+
Kourtney Kardashian ist die älteste Tochter von Kris Jenner. 

Älteste Tochter in der Großfamilie

Sie hat sogar einen Uni-Abschluss: Kourtney ist die wohl klügste Kardashian-Schwester 

Kourtney Kardashian hat berühmte Schwestern. Im Kardashian-Clan ist sie die Älteste. Trotzdem zeigt Kourtney gern ihren Hammer-Körper. Das beflügelt die Fantasie mancher Fans. 

Ist Kourtney Kardashian die Klügste des Kardashian-Jenner-Clans?

Sie ist wahrscheinlich die unscheinbarste im Kardashian-Jenner-Clan, doch nicht minder erfolgreich als der Rest der Familie. Kourtney Kardashian gilt als die besonnenste ihrer Schwestern - doch was möchte das mit solchen Familienmitgliedern schon heißen. 

Älteste Tochter: Kourtney Kardashian war sogar an der Uni

Kourtney Kardashian wurde als älteste Tochter der K-Familie geboren. Am 18. April 1979 kam sie als Tochter von Kris und Robert Kardashian zur Welt, ein Jahr später folgte Kim, 1984 kam Schwester Khloé. Die Familie rückte zum ersten Mal in den Fokus der Öffentlichkeit durch den Fall von Baseballspieler O.J. Simpson. Kourtneys Vater Robert Kardashian vertrat ihn in seinem Mordprozess. Vor allem Kim nutzte diese Publicity, freundete sich mit Paris Hilton an und wurde so selbst zu einer wichtigen Person der amerikanischen Medien.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

14 years old

Ein Beitrag geteilt von Kourtney Kardashian (@kourtneykardash) am

Nicht so Kourtney Kardashian. Obwohl ihre Mutter den Olympia-Star Bruce Jenner, mittlerweile Caitlyn Jenner, in zweiter Ehe heiratete und so noch berühmter wurde, nahm Kourtney von der Öffentlichkeit Abstand. Sie ging als einzige der Kardashian-Jenner-Schwestern zur Uni. In Dallas studierte sie zunächst Jura, bevor sie dann nach Arizona ging, um Theaterwissenschaften zu studieren. Die mittlerweile 40-Jährige konnte das Studium sogar mit einem Bachelor abschließen. 

Kourtney Kardashian: Durch „Keeping Up with the Kardashians“ berühmt

Doch die Aussicht nach Erfolg ließ wohl auch Kourtney schwach werden. 2007 startete die Reality-TV-Show „Keeping Up with the Kardashians“, in der das Leben ihrer gesamten Familie ständig dokumentiert wird. Das Eindringen in die Privatsphäre störte dabei das TV-Sternchen sichtlich nicht: Die Geburt ihres ersten Sohnes wurde 2009 unzensiert in der Show übertragen. People.com hat die „besten Momente“ dieses Ereignisses Jahre später sogar noch einmal zusammengefasst. Ihre Halbschwester Kylie Jenner hielt ihre Schwangerschaft dagegen geheim.

*tz.de erklärt, wie sie die Reality-Soap „Keeping up with the Kardashians“ live im TV oder per Stream sehen können. In der neuen Staffel wird es emotional um Khloé Kardashian.

Spätestens von diesem Zeitpunkt an war Kourtney Kardashian eine wichtige Figur in den US-amerikanischen Medien. Doch wie sollte es anders sein, auch sie machte später mit Männergeschichten auf sich aufmerksam - ähnlich wie ihre Schwestern. Kourtney Kardashian setzt ihren Body gerne in Szene, dabei kennt sie keine Tabus.

Das hier ist übrigens der komplette Stammbaum der Kardashian-Jenner-Familie:

So sieht der aktuelle Stammbaum des Kardashian-Jenner-Clans aus. Klicken Sie auf das Quadrat oben rechts, um ihn komplett sehen zu können.

 

Schwierige Beziehungen: Kourtney Kardashian und die Männer

Kourtney Kardashian sorgte zwar nicht mit einem Skandal-Video für Schlagzeilen, wie ihre Schwester Kim es tat und hat auch nicht so einen berühmten Ehemann wie Kayne West, trotzdem hat auch Kourtney kein ruhiges Beziehungsleben vorzuweisen. 2006, also noch vor der eigenen TV-Show, lernte sie den Millionärssohn Scott Disick kennen. Die beiden bekamen sogar drei Kinder gemeinsam. Doch 2015 trennte sich das Paar nach neunjähriger Beziehung. Vor allem Disicks ausschweifendes Party-Leben gilt als Grund für die Trennung. Er wurde regelmäßig alkoholisiert oder sogar unter Drogeneinfluss von Paparazzi abgelichtet, weswegen ihn der Rest der Kardashian-Jenner-Familie nicht wirklich mochte. 

Kourtney kümmert sich seitdem hauptsächlich um die gemeinsamen Kinder, hat ihr Dating-Leben aber keineswegs beiseitegelegt. Im Herbst 2016 wurden Gerüchte laut, dass sie mit Teenie-Star Justin Bieber herum turteln würde. Der bestritt die Beziehung jedoch. Kurz darauf kam Kourtney mit dem ehemaligen Boxer Younes Bendjima zusammen, von dem sie mittlerweile ebenfalls getrennt ist. 

Ihr Ein und Alles sind ihre Kinder: Kourtney Kardashian mit ihrer Tochter.

Kourtney Kardashian ist erfolgreiche Geschäftsfrau

Und noch etwas hat Kourtney Kardashian mit ihren Schwester gemeinsam: Sie ist richtig dick im Geschäft. Neben „Keeping Up with the Kardashians“ nimmt sie auch noch in den Spin-off-Serien „Kourtney and Khloé take Miami“ und „Kourtney and Kim take New York“ teil. Ihr Herzblut steckt sie aber in die Modeboutique-Kette „D-A-S-H“, die sie gemeinsam mit ihren Schwestern Khloé und Kim Kardashian betreibt. Sie soll sogar diejenige sein, die sich um die Eröffnung neuer Filialen und die Erweiterung des Sortiments kümmert. Eine tüchtige Geschäftsfrau eben. Doch der Fleiß zahlt sich definitiv aus: Laut „Forbes“ konnte sie allein im Jahr 2016 zehn Millionen US-Dollar verdienen. 

Und natürlich setzt Kourtney Kardashian auch auf ihren Körper als Cash-Maschine. Ein freizügiges Foto nach dem anderen postet sie auf Instagram, immer mit mehr oder weniger gut platzierter Werbung. Manche Fans behaupten sogar, die 39-Jährige habe den besseren Körper als ihre Schwester Kim. Und den stellt sie gern vor großem Publikum zur Schau: Für die mexikanische Ausgabe des Männermagazins „GQ“ ließ sie die Hüllen fallen. Für das Cover der Zeitschrift dürfte sie auch reichlich entschädigt worden sein.

Doch ihre Schwester Kim steht Kourtney in dieser Hinsicht in Nichts nach: Kim Kardashian setzt vor allem ihren Po, dem Paris Hilton sogar ein eigenes Lied gewidmet hat, in Szene. 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerkes.

mef

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare