Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

WM 2014: Public Viewing in Frankfurt und Rhein-Main

Bei der Fußball-WM mit Freunden jubeln, bangen und feiern: Hier finden Sie alle Berichte über die großen Public-Viewing-Veranstaltungen in Frankfurt und den umliegenden Städten und Gemeinden.
Fotos
Public Viewing Taunus bangt und bejubelt den den Sieg

Der ganze Nachmittag war Countdown gestern, bis in Rio endlich der Anstoß ertönte. Wer hätte gedacht, dass es noch so ein Public-Viewing-Wetter geben würde! Die „Lounge“ im Oberurseler Bahnhof, mehr

clearing
Fotos
Public Viewing Susgo-Kicker zitterten um den WM-Titel

Blankes Entsetzen in den Gesichtern der kleinen Kicker Ben (vorne, v.l.), Tom, Alex und Matti, als der argentinische Stürmer Higuain in der 30 Minute den Ball im deutschen Tor versenkte. mehr

clearing
Fotos
Public Viewing Oh, wie ist das schön
Gerade hat Götze getroffen. Die Fans im Bad Sodener Kurpark konnten es noch gar nicht so richtig glauben. 	Fotos: Hans Nietner

Main-Taunus. Was für eine Spannung: Die Straßen im Main-Taunus-Kreis waren gestern Abend leer gefegt. Kaum einer wollte sich das Finale entgehen lassen. Dann mussten die Menschen zu Hause, in den Kneipen oder bei Public Viewings länger auf die Erlösung warten als viele gedacht hatten, ... mehr

clearing
Fotos
Public Viewing in Frankfurt Jubel, Trubel, Meisterschaft!
Geschafft: Grenzenloser Jubel über den Titel in der Commerzbank-Arena.	Fotos: Heinen, Sajak, Kammerer, Rüffer

Frankfurt. Sie zitterten, sie hofften und bangten. Das ersehnte Tor im Fußballfinale Deutschland gegen Argentinien fiel aber erst in der zweiten Hälfte der Verlängerung. Zuvor: Heftiges Herzklopfen bei den Fans überall in der Stadt. mehr

clearing
Eindeutig die besseren Sänger
Andrea und Stefan sind seit sechs Wochen ein Paar und zu verliebt als dass ihnen das Duell etwas anhaben konnte.

Frankfurt. Argentinien lag gestern im Ostend. Durch die Academia de Tango wogte ein blau-weißes Fahnenmeer, mehr als 300 Fans fieberten mit dem lateinamerikanischen Fast-Weltmeister. mehr

clearing
Fotos
Deutschland gegen Argentinien Endspiel-Party in der Frankfurter Arena komplett ausverkauft
Public Viewing: Deutschland - Brasilien   Aufgenommen am Dienstag 08. Juli 2014, in der Commerzbankarena, Frankfurt am Main, von Christian Christes

Frankfurt. Schon mehrere Tage vor dem WM-Finale zwischen Deutschland und Argentinien ist das Public Viewing in der Commerzbank-Arena ausverkauft. Alle 50 000 Tickets seien in nur 24 Stunden verkauft worden. mehr

clearing
Fotos
Public Viewing in Rhein-Main Schüsse bei WM-Feier – Streit unter Betrunkenen

Bad Nauheim. Die Freude über den Sieg der Fußball-Nationalmannschaft kippte in Streit um, dann fielen Schüsse aus einer Schreckschusswaffe. Ein Mann wurde verletzt. mehr

clearing
Fotos
Public Viewing Grenzenloser Jubel beim Rudelgucken
Grenzenlose Freude beim Public Viewing in der Commerzbank-Arena. Foto: Christes

Frankfurt. Das war sensationell: Vor dem Spiel Deutschland - Brasilien war die Spannung förmlich zu spüren. Nach dem historischen Sieg entlud sie sich in endlosem Jubel. mehr

clearing
Public Viewing auf der Kippe?
Milenko Juric wird auch noch bis zum WM-Endspiel im Kurpark Fußball zeigen. Doch was kommt bei der nächsten Weltmeisterschaft 2018 in Russland?	Foto: Nietner

Bad Soden. Heute Abend können Fußballfans das Halbfinale zwischen Deutschland und Brasilien beim Public Viewing im Alten Kurpark ansehen. Ob es das Fußball-Kino auch künftig gibt, ist allerdings noch nicht klar. Veranstalter Milenko Jukic klagt über „ziemlichen Frust“. mehr

clearing
Video Fotos
Autokorso in Neu-Isenburg WM-Jubel endet mit Unfall
Foto: dpa

Neu-Isenburg. Sein Übermut nach dem Sieg der DFB-Elf gegen Frankreich wurde einem Motorradfahrer zum Verhängnis. Der 20-Jährige erlitt schwere Verletzungen. mehr

clearing
Video Fotos
Public Viewing zur Fußball-WM Die Fans feierten den deutschen Sieg

Frankfurt. Ob Frankfurt, Bad Homburg oder Bad Soden – die Fußballfans hatten gestern Grund zum Jubeln. FNP.de zeigt Fotos zu den wichtigsten Public-Viewing-Veranstaltungen. mehr

clearing
Fotos
Fußball-WM in Brasilien Public Viewing in Bad Homburg: Eine rauschende Party

Die Fußball-Fans im Taunus gaben sich keine Blöße und feuerten Jogis Jungs in ihrem Viertelfinalspiel lautstark an. mehr

clearing
Fotos
Fußball-WM in Brasilien Public Viewing in Neu-Isenburg: 600 Besucher jubelten

Nach dem Abpfiff gab es kein Halten mehr als Alt wie Jung von den Sitzplätzen aufsprangen. mehr

clearing
Fotos
Fußball-WM in Brasilien Public Viewing in Karben

Es geht eben nichts über ein deutsches Grillgutbrötchen, denkt sich Eloi Espargilière, wenige Augenblicke vor dem Abpfiff beim Public Viewing in Karben. mehr

clearing
Fotos
Fußball-WM in Brasilien Public Viewing in Frankfurt: Jubel in der Commerzbank Arena
Die Stimmung im Stadion war ausgelassen, und bis auf einige Rauchkerzen gab es keine Zwischenfälle.

Frankfurt. Der erste Jubel beim Public Viewing in der Commerzbank Arena brach schon vor Anpfiff aus: Als die Anfangsformation der deutschen Elf durchgesagt wurde. mehr

clearing
Fotos
Fußball-WM in Brasilien Public Viewing in Bad Camberg: Hunderte feierten

Beim ersten großen öffentlichen Public Viewing im Landkreis bei dieser WM feierten einige hundert Fans den Einzug der deutschen Mannschaft ins Halbfinale. mehr

clearing
Fotos
Fußball-WM in Brasilien Public Viewing in Bad Soden: Der Kurpark stand Kopf

Bad Soden. Spätestens ab 18 Uhr erstrahlte der Alte Kurpark gestern wieder in Schwarz-Rot-Gold, als die DFB-Elf im WM-Viertelfinale auf Frankreich traf – doch der Organisator bekräftigt, dass er sein Fußball-Kino künftig vielleicht nicht mehr anbietet. mehr

clearing
Fotos
Fußball-WM in Brasilien Fußballfans feierten in Hofheim
Diese jungen Leute bejubeln nach dem deutschen Spiel den Sieg von »Jogi's Elf«. Foto: Nietner

Hofheim. Die Fußball-Feste an der Esso-Tankstelle seien "Kult", sagen einige Jugendliche. Der Rummel ist weniger geworden, aber die Polizei ist wachsam. mehr

clearing
Fotos
WM-Feier in Hofheim Polizei: Party ja, Randale nein
Gegen leuten Jubel auf der Straße, wie hier vor der Tankstelle in Hofheim, hat die Polizei nicht einzuwenden. Hauptsache es bleibt friedlich.	Foto: Nietner

Hofheim. Die Polizei hat die beiden Brennpunkte nach den Spielen durch massives Auftreten entschärft. In Hofheim und Bad Soden wurde diesmal friedlich gefeiert. mehr

clearing
Fotos
WM-Oause Wie der Fan dem großen schwarzen Loch entgeht
Viele Fans haben Angst vor dem WM-Loch.	Foto: Schüler

Berlin. Fußball aus der Konserve ist immer eine Option. Man könnte aber auch die Haustiere oder seine Partnerschaft pflegen... mehr

clearing
Fotos
WM in Brasilien Jubeln geht auch um Mitternacht

Natürlich wurde nach dem umkämpften 2:1-Erfolg auch in der Limburger Innenstadt wieder gefeiert, doch es waren weniger Autos, Fahnen und Fans, die sich nach dem Abpfiff in der Grabenstraße einfanden. mehr

clearing
Fotos
Public Viewing Samba auf dem Campingplatz

Bremthal/Niederjosbach/Eppstein. Das Kreisblatt hat sich beim WM-Achtelfinale Deutschland gegen Algerien in der Burgstadt umgeschaut – und einige interessante Typen getroffen. mehr

clearing
Fotos
Public Viewing Deutschlandfans beruhigten ihre Nerven mit Ebbelwoi
Ebbelewoi und Fußball: der Mallorca Fan Club Langen Egelsbach hatte es sich im Festzelt auf dem Langener Ebbelwoifestgemütlicvh gemacht. Festwirt Eddy Hausmann und seine Familie hatte es rund 400 Fußballfans ermöglicht auf drei großen Fernsehern das Spiel zu verfolgen. Fotios: Jost

Deutschlandfahnen, Nationaltrikot, schwarz-rot-goldene Wangen und der ein oder andere Bembel auf dem Tisch: Rund 400 Fußballfans fieberten bei dem spannenden Achtelfinalspiel der Deutschen Nationalmannschaft im Festzelt von Eddy Hausmann mit. mehr

clearing
Video Fotos
Public Viewing Jubelnde Fans hüllen die Stadt in Schwarz-Rot-Gold
Tolle Stimmung herrschte beim Public Viewing auf der Frankfurter Galopprennbahn beim Spiel Deutschland - Algerien am 30.06.2014. Fotos: Christes

Frankfurt. Auch wenn es durch den späten Anpfiff ein paar Fans weniger waren: Die Stimmung bei den Public Viewings in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet war gestern Abend wieder super. mehr

clearing
Fotos
Tischtennisfreunde jubeln fremd
Das zum zweiten Mal vom Tischtennis-Hessenligisten veranstaltete zweitägige Sommerfest rund um das Dorfgemeinschaftshaus stand am ersten Tag ganz im Zeichen des Fußballs.	Foto: Häring

Elbtal. Die Tischtennisfreunde des TTC Dorchheim-Hangenmeilingen gingen anlässlich ihres Sommerfestes „fremd“. Denn das zum zweiten Mal vom Tischtennis-Hessenligisten veranstaltete zweitägige Sommerfest rund um das Dorfgemeinschaftshaus stand am ersten Tag ganz im Zeichen ... mehr

clearing
Public Viewing: So fieberten die Fans im Rhein-Main-Gebiet mit
Foto: Sajak

Frankfurt. Tausende Fußballbegeisterte bangten beim Krimi von Porto Allegre mit dem deutschen Team. Unsere Fotografen haben sich unter die Fans gemischt und tolle Fotos mitgebracht. mehr

clearing

Weitere Artikel zu diesem Thema zeigen

Public Viewing im Rhein-Main-Gebiet Highlights zum WM-Spiel: Tausende Fanbilder auf fnp.de
Fans beim Public Viewing in der Commerzbankarena. Foto: Sajak

Frankfurt. Heute ist es wieder soweit: Die DFB-Elf trifft auf Frankreich - und tausende Fans feiern mit. Auf unserer Seite sehen Sie kurz nach dem Abpfiff Bilder vom Public Viewing in der Region. mehr

Fotos
clearing
Public Viewing im Rhein-Main-Gebiet Besonderes Schmankerl: Tausende Fanbilder auf fnp.de
Fans beim Public Viewing in der Commerzbankarena. Foto: Sajak

Heute ist es wieder soweit: Die DFB-Elf trifft auf Algerien - und tausende Fans feiern mit. Auf unserer Seite könnt ihr kurz nach dem Abpfiff Bilder vom Public Viewing sehen. mehr

Fotos
clearing
Public Viewing in Rhein-Main Müller müllert und Hessen steht Kopf
Rund 19.000 Fans haben am Donnerstagabend (26.06.2014) in der Commerzbank-Arena das dritte deutsche Gruppenspiel verfolgt. Fotos: Hamerski

Während sich in Recife die DFB- und US-Elf im Regen abmühten, jubelten, sangen, hupten und klatschten Tausende Fußballbegeisterte im Rhein-Main-Gebiet. Unsere Reporter waren dabei. mehr

Fotos
clearing
Public Viewing Oh wie ist das schön . . .
Christoph Schwarzer und Udo Keidel-George im Gespräch mit US-Konsul Kevin C. Milas (v.l.). 	Foto: tas

Es war ein magischer Abend – und das nicht unbedingt, weil die deutsche Nationalelf gestern Abend die USA mit 1:0 geschlagen hat. In Oberursel waren etliche Fußball-Fans ins „Magic Bowl“ mehr

Video Fotos
clearing
Ein Herz für beide Teams
Heike Schuette und Tochter Sonja leben seit 14 Jahren in den USA. Die Mutter ist für Deutschland, die Tochter „etwas mehr“ für die USA.	Foto: nie

Sulzbach. Zwei Sulzbacherinnen aus Utah waren beim Public Viewing im Frankfurter Hof. Ihr Held kommt aus Salt Lake City. mehr

Fotos
clearing
Public Viewing 1650 Fans am Burghofsaal

Dreieich. Bei der Weltmeisterschaft wird der Kampf auf dem Fußballplatz immer mehr zu einem Gemeinschaftserlebnis, bei dem sich die Fans in möglichst großer Zahl vor der Großleinwand versammeln. So auch in Dreieichenhain, wo sich FNP-Mitarbeiterin Nicole Jost unter die Fans mischte. mehr

Fotos
clearing
Public Viewing in Frankfurt Die Fußball-Party geht weiter
Der Bornheimer Tim Hofmann (zweiter von rechts) feierte den Sieg der deutschen Nationalelf mit guten Freunden im Apfelweinlokal »Solzer«. 	Fotos: Christes, Sajak, Hamerski

Hoffen, bangen, jubeln und im Autocorso fahren – so sah gestern bei vielen Frankfurtern das Abendprogramm aus. mehr

Fotos
clearing
Public Viewing Limburger Fans feiern deutschen Sieg mit Hupkonzert

Ausnahmezustand gestern Abend in der Limburger Innenstadt: Nur wenige Minuten nach dem Abpfiff des WM-Spiels Deutschland – USA setzte ein lautstarkes Hupkonzert ein: Ausgiebig feierten die mehr

Fotos
clearing
WM-Freischwimmer
Freude beim NNP-Stammtisch: Pflicht erfüllt, Deutschland ist im Achtelfinale. 	Foto: Bohnhorst-Vollmer

Limburg. Pflicht erfüllt: Die deutschen Fußballer sind im Achtelfinale – die US-Boys sind nass gemacht, aber auch weiter. mehr

clearing
Konkurrenz Gastronomen Public Viewing in Bad Homburg: Eine Frage der Fairness
Ohne Fan-Kleidung und Deutschland-Farben ist Public-Viewing nur halb so schön. Foto: Pieren

Bad Homburg. Wenn am Donnerstag bei der Fußball-WM Deutschland auf die USA trifft, wird es auf dem Rathausplatz beim Public Viewing sicher wieder rappelvoll. Viele Gäste schauen auch in den umliegenden Kneipen das Spiel – aber nach Meinung der Gastronomen sicher nicht so viele, wie ... mehr

Fotos
clearing
Daumen feste drücken
So soll’s auch am Donnerstagabend aussehen: Bei den letzten zwei Spielen der Nationalmannschaft herrschte gute Stimmung auf dem Rathausplatz in Westerburg.	 Foto: Ulrike Preis

Westerburg. Der Rathausplatz in Westerburg ist am Donnerstagabend wieder Anziehungspunkt für die Fußball-Fans aus der Region. mehr

clearing
Public Viewing Gefeiert wird auch ohne Sieg
Viele Fans hatten sich das Trikot mit der Nummer ihres Lieblingsspielers angezogen.

Hochtaunus. Über 24 Millionen Fans haben das WM-Spiel Deutschland-Ghana am Samstagabend im Fernsehen verfolgt. Tausende von ihnen waren bei Public Viewings in Bad Homburg und Königstein. mehr

Fotos
clearing
Burg-Kulisse macht’s Spiel nicht besser
Der Hund als Maskottchen für die deutsche Elf? Immerhin hat’s noch zum Ausgleich gereicht.

Oberreifenberg. Die deutsche Abwehr ist keine uneinnehmbare Festung. Das mussten auch die Public Viewer zur Kenntnis nehmen, die sich hinter der großen Schildmauer der Reifenberger Burg zum Fußballgucken verschanzten. mehr

Fotos
clearing
Public Viewing Noch ist nichts verloren
Ausgelassener Stimmung waren die Fans auch in Kelsterbach zu den zahlreichen Public Viewings in Kneipen und bei Vereinen aufgebrochen .

Kelsterbach. Viele Fußballfans machten sich am Samstagabend wieder auf, um gemeinsam mit Freunden das WM-Spiel Deutschland gegen Ghana zu verfolgen. So richtig jubeln mochten sie nicht. mehr

Fotos
clearing
Public Viewing Zwischen Hoffen und Bangen
Deutschland-Fahne in Größe XXL: Man fragt sich nur, was man mit der Fahne nach der Fußball-Weltmeisterschaft anstellen soll.	Fotos: Braun (2)

Limburg. Etwas verhaltener als nach dem ersten Gruppenspiel, aber dennoch enthusiastisch war der Jubel vieler Deutschland-Fans. mehr

Fotos
clearing
Public Viewing „Der Alte muss es machen“
Der NNP-Stammtisch noch ganz entspannt in der Vorbereitung auf das WM-Spiel. Während des Spiels sahen die Gesichter teilweise doch etwas anders aus.	Foto: Bohnhorst-Vollmer

Limburg/Elz. Auch am Stammtisch kostet Fußball Kraft und Nerven, wie die Experten der NNP-Runde am Samstagabend erlebten: Ein Taumel zwischen Jubel und Enttäuschung – und die Bestätigung der Fußball-Weisheit: „Tore werden vorne geschossen.“ mehr

Fotos
clearing
Public Viewing "Höggschte" Spannung in Höchst
Alles in deutscher Hand: Carina, Alina und Sinem feuerten am Niddastrand ihre Mannschaft an. 	Fotos: Maik Reuß

Frankfurter Westen. Beim Public Viewing im Frankfurter Westen herrschte fast schon Stadionatmosphäre: Mit Tröten, Rasseln und Messinghorn unterstützen die Fans die deutsche Mannschaft in ihrem Spiel gegen Ghana in Brasilien, auch wenn das dort nicht zu hören war. Spätestens ab der zweiten ... mehr

Fotos
clearing
Public Viewing Zwei zu zwei: Tausende dabei

Auf der WM-Fan-Meile Friedberger Kaiserstraße hielt sich am Samstag bei den bis zu 2000 Besuchern nach dem 2:2 zwischen der deutschen und der ghanaischen Fußballmannschaft die Stimmung in Grenzen. mehr

Fotos
clearing
Public Viewing Galopprennbahn Drei Flitzer sprinteten auf der Rennbahn
Frankfurter aller Herkunftsländer vereinigt wie in der deutschen Nationalmannschaft: Jugendgruppe beim Public Viewing an der Rennbahn. 	Foto: Faust

Frankfurt. „Freier Eintritt, freie Sicht!“ Unter diesem Motto stand das Public Viewing in der Rennbahn, das von dieser Zeitung mitveranstaltet wird. mehr

Fotos
clearing
Public Viewing im Freizeitpark Freude und Ernüchterung
Nachdenklich zeigt sich diese hübsche junge Dame.

Kriftel. Wer in einer Gemeinschaft den Kickern der deutschen Nationalelf zusieht, der hat einen lustigen Abend vor sich – oder auch nicht. mehr

Fotos
clearing
«Feucht-friedlich»: Hessens Fußball-Fans feiern deutschen WM-Sieg
Public Viewing in der Innenstadt von Frankfurt. Foto: Boris Roessler/Archiv

Frankfurt/Wiesbaden. Jubelnd, trötend und hupend - aber friedlich: Ohne Krawalle haben zahlreiche Fußball-Fans in Hessen den Sieg der deutschen Mannschaft gegen Portugal bei der WM in Brasilien gefeiert. mehr

Fotos
clearing
Beten vor dem WM-Anpfiff: Gottesdienst im Fußballstadion

Frankfurt/Main. Vor dem nächsten WM-Spiel der deutschen Elf können Public-Viewing-Besucher in der Frankfurter Commerzbank-Arena unter professioneller Anleitung für einen Sieg beten. mehr

clearing
18 200 Fans sehen WM-Auftaktsieg der Deutschen in Commerzbank-Arena
Blick auf die Commerzbank-Arena. Foto: Roland Holschneider/Archiv

Frankfurt/Main. Beim grandiosen 4:0-Sieg der Deutschen Nationalmannschaft über Portugal war die Stimmung bei den Public Viewings super. 18 200 Besucher waren in die Commerzbank-Arena gekommen, 4000 auf die Galopp-Rennbahn, wo 100 Leser dieser Zeitung einen Platz auf der Tribüne gewonnen haben. mehr

Video Fotos
clearing
Vorschriften zum Autokorso Gemeinsames Jubeln: Der Autokorso-Knigge
Bilder wie diese gefährden den Straßenverkehr und die Sicherheit aller Teilnehmer. Foto: Franziska Kraufmann (dpa)

Nach einem Sieg der Nationalelf gibt es für viele Fans nichts Schöneres, als ins Auto zu steigen, aus dem Fenster zu jubeln und Schwarz-Rot-Gold zu schwenken. Doch nicht alles ist erlaubt mehr

Fotos
clearing
Public Viewing auf der Kerb So schlecht ist sein 10:0 nicht

Marxheim. Beim Public Viewing sorgen fast nur Trikotträger für ein volles Haus. Nur eine Handvoll Helfer haben nicht die optimalen Plätze. mehr

Fotos
clearing
Public Viewing Jubeln mit Jogis Jungs am Rathaus

Die Emotionen kochten hoch beim großartigen ersten Deutschland-Spiel gegen Portugal am Montagabend in der WM-Arena hinter dem Rathaus. mehr

Fotos
clearing
Public Viewing Deutsche Elf schießt erst allmählich die Skepsis weg
Das Ambiente im Schoppenhof war international, die Trkots der Besucher aber verrieten deren Sympathien.	Fotos: Postl

Neu-Isenburg. An Sommermärchen müssen die Fans sich wohl erst gewöhnen. Auch beim Public Viewing in Neu-Isenburg überwog zunächst die Skepsis. mehr

Fotos
clearing
Alles Müller, oder was?
Gute Laune am WM-Stammtisch in Limburg.	Foto: Bohnhorst-Vollmer

Limburg. Jubel bei den deutschen Fußball-Feunden am NNP-WM-Stammtisch - Enttäuschung bei Alberto Granja aus Portugal. mehr

Fotos
clearing
Public Viewing WM-Fieber im Frankfurter Fußballstadion
Rund 18.200 Zuschauer waren beim Public Viewing in der Commerzbank-Arena dabei, als die deutsche Nationalmannschaft Portugal mit 4:0 vom Platz fegte. Fotos: Sajak

Frankfurt. Hupkonzerte und Jubelgesänge: Hessens Fußballfans feiern das 4:0 gegen Portugal. Mehr als 18.000 Zuschauer haben zuvor das Auftaktspiel der deutschen Mannschaft in der Frankfurter Commerzbank-Arena verfolgt. mehr

Video Fotos
clearing
Public Viewing in Bad Homburg Streit ums Fußballgucken
Massenphänomen Public Viewing: Bei der WM kommt garantiert Stimmung auf.

Bad Homburg. Die WM hat begonnen, auch das Public Viewing auf dem Rathausplatz läuft seit gestern. Doch wie es dazu kam, dass quasi über Nacht eine solche Veranstaltung aus dem Boden gestampft wurde, beschäftigt die Bad Homburger Politik nach wie vor. mehr

clearing
WM 2014 32 Nationen zu WM fiebern in Frankfurt mit
epa04257699 Italian supporters their team's goal in a public viewing area in Milan to watch the Brazil FIFA World Cup 2014 group D preliminary round match between England and Italy, Milan, Italy, 15 June 2014. EPA/MATTEO BAZZI +++(c) dpa - Bildfunk+++

Frankfurt. Die Fußball-WM in Brasilien veranschaulicht eindrucksvoll die internationale Vielfalt der Mainmetropole: Neun von zehn Frankfurtern kommen aus einem der 32 WM-Teilnehmerstaaten. mehr

clearing
Public Viewing im Nassauer Land
Massenphänomen Public Viewing: Bei der WM kommt garantiert Stimmung auf.

Westerburg. In Bad Camberg präsentiert die PMCS.helpLine Software Gruppe ein Public Viewing auf dem Marktplatz. Via LED-Großbildleinwand werden die 18-Uhr-Spiele des Viertelfinales am 4. und 5. mehr

clearing
Info: Fußballkino in seiner schönsten Form

In Niederrad gibt es zwei große Veranstaltungsorte, bei denen man heute Abend ab 18 Uhr mit der deutschen Nationalelf mitfiebern kann: Hessens größtes Public Viewing findet in der Commerzbank-Arena statt. mehr

clearing
Königsteiner Partymeile wird gestutzt
Die Hessen können sich aufs Public-Viewing freuen. Foto: B. Roessler/Archiv

Königstein. Die private Initiative, die eine Public Viewing-Zone zur Fußball-WM an der Limburger Straße auf die Beine gestellt hat, bekommt Gegenwind: Strenge Auflagen könnten einigen den Spaß verderben. mehr

clearing
Mehr Public Viewing im Westen

Frankfurter Westen. Einige Tipps, wo die WM-Spiele im Frankfurter Westen auf Großleinwänden zu sehen sind, haben wir unseren Lesern bereits gegeben. mehr

clearing
WM-Stimmung ist auf der Berger angekommen
Jubelnde Fußballfans in der Oberen Berger Straße werden während der Weltmeisterschaft  eventuell ausgebremst. Die Wirte sollen nämlich nach dem Willen der Stadt nicht alle Vorrundenspiele in den Sommergärten übertragen dürfen. Jetzt droht ein Konflikt.	Foto: Christes

Bornheim. Das Kräftemessen zwischen Ordnungsamt und den Wirten in der oberen Berger Straße hat doch noch ein gutes Ende genommen. mehr

clearing
Für die WM Bad Homburg bekommt am Rathaus nun doch sein Public Viewing
Zugegeben – das Gesicht der deutschen Nationalmannschaft hat sich mittlerweile geändert. Aber der „BiggAirCube“ ist der gleiche geblieben. Vom kommenden Sonntag an steht die Public-Viewing-Leinwand hinter dem Rathaus.

Bad Homburg. Drei Freunde haben die Wende gebracht: Bad Homburg freut sich auf ein neues Sommermärchen. Am Rathaus wird ein WM-Public-Viewing angeboten. mehr

clearing
WM 2014 Auf zum Public Viewing!
Massenphänomen Public Viewing: Bei der WM kommt garantiert Stimmung auf.

Usinger Land. Von Neu-Anspach bis Weilrod: Wer die Spiele der WM mit anderen Fußballfreunden anschauen möchte, hat dazu im Usinger Land viele Gelegenheiten. mehr

clearing
Public Viewing im Vereinshaus

Hochheim. Die Fußball-Weltmeisterschaft kommt – und alle fiebern bereits mit. Wer kein Spiel der deutschen Mannschaft versäumen will und wer Fußball am liebsten in großer Runde und auf großer mehr

clearing
Gemeinsam die Tore der deutschen Elf bejubeln

Kreis Offenbach. Am Donnerstag ist es soweit: Die Weltmeisterschaft in Brasilien wird angepfiffen. Die Spiele werden an vielen Orten im Kreis live als Public Viewing übertragen. mehr

clearing
Public Viewing Das WM-Fieber steigt
Die WM kann kommen. (von links): Dirk, Anne und Ilka Nising, Laurena Röglin und Bianca Zorbach planen das Public Viewing in der Dortelweiler Arche.	Foto: Niklas Mag

Bad Vilbel. Nur noch wenige Tage trennen Fußballfans vom 16. Juni, dem ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Brasilien. Klar, dass sich so langsam das Fußballfieber in Deutschland breit macht. Ein besonderes Public-Viewing-Event wird von ... mehr

clearing
Public Viewing mit Blick auf die Skyline
Fußballgucken mal anders: Im Grünen mit Blick auf die Skyline.	Foto: Rüffer

Frankfurt. Der Countdown läuft: Nicht einmal mehr eine Woche, dann beginnt in Brasilien die Fußball-Weltmeisterschaft. Einer der schönsten Orte, um die Partien der deutschen Nationalelf zu verfolgen, soll dabei die Galopprennbahn werden. Wir verlosen für die Deutschlandspiele jeweils ... mehr

clearing
Lärmpausen auf der Berger kommen
Jubelnde Fußballfans in der Oberen Berger Straße werden während der Weltmeisterschaft  eventuell ausgebremst. Die Wirte sollen nämlich nach dem Willen der Stadt nicht alle Vorrundenspiele in den Sommergärten übertragen dürfen. Jetzt droht ein Konflikt.	Foto: Christes

Frankfurt. Auf der oberen Berger Straße gehen die Wirte auf die Barrikaden, aber das Ordnungsamt bleibt dabei: An den Sonntagen und an vier weiteren Spieltagen dürfen während der Fußball-Weltmeisterschaft keine Spiele auf der Straße oder im Biergarten übertragen werden. mehr

clearing
Regeln für WM-Partys Auszeit für Public Viewing
Jubel bei der Weltmeisterschaft im Jahr 2010 auf der Lahnkampfbahn. Das wird es in diesem Jahr nicht geben, Public viewing wird dort nicht stattfinden.	Foto: Heidersdorf

Limburg. Zum Fußball gehören Regeln. Fürs Rudelgucken, das sogenannte „Public Viewing“, gelten noch einmal besondere Erlasse. Die können die Party zur Fußball-WM vermiesen. mehr

clearing
Regeln fürs „Rudelgucken“

Die Berliner Rechtsanwälte Fabian Reinholz und Philipp Schröder von der Berliner Kanzlei Härting beschäftigen sich häufiger mit Rechtsfragen, die im Zusammenhang stehen mit Public Viewing. NNP-Redakteur Christof Hüls sprach mit den Juristen über zentrale Fragen rund ums ... mehr

clearing
Public Viewing mit Blick auf die Skyline

Frankfurt. Der Countdown läuft: Am Donnerstag beginnt in Brasilien die Fußball-WM. Einer der schönsten Orte, um die Partien der deutschen Nationalelf zu verfolgen, soll dabei die Galopprennbahn werden. Wir verlosen für die Deutschlandspiele jeweils 100 Tickets für den exklusiven ... mehr

clearing
Public Viewing in Frankfurt Fußballfest mit Ruhepausen
Jubelnde Fußballfans in der Oberen Berger Straße werden während der Weltmeisterschaft  eventuell ausgebremst. Die Wirte sollen nämlich nach dem Willen der Stadt nicht alle Vorrundenspiele in den Sommergärten übertragen dürfen. Jetzt droht ein Konflikt.	Foto: Christes

Frankfurt. Fans von Public Viewing schauen während der Fußball-Weltmeisterschaft im oberen Teil der Berger Straße womöglich in die Röhre: Die Leinwände in den Sommergärten bleiben an einigen Spieltagen vielleicht weiß. mehr

Fotos
clearing
Bad Nauheim: Grünes Licht für Public Viewing

Bad Nauheim. Der Bad Nauheimer Fußballsommer kann kommen. Der Countdown läuft – am 12. Juni ist in Sao Paulo Anstoß des Eröffnungsspiels der WM 2014 zwischen Brasilien und Kroatien. mehr

clearing
Public-Viewing in Königstein Partymeile zur WM
In der Vergangenheit sorgten die Fußball-Partys am Kreisel für Ärger. Vielleicht feiern die Fans in diesem Jahr lieber im neuen Public Viewing-Bereich an der Limburger Straße.	Foto: hochmedia

Königstein. Die Königsteiner können sich auf eine große Party zur WM freuen. Und zwar nicht am Kreisel, sondern auf einer Partymeile an der Limburger Straße. Dank einer privaten Initiative wird es dort ein Public Viewing auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes geben. mehr

clearing
Das WM-Epizentrum im Main-Taunus-Kreis ist wieder in Bad Soden Mitfiebern bis tief in die Nacht
Es darf gejubelt werden: Das größte „Public Viewing“ im Main-Taunus-Kreis geht wieder im Bad Sodener Kurpark über die Bühne.	Foto: Reuß

Main-Taunus. Alleine vor dem heimischen Fernseher mit der deutschen Mannschaft fiebern? Das muss nicht sein. Es gibt etliche Public-Viewing-Angebote im MTK. Wir stellen einige davon vor. mehr

clearing
WM: Public Viewing im Freizeitpark

Kriftel. Saisonkarten für das Freibad können auch im Juni an drei Tagen in der Woche direkt an der Kasse des Schwimmbads gekauft werden. mehr

clearing
Public Viewing Ohne Papierkram keine Fußball-Party in Frankfurt
Die Hessen können sich aufs Public-Viewing freuen. Foto: B. Roessler/Archiv

Frankfurt. Durch das Okay der Bundesregierung dürfen Fußballfans auch nach 22 Uhr ihre Nationalmannschaften bei der WM bejubeln. In Frankfurt müssen Wirte dafür eine Genehmigung beim Ordnungsamt beantragen. Doch Gastronomen bemängeln die Kommunikation des Amtes. mehr

clearing
Public-Viewing-Streit: Jusos nehmen Krug in Schutz

Bad Homburg. Die Jusos springen Bürgermeister Karl Heinz Krug (SPD) im Public-Viewing-Streit zur Seite. Wie berichtet wollte der Elektro-Fachmarkt Saturn ein Spiel der Fußball-WM übertragen. mehr

clearing
CDU kritisiert Bürgermeister

Bad Homburg. Kein Public Viewing von Saturn: Für die CDU hat das Veranstaltungsmanagement der Stadt versagt. mehr

clearing
Fußball-WM Streit zwischen Stadt und Saturn um Public Viewing
Vor dem Louisen-Center wird es kein Public Viewing geben.

Bad Homburg. Wie schon bei der Fußball-EM vor zwei Jahren gibt es Ärger zwischen Stadt und Saturn. Es geht um ein geplantes Public Viewing vor dem Louisen-Center. mehr

clearing
WM-Spiele in der Commerzbank-Arena Public Viewing mit Stadion-Atmosphäre in Frankfurt
Ein Fahnenmeer dürfte zur WM auch in der Arena wogen.	Foto: Christes

Frankfurt. Während der Fußball-WM wird das Domizil der Eintracht für die Anhänger der Nationalmannschaft wieder zum gigantischen Wohnzimmer. Zentrales Element ist die riesige LED-Leinwand mit einer Bildschirmdiagonale von 31 Metern. mehr

clearing
Commerzbankarena Hessens größtes Public Viewing im Frankfurter Fußballstadion
Wiesbadener Fußballfans können im Kurpark mitfiebern. Foto: Peter Steffen/Archiv

Frankfurt/Main. WM gucken im Stadion: Eine riesige Leinwand soll bis zu 50 000 Fans zu den Spielen in die Frankfurter Commerzbank-Arena locken. mehr

clearing
Fußball-WM Kein Public Viewing in der City
ARCHIV - Vor einer riesigen LCD-Wand verfolgen Fans am 09.06.2006 in Frankfurt am Main das Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft.  Foto: Boris Roessler/dpa   (zu lhe-BLICKPUNKT "Public Viewing" vom 21.05.2014) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Frankfurt. Am 12. Juni beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien, doch ein Public Viewing in der Frankfurter Innestadt wird es in diesem Jahr nicht geben – aus Kostengründen. mehr

clearing
WM 2014 Kein Public Viewing in Limburg
Tolle Stimmung beim Public Viewing in der WERKStadt – das war einmal, zuletzt bei der Fußball-Europameisterschaft.	Archivfoto: Heidersdorf

Limburg/Bad Camberg. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft dürfen die Fans in Deutschland auch nachts jubeln. Doch in Limburg wird es voraussichtlich erstmals seit 2006 kein größeres Public Viewing geben. In Bad Camberg könnte es was werden, aber nur ein Mal, wenn die deutsche Elf ins Viertelfinale ... mehr

clearing
Geht doch: „Kleine“ WM in Homburg

Bad Homburg. Während sich die Politik wegen Public Viewing bei der WM in den Haaren liegt, organisieren Bad Homburger Vereine das größte Fußballturnier, das je in der Kurstadt stattgefunden hat. mehr

clearing
Die WM, Public Viewing und die Linke

Bad Homburg. Es wird, so hat es das Parlament beschlossen, kein Public Viewing zur Fußball-WM 2014 geben. Das hatte die TZ in ihrer Samstagsausgabe unter dem provokanten Titel „Droht wieder die Schnarchstadt?“ berichtet. mehr

clearing
Droht das Comeback der Schnarchstadt?
Olé, olé: Die Fußball-Weltmeisterschaft wird 2014 zwar in Brasilien ausgetragen, aber in Frankfurt werden beim Public Viewing in der Commerzbank-Arena tausend Fans in schwarz-rot-gold gehüllte Fans mitfiebern und feiern.	Fotos: Weis (3); Rüffer (1): Kammerer (1); dpa (1)

Bad Homburg. Das Parlament hat sich mit einer knappen Mehrheit gegen ein Public Viewing zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien ausgesprochen. mehr

clearing
Kein Public Viewing während der WM

Frankfurt. Während der Fußball-WM wird es doch kein Public Viewing am südlichen Mainufer geben. Die Organisatoren des Frankfurter Ruderfests sind mit ihrem Anliegen gescheitert, die Spiele während des mehr

clearing
Angst um Grünflächen: Kein Public Viewing während der WM

Frankfurt. Während der Fußball-WM wird es doch kein Public Viewing am südlichen Mainufer geben. Die Organisatoren des Frankfurter Ruderfests sind mit ihrem Anliegen gescheitert, die Spiele während des mehr

clearing
Frank will Public Viewing zur WM „wohlwollend prüfen“

Frankfurt. Ein Public Viewing zur Fußball-Weltmeisterschaft in der Stadt scheint nicht mehr gänzlich unmöglich. Denn der Organisator des Frankfurter Ruderfestes, Alexander Kamp, plant ein solches am südlichen Mainufer. mehr

clearing
Ruderfest und Fußball-WM Public Viewing am Main?
Olé, olé: Die Fußball-Weltmeisterschaft wird 2014 zwar in Brasilien ausgetragen, aber in Frankfurt werden beim Public Viewing in der Commerzbank-Arena Tausende in Schwarz-Rot-Gold gehüllte Fans mitfiebern und feiern.	Fotos: Weis (3); Rüffer (1): Kammerer (1); dpa (1)

Frankfurt. Zum Ruderfest werden die Rennen auf fünf Videoleinwänden am Main übertragen. Derzeit wird geprüft, ob auch Spiele der Fußball-WM gezeigt werden können. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2016 Frankfurter Neue Presse