+
Halle Berry macht sich für ein stärkeres Gesetz gegen Paparazzi-Fotos.

Belästigung

Halle Berry: Schärfere Gesetze gegen Paparazzi

Sacramento - Oscar-Preisträgerin Halle Berry hat sich für schärfere Gesetze gegen Paparazzi-Fotos stark gemacht. Dabei sollen vor allem die Kinder von Prominenten besser geschützt werden.

Bei einer Anhörung zu einer Gesetzesvorlage in der kalifornischen Hauptstadt Sacramento erklärte sie am Dienstag, insbesondere Kinder von Prominenten müssten besser vor aufdringlichen Fotografen geschützt werden.

„Meine Tochter will nicht mehr zur Schule gehen, weil sie weiß, dass 'die Männer' sie beobachten“, erklärte Berry und fügte hinzu: „Sie springen hinter Büschen und Autos und Gott-weiß-woher hervor, bedrängen die Kinder, nur um ein Foto zu bekommen.“ Die 46 Jahre Amerikanerin hat eine fünf Jahre alte Tochter und erwartet im Herbst ihr zweites Kind.

Der Gesetzentwurf sieht eine Verschärfung des Straftatbestands der Belästigung vor. Demnach soll dieser bereits erfüllt sein, wenn ein Kind in Begleitung eines Erziehungsberechtigten ohne dessen Erlaubnis fotografiert wird oder wenn Fotografen sich für Fotos auf die Lauer legen. Im Falle einer Verurteilung soll das Strafmaß bis auf zehn Jahre Gefängnis hinaufgesetzt werden.

Journalistenverbände kritisieren, dass das Gesetz auch die freie Berichterstattung über Personen der Zeitgeschichte einschränke. Zudem weisen Kritiker darauf hin, dass in Zeiten von Handykameras auch Privatpersonen Gefahr liefen, sich strafbar zu machen.

AP

Die 100 heißesten Frauen aller Zeiten: Drei Deutsche sind dabei!

Heiß! Das US-Magazin "Men's Health" hat die hundert heißesten Frauen aller Zeiten gewählt. Die Dame mit diesem Ausschnitt finden sie auf Platz 8. Wir zeigen Ihnen die Top 20 sowie ausgewählte Vertreterinnen aus den Top 100. © AP
Platz 99: Tina Turner (Sängerin) © dpa
Platz 95: Julia Roberts (Schauspielerin) © AP
Platz 86: Grace Kelly (Schauspielerin) © AP
Platz 82: Audrey Hepburn (Schauspielerin) © AP
Platz 75: Brigitte Bardot (Schauspielerin) © AP
Platz 70: Natassja Kinski (Schauspielerin) © dpa
Platz 69: Liz Taylor (Schauspielerin) © AP
Platz 74: Demi Moore (Schauspielerin) © dpa
Platz 65: Nicole Scherzinger (Sängerin) © Getty
Platz 64: Kylie Minogue (Sängerin) © dpa
Platz 60: Jennifer Lopez (Schauspielerin/Sängerin) © dpa
Platz 47: Sophia Loren (Schauspieler) © dpa
Platz 46: Paris Hilton (It-Girl) © AP
Platz 40: Mariah Carey (Sängerin) © AP
Platz 39: Cindy Crawford (Topmodel) © dpa
Platz 37: Claudia Schiffer (Topmodel) © dpa
Platz 35: Halle Berry (Schauspielerin) © dpa
Platz 33: Beyoncé (Sängerin) © AP
Platz 29: Anna Kournikova (Tennisspielerin) © dpa
Platz 26: Kim Kardashian (It-Girl) © dpa
Platz 25: Gisele Bündchen (Topmodel) © dpa
Platz 23: Carmen Electra (Schauspielerin) © dpa
Platz 20: Heidi Klum (Topmodel) © AP
Platz 19: Heather Locklear (Schauspielerin) © dpa
Platz 18: Shakira (Sängerin) © dpa
Platz 17: Anna Nicole Smith (Busenwunder) © dpa
Platz 16: Christie Brinkley (Topmodel) © Ap
Platz 15: Jenny McCarthy (Playmate/Autorin) © AP
Platz 14: Megan Fox (Schauspielerin) © dpa
Platz 13: Catherine Deneuve (Schauspielerin) © AP
Platz 12: Scarlett Johansson (Schauspielerin) © dpa
Platz 11: Sharon Stone (Schauspielerin) © dpa
Platz 10: Angelina Jolie (Schauspielerin) © dpa
Platz 9: Jane Fonda (Schauspielerin) © AP
Platz 8: Pamela Anderson (Schauspielerin/Busenwunder) © AP
Platz 7: Bettie Page (Sekretärin/Topmodel) © AP/CMG Worldwide
Platz 6: Ursula Andress (Bond-Girl) © dpa
Platz 5: Madonna (Sängerin) © dpa
Platz 4: Britney Spears (Sängerin) © AP
Platz 3: Marilyn Monroe (Schauspielerin) © dpa
Platz 2: Raquel Welch (Schauspielerin) © dpa
Platz 1: Jennifer Aniston (Schauspielerin) - eine absolute Überraschung! Die Begründung des US-Magazins: "Lustig ist sexy, und Jennifer Aniston ist lustig." © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare