Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Top-Stories der Region

Sturmtief_
Wegen GewitternNachtflugverbot: Bereits 290 Ausnahmen diesen Sommer

Frankfurt. Nach 23 Uhr wird am Frankfurter Flughafen nicht mehr geflogen. Es sei denn, es gibt eine Ausnahmegenehmigung. Von denen gab es in den vergangenen drei Monaten reichlich. mehr

Hunde in überhitzten Autos zurückgelassen Hitzeschock für den Hund
Die Jack-Russell Hündin „Hazel“ schaute schon etwas bedröppelte, als sie für das HK-Foto nur ganz kurz alleine im Auto bleiben sollte. Wie muss sich erst der Vierbeiner gefühlt haben, der längere Zeit bei glühender Hitze in einem Wagen auf dem Eschborner Parkplatz sitzen musste, bis er von der Polizei befreit wurde.

Main-Taunus. In der vergangenen Woche haben Polizeibeamte bei glühender Hitze einen Hund aus einem Auto befreit. Wahrlich kein Einzelfall, wie die Polizei bestätigt. mehr

clearing
Zollfahnder finden illegale Dopingmittel Handel mit Potenzmitteln blüht
Gefälschte Testosteronpräparate wie dieses hier stellen die Zollfahnder immer wieder sicher.

Frankfurt. Der Handel mit illegalen Doping- und Potenzmitteln ist für die Täter lukrativ: Denn die Gewinne sind höher als beim Drogenhandel – und die Strafen niedriger. Hauptabnehmer ist die Bodybuilderszene. mehr

clearing
Besucherzahlen gesunken Tote Hose in den Freibädern
Platz zum Schwimmen gibt es im Augenblick in den Freibädern in Hülle und Fülle. Wegen der unbeständigen Witterung scheuen die Frankfurter den Sprung ins kühle Nass. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Besucherzahl im Brentanobad (hier im Bild) um fast 60 Prozent.

Frankfurt. Das unbeständige Sommerwetter trübt die Bilanz der Frankfurter Bäderbetriebe. In den sieben Freibädern wurden in der aktuellen Badesaison rund 216 000 Besucher weniger als im Vorjahreszeitraum gezählt. mehr

clearing

Bildergalerien

Grube hadert mit eigenem Fernbus-Geschäft Bahn-Chef will „Blödsinn“ beenden
Bahn-Chef Rüdiger Grube sieht den Staatskonzern auf Kurs.

Berlin. Vor allem friedfertige Mitarbeiter haben der Deutschen Bahn AG im ersten Halbjahr einen Gewinnanstieg beschert, obwohl der Umsatz des Konzerns stagnierte. mehr

clearing
Fotos
Eintracht Frankfurt Eintracht: Wenig Geld, hohe Ansprüche
Der Letzte seiner Art: David Abraham, der einzig verbliebene Frankfurter Innenverteidiger, ausnahmsweise als Handballspieler.

Frankfurt. Die Suche nach den dringend benötigten Innenverteidigern läuft bei der Eintracht auf Hochtouren: Das Problem ist: Andere Vereine haben mehr zu bieten. mehr

clearing
Das illegale Geschäft im „Darknet“ Die Waffe aus dem Internet
Ermittlungserfolg gegen Internetkriminalität

Wiesbaden. Es ist eine Schattenwelt hinter dem öffentlichen Internet: Im „Darknet“ trifft sich, wer unter sich bleiben will. So wird der Ort zunehmend zum Schwarzmarkt für Kriminelle. Das Bundeskriminalamt geht von weiter steigenden Fallzahlen aus. mehr

clearing
Planungsdezernent bekennt sich zum Wachstum Josef plant einen neuen Stadtteil
Der neue Frankfurter Planungsdezernent Mike Josef (SPD) freut sich über seinen neuen, spannenden Job. Erst vor zwei Wochen ist er im Stadtparlament gewählt worden.

Kaum ein Thema wird in Frankfurt derzeit so kontrovers diskutiert wie das Wachstum der Stadt und die benötigten neuen Wohnungen. Dafür zuständig ist im Magistrat der jüngste Stadtrat: Planungsdezernent Mike Josef (SPD). Im Gespräch mit FNP-Redakteur Günter Murr macht er ... mehr

clearing
Umweltamt sieht Mängel Schlechte Noten für Hessens Gewässer
Zwei junge Frauen sitzen am 23.07.2013 am Baggersee in Kirchentellinsfurt (Baden-Württemberg) am Rand eines Holzsteges. Wegen der recht hohen Belastung mit Keimen wurde der Badesee vom Automobilclub ADAC als bedenklich eingestuft. Foto: Marijan Murat/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Wiesbaden. Die meisten Flüssen und Seen in Hessen sind laut Umweltbehörde in ökologischer Hinsicht mangelhaft. Schuld ist vor allem der viel zu hohe Phosphoreintrag. mehr

clearing
Betonbrocken fällt von Unterführung Frankfurt: Marode Unterführung gefährdet Fußgänger
Marode und gefährlich: Von der Wand der Unterführung an der Mörfelder Landstraße ist ein Betonbrocken auf den Gehweg gefallen – ein Passant konnte gerade noch  ausweichen.

Sachsenhausen. In der Bahnunterführung der Mörfelder Landstraße ist am Samstag ein großer Betonbrocken von der Wand gefallen und hätte fast einen Fußgänger getroffen. Der Gehweg ist noch abgesperrt. Nun beschweren sich Anwohner über den maroden Anblick. Die Deutsche Bahn will die Brücke ... mehr

clearing
Messerstecherei in Weilroder Asylunterkunft Eskalation nach Streit in Flüchtlingsheim auch im Netz
Zwei Männer haben in der Flüchtlingsunterkunft Erbismühle mit einem Messer aufeinander eingestochen und sind dabei verletzt worden.

Usinger Land. Der eskalierte Streit in der Flüchtlingsunterkunft Weilrod, bei dem am Montagnachmittag zwei Flüchtlinge verletzt wurden, löste auf dem Facebook-Auftritt der Taunus-Zeitung eine heftige Debatte aus. Von „Verharmlosung“ bis „Dramatisierung“ waren alle ... mehr

clearing
Falschmeldung in Sozialen Netzwerken Verärgerter Fluggast am Flughafen war kein Attentäter
Schreenshot Polizei

Frankfurt. Videos eines Mannes, der am Frankfurter Flughafen zwei Bundespolizisten angreift und schließlich überwältigt wird, haben sich im Internet millionenfach verbreitet. Die Landespolizei sah sich zur Klarstellung veranlasst, dass die Attacke keinen islamistischen Hintergrund hatte. mehr

clearing
Obdachloser erhält Platzverweis Geschäftsleute: Eisenbahn-Reiner soll bleiben
Seit zwölf Jahren ist Eisenbahn-Reiner in der Liebfrauenstraße bekannt. Hier baut er auch täglich seine Spielsachen auf und freut sich über eine kleine Spende. Jetzt soll er seinen angestammten Platz räumen.

Innenstadt. Seit zwölf Jahren baut Reiner Schaad jeden Morgen seine kleine Spielzeugwelt in der Liebfrauenstraße auf. Das Ordnungsamt hat das dem Obdachlosen jetzt allerdings verboten. mehr

clearing
Wie Frankfurts Dezernenten in diesem Sommer Urlaub machen So reist der Magistrat – oder nicht?
Bürgermeister Uwe Becker (CDU) übt schon mal: Schnappschuss vom Wochenendausflug an den Bayersoiener See. Den Urlaub verbringt Becker aber an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Frankfurt. Wer verreist? Wer bleibt zu Hause? Diese Fragen gelten auch für die elf Dezernenten der Stadtregierung. Nicht jeder Stadtrat kann auf die Reise gehen. Unter denen, die Frankfurt verlassen, sind die Urlaubsziele weit gestreut: von der Atlantikinsel Madeira bis nach Graz. mehr

clearing
Miserabler Zustand Frankfurts ekligstes Hochhaus
Defekte Klingelanlage, Müll am Hauseingang. Wer möchte hier schon gerne wohnen?

Frankfurt. Bewohner des Hochhauses am Praunheimer Weg 78 fühlen sich vernachlässigt: Die zuständige Wohnheim GmbH überlasse das Haus und die Menschen sich selbst, heißt es dort. Die Wohnungsbaugesellschaft widerspricht. Ein Besuch in Frankfurts heruntergekommensten Hochhaus. mehr

clearing
Hessen laut neuem Atlas im unteren Mittelfeld Kaum vom Blitz getroffen
Blitze zeichnen sich am nächtlichen Himmel über Frankfurt am Main ab. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Karlsruhe/Offenbach. Blitze sehen am Himmel oft phänomenal aus, können am Boden aber gefährlich sein. Besonders häufig sind sie an Gebirgszügen. In Hessen ist die Chance auf Blitzschläge dagegen relativ gering. mehr

clearing
Verstoß gegen Friedenspflicht Fraport gewinnt Millionenklage gegen Lotsengewerkschaft
Die Gewerkschaft hat derzeit 3700 Mitglieder. Foto: Frank May/Archiv

Erfurt/Frankfurt/Main. Wann muss eine Gewerkschaft für den Schaden durch einen Arbeitskampf haften? Wenn der Streik rechtswidrig ist. Dafür reicht nach einem Grundsatzurteil des Bundesarbeitsgerichts bereits eine Forderung, bei der die Friedenspflicht noch gilt. mehr

clearing
Prozessauftakt in Frankfurt Bäcker angeklagt: Potenzmittel statt Brötchen und Croissants
Die Löhne für Mitarbeiter im Bäckereihandwerk steigen. Foto: Oliver Berg/Archiv

Frankfurt. Weil er unter dem Ladentisch in größerem Umfang mit unerlaubten Mitteln zur Potenzsteigerung gehandelt haben soll, ist der Inhaber einer Bäckerei-Filiale vor dem Amtsgericht Frankfurt angeklagt. mehr

clearing
Verdacht auf unterlassene Hilfeleistung - Polizei sucht Unbekannte Mann verbrennt in Lkw: Gaffer filmen statt zu helfen
Die Polizei sucht wegen unterlassener Hilfeleistung nach zwei Männern.

Ginsheim-Gustavsburg. Zwei Männer werden wegen des Verdachts auf unterlassene Hilfeleistung gesucht: Auf der A60 sollen die beiden Unbekannten einenn Unfall mit ihren Handys gefilmt haben, anstatt sich an der Rettung eines Lkw-Fahrers zu beteiligen. Der Mann verbrannte in seinem Fahrzeug. mehr

clearing
Prozessurteil im Fall Jessica B. Freundin erwürgt und in Müll geworfen: Haftstrafe für Ex-Freund
Anwälte warten in einem Verhandlungssaal. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Frankfurt. Wochen nach dem Verschwinden einer jungen Frau in Frankfurt werden Leichenteile auf einer Mülldeponie entdeckt. Vor Gericht gesteht ihr Ex-Freund die Tat, nun muss er für mehrere Jahre hinter Gitter. mehr

clearing
Eisschlecken mit Folgen Hygienemängel in Eisdielen: Proben beanstandet
Die Kreation "Zitrone mit Basilikum" gibt es an einer italienischen Eisdiele in Frankfurt. Foto: dpa

Gießen. Im Sommer eine beliebte Abkühlung, aber nicht immer ohne gesundheitliche Folgen: Bei einer Untersuchung hat das Hessische Landeslabor in so mancher Eis-Probe Keime entdeckt. Vor allem Sahne war oft belastet. mehr

clearing
Nach Anschlägen und Amoklauf Hessens Polizei rüstet sich gegen Terror
Polizeikräfte in Ansbach nach dem Bombenanschlag am späten Sonntagabend. Auch die hessische Polizei ist in erhöhter Alarmbereitschaft.

Frankfurt. Ein Mann zündet einen Sprengsatz nahe einem Open-Air-Konzert in Ansbach und verletzt zahlreiche Menschen. Das schockiert auch die Menschen in Hessen. Die Veranstalter der Festivals und großen Weinfeste im Land heben hervor, dass sie in puncto Sicherheit in ständigem Austausch ... mehr

clearing
Raststätte Medenbach Endstation Autobahn: Kampagne gegen Wohnungseinbrecher
Einer Person werden Handschellen angelegt. Foto: Andreas Gebert/Archiv

Wiesbaden. Hessens Polizei geht im Zuge einer „Sommerkampagne“ gegen Wohnungseinbrecher vor. Bei einer Großkontrolle auf der Raststätte Medenbach ging den Beamten ein "Täter auf der Durchreise" ins Netz. mehr

clearing
Kehrtwende in Kampf gegen Flughafenausbau Mörfelden-Walldorf: Anti-Flughafen-Banner werden entfernt
Der Wasserturm mit dem Protestplakat "Kein Flughafenausbau, Nachtflugverbot" wird am 20.07.2016 in Mörfelden-Walldorf (Hessen) von der Morgensonne angestrahlt. Foto:  Andreas Arnold/dpa   (zu dpa "Kehrtwende: Anti-Flughafen-Banner werden entfernt" vom 26.07.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Mörfelden-Walldorf. Von der Startbahn West bis zur Nordwest-Landebahn: Jahrzehntelang hat sich Mörfelden-Walldorf im Kampf gegen die Flughafenerweiterung engagiert. Jetzt vollzieht die Stadt eine Kehrtwende. mehr

clearing
Anschlag in Ansbach Wenn der Terror den Stammtisch erreicht
Ermittler der Polizei arbeiten am Tatort eines Bombenanschlags in Ansbach (Bayern). Bei dem mutmaßlich islamistisch motivierten Anschlag sind  zwölf Menschen verletzt worden. Der mutmaßliche Täter sei ein 27-jähriger Flüchtling aus Syrien gewesen, sagte Innenminister Herrmann bei einer Pressekonferenz. Der junge Mann, der öfter in psychiatrischer Behandlung gewesen sei, wollte offensichtlich die Bombe mit scharfkantigen Metallteilen in seinem Rucksack bei einem Musikfestival mit etwa 2500 Besuchern zünden. Ihm wurde aber der Einlass verwehrt.

Frankfurt/Ansbach. Unser Lokalredakteur Thomas Remlein ist Franke und gebürtiger Ansbacher, besuchte kurz vor dem Anschlag wie so oft die Freunde in seiner Heimatstadt. Hier schildert er seine Gedanken zu der schrecklichen Tat. mehr

clearing
Fluglärm Flugzeugdonner im Minutentakt: Fraport-Forderung in der Kritik
Nach 23 Uhr muss Ruhe herrschen – zumindest dann, wenn kein Grund für eine Ausnahme vorliegt.

Rüsselsheim/Frankfurt. Die Forderung der Fraport nach einem flexibleren Nachtflugverbot stößt nicht nur bei Fluglärmgegnern, sondern auch in der Rüsselsheimer Stadtpolitik auf Kritik. Vier Fraktionen denken sogar über einen neuen Vorstoß zur Ausweitung des Nachtflugverbots nach. mehr

clearing
Stärkere Polizei-Präsenz angekündigt Mehr Sicherheit für Frankfurts große Feste
Das Mainfest soll vom 5. bis 8. August bis zu 300 000 Besucher anlocken. Zu deren Schutz werden dieses Jahr mehr Sicherheitskräfte ihre Runden drehen.

Frankfurt. Nach den jüngsten Terroranschlägen in Europa und Deutschland stellt sich auch in Frankfurt die Frage nach der Sicherheit großer Straßenfeste und Veranstaltungen. 100-prozentige Sicherheit wird es nie geben, heißt es überall. Trotzdem will die Tourismus + Congress GmbH beim ... mehr

clearing
Rocker-Kontrolle Razzia im Bahnhofsviertel: Polizei filzt Hells Angels
Blick auf die Polizeifahrzeuge in der Taunusstraße.

Frankfurt. Die Polizei macht weiter Druck auf die Rockerszene in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet: Das bekamen jetzt bei einer Kontrolle im Bahnhofsviertel Mitglieder der Hells Angels zu spüren. mehr

clearing
Fotos
Zwei Verletzte Messerstecherei in Flüchtlingsunterkunft

Weilrod. In einer Flüchtlingsunterkunft im Hochtaunuskreis ist ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert – mit schlimmen Folgen. mehr

clearing
Teile Frankfurts ohne Strom Stromausfall in Frankfurt
Stromleitungen bei Wewelsfleth in Schleswig-Holstein. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv

Frankfurt. In der Frankfurter Innenstadt und Bornheim hat am Montagnachmittag ein Stromausfall für Verkehrsstörungen gesorgt. Ampeln fielen aus, Straßenbahnen blieben auf der Strecke. mehr

clearing
Polizei stellt Softair-Waffe sicher Maschinengewehr löst Großeinsatz aus
Mit einer Softair-Waffe haben zwei Männer in Groß-Gerau Angst und Schrecken verbreitet.

Groß-Gerau. Unglaublich: Die Polizei hat am Sonntag zwei Männer aufgegriffen, die mit einer täuschend echten Maschinengewehr-Attrappe durch Groß-Gerau gezogen sind. mehr

clearing
Auseinandersetzung am Mainufer Frankfurt: 19-Jähriger bei Messerstecherei schwer verletzt
Die Polizei fahndet noch immer nach dem Mörder von Andy Schubert. (Symbolbild)

Frankfurt. Einem Streit am Maiufer folgt eine Messerstecherei. Ein 19-Jähriger erlitt dabei eine zehn Zentimeter tiefe Stichwunde in die Brust. mehr

clearing
Fotos
Wetter Weiterhin kräftige Gewitter und Regenfälle in Hessen
Unwetter in Hessen. Foto: Uwe Zucchi/ARCHIV

Offenbach. Hessen bleibt auch die kommenden Tage von Unwettern nicht verschont. Auch im Gebiet um Offenbach sind erneut immer wieder kräftige Gewitter möglich. mehr

clearing
Falschmeldung auf Facebook Fake: Kein Sprengstoffgürtelfund in Wiesbaden

Wiesbaden. Panikmache im Internet: Die Polizei stößt auf Facebook auf eine Meldung, in der von einem mit Sprengstoffgürtel bestückten Mann in Wiesbaden berichtet wird. Die Wahrheit sieht aber ganz anders aus. mehr

clearing
Wegen Verbotsverfahren NPD-Parteitag in Büdingen verschoben
„Büdingen braucht Sicherheit und Heimatliebe” steht auf einem Wahlplakat der NPD. Foto: Boris Roessler/Archiv

Büdingen. Die rechtsextreme NPD verschiebt Medienberichten zufolge ihren in Büdingen (Wetteraukreis) geplanten Bundesparteitag. mehr

clearing
Fotos
Anschlag in Ansbach Sprengsatz gezündet: Ermittler vermuten islamistischen Hintergrund
Ein Polizist arbeitet am 25.07.2016 in Ansbach (Bayern) am Tatort an dem zuvor ein 27-Jähriger einen Sprengsatz zur Explosion gebracht hatte. Bei der Explosion ist am späten Sonntagabend (24.07) ein Mann getötet worden, elf weitere Menschen wurden verletzt. Die Explosion ereignete sich in der Innenstadt vor einer Gaststätte. Der mutmaßliche Täter, ein Flüchtling aus Syrien, habe die Absicht gehabt, ein Musikfestival mit 2500 Besuchern zu "unterbinden", sei aber nicht auf das Gelände gekommen, so der Innenminister. Foto: Daniel Karmann/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Ansbach. Drei unfassbare Bluttaten in einer Woche in Bayern: Erst die Axt-Attacke in Würzburg, dann der Amoklauf in München und jetzt ein Bombenanschlag in Ansbach. Der mutmaßliche Selbstmordattentäter soll ein Flüchtling aus Syrien gewesen sein. mehr

clearing
Fotos
400 Spieler kämpfen um den Titel beim Zauberer-Sport Quidditch-WM: Und sie fliegen doch
Mit einem gekonnten Sprung sieht dieser amerikanische Nationalspieler aus, als ob er auf einem fliegenden Besen sitzen würde.

Bockenheim. Die Welt von „Harry Potter“ zu Gast in Frankfurt: Am Wochenende fand in der Sportanlage Rebstock die dritte Quidditch-Weltmeisterschaft statt. Zauberer und fliegende Besen gab es dort zwar nicht zu sehen, dafür das sportliche Können von 400 Spielern aus 21 Nationen. mehr

clearing
Präsidium stärkt Präsenz in der Innenstadt Frankfurt: Mehr Polizei nach Amoklauf
Zwei Polizisten sind am Tag nach dem Münchener Amoklauf vor dem Frankfurter Einkaufszentrum „My Zeil“ auf Streife.

Frankfurt. Nach den Todesschüssen in München ist auch die Frankfurter Polizei in Alarmbereitschaft versetzt worden. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) flog zur Unterstützung in die bayerische Landeshauptstadt. Die Passanten auf der Zeil zeigten sich am Wochenende relativ gelassen. mehr

clearing
Fotos
Unwetter in Hessen Verletzte nach Blitzeinschlag auf Weinfest - Regen überflutet Keller
Ein großes Unwetter ist am Wochenende über weite Teile Hessens gezogen. Es folgen Bilder aus Offenbach, Frankfurt und Elz.

Offenbach/Rodgau. Heftiger Regen und Gewitter haben am Samstag die Feuerwehr rund um Offenbach sowie in Osthessen in Atem gehalten. mehr

clearing
Der Rote Faden - Folge 182 Fabiana Jarma - Die Tango-Botschafterin
Verführerisch: Fabiana Jarmas Leben wird vom Tango beherrscht. Weil sie es so will. Und das Lebensgefühl liebt.

Sagt in Frankfurt jemand Tango, sagt er bald auch Fabiana Jarma. Sie hat den Tanz und seine Musik vor beinahe 30 Jahren nach Frankfurt gebracht, hat als erste Frau in der Bundesrepublik eine Tangoschule eröffnet und daraus ein kleines Stück Argentinien am Main geformt. mehr

clearing
Fotos
Nach Amoklauf in München Hessische Polizei in Alarmbereitschaft
Blumen und Kerzen liegen vor dem Olympia-Einkaufszentrums (OEZ). Foto: Sven Hoppe/Archiv

Wiesbaden. Nach dem Amoklauf von München mit zehn Toten bleibt die hessische Polizei in Alarmbereitschaft. Die Beamten, die zur Unterstützung in der bayrischen Landeshauptstadt waren, sind nun wieder in Hessen. mehr

clearing
Fotos
Wetter in Hessen Weiter unbeständiger Sommer in Hessen: Unwetter möglich
Blitze gehen am 24.06.2016 bei Stuttgart Sommerrain (Baden-Württemberg) nieder. Erneut wurde der Südwesten Deutschlands besonders heftig von Unwettern getroffen. Foto: Andreas Rosar/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Offenbach. Der Sommer in Hessen bleibt unbeständig. Die neue Woche beginnt zwar heiter, doch es ist weiterhin mit Unwettern über weite Teile Hessens zu rechnen. mehr

clearing
Dritte Fußballliga FSV Frankfurt will Yannick Stark vom SV Darmstadt 98 zurück
Yannick Stark. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. Fußball-Drittligist FSV Frankfurt hat das Interesse an einer Rückkehr von Mittelfeldspieler Yannick Stark an den Bornheimer Hang bestätigt. mehr

clearing
Fotos
Zwei Tote auf der L3118 Tödlicher Unfall auf nasser Fahrbahn
Bei einem schweren Unfall sind am Samstagabend (23.07.2016) auf der Landesstrasse 3118 zwischen Hering und Zipfen (Landkreis Darmstadt-Dieburg) zwei Menschen ums Leben gekommen, nachdem ihr Pkw gegen ein Baum geprallt war.

Otzberg. Zwei Menschen sind am Samstag auf der L3118 im Kreis Darmstadt-Dieburg bei einem Unfall auf einer regenassen Straße ums Leben gekommen. mehr

clearing
Rettung durch den DLRG Touristen schwimmen im Main
Ein junger Mann musste von DLRG-Rettungsschwimmern aus der Ostsee gerettet werden. (Symbolbild)

Frankfurt. Am frühen Sonntagmorgen wollten sechs Touristen wohl den Sommer nutzen und begaben sich zum Eisernen Steg um ein Bad im Main zu nehmen. mehr

clearing
Fotos
Nach Münchener Attentat: Stimmung auf der Zeil Absolute Sicherheit? Gibt es nicht!
Wie sicher sind wir? Vor den Hintergründen des Attentats in München am Freitag haben wir uns auf der Zeil im Herzen Frankfurts umgehört. Fotos: Michael Faust

Frankfurt. Am Tag nach der Bluttat von München brummt die Frankfurter City. Wie gewohnt ist die Zeil am Samstag rappelvoll. Aber etwas ist anders. Wir haben uns umgehört und die Leute nach ihren Gedanken und Gefühlen befragt. Fühlen sie sich sicher? mehr

clearing
Fotos
Frankfurt Universe Universe lässt Allgäu keine Chance

Frankfurt. Zu Beginn war es das erwartet schwere Spiel in der GFL 1 Süd für die "Men in Purple" gegen die Allgäu Comets. Den siebten Sieg in Folge der Universe mit einem klaren 32:7 (16:7) vor 3 015 Zuschauern konnten aber auch die Kemptener nicht verhindern. Dabei wartete Frankfurt mit ... mehr

clearing
Bebauungsplan für die Bürostadt Ein Viertel in der Warteschleife
Hier und da sind aus der Luft Kräne in der Bürostadt auszumachen. Doch der große Bauboom hat noch nicht begonnen. Das liegt aber auch an einem noch fehlenden Bebauungsplan.

Niederrad. Die Umwandlung von der Bürostadt Niederrad in ein Wohnquartier geht nur schleppend voran. Das liegt auch an dem noch fehlenden zweiten Teil des Bebauungsplans. Die Investoren werden immer ungeduldiger. mehr

clearing
Fotos
München: Attentat fordert zehn Tote Hessen trauert mit München
Blumen liegen am Zugang zur U-Bahnstation Olympia-Einkaufszentrum. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Wiesbaden. Trauer und Entsetzen auch in Hessen über den Amoklauf in der bayerischen Landeshauptstadt: Politiker sprechen den Angehörigen und Freunden der Opfer ihr Mitgefühl aus. Die hessische Polizei ist weiter in Alarmbereitschaft. mehr

clearing
Weitere Schienen-Verbindung zum Flughafen Neue Bahnstrecke für den Osten
Regionaltangente Ost: Bürgermeister Uwe Becker schlägt eine weitere Schienen-Verbindung zum Flughafen vor.

Frankfurt. Angesichts des Bevölkerungswachstums hält Frankfurts Bürgermeister Uwe Becker einen stärkeren Ausbau des Nahverkehrs für nötig. Er schlägt eine Regionaltangente im Osten Frankfurts vor. Auch neue Wohngebiete sollen damit möglich werden. mehr

clearing
CDU-Fraktionsvorsitzender stellt sich bohrenden Fragen Die Leser haben das Wort
Frankfurt am Main, 21.07.2016, Stadttel Gallus,  FNP-Verlagshaus,  Raum 304, Michael Boddenberg (CDU) stellt sich den Fragen der FNP- Leser .

Frankfurt. Michael Boddenberg, Fraktionsvorsitzender der CDU im Hessischen Landtag, und unsere Leser trafen sich zum verbalen Schlagabtausch. Neben den Reizthemen Islam und Kopftuchverbot wurde auch über Fluglärm und die Bürgernähe von Politikern diskutiert. mehr

clearing
Wetter in Hessen Hessen muss sich auf Unwetter-Wochenende einstellen
Blitze gehen am 24.06.2016 bei Stuttgart Sommerrain (Baden-Württemberg) nieder. Erneut wurde der Südwesten Deutschlands besonders heftig von Unwettern getroffen. Foto: Andreas Rosar/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Offenbach. An diesem Wochenende könnte das Wetter zahlreiche Feste verhageln. Der Deutsche Wetterdienst rechnet mit schweren Unwettern die gebietsweise bereits am Freitagabend niedergehen. mehr

clearing
Verkehrskontrollen in Darmstadt Lkw-Fahrer fast 26 Stunden ohne Pause am Steuer
ARCHIV - HANDOUT - LKWs stauen sich am 12.02.2013 auf der Autobahn 93 Richtung Innsbruck bei Kiefersfelden (Bayern). In Nordrhein-Westfalen haben sich Diebe darauf spezialisiert, auf der Autobahn fahrende Lastwagen auszurauben. Dabei schneiden sie während der Fahrt von der Kühlerhaube eines folgen PKW aus die Verriegelung auf der Rückseite des LKW auf und steigen auf die Ladefläche.  Foto: Autobahnpolizei Holzkirchen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Darmstadt. Lkw-Fahrer sind oftmals ohne Ruhepausen unterwegs. Übermüdung ist die Folge, die Unfallgefahr steigt. Bei einer Kontrolle zog die Polizei zwei übernächtigte Fahrer aus dem Verkehr. mehr

clearing
Gefährliche Flüssigkeiten Flughafen Frankfurt: Das darf ins Handgepäck
Mitgebrachte Getränke dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mit in den Flieger genommen werden. Foto: Frank May/Archiv

Frankfurt. Getränke, Parfüm, Babynahrung: Was darf am Flughafen Frankfurt im Handgepäck mit an Bord eines Flugzeuges. Das müssen Sie zu den Sicherheitsbestimmungen am Airport Frankfurt wissen. mehr

clearing
Fotos
Unfall Frau übersieht Sportwagen beim Überholen: Fünf Verletzte
Der Unfall ereignete sich Richtung Frankfurt.

Neu-Isenburg. Eine 53-jährige Autofahrerin hat bei einem Überholmanöver einen herannahenden Sportwagen übersehen – mit fatalen Folgen. mehr

clearing
Fotos
Tragischer Unfall auf der A3 Eltern tot, Tochter (1) überlebt: Unfallflucht?
Ein Unfallwagen und Rettungskräfte auf der A3 bei Wiesbaden. Foto: Michael Ehresmann

Wiesbaden. War es Unfallflucht? Bei einem Auffahrunfall auf der A3 sterben zwei Menschen. Wie es dazu kam, ist auch am Tag danach unklar. Die Polizei braucht zur Aufklärung dringend Zeugen. mehr

clearing
Fotos
Interview mit Frankfurter Polizeichef "Wir müssen mit Anschlägen rechnen"
Auch in Frankfurt muss mit Anschlägen gerechnet werden.

Die Polizei ist derzeit so stark gefordert wie seit vielen Jahren nicht mehr. Der Frankfurter Polizeipräsident Gerhard Bereswill sprach mit Christian Scheh über die Silvester-Übergriffe, den islamistischen Terrorismus und die Sicherheitslage in der Mainmetropole. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse