Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Welches Futter soll es sein? Das kann in den Fessnapf

Wieviel Futter braucht mein Hund? Was ist am besten für die Mieze? Hier geht's zu den Experten-Tipps.
Futterverstecke von Hamstern täglich kontrollieren
Wo ist das Futter? Hamster verstecken ihre Vorräte, damit sie nicht schlecht werden, sollten Halter den Käfig täglich säubern. Foto: Uwe Anspach

Bramsche. Hamster mögen es, ihr Futter zu verstecken. Damit es am Aufbewahrungsort nicht schlecht wird, sollten Halter das Nest des Nagers täglich kontrollieren und säubern. mehr

clearing
Hunden bei Hitze nur kleine Portionen zu fressen geben
Den Napf nicht ganz voll machen: Große Portionen können Hunde bei Hitze nur schwer verdauen. Foto: Monique Wüstenhagen

Stuttgart. Den Napf nicht ganz füllen: Bei großer Hitze können Hunde kleinere Portionen besser verdauen. Halter sollten ihr Tier auch mit viel Flüssigkeit versorgen. Am besten haben sie beim Spaziergang eine Falsche Wasser dabei. mehr

clearing
Futterneid verhindern: Jede Katze braucht ihren eigenen Napf
Katzen haben einen ausgeprägten Futterneid. Daher sollte jedes Tier einen eigenen Fressnapf bekommen. Foto: Jochen Lübke

München. Kreise, Karos und Kreuze - mit diesen Zeichen können Tierhalter dem Futterneid entgegenwirken. Die Symbole zeigen der Katze, welcher Fressnapf ihnen gehört. So kommt es nicht zum Streit oder Futterneid. mehr

clearing
Kein leerer Napf: Meerschweinchen brauchen viele kleine Portionen
Meerschweinchen haben einen Stopfmagen. Foto: Horst Ossinger

Bramsche. Einmal fressen und satt: Das trifft nicht auf Meerschweinchen zu. Die Nager müssen ihr Futter in kleinen Portionen über den Tag verteilt zu sich nehmen. mehr

clearing
Dicke Katzen dürfen nicht zu schnell abspecken
Hat eine Katze zu viel auf den Rippen und muss abspecken, sollten Halter darauf achten, dass sie nicht zu viel Gewicht auf einmal verliert. Foto: Andrea Warnecke

Leipzig. Wenn die Katze zu dick ist, dann hilft eine Diät. Allerdings sollten die Besitzer der Tiere das vorsichtig angehen. Nehmen Katzen zu viel auf einmal ab, entstehen erhöhte Blutfette. mehr

clearing
Knabberspaß für Hunde: Bei Kauknochen auf Nährwert achten
Leckerli für Herrchens Liebling: In Maßen genossen sind Kausticks und -knochen eine willkommene Abwechslung für den Hund. Foto: Andrea Warnecke

Hamminkeln-Brünen. Kauknochen und -sticks für Hunde beschäftigen die Tiere und stärken ihre Kaumuskulatur. Übertreiben sollten es Herrchen und Frauchen damit jedoch nicht. mehr

clearing
Süßstoff ist für Hunde giftig
Nichts für Hunde: Süßstoff kann die Vierbeiner sogar töten. Foto: Jens Kalaene

Berlin. Vielen Hundebesitzern dürfte gar nicht klar sein, wie gefährlich Süßstoff ihrem Tier werden kann: Frisst der Hund versehentlich entsprechende Süßigkeiten, kann ihn das sein Leben kosten. mehr

clearing
Diät für Haustiere
Katzen verlieren am ehesten Gewicht, wenn man sie fordert. Halter können das Futter beispielsweise auf Schränken verstecken. Foto: Andrea Warnecke

Hamburg. Wenn Herrchen das Sofa dem Spaziergang vorzieht und Frauchen es mit den Leckerlis besonders gut meint, wird der Dackel schnell zum Mops. Doch mit der richtigen Diät bekommen Hunde und Katzen ihren Speck wieder weg. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2016 Frankfurter Neue Presse