+
Sarah Lombardi musste am Donnerstagabend erst mal mit dem Schock klarkommen.

Schockmoment

Sarah Lombardi bei Suche nach ihrem Auto völlig aufgelöst - dann erfährt sie, was passiert ist

Die Sängerin Sarah Lombardi wollte sich auf den Weg nach Hause machen - doch dann der Schock: Ihr Auto war weg. Sie machte sich völlig verzweifelt auf die Suche.

Köln - Sarah Lombardi (26) wollte gerade vom Training für die Tanzshow „Holiday on Ice“ heimfahren, dann der Schock: Ihr Auto war weg. „Mein Auto ist einfach weg! Da ist mein Portemonnaie drin, mein Ausweis, mein Geld, Hausschlüssel – einfach alles“, schilderte die Sängerin ihren Fans am Donnerstagabend in ihrer Instagram-Story geschockt. Doch was war passiert? Diebstahl? Oder wurde Sarah Lombardis Auto einfach abgeschleppt?

Sarah Lombardis Auto weg: Was war passiert?

Die Fans warteten erst mal vergeblich auf Auflösung. Die 26-Jährige erzählte erst am nächsten Tag, dem heutigen Freitag, wie es weiterging - und ihre Follower können endlich aufatmen. Sarah schildert in ihrer Insta-Story, wie aufgelöst sie am vorherigen Abend war, wie viel Angst sie hatte - auf der verzweifelten Suche nach ihrem Auto rief sie sogar die Polizei. Doch selbst die konnte ihr nicht weiterhelfen. 

Nach dieser nervenaufreibenden Auto-Suche fehlte ihr die Energie, ihren Fans mitzuteilen, was passiert war. Zum Glück ist die Sängerin einfach nur abgeschleppt worden - und ihre Befürchtungen stellten sich als grundlos heraus. Sie habe sich nämlich bereits vorgestellt, wie ihre Wohnung ausgeräumt wird, da sich ihr Hauptschlüssel ebenfalls in dem Auto befunden habe, erzählt die Ex von Pietro Lombardi. 

Der hat übrigens einen neuen Look, der seine Fans überrascht: Pietro Lombardi ist kaum wiederzuerkennen.

Video: Sarah Lombardi klärt auf, warum ihr Auto verschwunden war

Sarah Lombardi geschockt: Darum konnte ihr nicht mal die Polizei helfen

Auch warum selbst die Polizei nichts von dem Auto wusste, erklärt Sarah Lombardi: Offenbar hatte der Abschleppdienst den Vorfall nicht gemeldet. Erst nach unzähligen Anrufen bei Abschleppdiensten zeigte sich ihre verzweifelte Suche erfolgreich: „Nachdem ich dann beim wievielten Abschleppdienst auch immer angerufen habe, habe ich mein Auto dann endlich gefunden“, erzählt Sarah in ihrer Instagram-Story erleichtert. Das ist ja nochmal gut gegangen! 

Erst vor Kurzem war Sarah Lombardi wegen verletzender Kommentare über ihre Oberweite in den Medien. Sie wurde heftig kritisiert.

lr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare