Schauspieler Daniel Craig bei der „James Bond“-Premiere in London
+
Schauspieler Daniel Craig bei der „James Bond“-Premiere in London

Sie hat eine klare Meinung

James Bond in Zukunft weiblich? Filmproduzentin äußert sich eindeutig

  • Jennifer Kuhn
    VonJennifer Kuhn
    schließen

Schauspieler Daniel Craig feiert derzeit sein 15. Jubiläum als James Bond. Nun ist seine Zeit als Actionheld für ihn vorbei - folgt eine weibliche Hauptdarstellerin?

London - Ganz London ist aus dem Häuschen, denn am Dienstag, dem 28. September, feierte Daniel Craig sein 15. Jubiläum als „James Bond“-Darsteller. Er erschien selbstverständlich zur Premiere, genau wie viele weitere prominente Gäste. Auch Billie Eilish sorgte für Blitzlicht-Gewitter, denn die 19-Jährige ist die jüngste Sängerin, die jemals den Titelsong eines James-Bond-Films gesungen hat. Royalen Besuch gab es bei der Londoner Premiere ebenfalls: Prinz William, Herzogin Kate, Prinz Charles und Herzogin Camilla waren ebenfalls vor Ort. Wobei die Blicke sich kurzzeitig auf Kate richteten, die in einem goldenen Kleid auf den roten Teppich trat. Trotz Regenwetter ließen sich die Stars die Premiere nicht vermiesen - auch wenn ein Fauxpas passierte. Das gelbe Kleid von „Bond“-Hauptdarstellerin Lashana Lynch bekam durch die Regentropfen riesige Wasserflecken.

Doch sie feierten gemeinsam - Daniel Craig stand zum letzten Mal als James Bond auf dem roten Teppich. Den 53-Jährigen überkamen am Ende der Dreharbeiten sogar ein paar Tränen, wie Bildausschnitte in einem RTL-Beitrag zeigten. Doch wer wird nun sein Nachfolger? Wird es vielleicht sogar mal eine weibliche Hauptdarstellerin geben? Barbara Broccoli, die Filmproduzentin der Bond-Reihe, hat dabei eine klare Meinung.

James Bond-Premiere in London: Filmproduzentin möchte keine weibliche Hauptdarstellerin

Solange sie die James-Bond-Filme produziere, komme für sie keine weibliche Hauptdarstellerin in Frage. Sie begründet auch ihre Aussage: „James Bond ist eine männliche Figur. Ich hoffe, dass es viele, viele Filme mit Frauen, für Frauen, von Frauen und über Frauen geben wird“, so die 61-Jährige im Interview mit Daily Mail.

Die „James Bond“-Premiere in London: Lashana Lynch, Daniel Craig und Lea Seydoux (v.l.)

Daniel Craig feiert 15. Jubiläum - wer wird sein „James Bond“-Nachfolger

Das Team machte sich selbstverständlich schon Gedanken, welcher Schauspieler der nächste James Bond werden könnte. Doch die Suche nach einem perfekten Actionheld eilt für die Filmproduzentin nicht. Sie will sich noch Zeit lassen. „Wir wollen die großartige Amtszeit von Daniel Craig würdigen, der 15 Jahre lang alles für diese Figur der Reihe getan hat“, gibt sie zu. Doch wie viel Zeit will sich die 61-Jährige nehmen? Gemeinsam mit ihrem Halbbruder und Produzenten-Kollegen Michael G. Wilson will sie sich zusammensetzen, um einen neuen Bond zu casten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare