ein privates Unglück. „Es kommt immer was Neues“, sagt die 75-Jährige. mehr

clearing
Folge 77: Gewerbevereinschef Oskar Mahler Der rote Faden: Der Hammer-Mann
Ein Bild mit Symbolsprache: In Oskar Mahlers Brust schlägt ein starkes Herz.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Er ist ein Tausendsassa, betreibt ein skurriles Museum und hat ein großes Herz für das Bahnhofsviertel. Als Präsident des dortigen Gewerbevereins bringt Oskar Mahler den einst verrufenen Stadtteil nach vorne. Dem 61-Jährigen widmen wir Folge 77 unserer Serie "Der rote Faden", ... mehr

clearing
Folge 76: Infraserv-Chef Jürgen Vormann Der rote Faden: Der Höchstleister
Strippenzieher - als Sohn eines Elektrikers weiß Jürgen Vormann, wie man Kontakte macht.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Jürgen Vormann darf heute als Schirmherr das Höchster Schlossfest eröffnen – im zehnten Jahr in Folge. So lange steht er auch schon der Geschäftsführung des Industrieparkbetreibers Infraserv Höchst vor. Dem Mann im Manager widmen wir Folge 76 unserer Serie „Der rote Faden“, ... mehr

clearing
Folge 75: Filmemacher Mischka Popp und Thomas Bergmann Der rote Faden: Die Menschensammler
Das Dokumentarfilmer Paar Mischka Popp und Thomas Bergmann. Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Mischka Popp und Thomas Bergmann bescheren uns immer wieder unvergessliche Begegnungen. Seit vier Jahrzehnten sind sie ein Paar für den Dokumentarfilm – und fürs Leben. Ihnen widmen wir Folge 75 unserer Serie "Der rote Faden". mehr

clearing
Folge 74: Museumsdirektorin Beate Zekorn-von Bebenburg Der rote Faden: Struwwelpeters Reiseleiterin
Gute Nerven auch im Sturm: Beate Zekorn-von Bebenburg.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Mit 29 Jahren wurde sie Direktorin des Struwwelpeter-Museums – und ist dem widerborstigen Buben seither treu geblieben. Dabei schlägt ihr Herz eigentlich für den „fliegenden Robert“, verrät Beate Zekorn-von Bebenburg. Ihr widmen wir Folge 74 unserer Serie ... mehr

clearing
Folge 73: Biograf Prinz Asfa-Wossen Asserate Der rote Faden: Der Diplomat
Er bewahrt stets Haltung: Prinz Asfa-Wossen Asserate.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Sein Debüt „Manieren“ machte ihn berühmt, seine Erinnerungen wurden ein Bestseller. Nun legt er die Biografie seines Großonkels vor, des äthiopischen Kaisers Haile Selassie. „Mein Lebensbuch“, sagt Prinz Asfa-Wossen Asserate. Ihm widmen wir Folge 73 ... mehr

clearing
Folge 72: Vereinschef Peter Völker Der rote Faden: Mit voller Kraft voraus
Passt schon. Mit unserem roten Faden hat sich Peter Völker im Anzug des Bankers ans Trainingsgerät gesetzt. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Sein Lebenswerk ist in Deutschland einmalig. In knapp 30 Jahren hat Peter Völker aus der totgesagten TG 1860 Bornheim einen Verein mit 28 000 Mitgliedern gemacht. Manchmal staune er selbst noch, sagt der 64-Jährige. Ihm widmen wir Folge 72 unserer Reihe „Der rote ... mehr

clearing
Folge 71: Literatur-Neulinge Giulia und Jill Enders Der rote Faden: Schwestern mit Charme
Damen mit Charme: Was wir schon immer über den Darm wissen wollten und nie zu fragen wagten, erzählen uns Giulia und Jill Enders - in Wort und Bild.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Mit Spaß an der ernsten Sache: Die Frankfurter Medizinstudentin Giulia Enders hat mit dem Sachbuch „Darm mit Charme“ einen Bestseller geschrieben – illustriert von ihrer Schwester Jill. mehr

clearing
Folge 70: Ex-OB Petra Roth Der rote Faden: Die Frankfurtversteherin
Den Roten Faden hält Petra Roth fest in den Händen. Aufgenommen wurde das Foto im Treppenhaus ihres Wohnhauses in Nieder-Erlenbach - vor einem Bild, dass ihr verstorbener Mann Erwin gemalt hat. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Petra Roth ist so etwas wie eine Frankfurter Stadtpatronin. Seit 1995 Bürgermeisterin wurde, kennt sie jeder in der Stadt. Doch was steckt hinter der Frau, die Frankfurt einst ein Gesicht gab? Ein Porträt zum Siebzigsten. mehr

clearing
Folge 69: Stiftungsmanager Dr. Roland Kaehlbrandt Der rote Faden: Der Glücksstifter
Liebt es gut strukturiert: Dr. Roland Kaehlbrandt. Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Ein eleganter Mann, der an keiner Gitarre vorbeigehen kann, ohne ein Riff darauf auszuprobieren: Dr. Roland Kaehlbrandt ist ein Stiftungsmanager, der überraschen kann. Ihm widmen wir Folge 69 der Serie "Der rote Faden", in der wir Menschen vorstellen wollen, die Bedeutendes ... mehr

clearing
Folge 68: Stadtdekan Johannes zu Eltz Der rote Faden: Der Abenteurer
Auf einer Kirchenbank im Frankfurter Dom hat Johannes zu Eltz seinen roten Faden ausgelegt. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Was ihm heilig ist, verteidigt er. Wenn es sein muss, sogar mit Leibeskräften. Und nicht erst seit dem Konflikt mit seinem Bischof gilt Frankfurts Stadtdekan als unangepasst und hartnäckig. „Ich werde als anstrengend wahrgenommen“, sagt Johannes zu Eltz. mehr

clearing
Folge 67: Firmengründer Claus Wisser Der rote Faden: So isser, der Wisser
Immer auf Tuchfühlung mit seinem 15 Jahre alten Glücksschwein aus New York: Firmenpatriarch Claus Wisser. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Vom Bodenschrubber zum Millionär: Claus Wisser ist ein Schaffer und Genießer, ein jovialer Firmenpatriarch, dessen Herz links schlägt. Dem Gründer der Wisag widmen wir Folge 67 unserer Serie „Der rote Faden“, in der wir jede Woche Menschen vorstellen, die Besonderes für ... mehr

clearing
Folge 66: Marktfrau Gisela Paul Der rote Faden: Ikone der Grie Soß’
So kennt man sie auf Kaisermarkt und Schillermarkt – nur ohne roten Faden: Gisela Paul in ihrem „Grüne-Soßen-Bomber“. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Sie ist stadtbekannt für ihre starke Stimme und ihre köstliche Grüne Soße. Bevor Gisela Paul als singende Marktfrau durchstartete, hatte sie schon ein Leben für ein Buch hinter sich. „Sie macht alles“, sagen Freunde über die 65-Jährige. Ihr widmen wir Folge 66 ... mehr

clearing
Folge 65: Schauspieler Bäppi La Belle Der rote Faden: Der Selbst-Darsteller
N' Äppler für'n Bäppler - der Frankfurter Schauspieler Thomas Bäppler-Wolf liebt Comdey und Travestie. Und Apfelwein sowieso.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Ein Triumvirat ist Thomas Bäppler-Wolf: Der bekannteste Schwule Frankfurts glänzt in seinem „Theatrallalla“ als „Travedy“-Künstler, ist aber auch ein guter Schauspieler und Moderator. Bäppi La Belle, wie er sich nennt, widmen wir Folge 65 unserer Serie ... mehr

clearing
Folge 64: Humangenetikerin Daniela Steinberger Der rote Faden: Sie sucht, was in uns steckt
Die Bälle symbolisieren DNA-Bausteine, unser roter Faden verbindet sie. Humangenetikerin Dr. Daniela Steinberger hat's gebastelt.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Schon als Mädchen wollte sie wissen, was den Menschen im Innersten zusammenhält. Heute ist Daniela Steinberger Professorin für Humangenetik und leitet das gendiagnostische Institut Biologis. Dort sucht sie nach Krankheiten, die wir in uns tragen. Ihr widmen wir Folge 64 ... mehr

clearing
Folge 63: Musiker Georg Feils Der rote Faden: Der Kinderweltenwanderer
Er hat stets ein Lied auf den Lippen: Georg Feils alias Ferri. 	Foto: Roessler

Frankfurt. „Bonbon-Joe“ und der „Gummibär“ sind seine Liedgefährten, wenn Georg Feils sich den Weg auf die Bühne bahnt. Dann macht er Kinderherzen froh – und die Eltern ebenso. Dem Sänger Ferri widmen wir die Folge 63 unserer Serie „Der rote ... mehr

clearing
Folge 62: Artisten Ele und Julia Janke Der rote Faden: Trapez-Zwillinge aus Frankfurt
Doppelt vertraut hält besser – Julia und Ele lassen niemals locker!	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Die eineiigen Zwillinge aus Frankfurt schwingen nicht nur zeitgleich durch die Luft – sie haben auch in Sachen Kinderkriegen eine gemeinsame Punktlandung hingelegt. Ele und Julia Janke widmen wir Folge 62 unserer Serie „Der rote Faden“, in der wir jede Woche ... mehr

Fotos
clearing
Folge 61: Büttenredner Karl Oertl Der rote Faden: Er lacht trotzdem
Weit über Hessens Grenzen hinaus kennt man Karl Oertl als humorvollen, schlagfertigen Unterhalter. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Seit einem halben Jahrhundert bringt er sein Publikum zum Lachen. Jenseits der Bühne hat er manch schwere Zeit durchgemacht. Im April wird er 75 – und will es ruhiger angehen lassen in der Bütt’. „Ich bin froh, dass ich das so lange machen konnte“, ... mehr

clearing
Folge 60: Bildhauerin Wanda Pratschke Der rote Faden: „Wie eine kleine Maus im Rad“
Wanda Pratschke neben ihrem »Granatapfelarm«, einer Plastik aus ihrer aktuellen Schaffensperiode.

Frankfurt. Sie ist eine unerschöpfliche Schöpferin – und eine erfolgreiche. Ihre Frauen-Plastiken zieren öffentliche Räume und sind bei Sammlern beliebt. Spät kam sie zur Kunst, aber dafür gewaltig. „Ich war immer ein Rebell“, sagt Wanda Pratschke. mehr

clearing
Folge 59: Opernintendant Bernd Loebe Der rote Faden: Der Stimmenfänger
Die Oper bestimmte schon sehr früh das Leben von Bernd Loebe. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Als ihm in jungen Jahren sein Leben nur noch beschwerlich erschien, eröffnete ihm die Oper eine neue Welt. Für diese Welt kämpft er – heute mehr denn je. „Aber ich mache das nicht für mich“, sagt Intendant Bernd Loebe, 61. Ihm widmen wir Folge 59 unser Serie ... mehr

clearing
Folge 58: Galeristin Bärbel Grässlin Der rote Faden: Die Talentsucherin
Lässt die Künstler an der langen Leine: Bärbel Grässlin in ihrer Galerie in der Schäfergasse.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Ihr Berufswunsch stand schon früh fest – heute zählt sie zu den wichtigsten Galeristinnen für Gegenwartskunst Deutschlands. Bärbel Grässlin widmen wir Folge 58 unserer Serie „Der rote Faden“, in der wir jede Woche Menschen vorstellen, die Besonderes für ... mehr

clearing
Folge 57: Geschichtsexpertin Evelyn Brockhoff Der rote Faden: Die Heimarbeiterin
Sitzende auf „Liegender“. So heißt die Skulptur im Garten des Karmeliterklosters, auf der Evelyn Brockhoff Platz genommen hat.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der FNP – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. In dieser Folge ist es Evelyn Brockhoff, Leiterin des Instituts für Stadtgeschichte. mehr

clearing
Folge 56: Wahl-Frankfurter Grigorios Zarcadas Der rote Faden: Der Frankfurter Grieche
Grigorios Zarcadas, Brückenbauer zwischen den Kulturen, unterstreicht in Rot Homers Zitat am Eisernen Steg: »Segelnd auf weindunklem Meer hin zu Menschen anderer Sprache«. Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Mit 23 Jahren kam er als Gastarbeiter aus einem kleinen Nest in Griechenland nach Deutschland. 50 Jahre später erhält er das Bundesverdienstkreuz für seine Bemühungen um die Integration von Migranten in Frankfurt: Grigorios Zarcadas steht im Mittelpunkt der Folge 56 unserer ... mehr

clearing
Folge 55: Sportlerin Maria Kühn Der rote Faden: Das Leben ist (k)ein Spiel
Immer am Ball - beim Sport, im Beruf und im Privaten: Maria Kühn.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Früher hat Maria Kühn Ballsportarten gehasst. Heute spielt sie in der Rollstuhlbasketball-Bundesliga. Seit einem Reitunfall vor knapp acht Jahren ist sie querschnittsgelähmt. Und doch sagt sie: „Ich habe in den vergangenen Jahren Dinge erlebt, die ich ohne den Unfall ... mehr

clearing
Folge 54: Rapper Moses Pelham Der rote Faden: Der Mann mit den vielen Gesichtern
Schmerzensmann auf dem Plakat, Grinsekater mit rotem Faden: Moses Pelham. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Mit dem Rödelheim Hartreim Projekt wurde Moses Pelham berühmt, Künstler wie Sabrina Setlur und Xavier Naidoo machte er zu Stars. Und doch blickt der Frankfurter Kult-Rapper nicht ungetrübt auf seine Erfolgsgeschichte zurück. „Wir haben damals alles unglaublich schwer ... mehr

Video
clearing
Folge 53: Branddirektor Reinhard Ries Der rote Faden: Der Mann gegen Brände
Achtung: Rutschgefahr! Feuerwehr-Chef Reinhard Ries mit unserem roten Faden.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Gelber Regen, lodernde Flammen: Bei Großeinsätzen geht er ganz nach vorne. Ansonsten bleibt Professor Reinhard Ries der Mann im Hintergrund, zuständig für die Sicherheit der Stadt. Seit bald 21 Jahren ist der 57-Jährige Direktor der Frankfurter Branddirektion. mehr

clearing
Folge 52: Batschkapp-Gründer Ralf Scheffler Der rote Faden: Der Frontmann
Ralf Scheffler breitet den roten Faden auf dem Mischpult in seiner neuen Batschkapp aus.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Er gehörte zu den Frankfurter Spontis, kämpfte an der Seite von Joschka Fischer gegen das „Regime“ und fühlte sich als Revoluzzer. Mittlerweile ist Ralf Scheffler 65 Jahre alt, wesentlich abgeklärter und wagt einen Neuanfang. Ihm widmen wir die Folge 52 unserer Serie «Der ... mehr

Fotos
clearing
Folge 51: Schausteller Eddy Hausmann Der rote Faden: Der erste Mann auf dem Platz
Eddy Hausmanns neuste Kreation: die FNP-Bratwurst an rotem Faden.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Er stammt aus einer Schaustellerfamilie und hat die Tradition zu seiner Leidenschaft gemacht. Fußballprofi zu werden war der Jugendtraum des 63-jährigen Eddy Hausmann. Ihm widmen wir Folge 51 unserer Serie Der rote Faden, in der wir jede Woche Menschen vorstellen, die ... mehr

clearing
Folge 50: Beraterin Gabriele Eick Der rote Faden: Die diskrete Netzwerkerin
Die Termine mögen dicht aneinander gereiht sein, für Minuten oder Stunden ist Gabriele Eick ganz bei ihrem Gegenüber. Immer offen, freundlich, neugierig, inspirierend.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der Rote Faden ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor – und geben dann den roten Faden weiter. Folge 50: Gabriele Eick. Sie berät Vorstände und ... mehr

clearing
Folge 49: Schauspielerin Lisa Stiegler Der rote Faden: Die Räubertochter
Sie hat Kraft zum Bäumeausreißen – aber manchmal tut auch anlehnen gut: Lisa Stiegler spielt die Ronja Räubertochter.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor – und geben dann den roten Faden weiter. Folge 49: Lisa Stiegler. mehr

clearing
Folge 48: Hubschrauberpilot Hans Wank Der rote Faden: Der fliegende Lebensretter
Den roten Faden hält Hans Wank, Pilot des Rettungshubschraubers Christoph 2, fest in den Händen.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 48: Hans Wank. mehr

clearing
Folge 47: Handwerkskammerpräsident Bernd Ehinger Der rote Faden: Der Handwerker
Er behält die Zügel in der Hand: Bernd Ehinger ist immer im Einsatz für das Handwerk - und seine Stadt Frankfurt.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. Folge 47: Bernd Ehinger. Der Präsident der Handwerkskammer ... mehr

clearing
Folge 46: Holocaust-Überlebende Trude Simonsohn Der rote Faden: Eine Überlebende von Auschwitz
Trude Simonsohn, verbunden mit ihrem Mann Berthold.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor – und geben dann den roten Faden weiter. Folge 46: Trude Simonsohn. mehr

clearing
Folge 45: Fotografin Barbara Klemm Der rote Faden: Die Reporterin
Ausnahmsweise etwas Rot im Bild. Barbara Klemm bevorzugt für ihre Fotografien schwarz-weiß.

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 45: Barbara Klemm. mehr

clearing
Folge 44: Hallensprecher Rüdiger Storch Der rote Faden: Gut gebrüllt, Löwe!
So kennen ihn Frankfurts Eishockey-Fans: Rüdiger Storch, die Stimme der Löwen, vor einem Spiel in der Eissporthalle.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 44: Rüdiger Storch. mehr

clearing
Folge 43: Finanzprüfer Frank Wehrheim Der rote Faden: Der Unbeugsame
Charakterköpfe mit rotem Faden: Frank Wehrheim mit einer Büste, die seine Freundin von ihm angefertigt hat.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 43: Frank Wehrheim. mehr

clearing
Folge 42: Illustratorin Anke Kuhl Der rote Faden: Die Frau mit dem Bilderbuchleben
Pssst! Anke Kuhl kann Geheimnisse hüten - und noch besser zeichnen. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 42: Anke Kuhl. mehr

clearing
Folge 41: Chansonnier Jo van Nelsen Der rote Faden: Der Conferencier
.Jo van Nelsen obenauf: Kommendes Jahr feiert er 25. Bühnenjubiläum.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der FNP - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. Folge 41: Jo van Nelsen. Seit fast 25 Jahren bereichert der Chansonnier, Conferencier und ... mehr

clearing
Folge 40: Senckenberg-Präsidentin Beate Heraeus Der rote Faden: Die Weltverbesserin
Monsterkrabben fürchtet Beate Heraeus nicht, obwohl sie lieber ins All flöge als zu tauchen. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Die einstige Unternehmerin Beate Heraeus ist die erste Präsidentin der fast 200 Jahre alten Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und bringt Schwung in die altehrwürdige Einrichtung. mehr

clearing
Folge 39: Verlagschef Joachim Unseld Der rote Faden: Ein Frankfurter Verleger
Es können noch so viele Seiten sein - Joachim Unseld verliert den roten Faden nicht.	F.: Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der FNP – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. Folge 39: Joachim Unseld. Den Familienintrigen um das verhinderte Suhrkamp-Erbe zum Trotz, ... mehr

clearing
Folge 38: Kickboxer Emmanuel und Joan Manuel Lique Canaveral. Der rote Faden: Brüder im Kampf
Kämpfen in verschiedenen Gewichtsklassen: Die Zwillinge und Kickbox-Weltmeister Emmanuel und Joan Manuel Lique Canaveral.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor – und geben dann den roten Faden weiter . Folge 38: Emmanuel und Joan Manuel ... mehr

clearing
Folge 37: KfW-Vorstand Edeltraud Leibrock Der rote Faden: Eine Frau im Datendauerlauf
Edeltraud Leibrock im Garten der Kreditanstalt für Wiederaufbau. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 37: Edeltraud Leibrock. mehr

clearing
Folge 36: Tigerpalast-Direktorin Margareta Dillinger Der rote Faden: Das Tigerherz
Abend für Abend steht sie an dieser Säule: Tigerpalast-Direktorin Margareta Dillinger.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 36: Margareta Dillinger. mehr

clearing
Folge 35: Apfelweinwirt Ralf Wagner Der rote Faden: Im Zeichen des Bembels
Kein Faulenzer ist Ralf Wagner, nur das Gestell heißt so - weil man den schweren Bembel damit nicht selbst heben muss.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 35: Ralf Wagner, ... mehr

clearing
Folge 34: Falkner Norbert Lawitschka Der rote Faden: Den Adler im Herzen
Falkner Norbert Lawitschka und sein Adler Attila, dem der rote Faden schmeckt... Foto: Christes

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 34: Norbert Lawitschka. mehr

clearing
Folge 33: Modedesignerin Nina Hollein Der rote Faden: Die Kleiderarchitektin
Architektin, Mutter und Designerin - Nina Hollein mit dem roten Faden als Gürtel in ihrem Atelier.	Foto: Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 33: Nina Hollein, die ... mehr

clearing
Folge 32: Chirurg Dr. Klaus Exner Der rote Faden: In guten Händen
Professor Klaus Exner, Chefarzt und Plastischer Chirurg im OP des Diakonissen Krankenhauses, mit dem roten Faden der FNP.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge Folge 32: Professor Dr. mehr

clearing
Folge 31: Schwimmmeister Benjamin Winter Der rote Faden: Er hält uns über Wasser
Den Rettungsring braucht Benjamin Winter so gut wie nie. Seit zehn Jahren passt er auf die Besucher im Brentanobad auf.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 31: Benjamin Winter. mehr

clearing
Folge 30: Stadtführer Christian Setzepfandt Der rote Faden: Der Stadt(ver)führer
Der rote Faden scheint Christian Setzepfandt und die Stadt zu verbinden. Hier steht der Stadtführer auf dem Domturm.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 30: Christian Setzepfandt. mehr

Fotos
clearing
Folge 29: Künstlerin Birgit Ziegert Der rote Faden: Entzückend, Baby!
Warum sich mit einem Faden begnügen, wenn es die ganze Rolle sein kann! 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor – und geben dann den roten Faden weiter. mehr

clearing
Folge 28: Unternehmer Helmut Sinn Der rote Faden: Der eigensinnige Überflieger
Auch wenn er mit Uhren abgeschlossen hat - Helmut Sinn geht mit der Zeit. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 28: Helmut Sinn. mehr

clearing
Folge 27: Politikerin Bernadette Weyland Der rote Faden: Die Unaufhaltsame
Macht mit dem Faden ein Fingerspiel aus Kindertagen: Bernadette Weyland.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor – und geben dann den roten Faden weiter. mehr

clearing
Folge 26: Historiker Raphael Gross Der rote Faden: Der Holocaust-Forscher
Den »roten Faden« verliert der Historiker Raphael Gross nie - sei es in Gesprächen, beim Forschen oder Schreiben. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden ist das Symbol der FNP – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. Folge 26: Raphael Gross. Der Historiker leitet das Jüdische Museum und das Fritz Bauer Institut mit Verve. mehr

clearing
Folge 25: Architekt Christoph Mäckler Der rote Faden: Die Schönheit im Auge
Für Christoph Mäckler ist Ordnung mehr als das halbe Leben. Den roten Faden hat er denn gleich mal sorgsam zusammengerollt.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. Folge 25: Christoph Mäckler. Der 62-jährige Star-Architekt und ... mehr

clearing
Folge 24: Künstler Tobias Rehberger Der rote Faden: Nach allen Regeln der Kunst
So schnell wird ihm nichts zu bunt: Tobias Rehberger.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Frage nie einen Künstler nach seinem Werk. Und tue es dann doch. Er wird dir nicht antworten wollen, wird auf sein Werk verweisen, das für ihn spricht. Und spricht dann doch. Jeans, grünes T-Shirt, lila Kapuzenpulli. mehr

clearing
Folge 23: Gesundheitsamtleiter Prof. Dr. Dr. René Gottschalk Der rote Faden: Der Krisenmanager
Liebt Afrika, wovon nicht nur die Skulpturen in seinem Büro zeugen: René Gottschalk, der Leiter des Gesundheitsamts.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der FNP – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. Folge 23: Professor Dr. Dr. René Gottschalk. Der Leiter des Gesundheitsamtes hat eine ... mehr

clearing
Folge 22: Torwart Oka Nikolov Der rote Faden: Er ist die Nummer eins
Hat sich mal wieder den Ball geangelt: Eintracht-Torwart Oka Nikolov. Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor – und geben dann den roten Faden weiter. Folge 22: Oka Nikolov. mehr

clearing
Folge 21: Tierpflegerin Claudia Löschmann Der rote Faden: Die mit den Tieren tanzt
Na, endlich! »Frau Fossa« traut sich nach langem Zögern an ihre Tierpflegerin Claudia Löschmann - und den roten Faden der FNP heran. Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 21: Claudia Löschmann ist die ... mehr

clearing
Folge 20: Journalistin Jutta W. Thomasius Der rote Faden: Die Unermüdliche
Seit 60 Jahren fest verbunden mit dieser Zeitung: Jutta W. Thomasius. Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. Sie entscheiden auch, an wen sie den roten Faden weitergeben. mehr

clearing
Folge 19: Hotelier Armin Schröcker Der rote Faden: First-Class-Nomade
Hoteldirektor Armin Schröcker im Konferenzraum der Präsidentensuite, die - wen wundert's - zu seinen Lieblingsorten im Steigenberger Frankfurter Hof gehört. Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 19: Armin Schröcker. mehr

clearing
Folge 18: Schlagersänger Jörg Hammer Der rote Faden: Er ist der Hammer
Ein Bild von einem Mann, eingerahmt vom roten Faden: Jörg Hammer mit Roy Hammers Hut, Anzug und Sonnenbrille. Foto: Salome Roessler.

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor – und geben dann den roten Faden weiter. Folge 18: Jörg Hammer. mehr

clearing
Folge 17: Schauspielerin Maja Wolff Der rote Faden: Die Kulturschafferin
Schlüpft im Mai mal wieder in ihre bekannte Rolle als Anton Le Goff und sucht auf dem Roßmarkt die beste Grüne Soße der Stadt: Maja Wolff, hier mit den sieben Kräutern fürs Frankfurter Nationalgericht.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor – und geben dann den roten Faden weiter. mehr

clearing
Folge 16: Pixomondo-Chef Christian Vogt Der rote Faden: Ich mach’ mir die Welt ...
Trägt den roten Faden wie eine Ehrenschärpe: Pixomondos Deutschland-Chef Christian Vogt. Im Hintergrund läuft Martin Scorseses Film »Hugo Cabret«, für dessen visuelle Effekte Pixomondo den Oscar erhalten hat. Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse. In Folge 16: Christian Vogt. Der 39-Jährige ist Deutschland-Chef von Pixomondo. Die Trickschmiede animiert 3 D-Welten und erhielt 2012 den Oscar. mehr

clearing
Folge 15: Filmmuseum-Direktorin Claudia Dillmann Der rote Faden: Im richtigen Film
Claudia Dillmann in ihrer liebsten Rolle: Direktorin des Deutschen Filmmuseums.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 15: Claudia Dillmann. mehr

clearing
Folge 14: Elvis-Interpret Gregor Graf Der rote Faden: Elvis ist sein Wegbegleiter
Gregor Graf will kein Elvis-Double oder Elvis-Imitator sein - er interpretiert die Presley-Songs auf seine Art. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor – und geben dann den roten Faden weiter. Folge 14: Gregor Graf. mehr

clearing
Folge 13: Reederin Marie Nauheimer Der rote Faden: Auf dem Main daheim
Hat nach mehreren Stationen im Ausland in ihrer Heimatstadt Frankfurt angelegt: Primus-Kapitänin Marie Nauheimer.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor - und geben dann den roten Faden weiter. Folge 13: Marie Nauheimer. mehr

clearing
Folge 12: DIC-Chef Ulrich Höller Der rote Faden: Der Baumeister
Ulrich Höller vor der Baustelle, auf der das "Main-Tor"-Viertel entsteht.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor und geben dann den roten Faden weiter. Folge 12: Ulrich Höller. mehr

clearing
Folge 11: Schriftstellerin Olga Martynova Der rote Faden: Eine Dichterin, keine Heldin
"Schwerelos und gleichwohl mit einer erdenen Melancholie": So beschrieb ein Kritiker die Literatur Olga Martynovas. Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor – und geben dann den roten Faden weiter. Folge 11: Olga Martynova. mehr

clearing
Folge 10: Dirigent Paavo Järvi Der rote Faden: Der Mann, der den Ton angibt
Hat den kühlen Blick: Paavo Järvi, hier mit unserem roten Faden im hr-Sendesaal. 	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. Sie entscheiden auch, an wen sie den roten Fadenweitergeben. mehr

clearing
Folge 9: Hammerwerferin Betty Heidler Der rote Faden: Mit viel Disziplin in den Olymp
Die Weltmeisterin im Hammerwerfen, Betty Heidler, hält im Trainingszentrum Kalbach einen Hammer, um den der Rote Faden der Frankfuter Neuen Presse gewickelt ist. Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse - und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. Folge 9 ist der Hammerwerferin Betty Heidler gewidmet. mehr

clearing
Folge 8: Architekt Tassilo Sittmann Der rote Faden: Schöpfer der "Raumstadt"
Tassilo Sittmann war schon als Schüler begeistert von der neuen Architektur. Als Erwachsener schlägt er den Berufsweg ein und prägt die Frankfurter Nordweststadt entscheidend mit. Foto: Salome Rössler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. Sie entscheiden auch, an wen sie den roten Faden weitergeben. mehr

clearing
Folge 7: Gastronom Radu Rosetti Der rote Faden: Der rebellische Gastgeber
Radu Rosetti mixt den roten Faden in seiner Bar im Bahnhofsviertel.	Fotos: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. Sie entscheiden auch, an wen sie den roten Faden weitergeben. mehr

clearing
Folge 6: Fastnachterin Brenda Horle Der rote Faden: Die gute Fee
Hält auch unseren roten Faden in Schwung: Fastnachterin Brenda Horle. Fotos: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. Und jeder Porträtierte gibt den roten Faden an den nächsten weiter. mehr

clearing
Folge 5: Sternekoch Matthias Schmidt Der rote Faden: Unter guten Sternen
Haut unterm Hirschgeweih unseren roten Faden in die Pfanne: Matthias Schmidt.	Foto: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. Und jeder Porträtierte gibt den roten Faden an den nächsten weiter. mehr

clearing
Folge 4: Pflegedienstleiter Moustafa Shahin Der rote Faden: Prophet im eigenen Land
Hat den grünen Halbmond seines islamischen Pflegedienstes mit unserem roten Faden eingewickelt: Moustafa Shahin. Fotos: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. Folge 4: Moustafa Shahin. mehr

clearing
Folge 3: Drummerin Angela Frontera Der rote Faden: Die Melodie sagt ihr den Rhythmus
Scheppernde Becken &ndash; natürlich ohne Faden &ndash; sind ihr Metier: Die Drummerin Angela Frontera lebt für und mit der Musik. Fotos: Salome Roessler

Frankfurt. Der rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse und verbindet Menschen, die Besonderes für Frankfurt leisten. Jeden Samstag stellen wir einen von ihnen vor. Sie entscheiden auch, an wen sie den roten Faden weitergeben. mehr

clearing
Folge 2: Gärtner Sven Nürnberger Der rote Faden: Natürlich glücklich
Zieht unseren Roten Faden in sein bevorzugtes Biotop: Gärtner Sven Nürnberger auf dem Steinhügel im Palmengarten.	Fotos: Salome Roessler

Frankfurt. Der Rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und er verbindet die Menschen, die Besonderes leisten in Frankfurt. Einen solchen Menschen stellen wir jede Woche vor. Jeder Porträtierte gibt den Roten Faden an den nächsten ... mehr

clearing
Folge 1: Kaffeeröster Hermann Wissmüller Der rote Faden: Stark wie sein Kaffee
Hat nicht nur die Schippe und unseren roten Faden im Griff: Hermann Wissmüller, 2,5 Tonnen Kaffee kauft er pro Woche ein. Fotos: Salome Roessler

Frankfurt. Der Rote Faden zieht sich durch die Stadt. Er ist das Symbol der Frankfurter Neuen Presse – und er verbindet die Menschen, die Besonderes leisten in Frankfurt. Einen solchen Menschen stellen wir von heute an jede Woche vor. Jeder Porträtierte gibt den Roten Faden an den ... mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2016 Frankfurter Neue Presse