GNTM 2020

Coronavirus-Schock bei Mareike Lerch – Model in Quarantäne 

Mareike Lerch möchte die Zeit nach den Dreharbeiten für GNTM 2020 im Urlaub genießen. Nun sitzt das Model wegen des Coronavirus fest.

  • Model Mareike Lerch im Malediven-Urlaub nach den Dreharbeiten für GNTM
  • Plötzlich der Schock: Sie dürfen Hotel und Insel nicht mehr verlassen
  • Mareike aus Maintal und ihr Verlobter sitzen bis auf weiteres fest

Maintal - Gerade sind die Models von den GNTM-Dreharbeiten zurückgekehrt und es soll ein wenig Ruhe einkehren, bevor es für die verbliebenen Kandidatinnen an die Vorbereitung für das große Live-Finale geht. Model Mareike Lerch, die zwar mittlerweile in Berlin wohnt, ursprünglich aber aus Maintal in der Nähe von Frankfurt kommt, wollte die Auszeit für einen Urlaub mit ihrem Verlobten nutzen. Dann kam der Schock. 

Malediven-Insel Kuredu unter Quarantäne wegen Coronavirus

Die beiden müssen ihren Urlaub unfreiwillig verlängern: Wegen zwei Coronavirus-Fällen wurde die gesamte Malediven-Insel Kuredu unter Quarantäne gestellt. 

In einem Interview mit Promiflash verrät Mareikes Freundin, GNTM-Kandidatin Nadine, dass Besucher des Resorts positiv auf das Coronavirus getestet wurde und Mareike aus Maintal (GNTM 2020: Mareike Lerch so freizügig wie nie - Body verdeckt fast nichts) und ihr Verlobter nun in Quarantäne seien. Das Kuredu Island Resort bestätigt auf Facebook, dass bisher zwei Gäste positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Quarantäne wegen Coronavirus: Model Mareike Lerch sitzt auf den Malediven fest

Der Betreiber der Anlage erklärt auf Facebook, dass weitere möglicherweise infizierte Personen auf der Insel Farukolhufushi isoliert sind. Die Isolation wird von der britischen Health Protection Agency (HPA) überwacht und bisher sind keine weiteren Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus auf der Insel bekannt. 

Zusätzlich werden Gäste, die zwischen dem 23. Februar und dem 6. März 2020 von Kuredu abgereist sind, darauf hingewiesen, auf Symptome der Lungenkrankheit Covid-19* zu achten, die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen und sich gegebenenfalls an die örtlichen Gesundheitsbehörden zu wenden.

GNTM: Model Mareike aus Maintal sitzt auf den Malediven fest

Model Mareike Lerch* aus Maintal verrät auf Instagram, dass es ihr und ihrem Verlobten den Umständen entsprechend sehr gut gehe.

Zum Glück seien die GNTM-Kandidatin und ihr Verlobter noch nicht selbst von Symptomen der Lungenkrankheit Covid-19 betroffen und hielten sich zur Sicherheit lieber  in der Nähe von Fischen als von Menschen auf“. Vorerst ist eine 14-tägige Quarantäne geplant, aber wie lange die Quarantäne tatsächlich aufrecht erhalten wird, ist noch nicht klar. 

Vor dem Urlaub gab es bei GNTM 2020 heftige Kritik an Mareike Lerch. In einem Interview bei Germany‘s Next Topmodel wurde sie als schlechtes Vorbild abgestempelt. Die Fans gingen auf die Barrikaden – das Model hat jetzt Klartext geredet.

Quarantäne wegen Coronavirus: Mareike Lerch und ihr Verlobter sitzen im Urlaub fest

Obwohl es sicher schlechtere Orte für eine Quarantäne gibt als eine Malediven-Insel, ist der Grund, warum sie die Insel bis auf weiteres nicht mehr verlassen dürfen, doch ein schlimmer. Das Coronavirus ist sehr ansteckend und breitet sich weltweit schnell aus. Aktuelle Informationen zur weltweiten Entwicklung des Coronavirus gibt es in diesem News-Ticker

GNTM-Model aus Maintal in Quarantäne wegen Coronavirus 

Mareikes Verlobter Philipp Herder heizt währenddessen schon die nächsten Gerüchte über das GNTM*-Model aus Maintal an. Sie haben in der Coronavirus-Quarantäne ja nun viel Zeit. Auf Instagram schreibt er:

„Wir versuchen das beste aus der Situation zu machen. Also brauchen wir bald Baby-Namen, habt ihr Tipps? Nur ein Spaß Leute...“ 

Von Isabel Wetzel 

Wochenlang war sie der Liebling der Zuschauer: Tattoo-Model Mareike Lerch aus Maintal. Jetzt ist die 24-Jährige freiwillig aus GNTM (Prosieben) ausgestiegen. Ihre Fans sind entsetzt. Doch der Ausstieg bedeutet für das Model nicht den Verzicht aufs Rampenlicht. Jetzt machte Ex-GNTM-Teilnehmerin Mareike Lerch „unten ohne“ ein intimes Geständnis – und ihre Fans machten mit. Aber nicht nur untenrum macht das Model eine super Figur. Jetzt zeigt Mareike Lerch auf Instagram „oben ohne“, wie intim die Corona-Quarantäne sein kann.

*op-online.de und fr.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare