Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Terroristen in Oberursel – Radrennen am 1. Mai abgesagt

SEK-Einsatz am 30. April 2015 in Oberursel, ein Terroranschlag wurde verhindert. Das Radrennen "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" am 1. Mai wurde in der Folge abgesagt.
Interview zum Urteil für Halil D. „Im Nachhinein ist man immer klüger“

Interview zum Urteil für Halil D. und zum Anti-Terror-Paragrafen 89a des Strafgesetzbuches (StGB) mit Professor Mark A. Zöller, Direktor des Instituts für Deutsches und Europäisches Strafprozessrecht und Polizeirecht (ISP), an der Universität Trier. mehr

clearing
Geplanter Anschlag auf Radrennen Bombenbauer aus Oberursel: Keine Verurteilung wegen Terrorverdachts
ARCHIV - Mit einem Aktendeckel verdeckt der wegen des Vorwurfs der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat angeklagte Halil Ibrahim D. (M) am 28.06.2016 auf der Anklagebank im Verhandlungssaal des Landgerichts in Frankfurt am Main (Hessen) sein Gesicht. Foto: Boris Roessler/dpa  (zu dpa "Voraussichtlich Plädoyers im Prozess gegen den mutmaßlichen Bombenbauer von Oberursel" vom 30.06.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Frankfurt. Zweieinhalb Jahre Haft wegen Verstoßes gegen Waffen- und Sprengstoffgesetz sowie Urkundenfälschung: Für den Bombenbastler und Waffennarren Halil D. aus Oberursel ist die Zeit im Gefängnis damit noch nicht zu Ende. Das Frankfurter Landgericht ließ den Haftbefehl gegen den ... mehr

clearing
Bombenbauer Halil D. Terrorvorwurf passé
Terror-Prozess in Frankfurt am Main

Frankfurt. Dass Halil D. wirklich ein Attentat auf das Radrennen in Frankfurt plante, ist laut Gericht nicht sicher nachzuweisen. Eine Verurteilung ist daher nur wegen minder schwerer Delikte möglich. mehr

clearing
Fotos
Landgericht: "Kein dringender Tatverdacht" Bombenbastler von Oberursel: Kein Terrorist!
Halil D. beim Prozessauftakt am 21. Januar.

Frankfurt. In seinem Keller wurden eine Rohrbombe, Waffen und Munition nebst Chemikalien gefunden - das traditionelle Radrennen am 1. Mai wurden daraufhin im vergangenen Jahr abgesagt. Wegen einer geplanten Terrorattacke soll Halil D. jedoch nicht verurteilt werden. mehr

clearing
Rohrbombe von mutmaßlichem Islamisten Halil D. „Hochgradig gefährlich“
Terrorverdacht in Oberursel

Frankfurt. Lausbubenstreiche oder Vorstufe zu Gewalttaten? Ein Jugendfreund von Halil D. berichtet im Gerichtssaal über frühere Zeiten des Angeklagten, dessen verdächtiges Verhalten zur Absage des Radrennens am 1. Mai 2015 führte. Ein Sprengstoff-Fachmann fördert indes beunruhigende ... mehr

clearing
Geplanter Anschlag auf Radrennen Bombe des mutmaßlichen Islamisten hoch gefährlich
ARCHIV - Der mutmaßliche Islamist Halil D. betritt am 27.01.2016 den Verhandlungssaal des Landgerichts in Frankfurt am Main (Hessen) und wendet sich dabei von den Kameras der Fotografen ab. Der 35-Jährige soll einen Terroranschlag auf eine Großveranstaltung geplant haben. Foto: Boris Roessler/dpa (zu dpa ««Gutachten im Prozess gegen mutmaßlichen Bombenbauer erwartet» vom 31.05.2016) ACHTUNG: Der Angeklagte wurde aus persönlichkeitsrechtlichen Gründen gepixelt +++(c) dpa - Bildfunk+++

Frankfurt. Der wegen Vorbereitung schwerer staatsgefährdender Gewalttaten angeklagte mutmaßliche Islamist aus Oberursel war laut einem Zeugen schon in der Schule ein «Bombennarr». In seinem Keller wurde eine Rohrbombe gefunden, die nun von Sprengstoffexperten untersucht wurde. mehr

clearing
Geplanter Terroranschlag Wie gefährlich war die Rohrbombe? Gutachten soll Klarheit bringen
Bei einer Durchsuchungsaktion in Oberursel war eine selbst gebaute Bombe gefunden worden. Foto: Boris Roessler

Frankfurt. Im Prozess gegen einen mutmaßlichen Bombenbauer und Islamisten aus Oberursel wird heute vor dem Landgericht Frankfurt das Gutachten über die Gefährlichkeit einer Rohrbombe erwartet, die bei dem Angeklagten sichergestellt worden war. mehr

clearing
Geplanter Terroranschlag in Oberursel Überraschende Wende: Vermieter widerspricht Sachverständigem
Terror-Prozess in Frankfurt am Main

Frankfurt. Große Mengen Wasserstoffperoxid brauchte Halil D. angeblich zur Schimmelbekämpfung. Oder doch für einen mörderischen Terroranschlag? Im Prozess gegen den mutmaßlichen Bombenbauer von Oberursel wird es spannend. mehr

clearing
Fotos
Prozess um geplanten Anschlag auf Radrennen Wer ist Halil D.?
Während seine beiden Verteidiger Ali Aydin (l) und Andreas Bensch (r) sich beim Eintritt des Gerichts erheben, bleibt der angeklagte mutmaßliche Islamist Halil D. (M) am 21.01.2016 sitzen. Für dieses Verhalten kassierte er gleich am ersten Prozesstag eine Ordnungsstrafe von 200,- Euro. Foto: Boris Roessler/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Frankfurt. Was hatte er vor? Möglicherweise einen Anschlag auf das Radrennen am 1. Mai? Der Prozess am Frankfurter Landgericht geht bislang nur schleppend voran. mehr

clearing
Prozess um Anschlag auf Radrennen „Deutsche Gesetze gelten nicht“
Terror-Prozess in Frankfurt am Main

Frankfurt. Hat der Angeklagte Halil D. aus Oberursel im vergangenen Jahr tatsächlich einen Sprengstoffanschlag auf eine Großveranstaltung geplant? Die Staatsschutzkammer des Frankfurter Landgerichts befragte im Prozess gegen den 36-jährigen Deutschtürken am Montag den ersten Zeugen. mehr

clearing
Prozessauftakt gegen mutmaßlichen Islamisten Der Angeklagte wird schweigen
.

Frankfurt. Rund neun Monate nach seiner Festnahme hat der Prozess gegen den mutmaßlichen Islamisten aus Oberursel begonnen. Hat er einen Anschlag auf das Radrennen am 1. Mai geplant? Der Auftakt vor dem Landgericht Frankfurt verlief holprig. mehr

clearing
Landgericht Frankfurt Prozessauftakt gegen Islamisten - «Würde des Gerichts nicht geachtet»
21.01.2016, xblx, Prozess: Vorbereitung einer schweren staatsgefaehrdenden Straftat, emspor, v.l. Halil D., die Staatsanwaltschaft wirft einem Mann aus Oberursel die Vorbereitung einer schweren staatsgefaehrdenden Straftat vor. U. a. wurde deshalb 2015 das Radrennen RUND UM DEN FINANZPLATZ ESCHBORN FRANKFURT abgesagt. Heute begann der Prozess gegen den Mann vor dem Frankfurter Landgericht. Prozess: Vorbereitung einer schweren staatsgefaehrdenden Straftat

21 01 2016 xblx Process Preparations a serious staatsgefaehrdenden Offence emspor V l Halil D the Prosecutor raises a Man out Oberursel the Preparations a serious staatsgefaehrdenden Offence before U a was therefore 2015 the Cycling event Around to the Financial center Eschborn Frankfurt cancelled Today began the Process against the Man before the Frankfurt District Court Process Preparations a serious staatsgefaehrdenden Offence

Frankfurt. Mit viel Polizei und strengen Einlasskontrollen hat der Prozess gegen einen mutmaßlichen Islamisten aus Oberursel begonnen. Ob er einen Terroranschlag auf das populäre Radrennen durch den Taunus plante, soll voraussichtlich bis Juni geklärt werden. mehr

clearing
Fotos
Sprengstoffanschlag Anschlag auf Radrennen - Prozess gegen Verdächtigen beginnt
Eine Gruppe von Radfahrern wird von Polizisten auf Motorrädern beobachtet. Nach dem Bombenfund in Oberursel war der Radrennklassiker abgesagt worden. (Archivbild)

Frankfurt. Achteinhalb Monate nach seiner Festnahme wegen der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat muss sich ein mutmaßlicher Islamist vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. mehr

clearing
Terroranschlag in Oberursel Islamistische Terrorgefahr: Anklage gegen 35-Jährigen
Sprengstoffexperten und Spurensicherung arbeiten am Ort der Festnahme. Foto: B. Roessler/Archiv

Frankfurt/Main. Ein halbes Jahr nach der Festnahme eines mutmaßlich islamistischen Ehepaars in Oberursel bei Frankfurt hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den Mann erhoben. mehr

clearing
Fotos
Islamistischer Terror Drei Monate nach Bombenfund: Ehepaar weiter unter Verdacht
Es folgen Bilder vom SEK-Einsatz in Oberursel.

Oberursel. Drei Monate nach dem Bombenfund in Oberursel bei Frankfurt wird weiter gegen ein mutmaßlich islamistisches Ehepaar ermittelt. Die 35 Jahre alte Frau war zwar Anfang Juli aus der Untersuchungshaft entlassen mehr

clearing
Fotos
Verhinderter Terroranschlag in Oberursel Oberurseler Terrorpaar: Ehefrau aus U-Haft entlassen
Es wurden eine Wohnung und ein Auto durchsucht.

Frankfurt/Oberursel. Der Ehemann bleibt weiter in U-Haft, doch die Frau des terrorverdächtigen Deutsch-Türken ist wieder auf freiem Fuß. Erstaunlich, bei der Beschaffung der Bomben-Materialien war sie jedenfalls mit dabei. mehr

clearing
Fotos
Verhinderter Terroranschlag in Oberursel Oberurseler Terrorpaar: Woher stammt das Geld?
Ein Polizeibeamter und ein Beamter der Spurensicherung auf dem Weg zur Wohnung des festgenommenen Ehepaares. Foto: Arne Dedert

Frankfurt. Das Islamistenpaar aus Oberursel bunkerte zuhause tausende Euro, lebte aber von Hartz-IV. Die Polizei sucht weiterhin fieberhaft nach möglichen Terror-Helfern. mehr

clearing
Nach vereiteltem Terror-Anschlag Kosten für ausgefallenes Radrennen noch nicht zu beziffern
Keine Ausfallversicherung für ausgefallenes Radrennen. Foto: Arne Dedert

Frankfurt. Wie teuer kommt dem Veranstalter des Radrennens "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" die Absage am 1. Mai wegen der Gefahr eines Terroranschlages? mehr

clearing
Vereitelter Anschlag Ermittlungen gegen Terrorverdächtige laufen weiter
Ein Experte der BKA-Tatortgruppe betritt den Appartmentkomplex, in dem die Polizei eine funktionstüchtige Rohrbombe gefunden hatte. Foto: Boris Roessler

Wiesbaden. Die Ermittlungen gegen das terrorverdächtige Ehepaar aus Oberursel laufen weiter. Das sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt, Doris Möller-Scheu, am Montag, ohne Details zu nennen. mehr

clearing
Fotos
Terroristen in Oberursel Terror-Bekämpfung: Bürger müssen wachsam sein
Sprengstoffexperten und Beamte der Spurensicherung in Oberursel: Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hatte hier in den frühen Morgenstunden einen Mann und eine Frau festgenommen.

Berlin. Nach dem verhinderten Terror-Anschlag auf das Radrennen am 1. Mai ruft der Verfassungsschutz-Präsident die Bürger zu Wachsamkeit auf. mehr

clearing
Fotos
Terroristen in Oberursel Vereitelter Terror-Anschlag in Oberursel: Hatte Halil D. Helfer?
Polizisten bei der Durchsuchung in dem Haus in Oberursel, in dem Halil D. mit Familie wohnte.

Wiesbaden/Oberursel. Es sind noch viele Fragen offen: Die Polizei sucht weiter nach möglichen Mittätern der in Oberursel verhafteten Terrorverdächtigen. Eine Expertin ist sich sicher: „Salafistische Täter haben ein Umfeld.“ mehr

clearing
Fotos
Vereitelter Terroranschlag Radrennen: Betroffenheit, aber auch Dankbarkeit
Jürgen Stamm. SPD Bad Homburg

Hochtaunus. Die Festnahmen von Oberursel und die daraus resultierende Absage des Radrennens wurden natürlich auch am Samstag und am Sonntag noch diskutiert; vor allem, nachdem immer neue Erkenntnisse der Polizei und des LKA bekannt wurden. mehr

clearing
Fotos
Verhinderter Terror-Anschlag Beinahe-Anschlag: Islamistische Gesinnung immer wahrscheinlicher

Oberursel. Es sind noch viele Fragen offen: Die Polizei sucht weiter nach möglichen Mittätern der in Oberursel verhafteten Terrorverdächtigen. Immer mehr spricht für eine islamistische Gesinnung des Paares. mehr

clearing
Radrennen Oberursel Bericht: Terrorverdächtiger studierte mit Al-Kaida-Helfer
Experten der Polizei sichern in der Wohnung der Terrorverdächtigen in Oberursel Spuren. Foto: Boris Roessler/Archiv

Berlin. Der wegen eines mutmaßlichen Anschlagsversuchs in Oberursel verhaftete Terrorverdächtige Halil Ibrahim D. soll mit einem verurteilten Al-Kaida-Helfer studiert haben. mehr

clearing
Vereitelter Terroranschlag in Oberursel Islamistische Gewaltvideos auf Computer des Bomben-Paares gefunden
Sprengstoffexperten und Beamte der Spurensicherung arbeiten in Oberursel vor einer Wohnung. Foto: Boris Roessler

Wiesbaden. Der Verdacht eines islamistischen Hintergrunds des vereitelten Anschlags erhärtet sich. Ermittler haben auf einem Computer des Ehepaares extremistische Gewaltvideos gefunden. mehr

clearing
Landeskriminalamt Wiesbaden Ermittler werten nach Bombenfund in Oberursel Datenträger aus

Wiesbaden. Die Ermittler suchen weiter nach Hinweisen auf mögliche Mittäter des festgenommenen Ehepaares. Sichergestellte Papiere und elektronische Datenträger der Verdächtigen werden ausgewertet. mehr

clearing

Weitere Artikel zu diesem Thema zeigen

"Rund um den Finanzplatz Frankfurt-Eschborn" abgesagt Freibier für alle Fahrer
Eine besonders schöne Geste hat unsere Fotografin auf der Straße in der Nähe des Feldbergs entdeckt - hier hat jemand einen Dank an die Polizei in Oberursel auf die Fahrbahn geschrieben.

Oberursel. Auf dem Marktplatz in Oberursel herrschte nach Absage des Radrennens am Freitag erstaunliche Stille. Dafür gab es im Alt-Oberurseler Brauhaus Freibier für die Radler, die dennoch auf der Strecke unterwegs waren. mehr

Fotos
clearing
Radrennen abgesagt – Terroristen in Oberursel Sicherheit geht vor
Obwohl die Polizei das Radrennen »Rund um den Finanzplatz Frankfurt-Eschborn« abgesagt hatte, wagten sich am Freitag einige Hobby-Fahrer auf die Strecke - hier auf dem Weg zum Feldberg unter massivem »Polizeischutz«.

Hochtaunus. Die Festnahmen von Oberursel und die daraus resultierende Absage des Radrennens „Rund um den Finanzplatz“ waren am Donnerstag und Freitag natürlich das Top-Thema im Hochtaunuskreis. So groß der Schock war, so sehr wurde auch Verständnis dafür geäußert, dass das ... mehr

Fotos
clearing
Radrennen am 1. Mai abgesagt Ein Zeichen für den Radsport
Jürgen Huß (links) vom Team Taunus-Express aus Kelkheim ließ es sich nicht nehmen, nach Eschborn zu kommen.

Eschborn. Das traditionelle Rennen am 1. Mai wurde am Donnerstagabend abgesagt. Terrorgefahr stoppte die 54. Auflage des deutschen Klassikers „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“. Einige Radsportler ließen es sich gestern trotzdem nicht nehmen, in die Pedale zu ... mehr

Fotos
clearing
Sorge wegen wachsender Terrorgefahr Frankfurts CDU-Chef: Stoppt die Salafisten!
Uwe Becker

Frankfurt. Erleichtert haben Frankfurter Politiker auf den offenbar vereitelten Anschlag auf das Radrennen „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ reagiert. Die wachsende Terrorgefahr erfüllt sie allerdings mit Sorge. Der CDU-Kreisvorsitzende Uwe Becker forderte ein ... mehr

Fotos
clearing
Absage des Radrennens am 1. Mai „Wir gehen gestärkt daraus hervor“
Hatte in den vergangenen Tagen ungewohnte Themen zu besprechen: Bernd Moos-Achenbach, der Veranstalter des Radrennens.

Frankfurt. Bei einem Get-together am Vorabend des 1. Mai geht zunächst alles seinen gewohnten Gang. Bis der Chef einen Anruf vom LKA Hessen bekommt. mehr

clearing
Terroristen in Oberursel Anschlag vereitelt: Islamfeinde bestätigt?

Frankfurt/Berlin. Die Meldung vom vereitelten islamistischen Terroranschlag war kaum in den Nachrichten, da wetzten die Islamgegner bereits verbal die Messer. mehr

Fotos
clearing
Der Terror wohnt nebenan
Rainer M. Gefeller, Chefredakteuer Frankfurter Neue Presse

SEK-Einsatz, Radrennen abgesagt, doch was wäre gewesen, wenn es tatsächlich zu einem Anschlag gekommen wäre? mehr

clearing
Terroristen in Oberursel Polizei vereitelt Anschlag: Die Jagd auf Halil D.
Es wurden eine Wohnung und ein Auto durchsucht.

Oberursel/Wiesbaden. Von einer „hohen abstrakten Gefährdungslage“ ist in der Behördensprache immer die Rede, wenn es um die Bedrohung durch islamistischen Terror geht. Die Gefahr ist nun sehr konkret geworden, und zwar in Oberursel. mehr

Fotos
clearing
Radikale Islamisten in Hessen Salafistenhochburg: Frankfurt und Rhein-Main
Mit ihrer Koran-Verteilungsaktion auf der Frankfurter Zeil versuchen Mitglieder der Salafisten-Szene, neue Anhänger zu gewinnen.

Wiesbaden. Noch ist unklar, ob es sich bei dem festgenommenen Salafisten-Paar aus Oberursel um Einzeltäter handelt. Der deutsch-türkische Ehemann soll aber Kontakte in die radikal-islamische Szene im Rhein-Main-Gebiet gepflegt haben. Diese spielt bundesweit eine wesentliche Rolle. mehr

Fotos
clearing
Terroristen in Oberursel Nach verhindertem Terroranschlag: Ausnahmezustand in Oberursel

Oberursel. Bei einem nächtlichen Großeinsatz hat die Polizei ein Ehepaar festgenommen und eine funktionstüchtige Bombe entdeckt. Der Verdacht: Das Duo, das Verbindungen zu Islamisten hat, soll einen Terroranschlag auf ein großes Radrennen geplant haben. mehr

Fotos
clearing
Radrennen in Frankfurt abgesagt Angst vor Terror: Noch sind einige Fragen offen
Ein Spezialeinsatzkommando hatte am Donnerstag in den frühen Morgenstunden einen Mann und eine Frau in Oberursel festgenommen. Bei einer Durchsuchungsaktion war der Nacht eine selbst gebaute Bombe gefunden worden.

Frankfurt. Sie haben vermutlich einen Terror-Anschlag auf das Frankfurter Radrennen zum 1. Mai geplant. Nun sitzt ein Islamisten-Paar aus Oberursel in Haft. Ist die Gefahr damit gebannt? mehr

Fotos
clearing
Vereitelter Anschlag Terrorgefahr: LKA geht weiter von Mittätern aus
Das Rennen „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt” wird 2016 wieder statt finden. Foto: Arne Dedert

Wiesbaden. Nach der Festnahme eines verdächtigen Islamisten-Paares sieht das hessische Landeskriminalamt die Gefahr eines Anschlags noch nicht gebannt. Die Behörden vermuten, dass das Paar einen Terroranschlag plante und möglicherweise das Radrennen im Visier hatte. mehr

Fotos
clearing
"Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" John Degenkolb: "Es wird weitergehen"
Degenkolb befindet sich weiter im Krankenhaus. Foto: Christian Charisius/Archiv

Frankfurt. Radprofi und Wahl-Frankfurter John Degenkolb hofft nach der kurzfristigen Absage des Renn-Klassikers in Frankfurt wegen eines Bombenfundes auf weitere Austragungen in den kommenden Jahren. mehr

Fotos
clearing
Terrorgefahr in Frankfurt Wegen Terrorgefahr: Radrennklassiker wird abgesagt
Das Gerüst an der Ziellinie des Radrennens "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" wird am 30.04.2015 an der Alten Oper in Frankfurt am Main (Hessen) abgebaut. Nach dem Bombenfund in Oberursel ist das für den 1. Mai geplante traditionsreiche Profi-Radrennen abgesagt worden. Foto: Arne Dedert/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Frankfurt/Oberursel. Das Radrennen rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt muss abgesagt werden. Hinweise auf eventuelle Gefährdung der Zuschauer zwangen das Hessische LKA zu dieser Entscheidung. mehr

Fotos
clearing
SEK-Einsatz in Oberursel Liveticker: Bombenfund in Oberursel, Radrennen abgesagt

Bei einer großangelegten Durchsuchungsaktion in Oberursel sind zwei mutmaßliche Terroristen festgenommen worden. Wir versorgen Sie in unserem Liveticker mit den neuesten Informationen. mehr

Fotos
clearing
SEK-Einsatz Oberursel Terroranschlag auf Radrennen am 1. Mai vereitelt?
Sprengstoffexperten und Beamte der Spurensicherung in Oberursel: Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hatte hier in den frühen Morgenstunden einen Mann und eine Frau festgenommen.

Oberursel. SEK-Einsatz, Festnahmen, Sicherstellung eines ganzen Waffenarsenals in Oberursel: Hat die Polizei einen Terror-Anschlag auf das Radrennen am 1. Mai vereitelt? mehr

Fotos
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2016 Frankfurter Neue Presse