Sängerin Lena Meyer-Landrut.
+
Sängerin Lena Meyer-Landrut.

Sie wendet sich an die Fans

Lena Meyer-Landrut findet deutliche Worte zu den Corona-Regelungen: „Sch****!“

  • Armin T. Linder
    vonArmin T. Linder
    schließen
  • Felix Durach
    Felix Durach
    schließen

Aufgrund des Coronavirus darf auch Lena Meyer-Landrut vorerst keine Konzerte geben. Diese Maßnahme scheint sie schwer zu bewegen.

  • Das Coronavirus* beschäftigt auch Lena Meyer-Landrut*.
  • In einem neuen Post teilt die Sängerin ihre Gedanken zur Corona-Krise.
  • Dabei appelliert sie auch an ihre Mitmenschen.

Update vom 20.04.2020: Tausende Menschen zusammen, die sich mittanzen und lauthals mitsingen, das alles kommt einem heutzutage beinahe schon befremdlich vor. Denn was bei Lenas Konzerten sonst an der Tagesordnung steht, kann es derzeit wegen der Corona-Krise nicht geben. 

Dass Großveranstaltungen aufgrund der aktuellen Lage bis zum 31.08.2020 abgesagt werden müssen, sorgt auch der Sängerin selbst für Entsetzen: „Schade!! Scheiße!! Darf man ruhig mal sagen und finden!“, kommentiert Lena den Beschluss auf Instagram, ermutigt ihre Fans aber gleichzeitig dazu, bloß nicht den Kopf hängen zu lassen: „Wir arbeiten wie alle Musiker und Künstler ganz flexibel an der bestmöglichen Lösung für alle und ich freu mich mega auf die Bühne und auf euch, wenn wir diesen Mist gemeinsam überstanden haben“, bleibt die Musikerin optimistisch. Dabei musste Lena nicht nur ihre Konzertplanung, sondern ihr gesamtes Instagram-Verhalten kürzlich an die Corona-Krise anpassen (s. unten).

Auf einem anderen Instagram-Post lässt Lena eine ungewohnte Seite von sich sehen. Sie wirkt total genervt.

Coronavirus: Lena Meyer-Landrut wendet sich mit rührenden Worten an ihre Fans - die sind begeistert

Update vom 18. März, 14.00 Uhr: Das letzte Bild, das Lena Meyer-Landrut auf Instagram gepostet hat, kommt einem fast vor, wie aus einer anderen Welt. Denn dieser Schnappschuss zeigt die Sängerin im knappen Bikini auf einer Palme an einem Traumstrand sitzen und das Leben genießen. Ein Anblick, der in Zeiten der Coronavirus-Pandemie* wie aus der Zeit gefallen wirkt, auch wenn er noch kein zwei Wochen alt ist.

Coronavirus: Lena Meyer-Landrut begeistert Fans mit ihrer positiven Einstellung  - „sehr schöne und wahre Worte“

Am Dienstagabend veröffentlichte Lena ein weiteres Bild auf ihrem Instagram-Account, welches die Sängerin deutlich besinnlicher zeigt. Das Bild zeigt die 28-Jährige, wie sie mit geschlossen Augen auf dem Boden neben einem Bett sitzt und über das Leben nachzudenken scheint. Dazu schreibt Lena einen längeren Text an ihre Fans, wie man sich in der jetzigen Situation verhalten und das Beste aus der Lage machen kann. „Wir sind zusammen allein und es liegt an uns, das beste draus zu machen. Diese Krise als eine Entscheidungshilfe zum Guten zu nutzen“, schreibt die Sängerin.

Lesen Sie auch: Lena Meyer-Landrut patzt ihre Fans an: „Regt euch ab!“*

Man könne diese turbulenten Zeiten dafür nutzen, zur Ruhe zu kommen, neue Sachen zu lernen und schwächeren bzw. älteren Menschen zu helfen. Ihren Followern gefallen die positiven Worte der Sängerin. „Sehr schöne und wahre Worte“, schreibt eine Nutzerin. „Das nenne ich mal eine gute Einstellung“, lobt eine weitere Userin. Lena Meyer-Landrut weiß ihre Fans eben nicht nur im Bikini am Strand zu begeistern, sondern auch ganz nachdenklich in den eigenen vier Wänden.

Lesen Sie auch: In einem anderen Quarantäne-Corona-Post unterlief Lena ein peinlicher Fehler. Ein Fan bemerkte es.

Ursprungsartikel: Coronavirus: Lena Meyer-Landrut macht das einzig Richtige

Hannover - Das Coronavirus* und dessen Ausbreitung ist wohl Gesprächsthema Nummer eins weltweit. Das ist bei weniger prominenten Menschen genauso der Fall wie bei Stars. Einige sind sogar unmittelbar betroffen. Tom Hanks und seine Ehefrau haben sich infiziert. Ebenso Johannes B. Kerner. Heidi Klum und Tom Kaulitz stehen unter Verdacht. Nicht infiziert ist Robbie Williams, doch der Popstar befindet sich in häuslicher Quarantäne. Unterdessen schockt Collien Ulmen-Fernandes mit ihrem Outfit.

Lena Meyer-Landrut*, eine der bekanntesten Sängerinnen Deutschlands, reagiert auf ihre eigene Art. Üblicherweise versorgt die 28-Jährige ihre 3,3 Millionen Follower bei Instagram* regelmäßig mit Fotos. Die fallen sehr oft freizügig aus. Auch mal kurios. Oder zeigen Lena Meyer-Landrut privat hinter den Kulissen.

Doch offenbar infolge des Coronavirus hat sich auch bei Lena Meyer-Landrut* etwas geändert. Stand 15. März 2019 hat sie sechs Tage lang kein neues Foto gepostet. Das aktuellste Foto zu dem Zeitpunkt war ein - ja, freizügiges - Bikini-Foto. In den sechs Tagen darauf: nichts. 

Coronavirus: Lena Meyer-Landrut meldet sich über Instagram-Story

Stattdessen hat sie sich am 14. März über ihre Instagram-Story zu Wort gemeldet. Mit zwei Bildern. Das eine ist eine Grafik, in der die Symptome* erklärt werden. Das zweite hat sie von Autor Veit Lindau übernommen. Es sind Tipps, wie man mit der Corona-Krise umgehen soll. Zusammengefasst: Keine Panik! Kein unnötiger physischer Kontakt zu Mitmenschen*! Geistige Hygiene! Und nicht zu vergessen: Solidarität und Unterstützung für alle anderen Menschen, vor allem ältere und schwächere! Und all jene, die gerade besonderen Einsatz leisten!

Lena Meyer-Landrut nahm diese Anleitung mit Verhaltenstipps in ihre Instagram-Story auf.

Lena Meyer-Landrut* tut das wohl einzig Richtige: An ihre Mitmenschen appellieren, auf sich und andere aufzupassen. Dafür nutzt sie ihre Prominenz und stellt auch gern die Eigen-PR etwas hintenan. Leicht bekleidete Fotos sind derzeit schließlich wirklich fehl am Platz.

Und so nahm die Sängerin auch die Sicherheits-Maßahmen für das „The Voice Kids“-Finale ernst aber mit Humor und überraschte mit einer Extra-Maßnahme.

Evelyn Burdecki hat einen Weg gefunden , alles zu verbinden - im Bikini reimte sie gegen das Coronavirus an.  Lena Meyer-Landrut reagierte nun sehr unorthodox auf eine  „The Voice Kids“-Kandidatin.

Lesen Sie auch: Wegen Coronavirus - Beliebte Tagesschau-Sprecherin nicht mehr im TV zu sehen*

Mitten in der Corona-Krise wollten gleich mehrere Brautpaare ihre Hochzeit feiern. Doch dann kam die Polizei.

Sänger Robbie Williams befindet sich seit einer Woche in Quarantäne und wird immer kreative dabei die Trennung mit seiner Familie zu überbrücken. 

In der Corona-Krise hat Oliver Pocher den König des Schwachsinns benannt.

Was tun, wenn andere nicht Abstand halten? Ein witziges Video zeigt, wie man als vorsichtiger Bürger sicher durch den Corona-Alltag kommt. Tjostierlanze und Stinktier-Extrakt inklusive.

Bei den vielen medizinischen Begrifflichkeiten während der Corona-Krise kann man schon einmal durcheinanderkommen. Aber ein Ladenbesitzer in Bad Hersfeld ging ein wenig zu weit.

*tz.de und Merkur.de sind Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare