Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 30°C

Themen von A bis Z

Gedenken an den Super-GAU - Ukraine würdigt Tschernobyl-Opfer

Kiew. Mit einer Schweigeminute, der Nationalhymne und Salut-Schüssen hat die ukrainische Führung der Folgen des Super-GAUs in Tschernobyl vom 26. April 1986 gedacht. Präsident Petro Poroschenko legte am Denkmal für die „Helden von Tschernobyl” in Kiew Blumen nieder. mehr

clearing
30 Jahre Tschernobyl: Kiew erhöht Zahlungen an Arbeiter in Todeszone

Kiew. 30 Jahre nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl hat die ukrainische Regierung die Gefahrenzuschläge der Arbeiter erhöht, die derzeit in der Todeszone beschäftigt sind. Die Regelung gelte rückwirkend vom 1. mehr

clearing
Ukraine gedenkt der Atomkatastrophe von Tschernobyl vor 30 Jahren

Kiew. Mit einer Schweigeminute hat die ukrainische Staatsführung der Opfer der Atomkatastrophe von Tschernobyl vor 30 Jahren gedacht. Präsident Petro Poroschenko legte in Kiew Blumen am Denkmal für die „Helden von Tschernobyl” nieder. mehr

clearing
Putin würdigt Opfer des Super-GAUs in Tschernobyl

Moskau. Heute zum 30. Jahrestag der Atomkatastrophe von Tschernobyl hat der russische Präsident Wladimir Putin den Mut und die Selbstaufopferung der damaligen Helfer gewürdigt. Tschernobyl sei eine ernste Lehre für die ganze Menschheit. mehr

clearing
Ukraine erinnert an Super-GAU von Tschernobyl

Tschernobyl. Mit Kranzniederlegungen, Konzerten und Ausstellungen gedenkt die Ukraine heute der Atomkatastrophe von Tschernobyl vor 30 Jahren. Präsident Petro Poroschenko wird zu einer Trauerstunde an der Ruine des havarierten Atomkraftwerks erwartet. mehr

clearing
Fotos
Ukraine erinnert an Super-GAU von Tschernobyl
Die Explosion im ukrainischen Atomkraftwerk Tschernobyl gilt neben Fukushima als bisher schwerster Unfall bei der friedlichen Nutzung der Kernenergie. Foto: Sergey Dolzhenko

Tschernobyl. Die Katastrophe ereignete sich vor drei Jahrzehnten - und wirkt doch bis heute nach. Der Super-GAU von Tschernobyl veränderte die Welt. Mit großem Programm wird zum Jahrestag der Opfer gedacht. mehr

clearing
Im Juni kommen wieder zehn Kinder aus der Region um Tschernobyl Urlaub fürs Vergessen
Marianne Panke sammelt Bilder der Aufenthalte der weißrussischen Kinder. Für die Jungen und Mädchen, die im Juni kommen werden, steht wieder ein Besuch bei der Feuerwehr in Lorsbach auf dem Programm.

Marxheim. Marianne Panke führt seit Jahren den Arbeitskreis „Tschernobyl-Kinder“, der jungen Menschen aus der Region des Reaktor-Unglücks unbeschwerten Urlaub ermöglicht. mehr

clearing
Der Kommentar: Spät, aber richtig - der Atomausstieg
Joachim Braun

Fast jeder von uns wird noch wissen, was er am 9. September 2001 gemacht hat, als die Terroranschläge in New York die Welt veränderten. Oder am 9. mehr

clearing
Ukraine gedenkt 30. Jahrestag des Super-GAUs in Tschernobyl

Tschernobyl. Die Ukraine gedenkt heute mit Kranzniederlegungen, Konzerten und Ausstellungen der Atomkatastrophe von Tschernobyl vor 30 Jahren. Präsident Petro Poroschenko wird zu einer Trauerstunde an der Ruine des havarierten Atomkraftwerks erwartet. mehr

clearing
Mahnwache für Tschernobyl

Bad Homburg. Der BUND Kreisverband Hochtaunus erinnert mit einer Mahnwache an die atomare Katastrophe von Tschernobyl, und zwar am morgigen Dienstag von 17 bis 18.30 Uhr auf dem Waisenhausplatz. mehr

clearing
Ein Abend zum 30. Jahrestag von Tschernobyl

Bockenheim. Zum 30. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl zeigt das „Freie Schauspiel Ensemble“ am Dienstag, 26. April, um 19.30 Uhr die Inszenierung „Tschernobyl. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2017 Frankfurter Neue Presse