Britney Spears
+
Britney Spears ist wieder zu haben.

Trennung von David Lucado

Schon wieder! Britney Spears ist Single

New York - Aus, Schluss, vorbei - und wieder einer mehr auf der langen Ex-Liste der Britney Spears! Die Sängerin und ihr Partner David Lucado gehen künftig getrennte Wege.

Die US-Sängerin Britney Spears (32) ist wieder Single. Spears habe sich nach rund einem Jahr von ihrem Freund David Lucado getrennt, sagte ein Sprecher der Sängerin am Donnerstag (Ortszeit) dem „People“-Magazin. „Ach, das Single-Leben“, schrieb die Musikerin selbst beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Spears und Lucado waren seit dem Frühjahr 2013 zusammen gewesen. Kurz zuvor hatte sich die Sängerin von ihrem damaligen Verlobten Jason Trawick getrennt, mit dem sie rund vier Jahre zusammen gewesen war. Auch zweimal verheiratet war Spears schon: Die Ehe mit ihrem Jugendfreund Jason Alexander wurde 2004 nach kurzer Zeit wieder annulliert, aus der dreijährigen Ehe mit dem Tänzer Kevin Federline stammen zwei Söhne.

dpa

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Auf Platz 10 landet - wer hätte das gedacht - Bundeskanzlerin Angela Merkel. Das hört sie bestimmt nicht gerne... © dpa
Auch Boris "Bobberle" Becker schafft es in die TopTen: Für ihn gibt es Platz 9. © dpa
Skandalnudel und US-Soulsängerin Amy Winehouse († 2011) beansprucht für sich Platz 8. © dpa
Platz 7 gibt es für Moderator und Lästerkönig Oliver Pocher. © dpa
Die Rockband Tokio Hotel landet auf Platz 6. © dpa
Ob es an der Maske liegt? Skandalrapper Sido bekommt Platz 5. © dpa
Der brave Anzug täuscht: Rapper-Kollege Bushido schafft es sogar auf Platz 4. © dpa
Hotelerbin Paris Hilton kommt sogar aufs Treppchen: Sie landet auf Platz 3. © dpa
Die Silbermedaille im Kampf um die schlechtesten Vorbilder kassiert US-Popsängerin Britney Spears mit Platz 2. © dpa
Unbestritten das schlechteste Vorbild Deutschlands: Moderator und "Deutschland sucht den Superstar"-Juror Dieter Bohlen darf sich über Platz 1 freuen. Herzlichen Glückwunsch! © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare