1. Startseite
  2. Boulevard

Chaos bei „Promi Big Brother“: Ausfall von 3 Moderatoren sorgt für Pannen-Serie

Erstellt:

Von: Matthias Kernstock

Kommentare

Choas-Sendung bei Sat.1: Die Moderatoren Melissa Khalaj, Jochen Bendel und Marlene Lufen fielen am Donnerstag aus. Der Sender schaffte es nicht, die Ersatzmoderatorin richtig zu schreiben.

Köln - In Folge 7 von „Promi Big Brother“ auf Sat.1 musste Moderator Jochen Schropp (44) alleine durch die Realityshow mit prominenter Besetzung führen. Die Sat.1-Zuschauer wunderten sich beim Beginn der Show um 22.15 Uhr zunächst, wo Moderatorin Marlene Lufen (51) steckte.

Marlene Lufen erklärt Ausfall bei „Promi Big Brother“ auf Instagram

Wie die „Frühstücksfernsehen“-Moderatorin bei Instagram ihren Followern erklärte, sei sie „unpässlich“. „Ich bin ganz bedröppelt. Ich bin leider unpässlich und kann heute Abend nicht bei der Show dabei sein. Schaue aber natürlich von der Couch und hoffe, dass ich morgen wieder am Start bin. Joschi wuppt das auch einmal ohne mich“, so Lufen.

Doch der Moderatorenausfall in der Hautshow sollte nur der Anfang einer Choas-Sendung bei Sat.1 sein. Auch in der „Late Night Show“, die direkt im Anschluss nach „Promi Big Brother“ kam, fehlten zwei Moderatoren. Damit fielen insgesamt drei Moderatoren aus.

Chaos bei „Promi Big Brother“: Ausfall von 3 Moderatoren sorgt für Pannen-Serie

Neben Marlene Lufen fehlten auch Jochen Bendel und Melissa Khalaj. Letztere hatte ihren Ausfall bereits am Mittwoch angekündigt. Weil die Moderatorin in den kommenden Tagen für „The Voice Kids“ in Berlin vor der Kamera steht, konnte sie am Donnerstagabend nicht bei „Promi Big Brother“ in Köln sein.

Mussten bei der „Late Night Show“ von „Promi Big Brother“ am Donnerstag einspringen: Romina Langenhan und Aaron Troschke.
Mussten bei der „Late Night Show“ von „Promi Big Brother“ am Donnerstag einspringen: Romina Langenhan und Aaron Troschke. © Sat.1

Zuschauerliebling Jochen Bendel konnte die „Late Night Show“ nicht moderieren, weil sein Hund Gizmo krank geworden ist und der Moderator seinem Vierbeiner beiseite stehen wollte.  „Der hat sich vor ein paar Tagen irgendetwas eingefangen“, erklärte der Moderator auf seinem Instagram-Account. „Und auch heute geht es ihm immer noch nicht so richtig gut. Deswegen habe ich entschlossen, heute bei ihm zu bleiben.“

Sat.1 kennt Namen von Ersatzmoderatorin nicht

Auch den Produzenten von Sat.1 schienen die zahlreichen Ausfälle zu schaffen machen. Romina Langenhan und Aaron Troschke „Promi Big Brother – Die Late Night Show“ sprangen spontan ein. Zu spontan, denn: Sat.1 schaffte es einfach nicht, den Namen der Ersatzmoderatorin richtig zu schreiben.

Sat.1 schreibt statt Romina Langenhan ständig „Romina Langhan“: Pannen-Serie wird fortgesetzt

„Herzlich willkommen im Partykeller, heute mit einer bisschen anderen Besetzung“, eröffnete die 37-jährige Romina Langenhan zu Beginn die Show. Die Zuschauer wunderten sich aber kurz darauf über die Bauchbinde. Sat.1 schrieb: „Romina Langhan & Aaron Troschke – frisch gebackenes Team“. Mehrmals zeigte der Sender die falschen Namen der Moderatorin.

Romina heißt nicht Langhan, sondern Langenhan. Erst als die Bauchbinde gegen 0.39 Uhr, etwa 50 Minuten nach dem Start der Show, erneut eingeblendet wurde, fügte der Sender ein „en“ ein. Der falsche Name setzte die Pannen-Serie von Sat.1. fort. Am Vortag war Melissa Khalaj im Bild zu sehen, zu hören war jedoch ein Gespräch zwischen Jochen Bendel und Jeremy Fragrance, das nicht für die Zuschauer bestimmt war.

Unter der Woche gab es bereits einen überraschenden Abgang bei „Promi Big Brother.“ Obwohl er gerade erst in das Luxus-Loft eingezogen ist, schmiss Jeremy Fragrance freiwillig hin. Aus religiösen Gründen. Verwendete Quellen: Instagram Marlene Lufen, Sat.1

Auch interessant

Kommentare