Monaco-Royals

Schock für Fürstin Charlène von Monaco - Ihr Kind sitzt plötzlich im Rollstuhl

  • Luisa Weckesser
    VonLuisa Weckesser
    schließen

Die Nachrichten um Charlène von Monaco reißen nicht ab. Neulich ereilte sie der nächste Schock: Ihre Tochter Gabriella sitzt im Rollstuhl.

Kassel – Auch das noch! Nach der verpassten Einschulung ihrer Zwillinge Gabriella und Jacques kann Fürstin Charlène von Monaco (43) jetzt nur aus der Ferne dabei zusehen, wie ihre Tochter von anderen umsorgt und getröstet wird. Die kleine Prinzessin sitzt nämlich im Rollstuhl, Grund dafür ist eine Verletzung am Bein.

Die Bilder der kleinen Prinzessin teilte Charlène kürzlich selbst auf ihrem Instagram-Kanal. Zu sehen sind die beiden Kinder des Fürstenpaares von Monaco gemeinsam mit Tante Caroline von Monaco sowie deren Töchtern auf einer Hundeausstellung. Bei so vielen süßen Vierbeinern scheint die Verletzung Nebensache zu sein, die kleine Gabriella strahlt über beide Ohren.

Charlène von Monaco – Fürstin verpasst Schulstart ihrer Kinder

Besonders tragisch in der jetzigen Situation: Die 43-jährige Fürstin Charlène ist selbst gesundheitlich angeschlagen und befindet sich immer noch in ihrer Heimat Südafrika, um sich dort zu erholen. Seit Monaten leidet Fürstin Charlène angeblich unter einer schweren Hals-Nasen-Ohren-Infektion, die es ihr unmöglich macht, ins Fürstentum zurückzufliegen.

Prinz Albert II. und Fürstin Charlène von Monaco. (Archivfoto)

Die Fürstin musste deswegen sogar unter Vollnarkose operiert werden. Kurze Zeit später dann der Schock: Charlene soll zusammengebrochen und ins Krankenhaus eingeliefert worden sein. Direkt vor der zweiten Operation. Sogar den Schulstart ihrer Zwillinge verpasste sie wegen ihres gesundheitlichen Zustands.

Schock für Fürstin Charlène von Monaco: Nutzer in den sozialen Medien sind erbost über ihre Abwesenheit

Besonders die Distanz zu ihrer Familie wird öffentlich stark diskutiert. Auch in den sozialen Netzwerken häufen sich die bösen Kommentare: „Die Familie steht an erster Stelle. Genieß du ruhig die Zeit in Afrika mit deinen Nashörnern, anstatt bei deiner Familie zu sein“, schreibt ein erboster Instagram-Nutzer.

Fürstin Charlene von Monaco, ihr Mann Fürst Albert II. und ihre Kinder, die beiden Zwillinge Gabriella und Jacques kürzlich in Südafrika.

Ebenso häufig wird darüber spekuliert, dass es in der Ehe von Charlène und Fürst Albert (63) heftig kriselt und die Fürstin ihre Krankheit nur vortäuscht - Charlène hat mittlerweile auf die Gerüchte reagiert. Fürst Albert besuchte seine kranke Gattin gemeinsam mit Gabriella und Jacques erst kürzlich in Südafrika. Bei Instagram zeigte sich das Fürstenpaar mit seinen Kindern in auffällig trauter Harmonie.

Charlène Lynette Grimaldi, Fürstin von Monaco
Größe:1,77 Meter
Geburtstag:25. Januar 1978 (Südafrika)
Geburtsname:Charlene Wittstock

Neben den monegassischen Royals sorgt auch der britische Palast erneut für Schlagzeilen: Harry und Meghan planen wohl ihre Rückkehr nach London. (Luisa Weckesser)

Rubriklistenbild: © Eeric Gaillard/AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare