Eine Frau aus London kauft ein Brautkleid zum Schnäppchenpreis. Und ist nach dem Kauf besonders froh über ihre Entscheidung, es zu kaufen. (Symbolbild)
+
Eine Frau aus London kauft ein Brautkleid zum Schnäppchenpreis. Und ist nach dem Kauf besonders froh über ihre Entscheidung, es zu kaufen. (Symbolbild)

Panorama

Frau findet Zettel in ihrem Brautkleid – sie greift direkt zum Telefon

  • VonSebastian Richter
    schließen

Eine Frau findet ihr perfektes Brautkleid in einem Laden. Wenig später macht sie eine Entdeckung und reagiert sofort.

London – Jeder weiß, wie teuer eine Hochzeit werden kann. Laura Trower aus London wollte bei der Vorbereitung Geld sparen. Also kaufte sie ihr Brautkleid ein Jahr vor ihrem großen Tag in einem Wohltätigkeitsladen. Ihre Mutter hatte das Kleid kurz zuvor im Schaufenster eines Second-Hand-Ladens entdeckt und davon geschwärmt, wie die englische Zeitung The Sun berichtet.

Das Brautkleid passte Laura wie angegossen – und war für nur 150 britische Pfund ein echtes Schnäppchen. Sofort verliebte sie sich in das Kleid und kaufte es. Als der Verkäufer es in eine Box packte, bemerkte sie noch etwas an dem Kleid: denn darin befand sich ein Zettel.

Frau kauft Brautkleid in London – darin findet sie eine Notiz

Auf dem Zettel fand sie einen Namen und eine Telefonnummer. Zudem eine kleine Notiz: „Würde wirklich gerne Fotos von der Hochzeit des nächsten Besitzers sehen“, so berichtet The Sun. Sofort griff Laura zum Telefon und schrieb eine Nachricht an die notierte Nummer. Eine Frau namens Fran antwortete wenig später. Sie ist die Vorbesitzerin des Brautkleides und wohnt ebenfalls in London. Fran schickte Laura Bilder von ihrer eigenen Hochzeit – und ein Jahr später teilte Laura Bilder von der zweiten Hochzeit, bei der das weiße Kleid getragen wurde.

Laura ist sehr froh, dass sie das Kleid bei einem Second-Hand-Shop gekauft hat. Dadurch konnte sie nicht nur eine Menge Geld sparen. Vom Wohltätigkeitsladen erfuhr sie später, dass die 150 britische Pfund für das Kleid drei Rollstühle für das Britische Rote Kreuz finanzieren konnten.

Brautkleid wieder im Second-Hand-Laden: Vielleicht bald auf dritter Hochzeit in London

Laut The Sun stammt das Brautleid ursprünglich aus einem Geschäft für Brautmode in Camden, einem Stadtteil im Süden von London. Fran kaufte es dort im Jahr 2017. Laura spendete es nach ihrer Hochzeit wieder dem Wohltätigkeitsgeschäft – und die Frauen hoffen, dass es bald auf einer dritten Hochzeit getragen wird und sie Bilder davon zu sehen bekommen. Eine Notiz ist in jedem Fall wieder im Kleid angebracht.

In Frankfurt boomt das Geschäft mit Second-Hand-Läden. Etwa 60 neue Geschäfte handeln mit Gebrauchtem. (spr)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare