+

Stadtgeflüster

Erinnerungen für die Ewigkeit

  • schließen

Autogrammstunde in der Leica-Galerie an der Berliner Straße. Gekommen sind neben dem Trainer der Adlerträger Adi Hütter noch sein Co-Trainer Christian Peintinger sowie Verteidiger Jetro Willems und der Mittelfeldspieler Jonathan de Guzmán.

Autogrammstunde in der Leica-Galerie an der Berliner Straße. Gekommen sind neben dem Trainer der Adlerträger Adi Hütter noch sein Co-Trainer Christian Peintinger sowie Verteidiger Jetro Willems und der Mittelfeldspieler Jonathan de Guzmán. Das Quartett unterschreibt allerdings keine Autogrammkarten, sondern das Buch, das der Fotograf Holger Sà gemacht hat. Der deutsch-italienische Fotograf begleitete die Eintracht Frankfurt beim Abenteuer Pokalfinale und nach Amerika. Ursprünglich ist er auf Mode spezialisiert, „aber nun bin ich Mannschaftsfotograf“. Die Eintracht-Chefs waren so begeistert von dem Band, dass Sàs Projekt gewachsen ist und er das Team auch international begleitet. „Ich bin auch bei einigen Bundesliga-Spielen“, so Sà. Das Buch gefällt Adi Hütter ungemein gut. „Das sind Erinnerungen für die Ewigkeit“, findet der Trainer. Fußball und Fotografie hätten eins gemein: Das Gespür für den besonderen Moment, die außergewöhnliche Perspektive. „Holger macht Fotos, mit denen man nicht rechnet. Und so ist das doch auch hin und wieder im Fußball. Da passiert aus Situationen, von denen man es nicht erwartete, etwas Ungewöhnliches, das zum Erfolg führen kann“, sinniert der Fußballtrainer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare