+

Frauen, traut Euch!

Mainova versorgt die Region Frankfurt Rhein-Main mit Energie und die Läuferinnen und Läufer mit tatkräftiger Unterstützung. Das ist schon seit Jahren so und wird auch beim Mainova Ironman 2019 Ende Juni fortgesetzt – mit einem besonderen Fokus auf „Frauen im Ausdauersport“. Denn Tatsache ist: In Deutschland laufen fast so viele Frauen (2,4 Millionen) wie Männer (2,8 Millionen) in ihrer Freizeit – aber bei Laufveranstaltungen sind Frauen deutlich unterrepräsentiert. Genau hier setzt der regionale Energieversorger an, um Frauen anzuspornen, sich auch fordernden Wettkämpfen wie dem Mainova Ironman oder dem Mainova Frankfurt Marathon zu stellen. Dabei steht stets im Fokus, Freizeitläuferinnen mit Vorbildern, echtem Mehrwert und einzigartigen Erlebnissen zu motivieren und zu unterstützen. In vielen Sportarten liegen die Wachstumsraten vor allem bei der Beteiligung von Frauen und Mainova sieht auch für den Laufsport die Chance, noch mehr Menschen für ein gesundes Leben zu begeistern

15 Stunden, so lange könnte der längste Tag der Frankfurterin Maria Andreas werden. Das Datum steht bereits fest: Der 30. Juni 2019, Mainova Ironman European Championship in Frankfurt. Maria wird gegen 7 Uhr morgens die Startlinie am Langener Waldsee kreuzen, und wenn voraussichtlich um kurz vor halb Vier am Nachmittag die Siegerin die Ziellinie überquert, wird Maria noch rund acht Stunden Wettkampf vor sich haben. „Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass die mentale Stärke eine absolute Geheimwaffe ist. Gerade in längeren Wettkämpfen spielt der Kopf die entscheidende Rolle. Deswegen hat Mentaltraining auch einen festen Platz in meiner Wettkampfvorbereitung“, sagt Maria. Die 35-Jährige und Ihr Lebensgefährte leben am Wochenende gemeinsam mit dessen beiden Kindern als Patchworkfamilie zusammen. In ihrer Freizeit betreibt sie Ausdauersport. Außerdem reitet, kocht und liest sie gerne. Da sie für eine amerikanische Reederei arbeitet, ist es auch kein Wunder, dass sie Reisen mit dem Schiff lieber hat als mit dem Flugzeug.

Mentale Stärke hin oder her, Maria traut sich wirklich etwas zu, denn im Triathlon ist sie erst seit einem Jahr aktiv und hat in dieser Zeit ein paar kürzere Triathlon-Distanzen absolviert. Außerdem ist sie bereits einige Halbmarathons gelaufen und war Finisherin bei drei Marathons. Aber bekanntlich absolvieren ihre Vorbilder Daniela Bleymehl, Anne Haug, Daniela Ryf, Laura Philipp und Nicole Leder bei einem Ironman nicht nur einen Marathon, sondern zusätzlich noch 3,86 Kilometer Schwimmstrecke und 180,2 Kilometer auf dem Rad. Das will sich Maria jetzt auch trauen. „Bei so einem ambitionierten Ziel, wie es sich Maria gesteckt hat, benötigt man ein Kämpferherz und Mut. Da Sie diese Eigenschaft mitbringt, traue ich ihr einiges zu“, sagt Daniela Bleymehl – die viele vielleicht noch mit ihrem früheren Nachnamen Sämmler kennen. Sie hat Maria bei einer Trainingseinheit auf dem Rad gecoacht. Diese exklusive 1:1-Betreuung durch Top-Athletinnen und -Athleten hat Maria bei der „Trau dich“-Aktion von Mainova gewonnen.

Per Videobotschaft hatte Daniela Bleymehl über ihre eigenen Social-Media-Kanäle sowie die von Mainova und Nicole Leder zur Aktion aufgerufen. Daniela Bleymehl und Nicole Leder unterstützen als Markenbotschafterinnen die Mainova-Aktion „Trau dich!". Gemeinsam sollen so Frauen dazu ermutigt werden, auf der Langdistanz beim Mainova Ironman anzutreten. Maria erhält als Gewinnerin der Aktion vier exklusive Trainingseinheiten und wird bis zum Wettkampf begleitet. Das Training, ebenso wie die Aktionen des Teams Mainova, ermöglichen es Maria und den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Teams, Selbstvertrauen zu stärken. Das hilft ihnen nicht nur im Sport, sondern grundsätzlich im Leben. Ausdauersport erweist sich so als Kraftgeber, Unterstützer und Mutmacher für Frauen. Der Energieversorger unterstützt sie dabei, sich Raum und die Zeit zu schaffen, um zu laufen und Energie zu tanken.

Maria selbst sagt dazu: „Vorbilder wie Nicole und Daniela zeigen mir, dass man mit Fleiß, Selbstbewusstsein und Mumm alles erreichen und seine Träume verwirklichen kann.“ Von Daniela hat sie bereits wertvolle Tipps für das Radfahren bekommen, aber auch auf der mentalen Ebene. Und Nicole hat ihr im Schwimmbecken geholfen, Technikdefizite herauszuarbeiten und zu verbessern. Weiter führt sie aus, „Das halte ich für überaus motivierend und das spornt mich an, alles aus mir rauszuholen und meine Träume zu verwirklichen“,. Und mit Daniela Bleymehls mentalen Tipps kann sie es auch erreichen: „Es werden Momente kommen, da wird es ihr nicht gut gehen und sie wird sich fragen „was mach ich hier eigentlich“, weiß Daniela aus eigener Erfahrung. „Dann ist es wichtig, den Mut und den Glauben zu behalten, dass es einen Kilometer später schon wieder ganz anders aussehen kann.“

Coaches 

Daniela Bleymehl betreibt Triathlon seit 2002 und gehört spätestens seit ihrer Babypause 2011 zu den besten deutschen Profifrauen. 2019 hat sie bereits bei den Challenges Heilbronn, Salou und Samorin auf dem Treppchen gestanden, in den Jahren zuvor gewann sie unter anderem die Challenges Roth und Heilbronn sowie den Ironman Italien.

Daniela Bleymehl

Nicole Leder wurde bereits Ende der 1980er Jahre Junioren-Europameisterin im Triathlon und erreichte 1994 bei ihrem ersten Start bei einem Ironman in Roth Platz zehn. Seit 1999 ist sie verheiratet mit Triathlet Lothar Leder, der ebenfalls zahlreiche Siege im Triathlon erringen konnte. Sie gewann in den Nuller Jahren etliche Ironman-Rennen, bevor sie sich nach dem Ende ihrer Profi-Karriere, gemeinsam mit ihrem Mann, als Markenbotschafterin beim erfolgreichen Team Erdinger Alkoholfrei engagierte.

Nicole Leder

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare