Nicky Henson spielte in der Erfolgsserie „Downtown Abbey“ mit. 
+
Nicky Henson spielte als Nebendarsteller in der Erfolgsserie „Downtown Abbey“ mit. Auf diesem Foto ist er nicht zu sehen.

Erste Diagnose vor über 20 Jahren

Stars trauern um „Downton Abbey“-Schauspieler - es war ein langer Kampf gegen Krebs

  • Laura Forster
    vonLaura Forster
    schließen

Der Schauspieler Nicky Henson, bekannt aus „Downton-Abbey“ und „EastEnders“, ist im Alter von 74 Jahren gestorben. Das teilte sein Freund und Kollege Ian Oglivy auf Facebook mit. 

  • Nicky Henson ist mit 74 Jahren gestorben.
  • Der Schauspieler litt seit zwanzig Jahren an Krebs.
  • Seine Kollegen und Freunde trauern öffentlich um ihn. 

London - Der Schauspieler ist 1945 in London geboren. Er ist vor allem durch seine Rollen in den britischen Serien „Downton Abbey“ und „EastEnders“ bekannt. Nach langem Kampf unterlag er einem Krebsleiden. 

„Downton Abbey“-Star Nicky Henson ist tot - ein bekannter Schauspieler

Der Londoner hat in mehreren Folgen der britischen Aristokratie-Serie „Downton Abbey“ mitgespielt. Er verkörperte die Figur des Charles Grigg, einem früheren Freund desHausbutlers Carson (Jim Carter). Außerdem war er Teil der Serie „EastEnders“, die von BBC ausgestrahlt wird. Er verkörperte die Rolle des Jack Edwards. Nach einem Jahr verließ er die Sendung 2006 wieder. Neben seinen TV-Auftritten war er auch Mitglied derRoyal Shakespeare Company

Lesen Sie auch: Star aus der Serie „Desperate Housewives“ von Auto überfahren

Er selbst sagte einmal: „Vor 18 Jahren bekam ich an Weihnachten zum ersten Mal Krebs und glaubte nicht, dass ich überleben würde, nachdem mir gesagt wurde, dass ich einen großen Tumor habe und operiert werden muss“, meldet die Sun

Seine Kollegen und Freunden trauen auf ihren Social-Media-Accounts um den Briten

Der Schauspieler und Freund Hensons Ian Ogilvy machte auf seiner Facebook-Seite den Tod des 74-Jährigen bekannt. "Nach einer Krankheit, die vor 20 Jahren begann und mit großer Kraft und gutem Humor geboren wurde, ist mein ältester und liebster Freund, mein Kumpel Nicky Henson, von uns gegangen", schreibt Ogilvy auf seiner Facebook-Seite. 

Auch seine „EastEnders“-Kollegin Emma Barton (42) ist voller Trauer. Henson war ihr Serien-Vater in der britischen Seifenoper. Auf der Twitter-Seite von „EastEnders“ schreibt die 42-Jährige: „Ich war wirklich am Boden zerstört, als ich vom Tod meines hervorragenden TV-Vaters gehört habe. Ein unfassbar talentierter Schauspieler, ein wahrer Gentleman und vergessen wir nicht seinenfrechen Humor.“ Der ganze Cast der Serie ist traurig über die Nachricht

Schauspieler Reece Dinsdale (60), bekannt aus „Da bin ich wieder“ schreibt auf Twitter „Es tut mir so leid, dass zu hören.“ Henson und er hätten sich zwar nur einmal in den 80er Jahren getroffen, trotzdem wäre es ein Vergnügen gewesen, mit ihm zusammenzuarbeiten. 

Video: Auch der Verlobte des „Downton Abbey“-Stars Michelle Dockery starb an Krebs

Auch DSDS-Gewinner Alphonso Williams erlitt im Oktober den Krebsleiden, und dieserdeutsche Star-Musiker starb erst von ein paar Tagen. 

Der Schauspieler und Entertainer Chuy Bravo ist in Mexiko-Stadt verstorben. Offenbar kam es bei einer Behandlung zu Komplikationen.

Große Trauer: Der Münchner Regisseur Joseph Vilsmaier ist tot.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare